Anzeige
Tutorialbeschreibung

Broschüre mit Marginalspalte, Objektstil, verankerte Objekte, nächstes Format

Broschüre mit Marginalspalte, Objektstil, verankerte Objekte, nächstes Format

Hier erstellen wir eine kleine Broschüre mit Deckblatt und Rückseite sowie ein Beispiel für Innenseiten mit Marginalspalte. Dazu gehören noch verankerte Objekte, Objektstil, Absatzformate und nächstes Format. Dieses Tutorial setzt schon wenige Kenntnisse voraus, welche in den anderen Tutorials erklärt werden.


Öffne ein neues Dokument B5 176x250mm, Doppelseite, kein Mustertextrahmen, 2 Spalten, 4 Seiten, Ränder oben und unten 20mm, innen und außen 13 mm => klicke den Button „Mehr Optionen“ an und gebe unter Anschnitt in der ersten Zelle 4 mm ein und klicke dann am Ende die Ameise (Verknüpfungszeichen) - so werden alle Zellen ausgefüllt. => Ok.

Neues DokumentBilder

Erstelle folgende Ebenen: HG, Bilder, Text, Hilfslinien => eine neue Ebene erstellst du durch einen Klick unten auf Icon „Neue Ebene erstellen“.

Icon neue...Bilder

EbenenBilder

Doppelklick in der oberen Hälfte der Seitenpalette auf die Musterseite: Klicke einmal auf die Fläche zw. den Spalten/ Kontextmenü (rechte Maustaste)/ Raster & Hilfslinien/ Spaltenhilfslinien entsperren (Häkchen entfernen) => ziehe die Spaltenmittellinien auf der rechten Seite nach rechts und auf der linken Seite nach links => Breite 40 mm => in der schmalen Spalte = Marginalspalte ziehe einen Textrahmen bei aktiviertem linken oberen Ursprungspunkt  

UrsprungspunktBilder
=> jetzt kann man die 40 mm auch genau einstellen => bei Spaltenhilfslinien das Häkchen wieder aktivieren.

MusterseiteBilder

Unter dem Satzspiegel auf der Musterseite: Unten rechts und links von der Musterseite kommt die Seitenzahl => wie wäre dies? => das Datum, die Kapitelüberschrift auf der einen Seite vom Strich und dann die Seitenzahl (Schrift/ Sonderzeichen/ automatische Seitenzahl) auf der anderen Seite => dies machst du mit einer Tabelle, wobei nur der Zellenrand in der Mitte hier eine Kontur von 1 mm bekommt (siehe dazu mein Tutorial "Tabellen erstellen").

Seitenzahl, Kapitel und DatumBilder

Doppelklick auf die erste Seite in der unteren Hälfte der Seitenpalette: ziehe einen Bilderrahmen über die gesamte Seite bis in den Anschnitt => platziere (STRG+D) ein Hintergrundbild und stelle es in der Transparenzpalette auf 50%. =>

Tranzparenz-PaletteBilder

Absatzformate erstellen: Für den Titel ziehe oben einen Textrahmen auf, schreibe und formatiere diesen Titel z.B. Erholsamer Wassersport => setzte den Cursor in diesen Titel und klicke in der Absatzformate-Palette auf das Icon für „Neues Format“

Icon Neu...Bilder
 => die Daten werden so alle im Absatzformat übernommen => nenne das Format Titel

AbsatzformatoptionenBilder

Für den Text ziehe nun in der breiten Spalte einen Textrahmen auf, schreibe und formatiere den Text => erstelle daraus das Absatzformat Grundtext => schreibe innerhalb dieses Textes eine Liste (z.B. Aufzählung der Wassersportarten) => neues Absatzformat Liste basierend auf Grundtext.

