Tutorialbeschreibung

Zeitung / Broschüre mit InDesign erstellen

Zeitung / Broschüre mit InDesign erstellen

Hier erkläre ich euch, wie man mit Adobe InDesign Zeitschriften bzw. einen elektronischen Newsletter erstellt.


Schritt 1:

Zuerst starten wir Adobe InDesign CS. Dann drücken wir auf Neu => Dokument.

Bilder



Schritt 2:

Die Standardeinstellungen können wir gerne so beibehalten.

Bilder



Schritt 3:

Wir öffnen jetzt die Palette "Seiten" und drücken dann auf Mustervorlage. Die Mustervorlage ist dafür da, dass auf jeder Seite das Gleiche angezeigt wird. Das kann man sich ungefähr so vorstellen, wie die Kopf- und Fußzeile in Word. Nur ist hier der Vorteil, dass man für die linke und die rechte Seite separat eine Vorlage erstellen kann.

Bilder



Schritt 4:

Jetzt können wir z.B. ein Logo einfügen, welches auf jeder Seite erscheinen soll.

Bilder



Schritt 5:

Wir sehen jetzt das Logo, welches wir frei positionieren können.

Bilder



Schritt 6:

Damit wir eine fortlaufende Seitenanzahl haben, fügen wir das jetzt per Sonderzeichen ein. Das geht wie folgt:

Bilder



Schritt 7:

Das "A" steht für die aktuelle Seite. Alles Weitere kann man selber dazuschreiben.

Bilder



Schritt 8:

Damit die rechte Seite auch ein Logo usw. bekommt, klicken wir jetzt auf das zweite Symbol der Mustervorlage doppelt.

Bilder



Schritt 9:

Jetzt kann man einfach den Textblock von der linken Seite kopieren und wieder einfügen. Genau das Gleiche macht man dann auch für das Logo.

Bilder



Schritt 10:

Man könnte jetzt z.B. die fortlaufende Seitennummer rechts positionieren, so wie es bei Büchern auch immer ist.

Bilder



Schritt 11:

Jetzt ein Doppel-Klick auf die normale Seite in der Seitenpalette (wo die 1 für 1. Seite steht). Auf der 1. Seite erscheint noch nicht die fortlaufende Seitennummer + Logo, weil die 1. Seite immer für das Cover steht. Hier könnte man jetzt eine vorgefertigte Photoshop-Datei einfügen.

Bilder



Schritt 12:

Jetzt ein Klick auf das Neu-Zeichen, damit wir die 2. Seite erstellen können.

Bilder



Schritt 13:

Wir sehen jetzt, dass wir 2 Seiten haben.

Bilder



Schritt 14:

Damit die 2. Seite auch das automatische Logo + Seitenzahl bekommt, ziehen wir per Drag & Drop unsere Vorlage aus der Mustervorlage.

Bilder



Schritt 15:

Man sieht jetzt, dass das Logo automatisch eingefügt wurde. Es lässt sich auch nicht verschieben usw. Nur wenn man es auf der Mustervorlage macht. Wir erstellen jetzt einen Text mit dem Textwerkzeug. Dazu ziehen wir mit dem Textwerkzeug einen Rahmen, so breit und hoch wie der Text mal sein soll. Damit man genau sieht, wie groß der Rahmen ist und auch die Seitenrahmen erkennt, kann man mehrere Ansichten aktivieren (siehe roter Pfeil).

Bilder



Schritt 16:

Clever ist es, wenn man sich Zeichenformatvorlagen anlegt (z.B. für die Überschriften und den normalen Text). Es kann ja sein, dass die Community lieber einen kleineren Text haben möchte und so kann man das dann mit nur zwei Mausklicks machen! Und so legen wir eine Zeichenformatvorlage an:

Bilder



Schritt 17:

Der Vorlage gibt man einen aussagekräftigen Namen und stellt dann die ganzen Eigenschaften ein, wie Fett gedruckt oder welche Schriftgröße / Farbe usw.:

Bilder



Schritt 18:

Man sieht jetzt unsere neue Zeichenformatvorlage. Jetzt genügt es, den Text zu markieren und auf die Vorlage zu drücken; und schon hat der Text die Eigenschaften angenommen und wird sich auch sofort ändern, wenn man es in der Vorlage ändert.

Bilder



Schritt 19:

Für den normalen Text habe ich auch eine Vorlage angelegt.

Bilder



Schritt 20:

Wenn der Text über eine Seite geht, kann man den Textblock mit einem Weiteren verknüpfen. Das geht super einfach. Man beendet die Texteingabe und sieht, dass ein rotes Kreuz erscheint. Das soll verdeutlichen, dass da noch Text in der Textbox drin ist, aber nicht angezeigt werden kann, weil die Textbox zu klein ist. Entweder man macht jetzt die Textbox größer oder aber, wenn die Textbox auf der nächsten Seite weiter gehen soll, klickt man einmal auf das rote Kreuz rauf und dann ändert sich das Symbol wie im Bild zu sehen:

Bilder



Schritt 21:

Weil der Mauszeiger jetzt ein neues Symbol annimmt und darauf wartet, wo der Text weiter fließen soll, erstelle ich eine weitere Seite und drücke dann oben links am Anfang des neuen Blattes. Und schon geht der Text dort weiter! So einfach ist das!

