Anzeige
Tutorialbeschreibung

Datenzusammenführung am Beispiel eines Giveaway-Schreibens

Datenzusammenführung am Beispiel eines Giveaway-Schreibens

Heute gibt es eine kleine Einführung in das Thema „Datenzusammenführung in InDesign“ von mir für euch. Ich zeig euch das mal am Beispiel eines Give Away Schreibens – im Klartext ein Werbeschreiben.

 


Heute gibt es eine kleine Einführung in das Thema „Datenzusammenführung in InDesign“ von mir für euch. Ich zeig euch das mal am Beispiel eines Give Away Schreibens – im Klartext ein Werbeschreiben.

Hierzu hab ich mir mal eine klassische kleine Kundenstammtabelle in Excel gebaut:

excelBilder

Diese speichern wir dann als Tabulatorengetrennte Textdatei ab. Alternativ kann man das ganze auch als *.csv Datei speichern. Mit anderen Formaten kann InDesign leider nichts anfangen.

Zurück zu InDesign. Ich hab mir hier mal schnell einen kleinen Brief gebastelt und einen sinnlosen Blindtext eingebunden (Mehr zum Thema Importieren findet ihr hier).

BriefBilder

Anschließend gehen wir nun auf Fenster -> Automatisierung und blenden uns die Datenzusammenführungspalette ein.

FensterBilder

Nun nur noch unsere Datenquelle auswählen und es kann losgehen.

datenquelleBilder

DatenquelleBilder

Nun könnt ihr die einzelnen Datenfelder entweder per Drag & Drop an die gewünschte Position ziehen oder einfach, wenn der Cursor an der gewünschten Stelle ist, auf den Feldnamen klicken um ihn einzubinden. Das sieht dann bei mir so aus:

felderBilder

Um das Ganze abzurunden, füg ich schnell noch eine Anredezeile ein, die auch automatisch generiert werden soll:

anredeBilder

Über einen Klick in die Checkbox bei Vorschau könnt ihr euch dann euer Werk schon mal anschauen.

vorschauBilder

Ist alles zufriedenstellend, dann geht’s durch einen Klick auf „Zusammengeführtes Dokument erstellen“ (entweder über das Palettenmenü oder dieses Icon

iconBilder
) weiter.

Im folgenden Fenster könnt ihr nun noch einige kleinere Einstellungsmöglichkeiten vornehmen. In meinem Fall reicht es aus auf „Einzelner Datensatz“ zu gehen.
Die Funktion „Mehrere Datensätze pro Seite“ eignet sich sehr gut, wenn ihr z.B. Visitenkarten oder Namensschilder erstellt habt und nicht für jede/s eine eigene Seite später drucken wollt :)

optionenBilder

Nach einem Klick auf OK generiert InDesign ein neues Dokument (Dateiname-1) und erstellt dort pro Datensatz eine eigene Seite.

fertigBilder

Und das war es dann auch schon. Für das logische Finish fehlt nun nur noch das Ausdrucken bzw. die Übermittlung an die Druckerei.

Ich hoff ich hab dem Einen oder Anderen weiterhelfen können.

Bis zum nächsten Mal :)


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Trixi91
  • 16.11.2011 - 11:32

n super tutorial...ABER ich kann in den Einstellungen nich auf den Menüpunkt klicken bei dem ich einstelle das ich mehrere Datensätze auf einer Seite haben möchte...kann mir einer sagen warum das so ist?! hilfe?!

Portrait von BrownieHose
  • 11.11.2011 - 21:17

Kleiner Trick am Rande für Anreden:

Eine zusätzliche Spalte in der Datenquelle mit dem Inhalt "r" für Männer und keinem Inhalt für Frauen erstellen. (bei Excel vielleicht mit einer wenn-dann-Funktion =WENN(A1="m";"r";"") machen). Dann den Platzhalter im Dokument ohne (!) Leerzeichen hinter "liebe", "geehrte" usw. setzen (Liebe).

Portrait von chillies
  • 18.08.2011 - 17:09

Wunderbar zeit- und nervensparendes Tutorial!! Gefällt mir!