Absatzformat für eine ListeBilder

In der schmalen Spalte (Marginalspalte)  ziehe einen kl. Bilderrahmen auf => platziere (STRG+D) ein Bild und lege über Objekt/ Schlagschatten einen farbigen Schatten z.B. Blau, Offset je 1, drauf => weiterhin aktiv =>

Schatten erstellenBilder

Klicke in der Objektstil-Palette unten auf das Icon für „Neuer Objektstil“

Icon neu...Bilder
 oder ein Doppelklick oben in der Optionsleiste auf das Rechteck
Objektstil SchattenBilder
 => nenne es Schatten => platziere unter dem letzten Bild in der schmalen Spalte ein weiteres Bild => klicke in der Objektstil-Palette auf den neuen Objektstil Schatten => dies wiederholen wir mit einem 3. Bild => möchten wir später den Schatten doch lieber in einer anderen Farbe, brauchen wir nur den Objektstil in der Palette zu ändern und alle Objekte sind geändert.

Objektstil SchattenBilder

DeckblattBilder

Die beiden Seiten in der Mitte: in der rechten Marginalspalte werden wir nun ein Objektstil mit Absatzformaten und nächstes Format erstellen und dieses dann später verankern => ziehe dafür einen kl. Textrahmen auf, gebe Kontur 0,5 blau => gehe unter Objekt/ Eckeneffekt und wähle „nach innen gewölbt“ 3mm =>

EckeneffekteBilder

schreibe Überschrift => mache einen harten Umbruch (Entertaste klicken) => schreibe wieder einen kurzen Text und wieder Entertaste (Bild noch nicht einfügen) => wieder einen kurzen Text schreiben =>

ObjektBilder

markiere Überschrift und formatiere diese blau, zentriert => neues Absatzformat Obj-Überschrift => gebe hier unter Absatzlinien: Linie darunter, Stärke 2, blau, Offset 1, Breite Spalte ein =>

Linie im ObjektstilBilder

nächstes Format Fußzeile und einen schwarzen Unterstrich => durch „nächstes Format“ wird automatisch alles abgefragt und das Objekt hintereinander formatiert =>

nächstes FormatBilder

gebe beim Absatzformat Obj-Überschrift bei nächstes Format Obj-Mitteltext ein =>

markiere den Textrahmen und klicke auf neuen Objektstil, nenne ihn Kombibox => öffne den Objektstil durch Doppelklick auf den Namen in der Objektstil-palette =>  gehe unter Kategorie Absatzformate und wähle  Obj-Überschrift, aktiviere nächstes Format anwenden =>

ObjektstiloptionenBilder

jetzt können Sie unter dem mittleren Text noch ein Bild platzieren (keine Entertaste verwenden) und den Objektstil Schatten anwenden

wende den Objektstil an einer anderen Stelle an => du mußt nur 3 Texte mit der Entertaste trennen und dann in der Palette Objektstile auf Kombibox klicken =>
Objektstil-KombiboxBilder

Die beiden breiten Spalte haben einen verknüpften Textrahmen und sind mit Text gefüllt => die Objekte innerhalb des Textes sowie die Objekte in der Marginalspalte sind im Textfluß verankert

Verankerte Objekte: oft kommt es vor, daß kl. Bilder mit dem Text mitfließen sollen, d.h. wenn oben über dem Bild neuer Text hinzugefügt wird, gehört das Bild trotzdem zum Text an der Stelle, wo es vorher war, sollte also mit dem Text genau an dieser Textstelle verankert werden =>

