Anzeige
Tutorialbeschreibung

Bild in gleich große Teile zerschneiden

Bild in gleich große Teile zerschneiden

Hallo ,
in diesem Tutorial beschreibe ich, wie einfach es ist ein Bild in gleich große Segmente zu teilen. Man könnte dies natürlich auch in Photoshop machen, aber in InDesign CS 3 ist es viel einfacher und geht schneller. Wenn das Bild fertig ist kann man es natürlich in Photoshop laden und weiter verwenden. Ich z.B. habe es benötigt um Inhalt grafisch auf einer Homepage zu erstellen. 
Ich hoffe ich kann Euch damit eine Hilfe sein.

Mfg

Franzi
 


Schritt 1:  Gewünschtes Bild in InDesign platzieren

Öffnet ein neues Dokument in InDesign CS3. Ich verwende DIN A 4 Hochformat.
Nun platziert es in das Dokument indem ihr auf Datei>Platzieren (oder Strg+D). Davor kann man natürlich erst den Rahmen ziehen, indem das Bild später platziert wird. 

Bilder



Schritt 2: Mit Rechteck- Werkzeug euer "Gitter" erstellen

Nun macht ihr mit dem Rechteck-Werkzeug einen weißen Streifen in beliebiger Stärke. Danach geht ihr unter Bearbeiten>duplizieren und versetzt einfügen...> danach öffnet sich ein Fenster. In meinen Beispiel gebe ich bei
Wiederholungen : 9,
Horizontaler Versatz : mm,
Vertikaler Versatz: 0mm              ein.

Bilder



Schritt 3: Die Querstreifen

Nun macht ihr im selben Prinzip die Querstreifen. Wieder mit dem Rechteck- Werkzeug einen Streifen ziehen in beliebiger stärke. Dann unter Bearbeiten> duplizieren und versetzt einfügen..> an meinem Beispiel sind das folgende Werte
Wiederholungen: 6
Horizontaler Versatz: 0 mm
Vertikaler Versatz: 20 mm
und fertig ist das Gitter. Achtet darauf, dass das Gitter vor dem Bild ist. Das Bild muss also im Hintergrund sein.

Bilder


Schritt 4: Bilder werden zerteilt

Nun markiert ihr das Gesamte. Also das Bild und die Gitter und klickt auf Pathfinder. Unter Fenster > Objekte und Layout > Pathfinder. Danach klickt ihr auf das Symbol "Subtrahieren", das ist das zweite von links. 

Bilder


Nun habt ihr exakt große und gleichmäßige Teile vom Foto. Wenn ihr sie mit dem Direktauswahl- Werkzeug  anklickt könnt ihr sie noch beliebig verändern, vergrößern. Denn das Bild passt sich immer an. Damit kann man ganz gut tolle Effekte erzielen. 

Hier ein Beispiel von mir:

Bilder


Also so schwer war das doch nicht! Macht es einfach nach! 

Mfg
Franzi


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von empsd123
  • 24.04.2018 - 15:04

Ein sehr guter Tipp. Vielen Dank!

Portrait von teamplayer1
  • 05.09.2012 - 16:26

eine simple antwort auf eine komplexe frage. ich dachte man kann das mit irgendwelchen effekten lösen. aber nein man legt einen quadratischen gitter über das foto und fertig ist das Ding. OK

Portrait von Purelaxx
  • 17.07.2012 - 13:09

Eine sehr gute Idee zur Gestaltung...

Portrait von x0875
  • 18.06.2012 - 09:31

Super einfach. Danke. (:

Portrait von daisy_84
  • 07.06.2012 - 12:22

Danke, wenn auch etwas verspätet. Ich hatte mir bisher auf eine andere Art und Weise in inDesign geholfen, aber diese Vorgehensweise ist schneller. Verschiedene Rechtecke unterschiedlich zu verknüpfen, ergibt auch interessante Variationen.

Portrait von Zenist
  • 05.11.2011 - 12:51

Einfach, aber (vielleicht dadurch) sehr hilfrieich und sofort umszusetzen, Dank Dir

Portrait von Tomicek
  • 24.10.2011 - 17:46

Ist ja eigentlich ganz einfach! Danke.

Portrait von teletom
  • 02.10.2011 - 21:39

Gute Idee... muss ich gleich ausprobieren! Danke!

Portrait von Nic2403
  • 27.09.2011 - 11:26

Ganz nett, aber eleganter geht`s auf andere Art!
Danke

Portrait von Sisman
  • 20.09.2011 - 21:21

Find das Tutorial super! Habs gleich ausprobiert und bin mit dem Ergebniss sehr zufrieden. (Als Anfängerin freut man sich über alles was man schaft :) )

Portrait von FrauVera
  • 08.09.2011 - 12:52

Ich dachte, es ginge um zerschneiden, aber hier sind ja quasi nur ein Gitter drübergelegt worden. Habe etwas anderes erwartet, daher war es für mich leider gar nicht hilfreich.

Portrait von postit
  • 08.07.2011 - 14:39

Wenn man noch bessere Kontrolle über die einzelnen Teile haben möchte, beispielsweise ganz unterschiedliche Formen, dann kann man auch zuerst diese Formen erstellen, alle anwählen und dann mit dem Pfadfinderwerkzeug "Addieren" alle zu einer Form verbinden. Dabei ist es nicht entscheidend, dass sich die Einzelformen berühren. In diese Form kann man jetzt ganz einfach jedes Bild platzieren. Die Einzelformen lassen sich nachträglich natürlich verändern. Dazu einfach das Direktauswahlwerzeug verwenden.

Portrait von beba36
  • 13.04.2011 - 14:45

Super Idee. Vielen Dank!

Portrait von lemonator
  • 30.03.2011 - 15:22

eigentlich logisch, aber habs nicht gewusst... daran hätte ich aber denken sollen :-) cooler beitrag

Portrait von beba36
  • 27.03.2011 - 22:32

Sehr cool, find ich toll. Ich mach schon eine Probe sofort. :)

Portrait von Inccubus
  • 26.03.2011 - 21:57

Sehr hilfreich. Danke!

Portrait von grafik_avd
  • 15.02.2011 - 14:58

einfach und schnell erklärt danke!

Portrait von bernise
  • 14.02.2011 - 12:34

Gerade für Anfänger ruck zuck ein tolles Ergebnis. Vielen Dank für die Mühe!

Portrait von heisilschu
  • 02.02.2011 - 11:26

Danke. Wollte schon immer wissen wie soetwas geht.

Portrait von papermoon
  • 08.12.2010 - 09:38

Ich hab's gefunden. Danke.

x
×
×