Anzeige
Tutorialbeschreibung

Schöne Ostereier erstellen mit PSE

Schöne Ostereier erstellen mit PSE

Schwierigkeitsgrad: mittel. 

So könnt ihr einfach auch in PSE ein Osterei erstellen und ausmalen. Wir arbeiten mit dem Zauberstab, Ebenenstil bearbeiten, Pinsel, Ellipse, mit einzelnen Ebenen, Verschieben-Werkzeug, Ebenen nach oben und unten legen, Füllwerkzeug Farbe neu füllen, Grafik spiegeln, Kontur, Schlagschatten, Radiergummi.

Für das Gras und für die Hasen ist ein Tutorial in Arbeit.


Bitte immer erst einmal durchlesen, um die Schritte zu verstehen, dann nacharbeiten.

Ich habe allen Werkzeugen eine Zahl von 1 bis 24 zugeteilt, damit ihr sie besser in der Werkzeugleiste finden könnt. Habt ihr zwei Spalten in der Ansicht beim Werkzeug, dann immer von links nach rechts abzählen! ... Zum Beispiel: links anfangen mit 1, 2 dann eine Reihe nach unten 3, 4, eine Reihe nach unten usw.


Schritt 1

Wir brauchen ein Arbeitsblatt. Klickt mit der linken Maustaste oben in der Menüleiste auf: Datei>Neu>Leere Datei.

Es öffnet sich ein neues Fenster und wir übernehmen die Einstellung von Schritt 2.

Bilder



 

Schritt 2

Einstellungen:

Name: Osterei
Vorgabe: Benutzerdefiniert,
Breite: z.B 15 cm x 10 cm Länge
Auflösung zum Drucken 300 Pixel
Hintergrund: Weiß

Dann auf OK

Bilder



 

Schritt 3

Wir suchen uns ganz unten links in der Werkzeugleiste im Farbfeld (Werkzeug Nr. 24) eine Eierfarbe aus, zum Beispiel Neongrün oder eine andere.

Klickt einmal mit der linken Maustaste auf das Farbfeld; es öffnet sich ein neues Fenster. Klickt in den grünen oder einen anderen Farbbereich und dann auf OK.

Bilder



 

Schritt 4

Wir suchen die Ellipse links in der Werkzeugleiste (Werkzeug Nr. 21); mit der rechten Maustaste auf den kleinen Pfeil und auf Ellipse klicken.

Bilder



 

Schritt 5

Nun mit der gedrückten Maustaste in der Mitte des Arbeitsblatts von oben nach unten ein Ei aufziehen. Wenn’s nicht sofort klappt: Ihr könnt die Grafik gleich noch in Größe, Länge und Breite ändern!!!

Mein Tipp: Nie mit der Maus beim Aufziehen kreisen!

Bilder



 

Schritt 6

Klickt mit der linken Maustaste oben in der Werkzeugleiste auf das Verschieben-Werkzeug Nr. 1 (oder drückt die Taste V).

Klickt mit der linken Maustaste auf euer Ei; nun zeigt sich um das Ei ein Rahmen mit kleinen Würfeln und einem Kreis. Die roten Markierungen auf dem Bild in der Anleitung zeigen euch, wo ihr die Grafik anklicken müsst, um sie größer, breiter oder kleiner zu machen.

Die blaue Markierung zeigt euch, wo ihr die Grafik drehen könnt.

Mein Tipp: Damit die Grafik gleichmäßig groß oder klein wird, klicke ich zum Beispiel mit der linken Maustaste die rechte Ecke oben an und ziehe die Maus in Richtung von meinem Bauch.

Bilder



 

Schritt 7

Wenn euer Osterei nun die richtige Größe hat, klickt mit der linken Maustaste auf den Zauberstab (Nr. 7 oder auf W) links in der Werkzeugleiste und dann in das Ei.

Bilder



 
Es erscheint diese Meldung Ebene vereinfachen unten. Klickt auf OK. Euer Ei hat nun einen Rand, der etwas schimmert. Vorteil: Ihr könnt euer Ei jetzt bunt ausmalen, ohne dass ihr über das Ei hinaus malt.

Bilder



 

Schritt 8

Geht nun auf Pinsel (Nr. 17 oder auf B) in der Werkzeugleiste links. Oben in der Menüleiste findet ihr immer die Pinsel-Auswahl und -Einstellung!!

