Anzeige
Tutorialbeschreibung

Chrom-Schrift

Chrom-Schrift

Erstellt mit Macromedia Fireworks 8. Geht natürlich auch mit Vorgänger.

Ihr könnt natürlich das "Tutorial - Chrom-Schrift" als .PDF Datei herunterladen.

Link: Uploadcenter "Rapidshare"

Datei: "RAR" / "PDF"

Größe: "0.62 MB"

DOWNLOAD


Bild 0 / Schritt 1:

Wir öffnen ein neues Dokument in der
Größe: „550 x 100 Pixel“ (Die Größe bezieht sich hier natürlich nur für die Schriftgröße).
Hintergrund: „Weiß“
Als Schriftart habe ich genommen: Xirod.
Die Schriftart ladet Ihr euch "hier" runter.
Schriftgröße: 84


Bilder

Bild 1 / Schritt 2:

Mit unserem Textwerkzeug schreiben wir auf unsere Ebene einen Text. Das was Ihr gerade möchtet.


Bilder

Bild 2 / Schritt 3:

Hier mein Text


Bilder

Bild 3 / Schritt 4:

Als Erstes werden wir einige „Filter“ einfügen. Das fügen wir wie auf Bild 3 unten auf der Eigenschaft – Filter. Ihr drückt das „+“ (Pluszeichen)

Bilder

Bild 4 / Schritt 5:

Als Erstes nehmen wir:

Schatten und Glühen > Innerer Schatten……….

 

Bilder

 

Bild 5 / Schritt 6:

Und geben die Werte wie auf Bild 5 an.

Bilder

Bild 6 / Schritt 7:

Zweitens nehmen wir:

Farbe anpassen > Kurven……..

 

Bilder

 

Bild 7 / Schritt 8:

Auf der Kurve sind bereits zwei Punkte angegeben. Die erste unten links steht auf Wert (Eingabe: 0 und Ausgabe: 0). Und das zweite oben rechts auf Wert (Eingabe: 255 und Ausgabe: 255). Das findet Ihr raus wenn Ihr z.B. den Punkt oben rechts anklickt.

Bilder

Bild 8 / Schritt 9:

Wir müssen unserer Kurve „Fünf“ weitere Punkte geben, damit das ganze wie in Bild 8 aussieht.

Wir setzen den ersten Punkt auf die Linie und geben folgende Werte ein: (Den Wert geben wir für die einzelnen Punkte unten rechts in – Eingabe: / Ausgabe:)

Punkt 2 setzen und Wert:

Eingabe: 18
Ausgabe: 226

Punkt 3 setzen und Wert:

Eingabe: 63
Ausgabe: 99

Punkt 4 setzen und Wert:

Eingabe: 115
Ausgabe: 179

Punkt 5 setzen und Wert:

Eingabe: 175
Ausgabe: 63

Punkt 6 setzen und Wert:

Eingabe: 218
Ausgabe: 201

Bilder

Bild 9 / Schritt 10:

Drittens nehmen wir:

Farbe anpassen > Farbton/Sättigung……..

 

Bilder

 

Bild 10 / Schritt 11:

Und geben die Werte wie auf Bild 10 an.

Bilder


Bild 11 / Schritt 12:

Viertens nehmen wir:
Schatten und Glühen > Schlagschatten……..


Bilder

Bild 12 / Schritt 13:


Und geben die Werte wie auf Bild 12 an.

Bilder

Bild 13 / Schritt 14:

Fünftens nehmen wir:
Farbe anpassen > Helligkeit / Kontrast……..

Bilder

Bild 14 / Schritt 15:


Und geben die Werte wie auf Bild 14 an.

Bilder

Bild 15 / Schritt 16:

So, dass erst einmal. Wie Ihr bereits gemerkt habt, hat es fast keine Änderung gegeben, lediglich das die Schrift einen Schlagschatten hat. Also Ihr habt nichts falsch gemacht jetzt kommt der Rest.

Unten in der „Eigenschaft“ klicken wir die Farbpalette an und dann klicken wir den Button „Fülloptionen…“

Bilder


Bild 16 / Schritt 17:

Und wählen in der Leiste „Verlauf“.

Bilder

Bild 17 / Schritt 18:

Wir Ihr sieht haben wir jetzt eine Änderung aber noch nicht den Resultat den wir haben möchten.


Bilder

Bild 18 / Schritt 19:

Wir gehen wieder unten in der „Eigenschaft“ in die „Farbpalette“ und ändern unsere Verlaufsfarbe. Wie auf dem Bild 20 zu sehen, geht unser Verlauf von Weiß nach Schwarz. Wir werden aber unseren Verlauf von Schwarz nach Weiß ändern.

