Anzeige
Tutorialbeschreibung

Erstellung eines Pagepeel-Effekts (Bildumblätter-Effekt)

Erstellung eines Pagepeel-Effekts (Bildumblätter-Effekt)

In diesem kleinen Workshop möchte ich euch zeigen, wie man einen Pagepeel-Effekt erstellt. Pagepeel ist nichts anderes als ein "Umblätter-Effekt", also, als ob ich ein Blatt nehme und das ein wenig umblättere, damit ich das nächste Blatt sehe.


Für beide Varianten gilt:

Ich erstelle über Datei-Neu... ein neues Dokument. Die Maße sind eigentlich vollkommen egal, ich nehme hier mal die voreingestellten Maße.

Bilder



 

Rechteck erstellen

Dann ziehe ich mit dem Rechteckwerkzeug (M) ein Rechteck auf, mit einer grauen Füllung, und die Kontur stelle ich auf 0 pt.

Bilder



 
Innerhalb des Rechtecks möchte ich mit dem Zeichenstift eine neue Form erstellen. Wenn ich allerdings mit dem Zeichenstift in eine Ecke des Rechteckes klicke, wird der Eckpunkt entfernt. Sichtbar an dem Minus (-) beim Mauszeiger.

Bilder



 
Deshalb muss ich entweder gleichzeitig mit dem ZeichenstiftUmschalt-Taste drücken, damit definiere ich ein neues Objekt, oder in Illustrator>Voreinstellungen>Allgemein (Strg+K/cmd+K) den Haken bei Autom. hinzuf./löschen aus setzen.

Bilder



 

Zur ersten Variante:

Eigene Form zeichnen

Ich erstelle ein Dreieck in der unteren Hälfte meines Rechtecks. Ich schließe die Form, wenn der Mauszeiger einen Kreis anzeigt.

Bilder



 
Ich wechsle auf das Ankerpunkt-konvertieren-Werkzeug, beim Zeichenstift (Umschalt+C), ...

Bilder



 
... um den obersten Punkt meines Dreieckes in eine Kurve zu verwandeln (konvertieren). Dazu klicke ich direkt auf den Ankerpunkt, den ich konvertieren will, und ziehe die Maus bei gedrückter linker Taste, in meinem Fall hier, nach unten.

Bilder



 
Das sieht jetzt vorerst aus wie eine Welle. Ich wechsle zum Direktauswahlwerkzeug (A). Nun muss ich den oberen Griff runterziehen ...

Bilder



 
... bis zu meinem Ankerpunkt; damit wird aus der Welle eine Spitze.

Bilder



 

Form anpassen

Dann schiebe ich den rechten Ankerpunkt des Dreieckes mit gedrückter Umschalt-Taste (dann kann ich den Punkt in gerader Linie verschieben) noch etwas nach oben, und passe die Rundung wieder an.

Bilder



Ich gebe dem Dreieck hier eine Kontur von 0,25pt, damit es auch nicht ausgewählt für euch sichtbar bleibt.


 

Rechteck anpassen

Mit dem Direktauswahlwerkzeug (A) wähle ich das Rechteck aus, klicke noch mal auf den Punkt unten rechts (dieser Punkt darf der einzige sein, der „gefüllt“ ist) um nur diesen Punkt bewegen zu können. Wenn ich diesen Punkt nun nach oben schiebe (mit gedrückter Umschalt-Taste), auf den Punkt von meinem Dreieck, sieht das schon fast aus wie mein Umblätterneffekt ...

Bilder



 
... aber mir ist der Übergang noch zu eckig.

Ich möchte hier noch eine Rundung hineinbekommen. Also wieder mein Ankerpunkt-konvertieren-Werkzeug und damit eine Rundung bei dem Rechteck erzeugen, indem ich den unteren rechten Punkt konvertiere. Wenn ich dabei die Umschalt-Taste gedrückt halte, tue ich mir auch hier leichter, da ich den Griff in gerader Linie nach unten ziehen kann.

