Anzeige
Tutorialbeschreibung

Regal im iBook-Style erstellen

Regal im iBook-Style erstellen

Wie erstellt man ein Regal ohne Fotos von Holzstrukturen, sondern nur durch Verwendung von Filtern und Ebenenstilen? In diesem Tutorial wird es gezeigt.

Das fertige Regal kann dann auf Webseiten als Referenzenwand oder als Element für die Lieblingsbücher oder Fotos, die man gern zeigen möchte, genutzt werden. Oder zeigt eure DVD-Sammlung im Web, oder ... oder ... seid kreativ!

Viel Spaß beim Nachbauen!


1. Erstellen eines neuen Dokuments

Wir starten mit dem Erstellen eines neuen Dokuments mit den Maßen 768 x 1030 Pixel und einer Auflösung von 300 Pixel/Zoll (für Druck; im Webdesign reicht hier auch 72 Pixel/Zoll). Als Farbeinstellung wählen wir RGB.

Bilder



 

2. Erstellen der Holzstruktur

Erstelle eine Ebene mit dem Namen „Hintergrund“. Setze nun die Vordergrundfarbe auf #e0ad5e ...

Bilder



 
... und die Hintergrundfarbe auf #eec375.

Bilder



 
Klicke danach Filter>Renderfilter>Fasern ... Benutze bei Varianz den Wert 15 und bei Stärke den Wert 25 und bestätige es mit OK. Als Nächstes klicke auf Filter>Weichzeichnungsfilter>Bewegungsunschärfe ... Verwende hier die folgenden Einstellungen: Winkel 90° und Abstand 100 Pixel.

Bilder



 
So sieht das Ergebnis aus:

Bilder



3. Transformieren der Holzstruktur

Im folgenden Schritt drücke Strg+T (cmd+T) und wähle zunächst den linken Punkt an und anschließend als Breite 50%.

Bilder



 
Dupliziere daraufhin die Ebene „Hintergrund“, bewege diese an den rechten Rand und füge die beiden Ebenen dann mit Strg+E (cmd+E) zusammen.

Bilder



 
So sollte das Ergebnis aussehen:

Bilder



 

4. Holzstruktur verfeinern

Verwende nun den Filter>Verflüssigen mit dem Turbulenz-Werkzeug und den dazugehörigen Einstellungen: Pinselgröße: 60, Pinseldichte: 100, Pinseldruck: 70, Pinselgeschwindigkeit: 100 und Turbulenzwert: 100. Bewege die Maus dann abwärts und mit leichten waagerechten Bewegungen (Abwärts-Zickzack).

Bilder



 

5. Abdunkeln

Klicke doppelt auf „Hintergrund“, öffne dadurch den Ebenenstil-Dialog und wähle Schatten nach innen aus. Füllmethode: Lineares Licht, Farbe: Schwarz, Deckkraft: 70%, Abstand: 0 und Größe: 250

Bilder



 

6. Hilfslinien setzen

Wähle das Auswahlrechteck-Werkzeug und setzte die Art auf „Feste Größe“, als Höhe und Breite einen Wert von 60px. Setzte die Auswahl nun an den oberen Rand des Bildes und ziehe eine Hilfslinie an die untere Auswahlkante.

Bilder



7. Erstellen des Regal-Tops

Wir werden nun eine weitere Rechteckauswahl machen mit den Werten: Breite 128px und Höhe 768px.

Bilder



 
Klicke danach irgendwo in die Arbeitsfläche - bestmöglich wie im Bild gezeigt. Wähle die Ebene „Hintergrund“ aus, drücke Strg+C (cmd+C) und füge mit Strg+V (cmd+V) die Auswahl in einer neuen Ebene namens „Top“ ein. Wähle die Auswahl mit Strg+D (cmd+D) ab und transformiere mit Strg+T die Ebene „Top“ - rotiere sie um 90° und platziere sie am oberen Rand der Arbeitsfläche.

Bilder



 

8. Vertiefungen im Top erstellen

Erstelle eine neue Ebene über der „Top“-Ebene. Benutze das Linienzeichner-Werkzeug mit der Methode Pixel füllen und einer Stärke von 1px.
Bilder



Wähle für die Vordergrundfarbe den Wert #c9984d.

Bilder



Ziehe bei gedrückter Shift-Taste 14 horizontale Linien wie im Bild gezeigt. Gehe anschließend zu Filter>Verflüssigen.

 
Benutze das Strudel-Werkzeug-Uhrzeigersinn mit folgenden Einstellungen: Pinselgröße: 130, Pinseldichte: 50, Pinseldruck: 15, Pinselgeschwindigkeit: 80. Fahre langsam horizontal von links nach rechts und rechts nach links mit einer leicht zittrigen Hand über die Linien.