Wir klicken den weißen Pfeil links unten (Mit dem Rechteck darunter) und nehmen die Farbe Weiß und für den schwarzen Pfeil rechts unten, die Farbe Weiß. (sobald Ihr die Pfeile anklickt öffnet sich die Farbpalette für die Farbauswahl) (Oder verschieb den Weißen nach rechts und den Schwarzen nach links))

Bilder


Bild 19 / Schritt 20:

Das ganze sollte dann so aussehen.

Bilder

Bild 20 / Schritt 21:

Als letztes richten wir unseren Verlaufspegel wie auf Bild 20 und wir sind fertig!

Richtet den Pegel nach eigenem Wunsch und versucht es mal mit anderen Schriftarten.

Das war’s, wir sind fertig!

Bis zum nächsten mal

cenka

Bilder


DVD-Werbung

Passend zum Inhalt empfehlen wir: Grundlagen HTML, CSS und JavaScript

Die drei wichtigsten Säulen des Webs – HTML, CSS und JavaScript. Wer die Grundlagen kennt, navigiert mit klarer Sicht durchs Netz und ist zudem in der Lage, ganz einfach selbst in die Programmzeilen einzugreifen. Seiten lesbar unterteilen, Bilder einbinden, Text formatieren, Elemente positionieren oder dynamische Websites erstellen – hilfreiche Fähigkeiten für alle, die das Internet aktiv nutzen. Webentwickler Jan Brinkmann stellt in über acht Stunden Video-Training alle relevanten Basics in praxisnahen 62 Lektionen vor. Was ist HTML? Was ist CSS? Und was ist JavaScript? Nach dem Training kannst du diese Fragen nicht nur beantworten, sondern bist in der Lage, deine Web-Kenntnisse direkt anzuwenden.

  • 62 Lektionen in über acht Stunden Video-Training zum Einstieg in HTML, CSS und JavaScript
  • Einfach Grundlagenkenntnisse erwerben und in inklusiven Übungen direkt ausprobieren
  • Von Jan Brinkmann, einem Web-Entwickler aus Leidenschaft mit über 15 Jahren Erfahrung

Lade dir die Grundlagen der Web-Entwicklung in dein Know-how-Repertoire! Ein Einstieg, der sich im alltäglichen Umgang mit dem Netz bezahlt macht.

Erhältlich im Shop ... oder in der Kreativ-Flatrate

Kommentare
Portrait von Richheart
  • 01.09.2011- 19:58

Heel gaaf! Ik kom hier nu zeker vaker

Portrait von photoheini
  • 12.10.2010- 11:30

Tolles Tutorial. Sehr schöner Schrifteffekt.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 26.05.2009- 22:31

Tolles Tutorial. Habe es ausprobiert und funktioniert gut! ThX

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 17.01.2009- 15:11

Sehr cooler Schrifteffekt, bitte mehr Metaleffekte! Kommt Dick! ThX

Portrait von viperchris
  • 30.12.2008- 17:08

Kann micn nut anschliesen bitte mehr solch schrift spielereien

Portrait von viperchris
  • 30.12.2008- 17:08

Kann micn nut anschliesen bitte mehr solch schrift spielereien

Portrait von Boosterservice
Portrait von pate1005
  • 06.02.2008- 18:53

Super beschrieben hat auf anhieb geklapt

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 08.11.2007- 11:15

Sehr schön erklärt und mit ein wenig Geduld auch ziemlich gut nachzuarbeiten. Vielen Dank für das Tutorial...Mehr davon!!!

Portrait von maribor
  • 04.11.2007- 13:06

toller Effekt und gut beschrieben

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 08.10.2007- 10:12

super tut
leicht verständlich und man kommt schnell zum ziel

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 30.06.2007- 19:32

ich hab ein problem
hab photoshop 7.0 und ich kann innere schatten ned findena
aber sieht super aus

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 27.06.2007- 16:37

bin zwar jetz auf photoshop umgestiegen aber trotzdem sehr interessant für mich!!!

Portrait von UnkS0ldieR
  • 26.06.2007- 14:47

Tolle Sache, klappt wunderbar, thx!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 14.03.2007- 16:17

Absolut genial!
Hab das tutorial durchgemacht und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Portrait von Kraloma
  • 12.03.2007- 23:35

perfekt, hat super geklappt - super beschrieben.

Bitte mehr von solchen Dingen.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 16.02.2007- 18:52

Hab´s probiert und es hat funktioniert.

Portrait von steener
  • 14.02.2007- 12:42

man, dass sieht echt stark aus! danke für dieses tut...

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 14.02.2007- 20:35

geiles tut :) gut erklärt und auch geiles ergebnis =)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 13.02.2007- 19:14

Echt crass gemacht muss ich schon sagen;)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×