Bilder



 

Schritt 9

Die Pinsel und Farbwahl sind hier nur Beispiele. Klickt mit der linken Maustaste auf den kleinen Pfeil (Pinselvorgaben anzeigen) neben der Pinsel-Welle; es öffnet sich das Pinsel-Menü. Ich habe hier mal den Pinsel Standard und Größe 300 Rund weich genommen.

Tipp: Wenn ihr euren Mauszeiger auf den Pinseln kurz verweilen lasst, wird immer der Name und Größe des Pinsels angezeigt!!

Bilder



 

Schritt 10

Die Farbe könnt ihr unten im Farbfeld (Nr. 24) wählen. Klickt mit der linken Maustaste auf das Grün. Wie im Schritt 4 könnt ihr nun die Farbe aussuchen, indem ihr einfach in die Farbbereiche klickt.

Tipp: Habt ihr euch mal vermalt, klickt einfach oben rechts auf Rückgängig.

Bilder



 

Schritt 11

Ihr könnt den Eierfarben im Osterei noch dünne schwarze Trennstriche geben. Klickt dazu auf Pinselvorgaben anzeigen oben in der Menüleiste links auf die Pinsel-Welle und auf Pinsel Nr. 9 Rund hart oder Nr. 9 Rund weich.

Die Pinselgrößen sind nur Bespiele; je nach Bildschirmansicht müsst ihr die Pinselgrößen anpassen. Die Farbe Schwarz bekommen wir wieder aus dem Farbfeld (Nr. 24) unten wie in Schritt 4.

Bilder



 

Schritt 12

Damit ihr genau malen könnt, drückt ihr die Tasten Strg und + für größer und Strg und - für die kleinere Ansicht.

Wenn ihr euch vermalt habt, klickt einfach auf Rückgängig oben rechts.

Bilder



 

Schritt 13

Wir radieren jetzt Zacken oder Wellen ins Osterei, damit wir zwei Teile erhalten. Klickt mit der linken Maustaste in der Werkzeugleiste auf Radiergummi (Nr. 16 oder mit E öffnen). Stellt den Radiergummi oben in der Menüleiste (Option) auf ca. 36 Px ein; wenn der Radierer zu klein ist, tragt einfach eine andere Zahl ins Feld ein.

Bilder



 
Nun radieren wir Zacken oder Wellen ins Osterei.

Bilder



 

Schritt 14

Wir duplizieren jetzt die Ebene zwei Mal. Gebt jeder neuen Ebene einen Namen wie zum Beispiel Osterei Deckel und Osterei Rückseite und bestätigt mit OK.

Bilder



 
Klickt einfach ins Feld Als, tragt den Namen ein und geht dann auf OK.

Bilder



 
Ihr müsst jetzt die Kopie von dem Osterei mit dem Verschieben-Werkzeug nach rechts ziehen. Klickt auf das Verschieben-Werkzeug (Nr. 1 oder V), dann auf das Ei und zieht mit gedrückter Maustaste das Osterei rüber nach rechts.

Bilder



 

Schritt 15

Wir brauchen jetzt weiße Farbe; klickt dazu in das Farbfeld (Nr. 24) unten links in der Werkzeugleiste.

Es öffnet sich ein neues Fenster mit Farben. Klickt in den weißen Bereich, um die Farbe weiß zu erhalten, und dann auf OK. Sucht jetzt wieder in der Werkzeugleiste das Werkzeug Pinsel (Nr. 17 oder mit B öffnen) und klickt oben in der Menüleiste auf den Pfeil neben dem Kasten mit der schwarzen Welle.

Wählt den Pinsel Standard Nr. 19 Px Rund hart und stellt die Größe auf 300 Px um. Malt jetzt großzügig das dritte kopierte Osterei weiß aus; keine Angst, ihr könnt nicht über den Rand des Ostereis malen.

Tipp: Wenn ihr euren Mauszeiger kurz auf den Pinseln verweilen lasst, wird immer der Name und Grad des Pinsels angezeigt!!

Klappt mal alle Pinsel auf und spielt etwas herum; es gibt tolle Effekte (siehe die Grafik am Schluss der Anleitung). Im Modus könnt ihr den Pinsel auch umstellen.