Portrait von dertyp
  • 07.04.2011 - 19:14

da wir das grade in der Schule haben hat mir das sehr geholfen *daumenhoch*

Portrait von Eisenzwerg
  • 19.02.2011 - 14:10

Dieses Wissen kann einem sehr viel Zeit ersparen, danke!

Portrait von aex1
  • 16.12.2010 - 00:58

super sache, danke. hab es schon mal ausprobiert gehabt, funktionierte irgendwie bloss nicht richtig. aber jetzt!

Portrait von UthaPenDragon
  • 08.12.2010 - 12:43

Danke, ist gut zu wissen. Wird mir beim nächsten mal ne Menge zeit sparen .-)

Portrait von WupdieEule
  • 30.11.2010 - 13:09

nachvollziehbar und klar formuliert, danke!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 06.06.2010 - 20:25

erspart einem echt eine menge Zeit!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 06.06.2010 - 15:27

hallo, vielen Dank!
hat mir für meine SV-Arbeit viel Zeit erspart

Portrait von Scrat83
  • 27.05.2010 - 13:25

Sehr schön, aber hier noch ein kleiner Tipp : Wenn man z.b Visitenkarten für eine Firma mit Bildern der Mitarbeiter machen möchte, muss man in der Tabelle eine Spalte mit der Überschrift "@Bilder" anlegen und die Dateinamen der Bilder inkl. Endung eintragen. (Die Bilder müssen hierfür im selben Ordner gespeichert sein - oder man gibt den kompletten Pfad der Bilder an). Dann Zieht man per Drag&Drop das Datenfeld "@Bilder" in einen Bildrahmen auf der Musterseite. Das "@" bewirkt hierbei, dass InDesign erkennt, dass es sich hierbei um ein Bild und nicht um einen Text handelt.

Portrait von chillies
  • 18.08.2011 - 17:11

Super Tip, die Bilder so mit einzubinden!!

Portrait von avenir
  • 23.03.2010 - 20:11

Hi, danke sinnvoll zu wissen - erspart einem eine menge Zeit

funktioniert einwandfrei!

Portrait von sapezi
  • 29.01.2010 - 17:59

funktioniert gut, danke

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 22.11.2008 - 15:23

Hat mir sehr geholfen, danke! :)

Portrait von joe57
  • 15.09.2008 - 16:13

hallo,
ich nutze diese funktion, seit indesign sie anbietet. wirklich eine feine sache. jetzt meine frage: hast du (oder jemand anderes) schon die erfahrung machen müssen, dass indesign beim anschließenden drucken bzw. pdf-erzeugen einfriert, wenn die anzahl der seiten in diesem indesign-dokument zu groß ist? ich handle manchmal dateien mit bis zu 1000 seiten, die auch bildmaterial beinhalten.
meine vermutung: indesign schreibt einen vorgegeben (temopären?) speicherplatz einfach voll, anstatt ihn nach jeder verarbeiteten seite wieder freizugeben.
danke
joe57

Portrait von liselotte
  • 12.09.2008 - 13:17

Super Workshop
Seit welcher Version funktioniert denn das so, ich hoffe nicht erst ab CS3.

Portrait von liselotte
  • 12.09.2008 - 16:20

Ja leider geht es in Indesign CS noch nicht
Schade M.F.G. liselotte

Portrait von AdinaT
  • 12.09.2008 - 10:53

Super gut gemacht. Ich freue mich auf weitere Beispiele, kann ich gut gebrauchen. Danke!!!

Portrait von FLORIANOSZ
  • 12.09.2008 - 09:41

Hi.
Gutes Tut. Aber Du hättest ja schon noch darauf eingehen könenn, dass man auf die identische Art & Weise auch noch Bilder ( gleich welchen Dateiformats, solange InDesign sie importieren kann) importieren kann.
Dazu muss man nur den kompletten absoluten Pfad eingeben. Für Windows dann : C:.../cooleslogo.ai und für Mac eben HD:Library:..../cooleslogo.ai

x
×
×