Anzeige
Tutorialbeschreibung

Space-Art-Brush aus Wolkenfoto

Space-Art-Brush aus Wolkenfoto

Wir öffnen uns das in der Arbeitsdatei enthaltene Foto einer Feder-/Schleierwolke.

Bilder



 
Als Erstes skalieren wir nun das Bild über Bild>Skalieren>Bildgröße auf eine Breite von 2500px.

Bilder



 
Wir wandeln dann das Bild über Überarbeiten>In Schwarzweiß konvertieren und die Einstellung Infraroteffekt in ein S/W-Bild um.

Bilder



 
Nun legen wir eine Tonwertkorrektur an und regeln die Schatten auf ca. 71 und die Mitteltöne auf 0,74.

Bilder



 
Als Nächstes erstellen wir eine neue, leere Ebene, wählen einen weichen Pinsel und die Vordergrundfarbe Schwarz, Deckkraft 100% und malen so um das Bild herum, dass die hellen Bereich nirgendwo an die Bildränder stoßen.

Bilder



 
Danach wählen wir über rechte Maustaste die Option Auf Hintergrundebene reduzieren und drücken die Tastenkombination Strg+I, um das Bild zu invertieren.

Bilder



 
Dann legen wir eine Hilfsebene an und füllen diese mit Weiß. Danach wandeln wir die Hintergrundebene mittels Doppelklick in eine normale Ebene mit Namen "Ebene 0" um.

Die Hilfsebene schieben wir nun unter die "Ebene 0".

Bilder



 
Wir skalieren unsere Arbeitsfläche über Bild>Skalieren>Arbeitsfläche auf die Maße 2500 x 2500px.

Bilder



 
Die transparenten Bereiche füllen wir wieder mit Weiß und legen über die "Ebene 0" eine Tonwertkorrektur. Wir regeln den Mitteltonregler auf 0,05 und überprüfen, ob bei unserem Bild noch Ränder stehen geblieben sind. Sollte dies der Fall sein, legen wir eine Ebenenmaske an und löschen diese Ränder mit einem weichen Pinsel.

In meinem Fall hat das ganz gut funktioniert, deswegen kann ich diesen Zwischenschritt überspringen.

Bilder



 
Wir regeln jetzt die Mitteltöne wieder hoch auf 0,41.

Bilder



 
Nun reduzieren wir alle Ebenen auf die Hintergrundebene.

Bilder



 
Um die Pinselspitze zu erstellen, gehen wir jetzt auf Bearbeiten>Pinsel definieren.

Bilder



 
Wir geben dem Pinsel einen Namen.

Bilder



 
In unserer Pinselauswahl taucht er nun auf.

Bilder



 
Doch wie sieht unser Pinsel nun fertig aus? Dazu öffnen wir uns aus der Arbeitsdatei die Datei "Galaxy056.jpg". Das ist ein Sternenhintergrund, den ich einmal erstellt habe.

Um den Pinsel zu testen, legen wir eine neue Ebene an, benennen diese in "Galaxie" um, wählen unseren Pinsel aus, Vordergrundfarbe Weiß und Deckkraft 100%. Danach klicken wir einmal auf unsere "Galaxie"-Ebene.

Bilder



 
Die "Galaxie"-Ebene können wir nun bequem skalieren, neigen oder verzerren, bis uns das Ergebnis gefällt.

Bilder



 
Die Ebenenfüllmethode stellen wir auf Negativ multiplizieren ...

Bilder



 
... und können mit einer Ebenenmaske und einem weichen Pinsel die Ränder unserer Galaxie noch etwas nachbearbeiten.

Schlussendlich fügen wir noch über eine neue Ebene ein helles Leuchten in die Galaxie ein. Das geschieht über einen Pinsel, den ich mit Apophysis erstellt habe.

Bilder



 
Im Video-Training werde ich noch weiter darauf eingehen, wie man mit diesem Space-Art-Brush Galaxien malen und diese auch einfärben kann.

Damit sind wir schon am Ende unseres Tutorials. Wie ihr seht, ist es kein Hexenwerk, aus Wolkenfotos tolle Galaxien zu zaubern.

Bilder



Ich hoffe, euch hat das Tutorial gefallen und ihr hattet Spaß beim Nacharbeiten.

Grüße aus der Schattenwelt
MURDOC the PSYCHO

von Exploding Art

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Digitalman
  • 24.04.2013 - 18:15

Danke für diese Anleitung, da muss ich noch viel üben ;-)

Portrait von DoMoSatz
  • 31.03.2013 - 17:10

Vielen Dank für das Video, super erklärt und habe es gleich umgesetzt, klappte super, vielleicht verräts du noch wie man den leuchtenden Pinsel selber machen kann, meiner ist leider nicht mal halb so toll.

Portrait von MtP von Exploding Art
  • 28.11.2012 - 17:41

@All
Vielen Dank an Alle, es freut mich das euch das Tutorial gefallen hat

Grüße aus der Schattenwelt
MtP

Portrait von Steve007
  • 27.11.2012 - 20:00

Vielen Dank für die gute Erklärung und Deine Arbeit...

Portrait von rfg

rfg

  • 27.11.2012 - 19:37

Vielen Dank auch von mir für das Video.

Portrait von ninafee
  • 25.11.2012 - 18:18

vielen Dank für das Video.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 25.11.2012 - 16:24

vielen Dank für das Video...

Portrait von Neowinger1
  • 25.11.2012 - 16:17

danke gut erklärt

Portrait von MaoMao
  • 25.11.2012 - 15:57

Vielen dank für das Video.

Portrait von TheHope
x
×
×