Bilder



 
Wiederhole dies solange, bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist und bestätige dann mit OK. Verbinde nun die „Ebene1“ mit der Ebene „Top“ durch Drücken der Tasten Strg+E (cmd+E).

Bilder



 

9. Top bearbeiten

Gehe zu Filter>Rauschfilter>Rauschen hinzufügen. Setze die Einstellung Stärke auf 2%. Bestätige mit OK und drücke anschließend Strg+T (cmd+T), um die Ebene „Top“ wie im Bild zu skalieren. Wähle als Nächstes die Ebenenstilpalette aus und benutze die Verlaufsüberlagerung mit folgenden Einstellungen: Füllmethode: Weiches Licht, Deckkraft: 50%, Verlauf: Schwarz zu Weiß, Art: Linear und einen Winkel von 90°:

Bilder



 
Das Ergebnis sieht so aus:

Bilder



 

10. Schatten hinzufügen

Klicke bei gedrückter Strg-/(cmd-) Taste auf die Ebene „Top“, um eine Auswahl zu laden. Erstelle nun eine neue Ebene unter der Ebene „Top“ und benenne diese „Top Schatten“.

Bilder



 
Fülle die Auswahl mit der Farbe #552200 und wähle die Auswahl mit Strg+D (cmd+D) ab.

Bilder



 
Danach benutzen wir den Weichzeichnungsfilter Gaußscher Weichzeichner ... und stellen als Radius 40 Pixel ein. Als Nächstes verschieben wir die Ebene um 40 px nach unten.

Bilder



 

11. Hilfslinien für Seiten anlegen

Wähle das Rechteckauswahl-Werkzeug und benutze erneut die Art Feste Größe und die Einstellungen: Breite: 20px, Höhe: 177px. Platziere eine Auswahl am linken Rand der Arbeitsfläche wie im Bild gezeigt. Ziehe eine horizontale Hilfslinie ans Ende der Auswahl und eine vertikale Hilfslinie und platziere diese am vertikalen Auswahlende, sodass ein dünner Rand von Hilfslinien abgetrennt ist.

Bilder



Wiederhole die Arbeitsschritte auf der rechten Seite und wähle abschließend alle Auswahlen mit Strg+D (cmd+D) ab.

Bilder



 

12. Erstellen der Seitenflächen

Erstelle eine neue Ebene über der Ebene „Hintergrund“ und benenne diese „Seiten“. Jetzt brauchen wir erneut das Rechteckauswahl-Werkzeug mit den Einstellungen Breite: 20px und Höhe: 1030px und setzen die Auswahl an den rechten und linken Rand. Fülle anschließend die Fläche mit der Farbe #552200. Wähle die Ebenenfüllmethode: Multiplizieren und eine Deckkraft von 70%.

Bilder



 

13. Erstellen der Seitenkanten

Erstelle eine neue Ebene über der Ebene „Seiten“ und nenne diese „Seitenkanten“. Verwende nun das Linienzeichner-Werkzeug mit der Methode Pixel füllen und einer Stärke von 2px. Ziehe nun jeweils rechts und links entlang der vertikalen Hilfslinien eine Linie in Schwarz. Benutze anschließend den Gaußschen Weichzeichner mit einem Radius von 1,5 Pixel.

Bilder



 

14. Erstellen der Regalböden

Verwende das Rechteckauswahl-Werkzeug mit der Einstellung: Feste Größe, Breite: 768px, Höhe: 14px.

Bilder



Wähle einen Bereich wie im Bild gezeigt aus. Aktiviere dazu die Ebene „Top“ und drücke Strg+C (cmd+C), um die Auswahl zu kopieren. Drücke Strg+V (cmd+V), um die Auswahl in einer neuen Ebene namens „Boden 1“ einzufügen. Benutze Transformieren, um das Element nach unten zu ziehen. Richte die Ebene abschließend an den Hilfslinien aus.

Bilder



 

15. Erstellen der Regalbodenschatten

Wähle die Ebene „Top Schatten“ in der Ebenenpalette an. Aktiviere das Rechteckauswahl-Werkzeug mit der Art Normal ...

Bilder



... und wähle eine Auswahl wie im Bild gezeigt. Kopiere zunächst die Auswahl mit Strg+C (cmd+C) und füge diese mit Strg+V (cmd+V) in einer neuen Ebene ein. Benenne diese „Boden Schatten“ und platziere diese unter der Ebene „Boden 1“. Ziehe den Inhalt der Ebene ebenfalls unter den Boden in der Arbeitsfläche.

Bilder



 

16. Vorbereitung für Regalbodenoberfläche

Verwende das Rechteckauswahl-Werkzeug mit der Art: Feste Größe und einer Höhe von 10px.

