Anzeige
Tutorialbeschreibung

Magazin in Adobe InDesign erstellen - Das Commag - Teil 01

Magazin in Adobe InDesign erstellen - Das Commag - Teil 01

In diesem Video-Training möchte ich euch zeigen, wie einfach es sein kann, ein komplettes Magazin zu erstellen. Als Beispiel dient hier die aktuelle Commag-Ausgabe (August 2012).

Im ersten Teil sage ich ein paar Worte zu Ausgabe 1 des Commags und blättere danach auch die aktuelle durch. Weiterhin öffne ich das Magazin in Adobe InDesign und gebe kleine Tipps und Tricks zu fehlenden Bildverknüpfungen u.v.a.m.

Dieses Video-Training ist für alle ein Muss, die selber ein Magazin oder eine Broschüre erstellen wollen.
 


In diesem etwas längeren Tutorial möchte ich euch zeigen, wie das Commag entstanden ist und wie es in Adobe InDesign gelayoutet wurde. Ich möchte auch einzelne Bereiche komplett erstellen, also vom Cover bis hin zum Inhaltsverzeichnis. Außerdem möchte ich euch noch am Beispiel eines Interviews zeigen, wie ich das komplett von Anfang bis Ende durchlayoute, um euch damit zeigen, dass es doch gar nicht so schwierig ist, ein Magazin zu layouten. Das Tutorial soll einfach mal praxisbezogen zeigen, wie wir das Commag erstellen.

 

Schritt 1

Das Commag ist das Online-Magazin von PSD-Tutorials.de. Ihr findet es unten rechts im Seitenblock und ihr könnt euch da alle verfügbaren Ausgaben anzeigen lassen. Es gibt das Commag mittlerweile seit 7 Jahren und wenn ihr euch mal die älteste Ausgabe im Vergleich anseht, hat sich da schon einiges verändert.

Bilder


 
 

Schritt 2

Bei der ersten Ausgabe im August 2005 wurde das Commag noch als klassisches DIN-A4-Hochformat erstellt, wie man es auch ausdrucken könnte. Das Cover wurde damals von MultimediaArts erstellt. Damals hatten wir 13.000 User, mittlerweile sind es über eine Viertel Million geworden; eine doch recht beachtliche Steigerung.

Bilder


 
 

Schritt 3

Wie man am Logo erkennt, waren wir zu diesem Zeitpunkt noch eine reine Photoshop-Community. Inzwischen gibt es Tutorials und Video-Trainings zu vielen anderen Programmen und Bereichen wie beispielsweise Adobe InDesign, CINEMA 4D, Fotografie et.

Bilder


 
 

Schritt 4

Das Inhaltsverzeichnis wurde bereits schön verlinkt, sodass ihr immer direkt zur entsprechenden Seite springen könnt. Dazu werde ich auch noch in einem kleinen Workshop zeigen, wie das in Adobe InDesign am einfachsten geht.

Bilder


 
 

Schritt 5

Auch die jeweils aktuelle Seitenzahl am Ende der Seite ist in Adobe InDesign einfach einzusetzen. Wie genau, zeige ich euch später in dieser Tutorialreihe.

Bilder


 
 
 

Schritt 6

Das Commag enthielt damals auch eine Liste aller neuen Downloads und Tutorials sowie News und ein Interview.

Bilder


 
 

Schritt 7

Das Layout war nicht so toll, aber das geht einem ja oft so, dass einem das, was man mal gemacht hat, später nicht mehr so gefällt. Am Ende dann noch das Impressum.

Bilder


 
 

Schritt 8

Nun schauen wir uns mal im Vergleich das Commag 08/12 an, das es als PDF und in einer Flash-Version gibt. Für das Tutorial nehmen wir die PDF-Version. Was als Erstes auffällt: Das Magazin wird mittlerweile im Querformat erstellt.

Bilder


 
 

Schritt 9

Auch der Satz innerhalb des Magazins ist deutlich anders. Wir arbeiten mit verschiedenen Spaltenlayouts. Beim Editorial ist es ein vierspaltiger Satz, als Schriftart haben wir Myriad Pro Light verwendet, die mit Adobe Photoshop oder auch CorelDRAW mitgeliefert wird.

