Anzeige
Tutorialbeschreibung

PSE für Einsteiger und Aufsteiger: Grundlagen – 7.2 Auswahlpinsel

PSE für Einsteiger und Aufsteiger: Grundlagen – 7.2 Auswahlpinsel

Sobald ihr einmal anfangt, Bildauswahlen mit einem Pinsel zu treffen, werdet ihr mit größter Sicherheit kein anderes Werkzeug mehr nutzen wollen. Mit wenigen Klicks könnt ihr Bereiche in euren Bildern treffen, die ihr anschließend für euren Geschmack verformen, färben, aufhellen oder abdunkeln könnt.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Photoshop Elements: Kurs für Einsteiger und Aufsteiger - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von off

off

  • 07.07.2017 - 10:34

Vielen Dank.

Portrait von kw513143
  • 05.07.2017 - 13:00

Danke für den freien Download.

Portrait von Domingo
  • 05.07.2017 - 12:58

Klasse!

Portrait von ninafee
  • 05.07.2017 - 12:34

Vielen Dank.

Portrait von psd_lob
  • 05.07.2017 - 12:02

Für das Teilen:
» Danke!


Zum Tut:
» Für absolute Beginner kann es ein guter Start sein.
» Den Kommentaren entnehme ich, jene wurden von Greenhorns/Einsteiger verfasst? (wäre nicht abwertend gemeint!!)
» Ergo können wir wohl dieser Art der Tuts noch eine Weile nicht umgehen ..;(
» In der Folge: Qualität bestimmter Autoren bleibt auf ewig die gleiche.
» Ist das, die Zielsetzung? - Dann ist alles gut!
» Anderenfalls wäre es an uns (mit unsere AUSSAGEKRÄFTIGE Kommentare) etwas zu ändern!

---
An Kommentatoren (Warum diese Mühe meinerseits):
» Sich zu bedanken gehört zum GUTEN Ton, ist selbstverständlich und als POSITIV zu bewerten!
» Somit KOMPLIMENT an DIEJENIGE, die etwas mehr schreiben, als "nur": 'Danke' etc. ..;))

» Angenommen jemand möchte das Tut 2 Monate später sich anschauen.
» Die Erst-Ausstrahlung und somit "punkt-freie" Zeit, die im Schnitt ca. 3 Stunden dauert, ist vorbei.
» Dann wird das Anschauen in jedem Falle kostenpflichtig, d. h. jede-menge Punkte werden einem abgezogen.

HILFREICH und sehr wichtig würden sein:
» Die aussagekräftige Berichte/Kommentare von uns, wenn sie denn hinterlegt werden.
» Spätestens dann zeigen sich diese als nützlich, wenn die teilweise, sehr kurze und punkt-freie Zeit vorbei ist.

» Rezensionen sind wechselseitig, d. h. sowohl für uns Konsumenten als auch für die Autoren sind sie vorteilhaft!
» Aber das wissen ja alle ..;))
» In diesem Sinne: Mehr davon!
.
.

Portrait von wysiwyget
Portrait von psd_lob
  • 05.07.2017 - 14:03

@ wysiwyget

Wie mal ein Bestätigung!

Genau aus diesem inhaltsleeren Nichts wird die Qualität der immer-wieder-gleichen Autoren, die gleiche bleiben. Ob dass der fehlende "Kompetenz" oder gar vorhandene "Ignoranz" geschuldet ist, müsstest Du selber herausfinden! - Wenn es denn Dir möglich ist?

KONSTRUKTIVE Anmerkung sind IMMER willkommen, auch wenn sie ausweichend sind von der Meinige!

Portrait von einsiedel
  • 05.07.2017 - 17:48

@psd_lob: also ich kann die Rejaktion von wysiwyget nachvollziehen: alles was du in der letzten Zeit hier als Kommentare ablieferst, ist meist recht hochnäsig (siehe dein letzter Post). Ansonsten "glänzt" du durch copy&paste und auch nicht weiterführende "Kritik, Lob und kruden Beiträgen".
Es gibt hier knapp 400.000 verschiedene Leute mit recht unterschiedlichem Wissensstand, ich finde das hier für viele verschiedene Ebenen Platz ist und sich jeder das raussuchen kann was zu ihm passt (so zumindest verstehe ich die Macher hier im Forum), ohne sich bei jedem 2. Tut sich mit Deinen Ergüssen auseinandersetzten muss.

zum Tut: da hat Gabor mal kurz und recht verständlich notwendige Grundlagen zusammen gefasst!

Portrait von psd_lob
  • 05.07.2017 - 19:15

@ einsiedel

Wenn Du schon von "Ergüssen & Co" redest, solltest Du vlt. zu erste Deine Aussage überprüfen?
---» Mit dem, was Du mir vorwirfst, wärst Du mittendrin!

Ferner:
» Dass hier unterschiedliche Kenntnisstand herrscht, ist jeden - auch mir - bekannt!
» Aus diesem Grund und mein Respekt zu zollen, habe ich im Vorfeld Maßnahmen ergriffen.
» Jene sollten falschen Eindruck unterbinden.
---» Diese befänden sich in KLAMMERN als Erklärung.