Innenseiten der BroschüreBilder

platziere ein kl. Bild und schneide das Bild mit STRG+X aus --> setze den Textcursor an die richtige Position und füge das Bild mit STRG+V wieder ein. Das Bild ist im Textfluß verankert und liegt auf der Grundlinie der Textzeile (y-Offset), wodurch ! ein größeres Bild den Text etwas nach oben auseinander reißt --> das ganze ist nun in Version CS 2 noch verbessert worden --> markiere das eben verankerte kl. Bild im Text und vergrößern Sie die Ansicht -->  gehe dazu auf Objekt oder Kontextmenü/ verankertes Objekt/ Optionen --> Dialogfenster: aktivieren Sie die Vorschau, Position: Eingebunden oder über Zeile (weil durch Zwischenablage im Textfluss verankert),aktiviere Eingebunden und gebe bei y-Offset z.B. -15 ein --> der Text fließt wieder um das Bild => passe alles entsprechend Ihrem Bild an durch rauf- und runterklicken => oder aktiviere über Zeile: y-Offset: z.B.-9mm, Ausrichtung zentriert, Abstand vor z.B. 0mm, Abstand nach z.B. -13mm: durch klicken rauf und runter sehen Sie, ob das Bild nun optimal liegt  => ok =>  testen Sie, indem Sie einfach oben etwas Text eingeben bzw. löschen

Optionen verankertes ObjektBilder

Nun zur Marginalspalte:

Beispiel 1: wir werden nun zum Bild in der breiten Spalte  eine Bildunterschrift in der Marginalspalte verankern, damit es immer passend beim Bild  stehen bleibt => auf der rechten Seite soll die Schrift linksbündig sein, auf der linken Seite rechtsbündig. Diese Satzart gibt es neu in InDesign CS2 und sie heisst „Am Rücken ausrichten=> wir nehmen die linke Marginalspalte=> schneide mit STRG+X das schon passend große Bild aus =>  positioniere den Textcursor mitten im linken Text und fügen es mit STRG+V wieder ein => der Textcursor steht neben dem Bild (ggf. mit Hilfe der Pfeiltasten) =>  Objekt/Verankertes Objekt/ Einfügen =>  füge nebenstehende Daten ein => hier nehmen  wir benutzerspezifisch, weil das Objekt nicht im Textfluß, sondern mit dem Text (aber am Rand) laufen soll => ok =>

verankertes Objekt einfügenBilder

es entsteht ein Textrahmen mit einem Anker am Ursprungspunkt direkt in der Marginalspalte => gehe auf Ansicht/ Textverkettung einblenden, um die virtuelle Verbindungslinie bei aktiviertem Textrahmen sehen zu können  => klicke mit den Textcursor in den neuen Rahmen in der Marginalspalte und gebe die Bildunterschrift ein z.B. „Abbildung 2: los geht’s mit dem Powerboot“ und richte diese rechtsbündig am Rücken aus für die Formatierung nehme erst das Absatzformat Grundtext => gehe in die Palette Zeichenformate und klick unten auf das Icon „Neues Zeichenformat“, nenne es fett und gebe dort nur bold ein => hiermit kann man nun einzelne Worte hier „Abbildung 2“ formatieren

=> mit gedrückter Umschalttaste (damit die horizontale Position erhalten bleibt) kann man  den Rahmen ein wenig in die richtige Größe ziehen => lösche über dem Bild im Textfluss einige Zeilen und dann füge so viele Zeilen hinzu bis das Bild auf die andere rechte Seite umschlägt => Du siehst, daß die Bildunterschrift mitläuft und auch in die richtige rechte Marginalspalte geht

=> um ggf. das verankerte Objekt aufzulösen, gehe auf Objekt/ verankertes Objekt/ Lösen

Bilder

Beispiel 2: gehe nun mit dem Textcursor auf einer rechten Seiten => Objekt/ Verankertes Objekt/ Einfügen=> gebe oben bei Inhalt Grafik ein und sonst dieselben Daten wie eben => platziere (STRG+D) ein neues Bild in den verankerten Rahmen => prüfe, ob das Bild mit dem Text läuft

verankertes BildBilder

Beispiel 3:

erstelle wie eben einen verankerten Textrahmen in der Marginalspalte und ziehe ihn passend => gebe 3 kurze Texte getrennt durch einen harten Umbruch (Entertaste) ein => aktiviere den Textrahmen und klicke auf den Objektstil Kombibox

verankertes ObjektBilder

Letzte Seite: ziehe einen Rahmen über die gesamte Seite inkl. Anschnitt => nehme aus dem Hintergrundbild der ersten Seite mit der Pipette die Hintergrundfarbe und färbe die Rückseite damit ein => unten ziehe einen Textrahmen auf und schreibe dort das Copyright (Schrift/ Sonderzeichen) und die Adresse inkl. Telefon etc. ein => Format Grundtext oder Fußzeile, zentrieren => ggf. Logo einfügen => speichern jetzt können weitere Innenseiten mit Marginalspalte und verankerte Objekte erstellt werden.