Achtung!!! Die Pinseleinstellung im Modus bleibt so, wie sie zuletzt genutzt wurde!!!

Bilder



 

Schritt 16

Wir müssen nun die Auswahl aufheben, damit wir weiterarbeiten können. Klickt dazu mit der linken Maustaste oben in der ersten Menüleiste über eurer Arbeit auf Auswahl (Nr. 6); dann mit linker Maustaste auf Auswahl aufheben (oder mit Strg+D).

Bilder



 

Schritt 17

Wir brauchen jetzt das Verschieben-Werkzeug (Nr. 1 oder auf V klicken). Klickt mit der linken Maustaste das weiße Osterei an und zieht es mit gedrückter linker Maustaste etwas nach links zum bunten Osterei.

Bleibt mit eurer Maus auf dem weißen Osterei und klickt jetzt einmal mit der rechten Maustaste. Es öffnet sich ein neues Fenster; klickt auf Ebenenstil bearbeiten.

Bilder



 

Schritt 18

Es öffnet sich wieder ein neues Fenster; klickt auf Kontur und dann auf Größe; diese auf 2 oder 3 umstellen oder eintragen.

Gefällt euch die Einstellung, klickt auf OK. Euer Ei hat jetzt einen schwarzen Rand. Das Gleiche macht ihr jetzt mit den beiden anderen bunten Ostereiern nacheinander. Bei den bunten Ostereiern habe ich die Kontur in der Größe auf 7 eingetragen.

Tipp: Wenn ihr das Osterei nicht ändern könnt, ist euer Verschieben-Werkzeug nicht oben links aktiv!!!

Bilder



Schritt 19

Wir müssen jetzt das weiße Ei duplizieren. Jetzt radieren wir den großen weißen Teil vom Ei weg und auf dem anderen weißen den kleinen Teil. Es soll später nur ein weißes Unterteil vom weißen Ei und ein Oberteil vom anderen weißen Ei übrig bleiben. Das geht so:

Klickt das weiße Osterei mit dem Verschieben-Werkzeug (Nr. 1 oder auf V) an und geht oben in der Menüleiste auf Ebene (Nr. 5); Ebene duplizieren. Verdoppelt dann das weiße Osterei und vergebt den Namen Osterei Rückteil 2 groß.

Wir radieren jetzt das Unterteil vom Osterei weg. Klickt mit der linken Maustaste in der Werkzeugleiste auf Radiergummi (Nr. 16 oder mit E öffnen).

Stellt den Radiergummi oben in der Menüleiste (Option) auf ca. 169 oder 200 Px ein. Wenn der Radierer zu klein oder zu groß ist, tragt einfach eine andere Zahl ins Feld ein. Radiert jetzt von einem Ei das Unterteil weg.

Seid ihr fertig, klickt mit der linken Maustaste auf das andere weiße Osterei und radiert das Oberteil weg.
Das Gleiche machen wir auch mit den bunten Ostereiern; erst das Oberteil von einem Ei wegradieren und dann von dem anderen das Unterteil.

Tipp: Damit ihr genau malen könnt, drückt die Taste Strg und + für größer und Strg und - für die kleine Ansicht.

Wenn ihr euch vermalt habt, klickt einfach auf Rückgängig oben rechts.

Bilder



 
Eure Ostereier sollten jetzt so aussehen. Damit das Rückenteil sich besser vom weißen Hintergrund abhebt, habe ich die weißen Eier mit einer anderen Farbe gefüllt.

Bilder



 

Schritt 20

Die Farbe ändern: Klickt wieder auf das Farbfeld (Nr. 24) und tragt in dem neuen Fenster unten rechts die Farbnummer ffdfaa ein; dann auf OK klicken.

Bilder



 

Schritt 21

Klickt wieder ganz oben das Verschieben-Werkzeug an (Nr. 1 oder auf V) und klickt jetzt auf das Oberteil vom Osterei.

Geht auf das Füllwerkzeug (Nr. 19 oder auf K); dann gleich wieder zurück auf euer Osterei. Auf dem Ei erscheint jetzt ein kleiner Eimer; klickt einmal mit der linken Maustaste. Das Ei füllt sich mit der neuen Farbe.

