Anzeige
Tutorialbeschreibung

Texte mit Bildern füllen über Umwandlung in Pfade

Texte mit Bildern füllen über Umwandlung in Pfade

Das ist das Video-Training zum Bild-Text-Tutorial aus dem Tutorialbereich: Texte mit Bildern füllen über Umwandlung in Pfade http://www.psd-tutorials.de/tutorials/2d/adobe-indesign/layout-und-typografie/view/1379--texte-mit-bildern-fuellen-ueber-umwandlung-in-pfade. Während in Adobe Photoshop Texte mit Bildern über Schnittmasken erstellt werden, gibt es in Adobe InDesign eine eigene Technik. Es werden Texte in Pfade umgewandelt und darin Bilder platziert. Der übrige Text bleibt bearbeitbar. Bildquelle: TebNad @ Fotolia.com


Es gibt den Effekt von gruppierten Bildern und Texten, der sich immer wieder in Zeitschriften, auf Plakaten und Co. findet.

Bildquelle: TebNad @ Fotolia.com

Bilder


In der Regel wird dieser Effekt mit Adobe Photoshop über Schnittmasken bzw. in den Vorversionen über gruppierte Texte erstellt. Die Datei wird dann z. B. als JPG in InDesign platziert. Diese Verfahrensweise hat mehrere Nachteile. Zum einen ist die Datei eine Pixelgrafik und keine Vektorgrafik. Die Schrift ist nicht vektorisiert. Vektorisierte Dateien sind speicherfreundlicher und vorallem für den Druck besser geeignet. Es ist daher optimal, diesen Effekt in Adobe InDesign zu erstellen und auf den Zwischenschritt in Adobe Photoshop zu verzichten.

Als erstes öffne ich eine neue Datei über Datei => Neu => Dokument (STRG+N) und wähle im sich öffnenden Dialogfenster meine gewünschten Einstellungen.

Ich ziehe mit dem Textwerkzeug (T) einen Textrahmen in der gewünschten Größe und schreibe meinen gewünschten Text rein. Für den Text wähle ich einen fetten Font mit breiten Buchstaben, damit Bild, dass darin erscheinen soll, auch in einigen Details erkennbar ist. In diesem Beispiel wähle ich Arial Black in der Größe 156.

Bilder


Im nächsten Schritt wähle ich den Textrahmen mit dem Auswahlwerkzeug (V) an und wähle im Menü Schrift => In Pfade umwandeln (SHIFT+STRG+O). Es erfolgt eine Änderung des Rahmens. Dieser verkleinert sich auf die Größe der Schrift.

Bilder


Bei Betätigung des Direktauswahlwerkzeugs (A) ändert sich sofort der Rahmen und sind die Pfadpunkte zu erkennen.

Bilder


Nun wähle ich Datei => Platzieren (STRG+D). Im sich öffnenden Dateibrowser wähle ich das Bild, welches in den Pfaden angezeigt werden soll. Hier klicke ich doppelt auf die Datei.

Bilder


Das Bild wurde platziert in der entsprechenden Größe. (Bildquelle: Fotolia.de.) Die Größe muss nun an die Schrift angepasst werden. Hier klicke ich mit dem Direktauswahlwerkzeug (A) in Höhe des Bildes. Der braune Rahmen erscheint.

Bilder


Damit das Bild den gesamten Rahmen ausfüllt, wähle ich das Symbol „Rahmen proportional füllen“. Jetzt hat sich das Bild an die Begrenzung der Schrift orientiert.

Bilder


Es besteht aber weiterhin die Möglichkeit, über die Seiten- und Eckpunkte sowie über das mit gedrückter Maustaste vorzunehmende Verschieben das Bild in seiner Platzierung zu ändern.

Fertig sieht das Bild nun so aus:

Bilder


Hinweis: Der Text an sich ist jetzt über die Auswahlwerkzeuge weiterhin in Größe etc. änderbar. Allerdings kann ich den in Pfade verwandeltem Text nicht über über das Textwerkzeug bearbeiten. Es besteht aber die Möglichkeit, wenn ich nur einen Teil eines Textes – also nur eine Auswahl an Zeichen – in der oben beschriebenen Form mit einem Bild hinterlegt habe, die sonstigen Texte weiterhin mit dem Textwerkzeug zu bearbeiten. Die Grafik (Pfade mit Bild) passt sich dann an und wandert mit.