Bilder



 
Nun passe ich nochmals mein Dreieck an, indem ich den Ankerpunkt an der Kurve noch ein wenig herunterschiebe, und auch die Kurve des Dreieckes muss ich noch mithilfe der Griffe ein wenig anpassen. Unten etwas flacher, oben etwas steiler, so wie auf dem Bild.

Bilder



 

Fläche entfernen

Um jetzt die untere Fläche abzuziehen, markiere ich beide Formen (Dreieck und Rechteck), nehme das Formerstellungswerkzeug (Umschalt+M) ...

Bilder



 
... und klicke mit Alt (Mauszeiger bekommt ein Minus) auf die unterste Fläche (diese wird in dem Moment, wenn ich mit der Maus drüberfahre, kariert dargestellt), und schon ist die Fläche verschwunden.

Bilder



 

Verlauf

Nun möchte ich dem Dreieck einen schönen Verlauf geben. Zuerst öffne ich das Verlaufsbedienfeld über das Menü Fenster>Verlauf und wähle hier den Schwarz-Weiß-Verlauf mit den folgenden Einstellungen

• Winkel ungefähr auf -67°,

Wenn ich die Regler einmal anklicke, kann ich Deckkraft und Position bestimmen (indem ich sie entweder verschiebe oder in das entsprechende Feld gleich die Position in Zahlen eingebe), mit einem Doppelklick auf den jeweiligen Regler bekomme ich das Fenster, in dem ich die Farbe, bzw. das gewünschte Grau wählen kann. Mit gleichzeitig gedrückter Alt-Taste kann ich einen Regler duplizieren, mit Klick in die Verlaufsleiste einen neuen anlegen.

• Der Regler links bekommt ein 34% Grau, 100% Deckkraft, Position 2%,
• Der mittlere ein Reinweiß, 100% Deckkraft, Position bei 24% und
• Der rechte Regler ein Dunkelgrau (91%) bei 100% Deckkraft und Position 100% .
• Die oberen Regler: links Position 38%, rechts Position 46%.

Bilder



 
Wenn ich auf einen Regler doppelt klicke, bekomme ich dieses Fenster und kann hier die Farbe ändern.

Bilder



 

Muster auswählen

So, der Pagepeel-Effekt ist hiermit eigentlich fertig, nun gebe ich meiner Seite noch ein Muster.

Dazu wähle ich mit dem Auswahlwerkzeug (V) erst mein Rechteck (nicht das Dreieck mit auswählen!) und dann im Steuerungsbedienfeld das Farbfeld, dort ganz unten links kann ich auf Muster klicken und mir so aus der Muster-Bibliothek ein schönes Muster auswählen.

Bilder



 
Es öffnet sich ein neues Bedienfeld mit einer Auswahl an Natur_Laub Mustern, die ich anklicken kann, und mein Rechteck nimmt sofort das gewählte Muster an. Ich entscheide mich für Wilde Blumen farbig

Bilder



 

Schlagschatten

Ein Schlagschatten sieht hier auch noch ganz gut aus. Über Effekte>Stilisierungsfilter>Schlagschatten ...

Bilder



 
... richte ich diesen so ein (Vorschau anhaken, dann kann ich das Ergebnis gleich mitverfolgen):

Bilder



So sieht das doch ganz gut aus, oder?!

Bilder



 

Transparenz des Verlaufes

Ich könnte hier auch noch eine Transparenz einrichten über das Transparenz-Bedienfeld (Fenster>Transparenz)

Bilder



Deckkraft z.B. 85%. Allerdings hat das den Nachteil, dass hier eigentlich die Tapete sich ein bisschen wellen müsste. Deshalb mache ich hier keine Transparenz rein.


 

Farbverlauf umfärben

Ich kann auch den Verlauf im Dreieck jederzeit umfärben. Das geht am einfachsten mit dem Farbbedienfeld Bildmaterial neu färben im Steuerungsbedienfeld.