Bilder



 

Schritt 22

Jetzt wollen wir den bunten oberen Teil vom Osterei nach oben legen. Wir brauchen wieder das Verschieben-Werkzeug (Nr. 1 oder auf V). Klickt das große bunte Osterei an. Klickt jetzt einmal mit der rechten Maustaste. Es erscheint ein neues Fenster. Klickt auf Nach vorne bringen.

Den gleichen Schritt machen wir auch mit dem kleinen bunten Vorderoberteil vom Osterei. Klickt das kleine bunte Osterei an. Klickt jetzt einmal mit der rechten Maustaste. Es erscheint ein neues Fenster. Klickt auf Nach vorne bringen.

Bilder



 
So sollte es jetzt bei euch aussehen:

Bilder



 

Schritt 23

Zieht nun die bunten Ostereier über die Uni-Ostereier wie unten auf dem Bild. Dazu müsst ihr jedes bunte Ei einzeln mit der linken Maustaste anklicken und mit gedrückter linker Maustaste rüberziehen.

Bilder



 

Schritt 24

Auf der rechten Seite seht ihr die Ebenen von eurer Grafik. Wir wollen nun das Oberteil vom Osterei drehen und nach unten ablegen. Drückt dazu die Strg-Taste und haltet diese gedrückt.

Auf der rechten Seite in der Ebene suchen wir jetzt die Ebene Osterei Deckel und die Ebene Rückseite Oberteil. Wenn beide Ebenen dunkel unterlegt sind, stimmt alles. Klickt jetzt mit der Maus auf das bunte Osterei und zieht das Ei nach unten.

Bilder



 
Jetzt den kleinen Kreis mit der Maus fassen und die Grafik nach Wunsch drehen.

Bilder



 
Dann auf den grünen Haken klicken mit der linken Maustaste.

Bilder



 

Schritt 25

Wir spiegeln jetzt die Ostereier-Innenseiten. Klickt zuerst rechts in der Ebenen-Ansicht auf die Ebene Rückseite Oberteil (1); geht dann oben in der Menüleiste auf Bild(2)>Drehen>Ebene horizontal spiegeln (3).

Nun das Gleiche mit der anderen Ostereier Innenseite. Wieder auf die Rückseite vom großen Osterei rechts in der Ebenen-Ansicht klicken und auf Bild(2)>Drehen>Ebene horizontal spiegeln (3) klicken.

Bilder



 
Wenn alles geklappt hat, sollte euer Osterei jetzt so aussehen. Das Osterei hat mehr Tiefe bekommen durch das Spiegeln.

Bilder



 

Schritt 26

Größe ändern. Um die Größe von den Ostereiern zu ändern, müssen wir wieder rechts in der Ebenen-Ansicht beide Teile vom großen Osterei anklicken.

Drückt wieder die Strg-Taste, haltet diese und sucht in der Ebene rechts beide Eierteile. Zieht wie in Schritt 6 an dem kleinen Würfel, um euer Ei in die gewünschte Größe zu bekommen.

Tipp: Wenn beim Verschieben die Grafik nicht richtig vor oder hinter einer bestimmten Grafik liegt, denkt an den rechten Mausklick Ebene nach vorne oder Rückwärts bringen wie in Schritt 22!!!

Bilder



 

Schritt 27

Schlagschatten vergeben: Um dem Osterei noch mehr Tiefe zu geben, klicken wir mit der linken Maustaste wieder auf die Rückseite von den Eiern. Fangen wir mit dem großen Osterei an:

Rechts in die Ebene auf die Rückseite vom großen Osterei klicken, dann einmal mit der rechten Maustaste klicken. Es öffnet sich ein neues Fenster.

Klickt auf Ebenenstil bearbeiten (siehe Schritt 17). Es öffnet sich ein neues Fenster; klickt in das Feld Schlagschatten.

Einstellung:
Lichtwinkel, Größe und andere Einstellungen nach Geschmack wählen und auf OK klicken.

Bilder



 

Schritt 28

Neue Ostereier werden wie ab Schritt 3, nur ohne Radieren und Inneneierteil erstellt. Die neuen Ostereier könnt ihr spiegeln, drehen, in der Größe ändern, duplizieren, Kontur sowie einen Schlagschatten vergeben. Die Eier werden genau auf dem gleichen Wege bearbeitet wie das große bunte Osterei.