Bilder



Klicke in die Arbeitsfläche, um eine Auswahl zu aktivieren, und bewege diese dann auf die obere Kante des Regalbodens. Ziehe eine Hilfslinie auf die obere Auswahlkante. Wähle nun die Art: Normal und aktiviere eine neue Auswahl in Benutzung der Ebene „Top“ wie im Bild gezeigt.

Ziehe dazu eine Auswahl, die in der Höhe ca. die Hälfte der Top-Ebene einnimmt.

Bilder



 
Kopiere die Auswahl und füge diese in der Ebene namens „Bodenoberfläche“ ein. Drücke Strg+T (cmd+T), um die Ebene zu transformieren und skaliere sie auf die Größe, die durch die Hilfslinien eingeschlossen wird.

Bilder



 

17. Regaloberfläche

Drücke Strg+L (cmd+L), um die Tonwertkorrektur aufzurufen, setze die Schatten-Tonwertspreizung auf 50 und bestätige die Eingabe mit OK. Drücke Strg+U (cmd+U), um Farbton/Sättigung anzuzeigen und wähle folgende Werte: Sättigung: -15, Helligkeit: - 5.

Verwende im Anschluss den Ebenenstil Verlaufsüberlagerung mit den Einstellungen: Füllmethode: Lineares Licht, Deckkraft: 10%, Verlauf: Schwarz zu Weiß, Umkehren: check, Art: Linear, Winkel: 90°.

Bilder



 
Verwende abschließend in diesem Punkt Bearbeiten>Transformieren>Perspektivisch und zieh die oberen Außenkanten ins Innere der Arbeitsfläche zur inneren Seitenhilfslinie.

Bilder



 

18. Weitere Regalböden (Hilfslinien)

Wähle erneut die Einstellung Feste Größe unter Verwendung des Rechteckauswahl-Werkeugs. Stell diesmal für die Höhe 194px ein.

Bilder



Erstelle eine Auswahl wie im Bild, ziehe eine Hilfslinie an das untere Ende der Auswahl und wähle die Auswahl ab. Aktiviere in der Ebenenpalette die Ebenen „Boden 1“, „Bodenoberfläche“ und „Boden Schatten“ und verbinde die Ebenen zu einer neuen.

Bilder



 

19. Weitere Regalböden

Dupliziere „Boden 1“ und benenne die Kopie in „Boden 2“ um. Bewege „Boden 2“ wie im Bild gezeigt an die untere Hilfslinie.

Bilder



 
Wiederhole den Schritt 18 und 19 und fülle so das Regal auf.

Bilder



 

20. Regalwandschatten

Erstelle eine neue Ebene und nenne diese „Bodenoberflächenschatten“. Verwende für den Schatten das Linienzeichner-Werkzeug mit einer Stärke von 1px. Ziehe über jeden Regalboden an der Oberkante eine schwarze Linie und klicke dann auf Filter>Weichzeichnungsfilter>Gaußscher Weichzeichnungsfilter mit einem Radius von 2 Pixel.

Bilder



 

21. Regalwandschatten in den Seiten löschen

Um die Schatten-Linien aus der Seite zu löschen, wähle in der Ebenenpalette die Ebene „Seite“ an, lade die Auswahl durch Klicken der Strg- (cmd-) Taste und klicke auf die Ebene. Wähle bei gedrückter Strg- (cmd)+Alt-Taste und linker Maustaste jede einzelne „Boden-Ebene“ wieder ab und lösche die überstehenden Linien durch Drücken der Backspace-Taste.

Bilder



 

22. Hinzufügen von Detail

Erzeuge eine neue Ebene über der Ebene „Hintergrund“ und benenne diese in „Teile“ um. Drücke D, um die Farbeinstellung auf Schwarz-Weiß zurückzustellen. Wähle Filter>Renderfilter>Wolken. Gehe erneut in die Filterpalette, nun zu Vergröberungsfilter>Mosaikeffekt und wähle als Größe 100. Anschließend erneutes Aufrufen der Filter; diesmal befinden wir uns im Weichzeichnungsfilter>Bewegungsunschärfe mit der Einstellung: Winkel: 90° und Abstand: 999px.

Bilder



 
Drücke 3 Mal Strg+F (cmd+F), um den Filter 3 Mal anzuwenden und ihn zu verstärken.

Bilder



 

23. Detail aus den Seiten löschen

Verwende die Ebenenfüllmethode: Ineinanderkopieren, drücke mit Strg (cmd) auf die Ebene „Seiten“ und lösche so die Seiten aus der Ebene „Teile“.

Bilder



 

24. Arbeitsfläche erweitern

Klicke auf Bild>Arbeitsfläche ..., wähle Relativ aus, benutze den Wert 28 Pixel bei Weite und bestätige die Eingabe mit OK. Die Arbeitsfläche wird dadurch links und rechts um 14 Pixel vergrößert.