Bilder



 
Ich gehe auf Bearbeiten, mache unter dem Farbkreis rechts das Schloss rein, um zusammenpassende Farben zu erhalten, und kann nun mithilfe des Farbkreises und den Reglern darunter die Farben ändern. Dazu muss ich den schwarzen und den weißen Punkt aus der Mitte ziehen und kann nun diese Punkte im Farbkreis umherschieben; die jeweilige Farbe wird gleich im Verlauf angezeigt.

Bilder



 
Ich kann auch gleich nur (hier) zwei Farben ändern und festlegen, welche der zwei Farben ersetzt werden sollen, indem ich die aktuelle Farbe anwähle, auf Bearbeiten die Farbe ändere auf Zuweisen klicke. Die zweite Farbe ändere ich auf dieselbe Weise und bestätige mit OK.

Bilder



Noch eine Möglichkeit wäre, auf der linken Seite des gerade erstellten Umblätterneffektes auch noch eine kleine Rundung zu erstellen, das würde genauso laufen, wie ich das oben schon beschrieben habe.


 

Zur zweiten Variante:

Rechteck erstellen

Ich erstelle, wie schon in der ersten Variante, ein graues Rechteck.

Auch hier erstelle ich innerhalb des Rechtecks eine weitere Fläche. Wieder muss ich beachten, dass ich entweder beim Klick in die Ecke die Umschalt-Taste drücke, wenn ich nicht in den Voreinstellungen (Umschalt+K) die Option Autom. hinzuf./löschen angehakt habe.


Eigene Form zeichnen

Ich erstelle nun einen Ankerpunkt in der oberen linken Ecke und einen oberhalb der Mitte, sodass sich ein Dreieck ergibt, wenn ich in der unteren rechten Ecke einen Ankerpunkt setze, bevor ich mit einem Klick in die obere rechte Ecke die neue Form schließe.

Bilder



 

Form bearbeiten

Bei diesem Dreieck soll es nicht bleiben. Als Nächstes füge ich noch fünf Punkte hinzu. Mit dem Ankerpunkt-hinzufügen-Werkzeug (+), das sich auch in der Werkzeugpalette hinter dem Zeichenstift verbirgt,

Bilder



 
... füge ich einen Punkt auf jeder Seite des Dreieckes und auf der Diagonale noch zwei zusätzliche Punkte hinzu. Nun verschiebe ich die Punkte und wandle sie mit dem Ankerpunkt-konvertieren-Werkzeug (Umschalten+C) zu Kurven um, so wie ihr das auf dem Bild sehen könnt.

Bilder



 
Und so sieht es dann fertig aus:

Bilder



 

Verlauf festlegen

Mit dem Verlauf (G) lege ich meinen Verlauf auf 33,85° fest.

Im Verlaufsbedienfeld den Verlauf mit 5 Reglern festlegen. Mit Alt die Regler duplizieren oder mit Klick in die Verlaufsleiste einen neuen anlegen.

• Regler 1: 20 % Grau, Position 0
• Regler 2: 65% Grau, Position 15
• Regler 3: 74% Grau, Position 35
• Regler 4: 6% Grau, Position 59
• Regler 5: 100% Schwarz, Position 100

Bilder



 

Muster einfügen

Als Nächstes werde ich hier noch ein Muster einfügen, also wieder auf Farbfeld-Muster, ich schaue mal bei Muster - Tierhäute.

Wenn mir dort nichts gefällt, kann ich mit den Pfeilen unten im Muster-Fenster die Muster durchblättern, bis ich etwas finde, das mir gefällt. Ich nehme jetzt mal das Muster Linien.

Bilder



 

Ecke entfernen

Ich möchte jetzt, dass unten das Muster bleibt, und das oberhalb meiner erstellten Form entfernt wird. Dazu markiere ich mit dem Auswahlwerkzeug beide Formen (das Rechteck und die von mir erstellte Form) und wähle das Formerstellungswerkzeug. Bei gedrückter Alt-Taste wird das, was ich entferne, kariert dargestellt. Hier klicke ich mit Alt die obere Hälfte des Rechteckes an.

