Anzeige
Tutorialbeschreibung

Perfekte Zeichnung vor der Linse

Perfekte Zeichnung vor der Linse

Wer die Bilder von Ben Heine kennt, hat sich sicher schon mal gefragt, ob er wirklich auf das Stück Papier gezeichnet hat. Hier zeige ich euch, wie ihr eine perfekte Verbindung zwischen Fotografie und Zeichnung erstellen könnt.


Schritt 1

Dies ist ein sehr einfaches Tutorial; allerdings gibt es einiges zu beachten, damit man sich jede Menge Arbeit erspart. Ihr braucht 2 Fotos, einmal den Gegenstand (oder auch Landschaft) ganz normal abfotografiert und dann noch einmal mit eurer Hand und einem Stück Papier davor. Wenn ihr ein Foto macht, ist es am besten, wenn ihr eure Kamera auf einem Stativ habt, das ihr zwischen den 2 Fotophasen nicht bewegen solltet, damit das Bild möglichst gleich bleibt.

Alternativ könnt ihr auch die Hand ausschneiden und im ersten Bild einfügen, aber achtet auf die Lichtverhältnisse der Hand, sonst passt die Hand einfach nicht ins Bild und wirkt dadurch schnell künstlich und wir wollen hier eine perfekte Illusion erstellen. Kleiner Tipp: Ihr könnt eure Kamera auf Manuellen Fokus umstellen. Da sie beim Autofokus unterschiedlich reinzoomen könnte, würden hier Unterschiede zwischen den Bildern entstehen und ihr wärt dadurch gezwungen, eins der Bilder zu transformieren.

Bilder



 

Schritt 2

Fügt nun beide Bilder in Photoshop ein. Wichtig ist, dass ihr das Bild mit dem Papier oben habt. Schraubt die Deckkraft des oberen Bildes runter, damit ihr Ansätze des Bildes darunter sehen und gegebenenfalls das Bild so verschieben könnt, dass diese genau einheitlich und nahtlos übereinanderliegen.

Bilder



 

Schritt 3

Jetzt wählen wir unsere Pinselfarbe; ein dunkles Grau sollte einer Bleistiftillusion nahekommen. (Wenn ihr mit unterschiedlichen Graustufen arbeitet, sieht dies noch besser und natürlicher aus. Das gilt auch für die Pinselgröße und Deckkraft). Wichtig ist, dass ihr eine leere Ebene erstellt, auf der ihr nun zeichnet (am besten geht es mit einem Grafiktablett). Achtet darauf, dass die Deckkraft des Papierbildes weiterhin unten ist, damit ihr durch das Papier sehen könnt. Jetzt ganz einfach den Strukturen entlang zeichnen, die ihr durch das Papier seht.

Bilder



 

Schritt 4: Zeichnen & Schattierung

Wenn ihr die markanten Konturen nachgezeichnet habt, könnt ihr an den Schatten ran. Dafür nehmt ihr einen großflächigen weichen Pinsel, dessen Deckkraft ihr stark runterzieht. PS: Passt auf, dass ihr nicht über das Papier oder auf eure Finger zeichnet. Wenn die Linien nicht gerade sind oder nicht komplett 100% an der Stelle entlang gezeichnet worden sind, wo der Stuhl ist, müsst ihr keine Angst haben, denn dadurch wirkt es noch echter.

DAS WAR'S! Jetzt seid ihr dran! Ihr könnt mit diesen Arbeitsschritten unglaublich interessante Fotos erstellen, natürlich auch außerhalb des Studios!

Bilder



 
Und hier noch ein Beispiel ...

Bilder



 
Und noch eins:

Bilder


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Götschy
  • 31.05.2013 - 16:47

So etwas habe ich schon lange gesucht, toll!

Portrait von s_kurth
  • 04.11.2012 - 18:28

Top, genau das richtige für ein Fotobuch-Cover

Portrait von mo_OnliGht
  • 16.10.2012 - 22:35

Sehr gutes Tutorial. Es ist zwar etwas zeitaufwendig, jedoch sieht es dafür einfach super aus. :)
Vielen Dank

Portrait von Luke_H_W
  • 12.10.2012 - 17:48

richtig nice! genau so einfach wie es aussieht!

Portrait von conchi
  • 08.06.2012 - 19:02

tolle Idee, macht etwas her. Werde ich auch probieren.
Danke

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 07.03.2012 - 19:33

Super Idee, tolles Tutorial. Allerdings muss man dafür ja auch sehr gut zeichnen können... Ob Ben Heine das mit nem Grafik-Tablet gemacht hat, wage ichfast zu bezwifeln. Dennoch gelungenes Tut, danke.

Portrait von jonnymcpot
  • 24.02.2012 - 15:18

Nett, allerdings auch sehr sehr zeitaufwendig :) Danke für den kreativen Input

Portrait von NIoSaT
  • 22.02.2012 - 00:32

Super Tutorial grade für Einsteiger wie mich.
Werde das morgen direkt mal ausprobieren.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 21.02.2012 - 19:26

Super Idee, nur stelle ich mir das für Leute ohne Grafiktablett etwas schwierig vor.

Portrait von Heftchen
  • 18.02.2012 - 14:07

Guter Tupp, danke. Da ich Kinderbücher illustriere, interessiere ich mich für jegliche Art von Zeichnung in Bildern. Klasse.

Portrait von Diamant25
  • 13.02.2012 - 02:31

klasse Turorial, ich habe schon öfter gezeichnet,
dass wäre mal ne ganz andere Herausforderung.

Portrait von der_schamane
  • 09.02.2012 - 13:12

naja... also ich hab jetzt einen Tipp erwartet, wie ich mir das Nachzeichnen sparen kann.... ansonsten gutes Tut.

Portrait von bncii
  • 08.02.2012 - 13:34

Sehr hilfreiches Tut - Danke

Portrait von hamsibone
  • 03.02.2012 - 19:03

Vielen Dank für das Tutorial

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 03.02.2012 - 17:38

Diese Technik ist echt gut! Die Blider von Ben Heine finde ich auch sehr gut!

Portrait von Bruhsman
  • 03.02.2012 - 16:43

Was es alles gibt...oder besser, was alles geht. In der Werbung tätig freu ich mich über jede gute Anregung. Das Tutorial ist so eine!
Besten Dank!!!

Portrait von Platsch74
  • 03.02.2012 - 12:20

echt lustig... das werde ich bestimmt in meine fotos mit "einarbeiten"... thx

Portrait von Friedemann
  • 03.02.2012 - 10:24

gut Idee, aber die Tipps halten sich shcon etwas in Grenzen

Portrait von arcom
  • 03.02.2012 - 08:43

Die Bilder sehen toll aus. Ich habe mir eine Technik/Trick/... erwartet, welche über das händisch zeichnen hinaus gehen.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 03.02.2012 - 07:19

Das ist wirklich toll! Zeichne sehr viel aber habe noch nie was von Heine gesehen. Werde ich sofort ausprobieren;))

Vielen DNkk

x
×
×