Bilder



 

25. Erstellen der Regalseiten

Wähle die Ebene „Top“ aus der Ebenenpalette. Verwende das Rechteckauswahl-Werkzeug mit der Einstellung Normal und erstelle so eine Auswahl wie im Bild. Kopiere die Auswahl und füge diese in einer neuen Ebene ein. Wähle die Auswahl ab und rotiere die Ebene mit Strg+T (cmd+T) um 90°, platziere den Inhalt in den leeren Raum am linken Rand und skaliere ihn so, dass er unten und oben mit der Arbeitsfläche abschließt. Dupliziere die Ebene und platziere sie am rechten Rand.

Bilder



 

26. Befüllen

Das Regal ist nun fertig und muss noch gefüllt werden mit Büchern oder Referenzen ... Dazu füge in einer neuen Ebene das Objekt ein und platziere es auf dem 1. Regalboden. Erstelle unter dieser Objekt-/Referenz-Ebene eine weitere und benenne diese „Referenzschatten“. Um den Schatten zu erstellen, benutze das Polygon-Lasso-Werkzeug und erstelle eine Auswahl wie im Bild. Fülle die Auswahl mit Schwarz und wähle dann die Auswahl ab. Benutze den Gaußschen Weichzeichner mit einem Radius von 4 Pixel. Verwende weiterhin eine Ebenendeckkraft von 70%.

Bilder



 

27. Das fertige Regal

(Verwendete Bilder beim Befüllen sind aus eigenem Referenzen-Archiv genommen und unterliegen dem Urheberrecht).

Bilder



Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Isegrimm42
  • 16.07.2014 - 13:12

Sehr Cool!!! Danke für dieses einfach tolle Tutorial.

Portrait von Hookler
  • 03.06.2014 - 22:50

Freut mich, dass das Regaldesign immer noch Zuspruch erhält :)

Portrait von _hon3y
  • 02.06.2014 - 14:21

Danke für das tolle Tutorial. Was nicht alles möglich ist!?! Super genial!! :)

Portrait von Simona1277
  • 02.03.2014 - 00:53

selbst für mich als gelegenheitsbastler, war dieses Tutorial leicht nach zu arbeiten :) Danke sehr

Portrait von Torito49
  • 17.05.2013 - 17:15

Einfach super Tutorial!
Der große Aufwand lohnt sich auf jedenfalls, vor allem leicht zu nachvollziehen...

Portrait von Schimida
  • 16.05.2013 - 14:14

Einfach genial :) Dank der guten Beschriebung einfach nachzubasteln.

Portrait von greezy
  • 29.04.2013 - 07:45

super tolles tutorial

Portrait von onlyskyy
  • 27.12.2012 - 03:12

Sehr gutes Tutorial! Das Endresultat sieht sehr schön und realistisch aus :)

Portrait von sharma
  • 06.12.2012 - 16:50

prima beschrieben.
ich schau jetzt mal welche tutorial du noch anbietest.

Portrait von Hookler
  • 07.12.2012 - 09:06

hallo, vielen dank für das Lob.
Leider habe ich es noch nicht geschafft die anderen Tute hochzuladen bzw für psd aufzuarbeiten...Wenn ich die Zeit dazu hab, dann erscheinen die hier auf alle Fälle

Portrait von franky26
  • 05.10.2012 - 18:10

Superklasse, genau soetwas hab ich gesucht!

DANKE

lG
Franky

Portrait von mustografie
  • 06.08.2012 - 22:39

sehr cool, nun kann ich auch endlich mal meine Fotos im Regal ablegen ;)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 26.07.2012 - 12:21

COOL :D Genau das wo nach ich gesucht habe :D

Portrait von Xige
  • 25.07.2012 - 21:50

Sehr gutes Tut! Vielen Dank dafür :)

Portrait von Tanumia
  • 24.07.2012 - 20:56

super sehr hilfreich :)

Portrait von tokyodrift
  • 14.06.2012 - 10:51

So genail!!
Sieht fantastisch aus!!

Portrait von ackerratte
  • 07.06.2012 - 12:01

Super Idee, genau das was ich gesucht habe. So spart man sich die Kohle für irgendwelche Hintergrundbilder ;-)

Portrait von iri83
  • 05.06.2012 - 12:38

danke für das Tut, werde ich gleich mal umsetzen

Portrait von Dabel
  • 29.05.2012 - 16:15

Sehr gut und leicht verständlich. Vielen Dank!

Portrait von ddi7i4d
  • 26.05.2012 - 14:20

Sehr schön, danke! Eine Frage aber, bei mir werden die Ränder beim Perspektivenverzerren nicht antialiased, wie stell ich das ein?

x
×
×