Pinsel-Vorschau:

Bilder



 

Schritt 29

Fertige Arbeiten: Diese fertige Datei könnt ihr hier beim Arbeitsmaterial runterladen:

Bilder



 

Schritt 30

Gespeichert wird: Wir sind jetzt fertig. Die Grafik muss nur noch in euren Ordner PSE-Tutorials zum Nacharbeiten gespeichert werden:

Abspeichern als Vorlage:
Datei>Speichern unter
Speichern in: PSE-Tutorials zum Nacharbeiten
Format: PSD oder TIFF
Dateiname: musterxxxxxx_ Vorlage 1osterei
auf Speichern - ein neues Fenster öffnet sich - Einstellung lassen und mit OK schließen.

Abspeichern als .jpg-Bild:
Datei>Speichern unter
Speichern in: PSE-Tutorials zum Nacharbeiten
Format: jpg
Dateiname: musterxxxxxx.osterei
auf Speichern - ein neues Fenster öffnet sich - Einstellung lassen und mit OK schließen.

Viel Spaß beim Nacharbeiten.
Sind Fragen, dann schreibt mir.

Weitere Teile


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Thomas_
  • 17.04.2013 - 15:52

Süß, danke für deine Mühe

Portrait von jokl
  • 21.03.2013 - 08:53

Danke für dieses Tutorial!
Die Schritte sind sehr gut nachvollziehbar!

Portrait von isibec
  • 18.03.2013 - 09:50

...sehr schön erklärt.
Danke
LG isibec

Portrait von Mainmaedel
  • 16.03.2013 - 18:58

Schön erklärt, vielen Dank.
LG - Elke

Portrait von DaTrautinger
  • 05.03.2013 - 20:31

Ein sehr schön erklärtes Tutorial, - das ist so sicherlich leicht auch auf andere Grafikprogramme übertragbar.
Daaaaanke! Der Weg zum Ei, hat mich doch sehr überzeugt. Gruß DaTrauinger

Portrait von photo_design
  • 04.03.2013 - 15:58

Sehr gut geeignet da blad Ostern ist :) vielen Dank

Portrait von Casalafe
  • 04.03.2013 - 14:58

Super gemacht! Vielen Dank!

Portrait von luckyman50
  • 04.03.2013 - 14:42

Hi, danke für das Tut, hat mich daran erinnert das Ostern "vor der Tür steht".
Auch ist mir bei dieser Anleitung gleich noch eine Idee gekommen.
Also, nochmals Danke.

Portrait von DosenZwerg
  • 04.03.2013 - 14:01

Ein schönes Tutorial für diesen wunderschönen Sonnentag. Da steckt viel Überlegung und Arbeit drin, vielen Dank dafür!

Portrait von tobo1005
  • 04.03.2013 - 13:49

Sehr detailiertes Tut. Da sollte jeder mit zurechtkommen und ein kreatives Osterbild hinbekommen.

Portrait von ninafee
  • 04.03.2013 - 13:36

Super, vielen Dank.

Portrait von Cherifa
  • 04.03.2013 - 13:14

CherModa sagt - vielen Dank für das Tut - (www_chermoda_com)

Portrait von stader14
  • 04.03.2013 - 13:00

Das ist mal ein Tutorial mit ganz viel Liebe an der Sache und Liebe zum Detail! Klasse!

Portrait von Elbenzwilling
  • 04.03.2013 - 12:55

Vielen Dank für das Tutorial. Passt natürlich zeitlich perfekt :)

Portrait von Pinochio
  • 04.03.2013 - 12:43

super erklärt,schön auch für Anfänger

Portrait von AmbIT
  • 04.03.2013 - 12:28

Nettes Tut, vielen Dank. Funktionieren die Arbeitsschritte von PSE eigentlich auch in PS CS6, sollte eigentlich oder?

Portrait von jutta1967
  • 04.03.2013 - 13:10

Hallo

Ich denke ja das es auch in CS geht, das Werkzeug ist dort ist dort fast gleich.

Viele grüße aus Köln

Portrait von Pumikobold
  • 04.03.2013 - 12:26

Vielen Dank. Das kommt genau zur richtigen Zeit ;-)

Portrait von MaoMao
  • 04.03.2013 - 12:25

Vielen Dank für das Tutorial.

Portrait von MAPESoft
  • 04.03.2013 - 12:23

Das ist ja süß. Herzlichen Dank.

Lg aus Wien

x
×
×