Bilder


 
 

Schritt 10

Geblieben ist das verlinkte Inhaltsverzeichnis, allerdings optisch deutlich frischer gestaltet, als Zweispalter. Ich werde später wie schon gesagt zeigen, wie ihr diese Verlinkungen in InDesign direkt machen könnt. Man kann das natürlich auch in Adobe Acrobat machen.

Bilder


 
 

Schritt 11

Daneben gibt es noch News mit Vorstellung der neuesten DVD und farblich hervorgehobenen Links, die vier neuesten Tutorials des vergangenen Monats sowie die vier am höchsten bewerteten Downloads.

Bilder


 
 

Schritt 12

Weiter geht es dann mit einem Testbericht, der als Dreispalter gesetzt wurde, gefolgt von einem Grundlagenexkurs - in diesem Fall zu Adobe InDesign - der etwas fließender gesetzt ist mit einer Textspalte links und Bildern im rechten Bereich.

Bilder


 
 

Schritt 13

Passend zum Jubiläum gibt es einen Überblick über die bisherigen Commag-Ausgaben. Danach kommt ein Hinweis auf ein neues Training für Webentwickler, der Hinweis auf die beiden PSD-DVDs.

Bilder


 
 

Schritt 14

Auf der nächsten Seite folgt ein ganzseitiges Bild als Aufmacher für den folgenden Artikel. Dafür haben wir einfach ein passendes Foto genommen mit einer darübergelegten Zeile Text.

Bilder


 
 

Schritt 15

Es folgt der dazugehörige Artikel als Dreispalter, der durchaus auch mit großen Bildern aufgelockert werden soll. Bilder können dabei über mehrere Spalten reichen.

Bilder


 
 

Schritt 16

Nach ein bisschen Zwischenwerbung folgt noch ein Event-Tipp für eine Veranstaltung und dann das Interview mit einem neuen Moderator. Ich werde euch im zweiten Teil des Workshops zeigen, wie dieses Interview gelayoutet wurde, welche Dinge man dabei beachten muss und wie beispielsweise die viereckigen Punkte vor jeder Frage erstellt wurden. Das ist gar nicht so schwierig, es geht dabei vor allem um das Thema Absatzformate.

Bilder


 
 

Schritt 17

Es folgen noch eine Programm-Vorstellung sowie eine Übersicht über die neuesten Funktionen in Dreamweaver 6. Im Actioncheck nutzen wir das Querformat voll aus und zeigen die neuesten Gewinner-Bilder aus den Contests sowie Seiten mit Kommentaren, Rätsel und Ähnlichem. Am Ende des Commag folgt noch das Impressum, eine Statistikseite sowie abschließend Werbung.

Bilder


 
 

Schritt 18

Nach der langen Vorrede sehen wir uns mal an, wie das Commag aufgebaut ist. Als Erstes schauen wir uns dazu die Dateien an, aus denen das Commag besteht. Wie ihr seht, gibt es für jedes Thema eine eigene Datei, die abschließend als Buch exportiert werden kann. Die wichtigste Datei ist die mit der Endung indb. Das ist die InDesign-Buchdatei.

Bilder


 
 

Schritt 19

Wenn wir die Buchdatei öffnen, sehen wir das komplette Buch mit allen eingebundenen Dateien. Diese Datei könnt ihr einfach durch Datei>Neu>Buch erstellen und dann entweder über das Plus-Symbol oder per Drag&Drop die einzelnen Dateien einfügen.

Bilder


 
 

Schritt 20

Um am Ende dann das komplette Buch zu exportieren, markiert ihr alle Teile des Buches und wählt im Menü Buch in PDF exportieren aus.

Bilder


 
 

Schritt 21

In dieser Ansicht könnt ihr zudem durch Verschieben einzelner Kapitel die Reihenfolge ändern und Adobe InDesign korrigiert dann selbst die Seitenzahlen.

