Anzeige
Tutorialbeschreibung

Sparkling Water - Wassertropfenbilder schnell aufpeppen

Sparkling Water - Wassertropfenbilder schnell aufpeppen

Wir öffnen aus den Arbeitsdateien das Bild "SparklingWater_Basis001.jpg".

Bilder



 
Wir duplizieren die Hintergrundebene.

Bilder



 
Über der Kopie der Hintergrundebene legen wir eine Tonwertkorrektur an.

Bilder



 
Mit einem Klick auf den Button Auto lassen wir PSE10 die richtigen Einstellungen wählen.

Bilder



 
Zum Einfärben des Bildes legen wir über der Tonwertkorrektur eine neue leere Ebene an und benennen sie in "Farbe" um.

Bilder



 
Unsere Vordergrundfarbe stellen wir auf einen Blauton ein. Hier wurde der Wert #1044a3 verwendet.

Bilder



 
Mithilfe des Füllwerkzeugs füllen wir die Farbebene mit dem Blauton.

Bilder



 
Die Ebenenfüllmethode der Farbebene stellen wir auf Weiches Licht.

Bilder



 
Über der Farbebene erstellen wir nun eine zweite Tonwertkorrektur und regeln die Mitteltöne etwas herunter. Ein Wert zwischen 0,55 und 0,75 reicht in der Regel aus. Ich habe hier die Mitteltöne auf einen Wert von 0,69 reduziert.

Bilder



 
Wir legen über der zweiten Tonwertkorrektur eine neue leere Ebene an, benennen sie in "Beleuchtung" um und füllen die Ebene über Bearbeiten>Ebene füllen>Füllen mit 50% Grau. Die Ebenenfüllmethode stellen wir auf Ineinanderkopieren um.

Bilder



 
Über das Abwedler- und Nachbelichter-Werkzeug werden wir nun die Wasserringe nachmodellieren. Hier seht ihr die Beleuchtungsebene mit der Ebenenfüllmethode Normal, damit ihr euch einen Eindruck verschaffen könnt. Beim Abwedler und Nachbelichter sind die Einstellungen identisch gewesen. Beide wurden auf 50% Mitteltöne gestellt.

Bilder



 
Die Ebenenfüllmethode habe ich für die Beleuchtungsebene wieder zurück auf Ineinanderkopieren gesetzt. Wir wählen alle Ebenen aus, duplizieren sie und reduzieren sie auf eine Ebene. Diese neue Ebene benennen wir in "Hochpass" um.

Bilder



 
Auf dieser "Hochpass"-Ebene wenden wir den Hochpassfilter mit einem Radius von ca. 50 Pixeln an.

Bilder



 
Die Ebenenfüllmethode der "Hochpass"-Ebene stellen wir dann auf Weiches Licht.

Bilder



 
Mit dem Deckkraftregler der Ebene könnt ihr so bequem den Einfluss der "Hochpass"-Ebene regulieren. Ich habe hier die Deckkraft auf 67% gestellt.

Bilder



 
Zum Speichern einmal das Bild als PSD-Datei abspeichern und danach alle Ebenen auf die Hintergrundebene reduzieren, um das Bild als JPG-Datei mit der max. Qualität (12) abzuspeichern.

Wir verfahren auf die gleiche Weise mit dem Bild "SparklingWater_Basis.jpg". Wir öffnen es und duplizieren die Hintergrundebene.

Bilder



 
Eine Tonwertkorrektur mit Auto anwenden.

Bilder



 
Eine Farbebene anlegen und mit dem Blauton füllen, dann die Ebenenfüllmethode auf Weiches Licht setzen.

Bilder



 
Eine Ebene Tonwertkorrektur 2 anlegen. Hier wurden die Mitteltöne auf einen Wert von 0,91 gestellt.

Bilder



 
Legt dann eine Beleuchtungsebene an, füllt diese mit 50% Grau und setzt die Ebenenfüllmethode auf Ineinanderkopieren. Passt mit dem Abwedler und Nachbelichter die entsprechenden Bereiche an.

Bilder



 
Alle Ebenen auswählen, duplizieren, auf eine Ebene reduzieren und die Ebene in "Hochpass" umbenennen. Auf der Ebene den Hochpassfilter mit einem Radius von ca. 50 Pixeln anwenden, die Ebenenfüllmethode auf Weiches Licht stellen und eventuell die Ebenendeckkraft reduzieren.

Bilder



 
Zum Speichern einmal das Bild als PSD-Datei abspeichern und danach alle Ebenen auf die Hintergrundebene reduzieren, um das Bild als JPG-Datei mit der max. Qualität (12) abzuspeichern.

