Tutorialbeschreibung

Neue Funktionen in InDesign CC 14.0 (Oktober 2018)

Neue Funktionen in InDesign CC 14.0 (Oktober 2018)

In diesem Überblick stelle ich Neuerungen vor, die in der Version von Adobe InDesign CC 14.0 Einzug in das Programm hielten. Darunter sind folgende Neuerungen:

  • Importieren von Kommentaren aus PDFs
  • Visuelles Durchsuchen von Schriften
  • Vereinfachter Zugriff auf Adobe Fonts
  • Layout-Anpassung
  • SVG-Schriften
  • Anpassung von PDF-Formularen
  • Bedienfeld „Eigenschaften“
  • Anweisungen für Druckdienstleister
  • Inhaltssensitive Anpassung
  • Abstand zwischen Absatzformaten

... übrigens findest du die komplette Serie hier: InDesign-Updates: Neues in der Creative Cloud - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von fe_web
  • 28.01.2019 - 10:39

Danke!

Portrait von fe_web
  • 28.01.2019 - 10:36

Danke!

Portrait von mrfreaker
  • 25.01.2019 - 10:40

vielen Dank für das tolle Tutorial

Portrait von alply
  • 23.01.2019 - 12:42

Vielen Dank für das Tutorial :)

Portrait von ninafee
  • 23.01.2019 - 11:25

Vielen Dank!

Portrait von psd_lob
  • 23.01.2019 - 10:44

Tuts von diesem Autor sind blind und uneingeschränkt zu empfehlen!!

Außer die 'nichts sagende & sinnfreie Danksagungen' werden vom Tutor sehr rasch beantwortet & aufgearbeitet: Das ist PROFESSIONALITÄT !!

Beim Anschauen ist mir auch die Herausforderung mit den Adobe-Fonts aufgefallen, sollte man 'off-line' Unterwegs sein. Diese wurde sehr gut von @itnova aufgegriffen. Ebenso sehr gut wurde sie vom Autor kommentiert. Ergänzende Frage dennoch:

Gibt es denn nicht die Möglichkeit die Adobe-Fonts auch irgendwie zu bekommen, sodass sie auch 'off-line' Ihre Verwendung fänden?

Portrait von Clausthaler
Portrait von Domingo
  • 23.01.2019 - 09:37

Klasse!

Portrait von MARIA52
  • 23.01.2019 - 08:59

Danke für das informative Video.

Portrait von itnova
  • 23.01.2019 - 08:46

Die Adobe Fonts sind schon praktisch, mir ist es aber auch schon passiert, dass ich kein Internet hatte (Provider-Probleme), dringend eine Druckdatei erstellen musste und so keine Gelegenheit hatte, auf die Adobe-Fonts zuzugreifen. Seitdem versuche ich möglichst unabhängig zu bleiben.
Adobe versucht meiner Ansicht nach, die Kundenbindung immer mehr zu "zementieren".
Alternative gibt es keine, also zahlt man dafür und muss es hinnehmen, wie es ist.

Portrait von Stefan Riedl
  • 23.01.2019 - 09:23

Da stimme ich dir zu, hatte auch schon ähnliche Probleme. Adobe macht die Handhabung mit dem Abo-Modell in diesem Punkt nicht so leicht, wie man es sich vorstellen möchte. Ich nutze das CC-Abo gerne, bringt viele Vorteile aber bei den Fonts greife ich dann doch lieber auf Google-Fonts zu, wo ich weiß, dass sie immer 'available' sind. Auch für externe Mitarbeiter, die mitwirken.

Portrait von renja
  • 23.01.2019 - 08:34

Danke für das Tutorial.

Portrait von yimmi
  • 23.01.2019 - 08:04

Danke!

Portrait von Achim_Mihca
Portrait von Widdersdorf
  • 23.01.2019 - 07:21

Danke für das Tutorial.

Portrait von christine99
  • 23.01.2019 - 06:54

Danke für das Tutorial

Portrait von Christine1
  • 23.01.2019 - 06:24

Danke für das Tutorial

x
×
×