Bilder


 
 

Schritt 22

Jetzt gehen wir erst mal in die Cover-Datei und erhalten gleich eine Fehlermeldung, dass verknüpfte Dateien nicht mehr vorliegen. Ich zeige euch gleich noch, wie man das korrigieren kann.

Bilder


 
 

Schritt 23

Über die Ansicht-Schaltfläche könnt ihr zwischen Normal-Ansicht und Vorschau hin- und herwechseln. Beim Cover sieht man ein Fragezeichen, das uns sagen will, dass ein Linkfehler vorliegt, sprich, dass die Bilddatei nicht mehr gefunden wurde.

Bilder


 
 

Schritt 24

Wenn ihr mit der Maus direkt über das Fragezeichen geht, erhaltet ihr einen kleinen Infotext, der euch zum einen sagt, welcher Fehler vorliegt, und zum anderen erklärt, wie ihr den Fehler beheben könnt.

Bilder


 
 

Schritt 25

Mit Alt-Klick öffnet ihr den Verknüpfungen-Dialog und könnt dort dann den Pfad zu der Datei korrigieren.

Bilder


 
 

Schritt 26

In der linken unteren Ecke des InDesign-Arbeitsbereichs seht ihr den grünen Punkt, das Symbol für den Preflight, der euch sagt, dass keine Fehler vorliegen.

Bilder


 
 

Schritt 27

Ist der Punkt grün, ist alles in Ordnung, ist er rot, hat InDesign im Dokument eine Anzahl Fehler gefunden, die ihr euch einfach durch Doppelklick auf den Punkt anzeigen lassen könnt.

Bilder


 
 

Schritt 28

Ein Doppelklick auf den Fehler führt euch direkt zum fehlerhaften Bereich. Wenn wie bei der News zum neuen Training ein Übersatz festgestellt wird, könnt ihr über einen Doppelklick auf den Fehler direkt in den Textrahmen springen und den Übersatz beheben, indem ihr entweder den Textrahmen erweitert oder den Text entsprechend kürzt.

Bilder


 
 

Schritt 29

Adobe InDesign ist zudem so intelligent, dass es feststellt, wenn mehrere Bilder in den gleichen Ordner verschoben wurden. Wenn ihr dann die erste Verknüpfung korrigiert, passt Adobe InDesign automatisch alle anderen Verknüpfungen an.

Bilder


 
 

Schritt 30

Fehlende Schriftarten werden ebenfalls angezeigt und ihr könnt euch über Suche starten bzw. Weitersuchen zeigen lassen, wo diese Schriftart im Dokument verwendet wird, und sie über Alle ändern direkt ersetzen lassen.

Bilder


 
 

Schritt 31

Vor allem bei Bildern ist es wichtig, dass das Originalbild verfügbar ist, da die Bilder nur dann in Originalqualität in den PDF-Export einfließen. Anderenfalls wird nur die geringere Auflösung der Vorschau exportiert. Ihr müsst also darauf achten, dass alle Bilder vorhanden sind.

Bilder


 
 

Schritt 32

Alternativ könnt ihr natürlich auch die Bilder in das Dokument einbinden. Dazu geht ihr auf Verknüpfungen und könnt über das Kontextmenü (rechte Maustaste) die Verknüpfungen, sprich, die verknüpften Bilder, in das Dokument einbetten. Die Gesamtdatei wird dadurch allerdings erheblich größer.

Bilder


 
 

Schritt 33

Der Vorgang lässt sich jederzeit wieder über Verknüpfungen<Einbettung von Verknüpfungen aufheben rückgängig machen, wenn ihr beispielsweise ein Bild noch mal bearbeiten wollt.

Bilder



Im zweiten Teil der Tutorialreihe geht es dann ans Eingemachte. Wir werden das Cover komplett neu erstellen, das Inhaltsverzeichnis neu erstellen und das Interview neu layouten.
 


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von adobeuser01
  • 28.09.2016 - 02:11

Super Tutorial, danke.