Im Beispiel habe ich jetzt nur einmal nur das Wort „WAR“ genommen.

Bilder


Auch später lassen sich an den restlichen Texten alle möglichen Formate vornehmen und weitere Textinhalte hinzufügen.

Bilder

Und so lassen sich einige optische Effekte erzielen. Etwa Hervorhebungen im Text durch ein Hintergrundbild mit verringerter Deckkraft (z. B. 40 Prozent) und den Text im Vordergrund als Pfad mit platziertem Bild. Auch mit den Effektfunktionen in InDesign kann so die Grafik mit verschiedensten Techniken den Wünschen angepasst werden. In diesem Beispiel hat die Grafik einen Schlagschatten und eine abgeflachte Kante und Relief.

Bilder


Ich hoffe, ich konnte zeigen, dass nicht alle Vorarbeiten mit Photoshop für ein Layout in InDesign notwendig sind. Texte mit Bildern lassen sich schnell und einfach in InDesign selbst erstellen.
 


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von hippie92
  • 16.08.2014 - 13:26

Vielen Dank für deinen Beitrag. Alles verstanden:)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 02.11.2012 - 12:47

super effekt, hat mir echt geholfen!

Portrait von m_serre
  • 11.09.2012 - 20:43

Danke sehr für die Hilfe

Portrait von Purelaxx
  • 17.07.2012 - 13:10

Vielen Dank, einfach und sehr effektiv...

Portrait von lauderl
  • 02.07.2012 - 11:21

Eine einfache Möglichkeit, auf die ich ohne Tutorial nie gekommen wäre. Danke für die Erklärung!

Portrait von Berischsons
  • 01.02.2012 - 12:12

Sehr schönes Tutorial, auch für Anfänger echt gut verständlich!

Portrait von Thomas_
  • 17.12.2011 - 07:08

Danke für die Beschreibung

Portrait von latschandbommel
  • 08.11.2011 - 18:11

toll erklärt - auch für Einsteiger sehr verständlich.

Portrait von ID3010
  • 05.10.2011 - 23:37

Sehr hilfreich bei der Arbeit! Danke!

Portrait von CH_Design
  • 16.09.2011 - 13:53

Vielen Dank, einfach und sehr effektiv ;-)

Portrait von Zenist
  • 09.06.2011 - 01:47

Wow, das funktioniert genauso einfach wie genial-
Gut erklärt, Danke!
Gibt es noch mehr Tutorials von Dir (ihr)?

Portrait von cookiesphotography
  • 22.04.2011 - 18:08

Coole Sache. Sehr einfach und gut erklärt. Genau das hat mich besonders gefreut, da ich noch nicht so lange mit Indesign arbeite. :-) Danke.

Portrait von Desilein
  • 09.04.2011 - 22:39

Toller Effekt - schnell und einfach! Super Tutorial!

Portrait von MiaZuka
  • 04.04.2011 - 15:54

wirklich sehr gut verständliches tutorial

nur das bild war allgemein zu klein da es bei rahmenanpassung zu pixelig wurde ;)

Portrait von dora_trautt
  • 29.03.2011 - 12:29

sorry, habe das falsche tutorial gewählt, ich wollte was anderes wissen - ist nicht euer fehler

Portrait von dianab
  • 01.02.2011 - 10:21

Prima Tutorial, Danke sehr.

Portrait von violchen
  • 30.01.2011 - 20:07

Ein toller effekt, super erklärt und einfach zu erstellen. Vielen Dank.

Portrait von ike2012
  • 30.01.2011 - 11:33

Genau, was ich gesucht habe. 1a!

Portrait von Johnny86
  • 18.01.2011 - 15:56

Danke! Super nützlich...

Portrait von lexard
  • 04.11.2010 - 22:23

sehr schönes tut, thx

x
×
×