Anzeige
Tutorialbeschreibung

Bilderrahmen - einmal anders

Bilderrahmen - einmal anders

Bilderrahmen – einmal anders

Für ein Fotoalbum, das aus Schwarz-Weiß- und Farbfotos verschiedener Archive zum Thema Steine und Pflanzen mit einem Layout-Programm produziert wurde, sollten zur Vermeidung von harten Farbübergängen die Farbfotos mit Schwarz-Weiß-Rahmen umgeben werden. Das hier vorgestellte Ausgangsbild stammt von einem Kleinbild-Farbnegativ. Auf die Bildschärfe kommt es für die folgende Beschreibung nicht zwingend an. Deshalb habe ich nur unwesentlich unscharf maskiert.

Bilder

Nach dem Scannen wurde wie folgt eine Farbkorrektur vorgenommen.

Bild/Anpassungen/Tonwertkorrektur

Mit den Pipetten wurden jeweils der Schwarz- und Weißpunkt gesetzt sowie aus dem Bild ein mittleres Grau bestimmt. Für den Schwarzpunkt diente dabei der schwarz gefärbte Negativrand.

Die Funktionen Autokontrast und Auto-Tonwertkorrektur brachten im Beispiel nicht das gewünschte Ergebnis.

Mit der Funktion

Filter/Scharfzeichnungsfilter/Unscharf Maskieren

(Stärke 100%, Radius 1,5 Pixel) wurde etwas Bildschärfe hinzugefügt.

Danach mussten mit dem Bereichsreparatur-Pinselwerkzeug noch sichtbare Verunreinigungen beseitigt werden. Wer bereits gute Erfahrungen mit dem Werkzeug Filter/Rauschfilter/Staub und Kratzer entfernen gemacht hat, sollte bitte ein Feedback dazu abgeben. Im aktuellen Foto war kein sichtbarer Erfolg zu verzeichnen.

Dieses war die Vorgeschichte zum verwandten Foto. Bei digitalen Bildvorlagen sind einige der zuvor beschriebenen Schritte sicher nicht notwendig und wurden deshalb auch nicht weiter dokumentiert. Das Bild wurde dann in eine neue Datei passender Größe kopiert und dient als Ausgangsbild für die weiteren Bearbeitungsschritte.

Allgemeiner Hinweis zur Vorgehensweise:
Aus der jeweils zuletzt bearbeiteten Ebene wird mit STRG + J eine Kopie hergestellt und mit der Option Ebene/Ebeneneigenschaften eine für den nächsten Bearbeitungsschritt zutreffende Bezeichnung gewählt.

Das ist das Ausgangsbild

Bilder


Mit einer Ebenenkopie (Selektive Farbkorrektur) wird das dominierende Gelb hervorgehoben und mit einer weiteren Kopie den Steinen etwas Farbe gegeben.

Bild/Anpassungen/Selektive Farbkorrektur/Gelbtöne und /Rottöne

Gelbtöne :  Cyan -50, Gelb +100
Rottöne:    Cyan -100

Bilder

Damit ist das Bild bereits fertig bearbeitet. Nun folgt nur noch der Rahmen. Aus einer Kopie der Ebene Selektive Farbkorrektur Rot wird ein Schwarz- Weiß-Bild durch Bild/Anpassungen/Kanalmixer erzeugt. Hier wird auf Monochrom eingestellt. Die übrigen Einstellungen wurden belassen.

Bilder


Die Ebene Schwarz-Weiß wird kopiert (Ebeneneigenschaften Weichzeichner) und mit Filter/Weichzeichnungsfilter/Gaußscher Weichzeichner sowie der Einstellung Radius 10 Pixel weichgezeichnet.

Bilder

Nun ist der gewünschte Rand zu markieren. Dazu habe ich mehrere Methoden im Forum gefunden und mich für folgende entschieden:


Ansicht/Neue Hilfslinie

Bildgröße im Beispiel 4050 x 2700 Pixel
Danach die Positionen bestimmen.
Für den gewünschten Rand von 200 Pixeln konnte mit den Optionen

Horizontal/Vertikal und Position

in vier Schritten der Rahmen durch Hilfslinien so erzeugt werden, dass das Hauptmotiv genau in der Bildmitte liegt.