Hier nochmals zum Vergleich: das Originalfoto ...

Bilder



 
... und die bearbeitete Version:

Bilder



 
Links das Original, rechts bearbeitet:

Bilder



Ich hoffe, das Tutorial hat euch gefallen und ihr hattet Spaß beim Nacharbeiten.

Grüße aus der Schattenwelt
MURDOC the PSYCHO

von Exploding Art

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von GaijaImages
  • 24.02.2013 - 10:11

Tolles Tutorial und die bearbeiteten Bilder sehen echt klasse aus.

Sobald ich mal meine ersten Tropfenbilder gemacht habe werde ich sie sicher mit Deiner Technik noch aufpeppen und bearbeiten.

LG
Bianca

Portrait von andrea69
  • 23.04.2012 - 15:03

Sieht cool aus ,werde ich sofort ausprobieren :o) Danke

Portrait von MtP von Exploding Art
  • 23.04.2012 - 19:58

Hallo andrea69,
vielen Dank. Freut mich das es dir gefallen hat. Wünsch dir viel Spaß beim Ausprobieren

Grüße aus der Schattenwelt
MtP

Portrait von sabenz04
  • 23.04.2012 - 14:44

Gutes Tutorial
Habe es gleich ausprobiert. Bei meinem Ausgangsbild sind die Farben etwas kräftiger mit etwas anderen Einstellungen habe ich ein prima Ergebnis erhalten.

Portrait von MtP von Exploding Art
  • 23.04.2012 - 19:58

Hallo sabenz04,
vielen Dank. Ja je nach Ausgangsbild muß man mit den Einstellungen etwas spielen, freut mich das es bei dir geklappt hat. Mir machen solche Arbeiten immer tierisch Spaß

Grüße aus der Schattenwelt
MtP

Portrait von Bull53Y3
  • 23.04.2012 - 13:44

schönes tutorial, nur ich finde die Färbung ist etwas stark geworden, dadurch sehen die Flüssigkeiten etwas unnatürlich aus.

Portrait von MtP von Exploding Art
  • 23.04.2012 - 19:56

Hallo Bull53Y3,
vielen Dank. Ja ich geb dir Recht, wenn man es bei der Farbe übertreibt wirkt es schnell unrealistisch. Kann aber auch als Stilmittel eingesetzt werden, wenn man das Ganze mit Tinte anstatt Wasser macht. Dann kann aus blauer Tinte auch schnell mal ein Bluttropfen werden

Aber ich denke das sollte Jeder für sich entscheiden :-)

Grüße aus der Schattenwelt
MtP

Portrait von Maijoh
  • 23.04.2012 - 13:00

HÖrt sich gut an; werde es gleich mal ausprobieren!

Portrait von MtP von Exploding Art
  • 23.04.2012 - 19:54

Hallo Maijoh,
vielen Dank. Freut mich das es dir gefallen hat.
Wünsch dir viel Spaß beim Ausprobieren

Grüße aus der Schattenwelt
MtP

Portrait von dsuser
  • 23.04.2012 - 12:38

Immer wieder gut deine Tutorials. Gut und verständlich erklärt.
Freu mich schon aufs nächste.

Portrait von MtP von Exploding Art
  • 23.04.2012 - 19:53

Hallo dsuser,
vielen Dank. Freut mich das dir meine Tutorials gefallen

Grüsse aus der Schattenwelt
MtP

Portrait von dsuser
  • 24.04.2012 - 10:05

Hast Du vielleicht ein schönes Tutorial für den Tilt-Shift Effekt für pse10.
Ich krieg das irgendwie nicht wirklich gut hin.

Grüße
DS

Portrait von MtP von Exploding Art
  • 24.04.2012 - 17:35

Hallo dsuser,
werd mal schauen das ich eins mache. Bin zwar im Moment recht eingespannt, aber ich werd schauen was sich machen lässt :-)

Grüße aus der Schattenwelt
MtP

Portrait von umarex13
  • 19.02.2012 - 17:08

vielen Dank für das Tutorial. Leider habe ich mir mehr davon versprochen, als "nur" eine auto-tonwertkorrektur und eine farbebene drüberzulegen. Trotzdem für den ein oder anderen bestimmt hilfreich.

Portrait von MtP von Exploding Art
  • 19.02.2012 - 17:24

Hallo umarex13,
vielen Dank für deinen Kommentar. Da das Tutorial für Anfänger gemacht wurde, ist es auch sehr einfach gehalten. Man sollte mit wenig Aufwand den Effekt erhalten.

Grüße aus der Schattenwelt
MtP

x
×
×