Bilder



Schritt 22:

Man kann jetzt auch ein neues Verlaufsfeld anlegen, damit wir z.B. bei den Überschriften einen Verlaufhintergrund haben. Dazu klickt man auf die Palette "Farbfelder" und drückt dann auf den kleinen Pfeil und dann die Option "Neues Verlaufsfeld".

Bilder



Schritt 23:

Dem Verlauf können wir jetzt wieder einen passenden Namen geben und dann die jeweiligen Farben einstellen.

Bilder



Schritt 24:

Jetzt können wir einfach die Textbox anklicken und dann den Verlauf und schon hat die Textbox unseren neuen Verlauf angenommen. Weil die Schrift aber in der Mitte sein soll, kann man das so machen wie im Bild verdeutlicht.

Bilder



Schritt 25:

Sieht doch richtig gut aus!

Bilder



Schritt 26:

Jetzt kann man unter Datei => Platzieren oder per Drag und Drop aus dem Explorer Bilder einfügen. Die Bilder sind dann in der Textbox mit drin und gehen automatisch herunter, wenn man Enter drückt. Leider lassen sich in InDesign CS 1.0 die Bilder nicht perfekt z.b. in der Mitte ausrichten, aber ab Version CS 2.0 soll das einfacher werden. Ansonsten geht das auch => siehe Schritt 27

Bilder



Schritt 27:

Die Bilder so auszurichten wie man es möchte, geht am einfachsten, indem man die Bilder nicht in der Textbox mit einfügt, sondern separat als Box für sich. Nachteil ist aber, dass, wenn man im Text, der darüber liegt, Enter drückt, die Bilder darunter nicht mit nach unten gehen.

 

Bilder



Schritt 28:

Damit der Leser des Newsletter gleich die Datei im Internet downloaden kann, ist es sinnvoll, die Bilder sofort richtig zu verlinken. Und das geht ganz einfach. Ein Klick auf die Grafik und dann rechte Maustaste =>Interaktiv =>Neuer Hyperlink

Bilder



Schritt 29:

Jetzt dem Link, wenn man will bzw. zur besseren Übersicht, einen Namen geben und die Eigenschaften so ändern, dass sie später in der PDF-Datei klar als Link zu sehen sind.

Bilder



Schritt 30:

Und wenn dann die Zeitung / Newsletter fertig ist, exportieren wir sie als PDF-Datei.

Bilder



Schritt 31:

Als Eigenschaft genügt Bildschirm, weil wir sie ja nicht ausdrucken wollen. So wird die Datei schön klein. Als Kompatibilität können wir z.B. Acrobat 5.0 oder 6.0 auswählen. Das war´s. Ich hoffe sehr, dass euch der Workshop gefallen hat und ihr jetzt InDesign zu schätzen wisst!

Bilder


Download der Beispiel-Zeitung als Indesign-Datei hier

Oder nur die Zeitung als PDF-Datei hier


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von fitschu
  • 16.11.2009 - 23:02

sehr gut erklärt. Mich würde noch interessieren, ob ich in ID Formularfelder definieren kann, welche im PDF erhalten bleiben und als PDF Formular verwendet werden können.

Portrait von trandi
  • 16.11.2009 - 20:43

gute Infos enthalten - danke

Portrait von zara38
  • 18.10.2009 - 11:51

sehr gut, einfach und strukturiert beschrieben
einfach ,aber hilfreich für anfänger

Portrait von zara38
  • 18.10.2009 - 11:51

sehr gut, einfach und strukturiert beschrieben
einfach ,aber hilfreich für anfänger

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.08.2009 - 10:25

Alles sehr verständlich. Hat mir wirklich weitergeholfen!

Portrait von williamo
  • 27.07.2009 - 08:39

Ein gutes Einstiegstut ;-)

Portrait von AndreaKlapper
  • 05.05.2009 - 14:43

also, um eine zeitung professionell zu erstellen müßte schon der grundlinienraster erwähnt werden, was meint ihr? ist doch eine recht wichtige sache. sonst sehr gut ;)

Portrait von breakdown
  • 17.04.2009 - 04:15

fand ich sehr gut um einen ersten ueberblick zu bekommen

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 25.03.2009 - 15:16

voll gut und hilfreich erklärt. danke.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 09.02.2009 - 20:17

kann nicht klagen...allet juuti!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 27.01.2009 - 17:25

Super erklärt. Hilft mir echt weiter.

Portrait von JenniferGl
  • 25.01.2009 - 16:01

Super erklärt, da bleiben wirklich keine Fragen offen. Sehr gut. Davon wünsch ich mir mehr

Portrait von Magnolia
  • 23.01.2009 - 11:24

Alles sehr verständlich. Hat mir wirklich weitergeholfen!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 02.01.2009 - 15:02

echt gut verständlich

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 02.01.2009 - 14:04

toller einstieg, gut und verständlich geschrieben!

Portrait von Alen
  • 23.12.2008 - 10:51

gutes tut, klar und verständlich erklärt.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.12.2008 - 11:29

Danke für die tolle Anleitung!

Portrait von toniman
  • 03.12.2008 - 08:18

JA! Die einfachsten Dinge sind immernoch die besten. Tolles Tut!

Portrait von renrewrenrew
  • 05.11.2008 - 18:05

+++++ Super, ich brauchte ganz schnell eine Anleitung.
+++++ Toll das es so was gibt.
+++++ Hat mir Prima weitergeholfen.

Portrait von maromedia84
  • 04.11.2008 - 01:35

Echt tolles Tutorial! Nur zu Empfehlen!

Mehr anzeigen

x
×
×