Bilder

Nun wird die Ebene Selektive Farbkorrektur Rot über die Ebene Weichzeichner geschoben, dann entlang der Hilfslinien mit dem Auswahlwerkzeug Rechteck markiert sowie mit Kopieren und Einfügen (STRG + C und STRG + V) freigestellt. Die damit neu erzeugte Ebene wird mit Ebeneneigenschaften in Farbfeld umbenannt.

Bilder

Mit einem weißen Innenrahmen wird das Ergebnis noch unterstrichen. Dazu wird ein Pinsel mit 3 Pixeln (oder anders wenn gewünscht) ausgewählt sowie die Vordergrundfarbe auf weiß eingestellt.

Ebene Farbfeld aktivieren (die anderen Ebenen können zur besseren Sichtbarkeit mit dem Augensymbol ausgeblendet werden) und mit dem Zauberstab den transparenten Rand auswählen, dann die Auswahl umkehren.


Bilder



Anschließend wird ein Pfad angelegt.

Pfade/Neuer Pfad/Arbeitspfad aus Auswahl erstellen

Die Miniatur Arbeitspfad anklicken und das Symbol Pfadkontur mit Pinsel füllen anklicken. Damit wird der weiße Rahmen erzeugt.

Bilder



Anschließend den Arbeitspfad und den Pfad sowie die Hilfslinien löschen. Für das Endergebnis werden nur noch die Ebenen Weichzeichner und Farbfeld benötigt.

Und hier das Ergebnis:

Bilder



In den Screenshots scheint der weiße Rahmen durch das Konvertieren und Verkleinern nicht durchgezeichnet zu sein, aber die Absicht war auch keine Publikation im Web. Ein Ausdruck aus dem Photoshop- Dokument zeigt jedoch genau den gewünschten Effekt.

Für weitere Anregungen und Hinweise bin ich dankbar.

grauhaar

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von prinzipella
  • 23.05.2011 - 12:49

leichets und tolles tutorial,leicht nachzuarbeiten.danke !

Portrait von Emely2010
  • 01.03.2011 - 16:57

schöner tut, ganz einfach

Portrait von wu_tal
  • 21.06.2010 - 12:09

das ergebnis sieht toll aus...ich werd es bei der nächsten gelegenheit ausprobieren...es ist aufjedenfall schon mal gut beschrieben. die idee find ich auch gut (Y)
es geht sogar richtig schnell... habs gerade ausprobiert. (Y)

Portrait von MARIA52
  • 03.03.2010 - 16:35

Sehr gut erklärt und beschrieben, danke.

Portrait von Yetinka
  • 23.02.2010 - 14:34

Gut geschrieben, hab´s ausprobiert, super geklappt:-) Danke.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 05.12.2009 - 15:46

Das Tut hast du gut gemacht. Leider war es nicht das, was ich mir vorgestellt habe (zumindest dem Titel nach).

Trotzdem Danke, denn gelernt hab ich wieder mal was

Portrait von Cesar
  • 28.11.2009 - 18:50

Hallo,

das hast du sehr gut beschrieben. Auch für Anfänger gut zu gebrauchen.
Vielen Dank für das tolle Tut.

Portrait von sebastianbindler
Portrait von lunia
  • 20.08.2009 - 10:20

Schöne Idee, gut und nachvollziehbar erklärt.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 17.06.2009 - 14:51

GUte idee kann ich gut gebrauchen

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 15.03.2009 - 13:55

Diese art Ramen mache ich grundsätzlich am liebsten.
Sieht echt gut aus.

Portrait von hedemuenden
  • 04.03.2009 - 22:57

Mit den passenden Bildern ein sehr schönes Ergebnis .

Portrait von hedemuenden
  • 04.03.2009 - 22:57

Mit den passenden Bildern ein sehr schönes Ergebnis .

Portrait von udo1904
  • 29.01.2009 - 07:18

Schöne Idee. Gefällt mir. Danke!!!

Portrait von larryson
  • 06.11.2008 - 10:23

Gute Idee und gut umgesetzt, Danke dafür

Portrait von Castroper
  • 02.11.2008 - 10:01

Gut beschrieben, leicht nachvollziehbar!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 14.08.2008 - 22:08

supergeiler effekt für das ein oder andere Bild!!

danke dafür

Portrait von eltohami
  • 17.07.2008 - 22:40

Nette Idee. Danke auch für die Anregung.

Portrait von fairyarya84
  • 10.07.2008 - 10:07

Echt klasse tut, einfach und verständlich erklärt

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 05.07.2008 - 08:08

Sowas habe ich gesucht! Vielen Dank!!!

x
×
×