"Copy&Past" ist BEDINGT richtig!
---» Zur aussagekräftigen Kommentare wird hier niemand gezwungen.
---» Wenn Du Dich an meine Aufforderung dazu sehr stark verbissen hast (da Du "Copy&Past" ansprichst), kann ich recht wenig dagegen tun.
---» Höchstens darauf hinzuweisen "richtiges Lesen ist immer ein guter Freund!"

---» Meine Meinung ist sachlicher Natur!
---» Solltest Du Dich persönlich angegriffen fühlen, entschuldige ich mich hiermit und bei den angespr. 400 000 Mitgliedern!!
---» Anders wiederum und erneut: 'etwas genauer durchlesen, kann da eine Abhilfe schaffen!'


Daher erneut & sehr stark vereinfacht, meine gemachte AUSSAGE mit AUFLÖSUNG:
» Für Beginner GUTER Start. -» (da "UNTERSCHIEDLICHE Kenntnisstand" - auch von Dir angeregt ..;))
» Für mich ist der Inhalt sehr mau! -» (er ist mir mehr als reichlich vertrau - auch vom selbigen Autor)
» Der Autor verwendet sehr oft die gleiche/ähnliche Technik.
» Was sich allerdings ändert sind die Bilder/Motive als Beispiel.
» Der Inhalt, d. h. die gezeigte Technik an sich, ist stets die gleiche bzw. sehr ähnlich.
» Vlt. sind Dir diese - in der Vergangenheit - verwehrt geblieben?

Insgesamt heißt es:
» Ich will NIEMANDEN in den Schlips treten oder ähnlichem.
» Wenn das Tut für Dich persönlich ein Hochgenuss/Mehrwert darstellt, ist es vorbehaltlos gut.
» Und das meine ich auch so!
» Solltest Du 'nur' Danksagung zum Besten geben. Ist es OK für mich!
» Von "inhaltsleere" Danksagung halte ich persönlich wenig, da ich in die Zukunft denke!
» Weiter 'User' könnten sich an unsere Kommentare orientieren ob sie kostenpflichtig die Tuts in Anspruch nehmen wollen oder nicht (mehr dazu siehe meine Haupt-Kommentare ..;))

Portrait von wysiwyget
  • 05.07.2017 - 20:38

Danke einsiedel du hast es auf den Punkt gebracht.
Ich verfolge und schaue mir Tutorials ab und zu und je nach Laune an.
Kommentíeren tue ich, und das mag man mir vorwerfen können, wenig, zumal es sich meistens um Segmente komplexer Tutorials handelt, deren Beurteilung ich eigentlich erst nach ansehen der kompletten Serie fair vornehmen kann.

Mir geht nur das Schulmeisterlich von psd_lob so langsam auf den Keks. Er scheint ja ganz wild auf freie Downloads zu sein.
PSE, PS, Premiere, PHP alles her damit und dann über durchaus angesehene Autoren lamentieren als wäre er der Guru schlechthin.

Mit was man alles arbeitet und sich weiterbildet ist da schon Phänomenal.

Und was die Zielgruppe von Tutorials angeht folgende Anmerkung.
Bin ich ein PS Profi schaue ich mir keine Einsteiger Videos an
Bin ich PS Nutzer was interessiert mich dann PSE.

In diesen Sinne bin dann mal weg.

Portrait von psd_lob
  • 05.07.2017 - 22:18

@ wysiwyget

... SACHLICHER Umgang scheint wohl Fremdwort zu sein!?
Wild um sich zu treten dagegen Hauptmotivation.

Unter diesen Umständen würde ich sagen: Du beschränkst Dich einfach auf Deine "Danksagung" ohne Inhalt und meidest mich. Anderenfalls wertest Du mich auf. Schonmal darüber nach...?

Entschuldigen möchte ich mich, sollte ich Dich in irgend einer Art verletzt haben. Meine Absicht ist es nicht. Einzig um die Wahrung möglicher Qualität anstehende Tuts geht es mir. Und das kann ich - als Konsument - nur durch SACHLICHE Auseinandersetzung in Form eines Kommentars Kund tun.

Ich ermutige Dich daher meine gemachte Haupt-Kommentare Dir genauer anzuschauen!


Dein Schulmeister!

Portrait von MARIA52
  • 05.07.2017 - 11:42

Vielen Dank für das Tutorial.

Portrait von Widdersdorf
Portrait von fe_web
  • 05.07.2017 - 10:20

Tolles Video. Ich muss schmunzeln bei dem Kommentar von "wehkom". Das Gleiche habe ich auch schon desöfteren bei anderen Tutorials gedacht.

Portrait von wehkom
  • 05.07.2017 - 09:48

Vielen Dank! Wenn man Euch zuschaut, sieht alles so schön unkompliziert aus – super!!!

x
×
×