Anzeige
Tutorialbeschreibung

Messerscharfe Acrobat-Rezepte: PDFs unterwegs über die Acrobat-App editieren und verändern

Messerscharfe Acrobat-Rezepte: PDFs unterwegs über die Acrobat-App editieren und verändern

Tutorial zur mobilen App-Anwendung von Acrobat auf dem iPad Pro/iOS

Anhand eines Exposés zeige ich euch die verschiedenen Arten der Bearbeitung mit der mobilen Acrobat-Anwendung, beispielsweise wie ihr Kommentare und Formatierungen vornehmt oder Texte von Tippfehlern befreit. Tipp: Über die Funktion „Seiten verwalten“ lassen sich die einzelnen Seiten im PDF auch neu anordnen oder benutzerdefiniert löschen.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Messerscharfe Acrobat-Rezepte: PDF-Dateien meisterhaft bearbeiten - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von franzg
  • 30.09.2017 - 21:50

Danke sehr für das tolle Tutorial!

Portrait von ZainaPhoto
  • 28.01.2017 - 20:17

Vielen Dank für das Tutorial.

Portrait von off
off
  • 06.01.2017 - 12:08

Richtig gut und informativ. Danke!

Portrait von hagen-ffm
  • 05.01.2017 - 02:31

Vielen Dank für die lebendige Präsentation!
Auffällig in dem letzten Beispiel mit der Textänderung: Der Font blieb nicht der gleiche! So wäre die Datei dem Kunden kaum zu präsentieren. Ist das ein grundsätzliches Problem oder lag es an der Datei?
Gruß
Hagen

Portrait von Stefan Riedl
  • 05.01.2017 - 11:54

Hi, ich habe es mir eben noch einmal angeschaut. Der Font ändert sich im Beispiel mit den Ziffern beim Badezimmer tatsächlich. Ich denke, dass das mit den hoch-tiefgestellten Mediävalziffern zu tun hat, auf die wohl nicht in der Datenbank zugegriffen werden kann. Ich hab hier eben das iPad rumliegen und jetzt eben den Test wiederholt: Bei einem gewöhnlichen Fließttext lässt sich der Text ohne Probleme ändern und der Font bleibt dabei der gleiche.

Viele Grüße

Portrait von ollelinse
  • 03.01.2017 - 14:34

Hallo Stefan,
vielen Dank für das Tutorialvideo zum Thema Acrobat. Ein Fakt ist bei mir nicht ganz klar rüber gekommen. Du sprichst eingangs davon, was der Acrobat Reader alles kann - z.B. die Bearbeitung von Text. Nun gibt es aber schon einen kleinen Unterschied zwischen dem Acrobat Reader (Freeware) und dem Adobe Acrobat Pro. Die Kennzeichnung, Kommentare - selbst Unterschriften setzten kann ich mit dem Reader auch machen. Deine Vorführung der Textbearbeitung hingegen erfordert meiner Meinung nach schon die Lizenz-Version. Oder ist das bei der Reader DC-App für mobile Geräte anders? ..... (die habe ich bislang nicht im Einsatz)

Portrait von Stefan Riedl
  • 05.01.2017 - 11:58

Hallo und vielen Dank für deinen Kommentar. Ich habe in meinem Video mit der lizenzierten Version gearbeitet, da bei mir alle Adobe Apps auf dem iPad mit meinem Creative-Cloud-Konto verbunden sind. So auch Adobe Acrobat Pro. Es ist gut möglich, dass der Funktionsumfang der Freeware gegenüber der kostenpflichtigen Abo-Variante abgespeckt ist. Ich befürchte es sogar sehr. Deswegen kann es sein, dass der ein und/oder andere Tipp nur bedingt nachvollziehbar ist.

Tut mir leid, wenn es in dem Video nicht ganz rübergekommen ist, mit welcher Version ich arbeite.

Portrait von arko2013
  • 03.01.2017 - 14:33

Vielen Dank für das gute Video.

Portrait von MARIA52
  • 03.01.2017 - 14:30

Danke für das Video.

Portrait von Domingo
  • 03.01.2017 - 14:23

Klasse!

Portrait von ifle
  • 03.01.2017 - 12:46

Vielen Dank für's Teilen.

Portrait von kopfam
  • 03.01.2017 - 12:46

Vielen Dank für das interessante Tutorialvideo.

Portrait von Achim_Mihca
Portrait von fe_web
  • 03.01.2017 - 12:17

Danke für dieses weitere Video

Portrait von stubnitz
  • 03.01.2017 - 12:16

Wie immer sehr locker und fundiert herübergebracht! Vielen Dank für's Teilen.

x
×
×