Portrait von Mondschatten77
  • 10.12.2015 - 19:56

Danke, genau sowas habe ich gesucht :D

Portrait von nomalinn
  • 19.02.2013 - 15:43

Sehr einfach erklärtes Tutorial. Ein gutes Beispiel ist das Magazin Commag!

Portrait von Herbstrose
  • 04.01.2013 - 12:15

Ich habe mir alle 5 Teile schon mal heruntergeladen und freue mich schon, sie anzuschauen. Ich werde sicherlich noch einiges dazulernen. Aber jetzt schon mal vielen Dank dafür, dass du sie erstellt hast. Ich wünsche dir noch ein schönes neues Jahr 2013!

Portrait von sven67
  • 29.09.2012 - 10:02

Hallo!
Super. Verständlich erklärt. Freue mich ebenso auf die weiteren Teile:-)

Portrait von Bildermaeusel
  • 28.09.2012 - 10:07

Hallo,
hab mir jetzt Teil 1 und 2 angeschaut ... vielen Dank.
Einiges Neues war dabei (ich hab es umständlicher gemacht *gg*) und ich freue mich auf die weiteren Teile.

Portrait von AnneRick
  • 26.09.2012 - 14:48

Vielen Dank fur das Tutorial.
Freue mich schon auf Teil 2.

Anne

Portrait von c1h2r3i4s
  • 25.09.2012 - 16:39

Tolles Tutorial. Freue mich schon auf Teil 2, 3, 4.... ;-)

Portrait von Stefan
  • 27.09.2012 - 19:13

Insgesamt sind es 5 Teile geworden :-)

Portrait von ninafee
  • 25.09.2012 - 14:27

Vielen Dank, genau sowas habe ich gesucht.

Portrait von MaoMao
  • 25.09.2012 - 14:21

Würde mich dem Wunsch, "Fotos, die über eine Doppelseite gehen" von MicroSmurf anschliessen.

Portrait von Stefan
  • 25.09.2012 - 16:18

Ok geht klar! Kommt dann in Teil 5 rein (letzter Teil dann)!

Portrait von Nille87
  • 25.09.2012 - 13:38

Vielen Dank, genau sowas habe ich früher mal gesucht :) Jetzt wo es dieses Tutorial gibt kann ich mich an das Projekt mal wieder begeben :) Schaue es mir direkt an wenn ich zuhause bin!

Portrait von mapegele
  • 25.09.2012 - 13:31

Hallo Stefan, vielen Dank für die tolle Arbeit. Wie immer super verständlich erklärt.
Auch ich bin begeistert über den Praxisbezug. Man kennt ja schließlich das Commag.
So hat man gleich den Bezug zum Endprodukt. Freue mich schon auf die weiteren Teile.
Nochmals vielen Dank.

Viele Pixel-Grüße
Manfred

Portrait von randacek_pro
  • 25.09.2012 - 12:18

Wow!
Vielen Dank für das Tutorial!

Ich finde es besonders spannend, da es hier um ein Projekt aus dem realen Leben geht - bei anderen Tutorials kommt natürlich auch was raus :)
Aber hier ist das für jeden nachvollziehbar und absolut aus der Praxis!

Freue mich schon auf die folgenden Teile!

LG

Portrait von B00mer
  • 25.09.2012 - 12:16

Da freue ich mich drauf. Bin gespannt, wann ich reinschauen kann, denn ich hänge immer noch in Renovierungsarbeiten. Trotzdem und vor allem: Jetzt schonmal ein fettes Dankeschön.

Portrait von johanna52
  • 25.09.2012 - 12:07

danke für das sehr interessante, umfangreiche und einfach tolles Video.

Portrait von MaoMao
  • 25.09.2012 - 12:03

Danke dieses Tutorial, freue mich schon auf die nächsten Teile.

Portrait von gerika
  • 25.09.2012 - 11:42

Ich kann das Video nicht runterladen, wender von Hand noch mit dem Downloadmanager!

Portrait von Stefan
  • 25.09.2012 - 11:43

Nimm einen anderen Browser bitte. Oder hast Du kein DSL?

x
×
×