Bilder



 

Neues Rechteck

Nun muss ich ein neues Rechteck aufziehen, in derselben Größe wie das erste, und fülle dieses mit einem neuen Muster aus dem Dekorativ_Ornament-Muster-Fenster.

Bilder



 
Dieses gefüllte Rechteck muss ich jetzt noch in den Hintergrund verschieben Grafik>Anordnen>In den Hintergrund oder Rechtsklick auf das Rechteck>Anordnen>In den Hintergrund.

Bilder



 
Was ich bei meinem Muster Linien nicht beachtet habe, ist, dass es transparent ist. Ich muss mir also ein anderes Muster wählen, das deckend ist; ich nehme mal Alligator aus den Tierhaut-Mustern.

Bilder



So sieht das doch schon mal nicht schlecht aus.


 

Schlagschatten erstellen

Auch hier werde ich noch einen Schlagschatten einfügen. Über Effekt>Stilisierungsfilter>Schlagschatten... komme ich zu dem Einstellfenster mit den Standardwerten.

Ich lege hier die Deckkraft auf 60% fest, den Rest lasse ich bei den eingestellten Werten.

Bilder



 
Damit habe ich meinen Pagepeel-Effekt fertiggestellt.

So, damit habe ich euch die beiden Varianten des Effektes dargestellt; ich hoffe, euch gefällt wenigstens eine der Versionen.

Bilder




DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 05.11.2014 - 12:23

Getestet und was soll ich sagen? Hat super geklappt.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 05.11.2014 - 10:30

Tutorial ist gut erklärt. Prima.

Portrait von herazeus
  • 14.08.2014 - 14:29

Dankeschön. Ich wollte schon immer mal wissen wie das funktioniert. :-)

Portrait von ninafee
  • 25.02.2014 - 15:11

Vielen Dank für das Tutorial.

Portrait von xsnubnosex
  • 27.12.2013 - 22:04

Danke.
Gut brauchbar für viele Arten von Objekte (Polariodbilder, Bilder, Hintergründe, etc).

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 20.11.2013 - 20:06

Jaja, diesen Effekt kann niemand, der sich mit Illustrator beschäftigt, außer Acht lassen. Danke für die Anleitung im Namen aller!

Portrait von Hellframe
  • 05.11.2013 - 09:30

Super interessant. Danke!

Portrait von schub
  • 02.08.2013 - 16:51

Vielen Dank für das tutorial.

Portrait von ani4ka
  • 30.07.2013 - 07:50

Schönes Tutorial!
Vielen Dank!

Portrait von david92
  • 30.07.2013 - 05:40

sehr nützlich , danke

Portrait von arnieparnie
  • 29.07.2013 - 17:49

Herzlichen Dank für's Tut!

Portrait von Nash_all_in
  • 29.07.2013 - 15:06

super tut. hat mir echt geholfen

Portrait von HarrisM2
  • 29.07.2013 - 14:43

Danke! Nur ganz schön umfangreich - geht in Corel schneller.

Portrait von Steve007
  • 29.07.2013 - 14:24

Vielen Dank für Deine Arbeit und den Download.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 29.07.2013 - 14:15

Super Idee - habe Variante 1 gerade mal mit GIMP nachgebaut. Geht da sehr einfach, aber auf die Idee muss man kommen. In diesem Sinne vielen Dank für diese kreative Idee.

Portrait von RalfK123
  • 29.07.2013 - 13:55

Danke für dieses informative Tut!

Portrait von AnneRick
  • 29.07.2013 - 13:50

Vielen dank fur das Video.

Anne

Portrait von Pinochio
  • 29.07.2013 - 13:42

Ich bin begeistert,vielen Dank

Portrait von Kundentest
  • 29.07.2013 - 12:58

Herzlichen Dank für das Tutorial.

Portrait von Hanno_Hauser
  • 29.07.2013 - 12:52

Hi,
danke füe das Tutorial.
LG

x
×
×