RückseiteBilder

Viel Spaß damit!


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von glennisk
  • 27.01.2014 - 21:05

Für einen relativen Anfänger ist es recht schwer zu verstehen. Werde mich dennoch nicht unterkriegen lassen und es weiter probieren :-) Wird schon noch werden. Trotzdem danke für deine Arbeit.

Portrait von Matthias_Zangerl
  • 31.03.2012 - 09:04

Viel zu kompliziert, ich habs nicht verstanden :(

Portrait von babsi_w
  • 19.04.2011 - 20:17

Super! Danke! Kann ich gut gebrauchen!

Portrait von Tintin_
  • 14.07.2010 - 10:19

ein bisschen zu schnell und kompiziert für anfänger :/

Portrait von destinyhope
  • 04.05.2010 - 09:52

klasse, hat mir geholfen. danke!

Portrait von Ella90
  • 30.04.2010 - 17:02

Danke, aber leider nicht das was ich suche : (

Portrait von steelrat
  • 25.04.2010 - 19:10

sehr gut, habe einiges übers verankern dazugelernt, danke!

Portrait von scarred13
  • 13.04.2010 - 16:40

für einen anfänger leider etwas zu schnell erklärt..

Portrait von Bijostone
  • 16.02.2010 - 23:36

finde es ganz gut, naja liegt daran das ich schon länger mit ID arbeite ;o)

Portrait von JenniferGl
  • 19.11.2008 - 20:04

Ist wirklich gut und ausführlich erklärt. Allerdings bin ich auch Einsteiger und somit ist für mich das alles nicht so leicht nachvollziehbar. Wenn ich denn mal einen besseren Durchblick habe, dann schau ich mir das bestimmt nochmal an.

Portrait von JeaAusNr
  • 12.08.2008 - 10:45

Super erklärt, schöne Screenshots

Portrait von freedy
  • 28.04.2008 - 09:59

Sehr guter Workshop, konnte ihn leider nur überfliegen, war für mich aber sehr gut verständlich.

Portrait von elmira
  • 10.04.2008 - 13:46

Workshop war sehr gut, vielen dank

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 23.01.2008 - 11:38

Für jemanden der noch nie mit InDesign zu tun hatte sind die Menüs und Fenster eindeutig zu wenig erklärt. Ansonsten ganz nett.

Portrait von johanna52
  • 23.01.2008 - 12:05

also einer der noch nie damit gearbeitet hat, wird wohl kaum mit nächstes Format etc. anfangen - dieses Tutorial ist nicht für absolute Einsteiger gedacht.

Portrait von Siebenstein
  • 16.01.2008 - 22:49

Dieser Workshop hat mir sehr weitergeholfen. Danke sehr!

Portrait von meissner
  • 13.01.2008 - 20:25

Einwandfrei, ich bin gerade dabei, mich in indesign reinzufinden und sowas ist echt ne roße hilfe

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 07.12.2007 - 15:34

...ich habe mich gleich ans Werk gemacht...Toll..LG

Portrait von toto0104
  • 26.07.2007 - 01:12

Prima. Danke für deine Arbeit!

Portrait von Stefan
  • 17.06.2007 - 18:34

Die Verankerfunktion in CS 2.0 ist sehr praktisch, weil bei CS 1.0 ich diese Funktion im Betrieb leider schmerzlich vermisse. Danke für Dein Tut!

x
×
×