Anzeige
Tutorialbeschreibung

Axtblatt mit Hilfe des Pfadwerkzeuges in Photoshop erstellen

Axtblatt mit Hilfe des Pfadwerkzeuges in Photoshop erstellen

Ich möchte hier darstellen wie man mit einfachen Mitteln ein Axtblatt in Photoshop kreieren kann!

Wir brauchen dazu drei Texturen die ihr

hier

laden könnt! Darunter ist eine Rost_textur die nicht von

 

mir ist. Ich habe sie vor langer langer Zeit mal irgendwo runtergeladen und verwende sie ab und zu noch.

Die Rost_Textur müsst ihr in Photoshop öffnen und unter Bearbeiten > Muster festlegen abspeichern!


1. Neues Dokument mit den Maßen 800 x 600 px erstellen. Als Hintergrundfarbe wählen wir schwarz.

2. Erstmal werden Hilfslinien erstellt. Dabei ist es hilfreich wenn man das Info-Fenster öffnet (Fenster > Info)! Auf der y-Achse  vier Hilfslinien bei 39.2, 60.0, 142.5 und 174.3. Auf der x-Achse ebenfalls vier Hilfslinien bei 52.2, 61.0, 185.2 und 231.4.

Das ganze macht sich natürlich noch besser wenn man die Hilfslinien über Ansicht > Neue Hilfsline… einrichtet!

3. Wir nehmen das Pfadwerkzeug und beginnen den Umriss unserer Axt zu malen. (Bild 1)

Ich habe bei der Erstellung des Pfades die Deckkraft der Fläche auf 0% gesetzt! (Bild 2)

Nach Beendigung sollte es ungefähr so aussehen. (Bild 3)

Öffnet die Pfadansicht (Fenster > Pfade) und klickt doppelt auf die erstellte Pfadebene. Die Schrift ändert sich von schräg zu gerade. (Bild 4 u. 5) Jetzt ist der Pfad gespeichert.

Bilder
Bild 1 
Bilder
Bild 2

Bilder
Bild 3

Bilder
Bild 4

Bilder
Bild 5

 

 

4. Klickt jetzt in der Pfadansicht unten auf den 3. Button von links um den Pfad als Auswahl zu laden (Bild 6) und wechselt in die Ebenenansicht.

Bilder
Bild 6

5. Macht eine neue Ebene und füllt nun die Auswahl mit weiß. Gebt dieser Ebene den Namen „Axt_Grund“. Die Auswahl kann jetzt erstmal aufgehoben werden. (Auswahl > Auswahl aufheben)

6. Macht eine dritte Ebene und nennt sie „Axt_Metall“.

7. Stellt jetzt die Vordergrundfarbe auf weiß und die Hintergrundfarbe auf schwarz. Klickt auf Verlaufswerkzeug (Bild 7), stellt linearen Verlauf ein (Bild 8) und klickt zum bearbeiten des Verlaufes oben auf das Fenster neben linearer Verlauf. (Bild 8) Dort stellt ihr den Verlauf wie auf Bild 9 ein (rote Farbangabe) und klickt auf Ok.

Bilder
Bild 7 
Bilder
Bild 8

Bilder
Bild 9

8. Zieht den Verlauf von links nach rechts über die ganze Hintergrundfläche. Achtet aber darauf, dass die Ebene „Axt_Metall“ ausgewählt ist. (Bild 10)

Bilder
Bild 10

9. Geht nun auf Filter > Störungsfilter > Störung hinzufügen… (bei Photoshop CS III nennt es sich Rauschfilter > rauschen hinzufügen…). Übernehmt die Einstellung wie im Bild 11.

Bilder
Bild 11

10. Wir wenden nun die Bewegungsunschärfe an indem wir auf Filter > Weichzeichnungsfilter > Bewegungsunschärfe… klicken. Die Einstellungen übernehmt ihr aus Bild 12.

Bilder
Bild 12

11. Markiert jetzt in der Ebenenansicht die Axt_Grund Ebene und geht auf Auswahl > Auswahl laden…! In den Einstellungen müsste bei Kanal Axt_Grund Transparenz stehen und bei Vorgang neue Auswahl markiert sein. (ihr könnt auch bei gedrückter Strg-Taste die Axt_Grund Ebene mit der linken Maustaste anklicken)

Jetzt sehen wir eine Auswahl wie im Bild 13.

Bilder
Bild 13

12. Markiert nun wieder die Axt_Metall Ebene und drückt Umschalt + Strg + I. Damit haben wir die Auswahl umgekehrt. Drückt jetzt Entf auf eurer Tastatur und hebt die Auswahl mit Strg + D wieder auf. Das ganze müsste jetzt so aussehen wie im Bild 14. Die Axt_Grund Ebene kann jetzt gelöscht werden.

Bilder
Bild 14

Jetzt kommt die erste Textur ins Spiel!

13. Über der Axt_Metall Ebene legen wir eine neue Ebene an und nennen sie Axt_Rost. Markiert die Axt_Metall Ebene so, dass wieder die Auswahl zu sehen ist (Schritt 11) und füllt diese Auswahl bei markierter Axt_Rost Ebene mit der Rost_Textur. Dies machen wir idem man auf Bearbeiten > Fläche füllen… klickt. Im folgendem Fenster muss bei „Verwenden:“ Muster stehen und bei „Eigenes Muster:“ wählt ihr die Rost_Textur. „Modus:“ wählt ihr Normal und „Deckkraft:“ 100%. Klickt auf Ok.

Das ganze sollte jetzt so aussehen. (Bild 15)

Bilder
Bild 15

14. Die Auswahl könnt ihr jetzt wieder aufheben!

15. Die Axt_Rost Ebene muss markiert bleiben.

Geht jetzt auf Bild > Anpassungen > Farbton/Sättigung… oder drückt Strg + U. Dort wird die Sättigung voll rausgenommen und Ok geklickt. (Sättigung: -100)

Jetzt gehen wir wieder auf Bild > Anpassungen > Tonwertkorrektur… und machen folgende Einstellungen: Tonwertspreizung von links n. rechts 22, 1.69, 238. Tonwertumfang bleibt bei 0 und 255. Ok klicken. (Bild 16)

Bilder
Bild 16

Jetzt wenden wir den Abgeflachte Kante und Relief… - Effekt an. Die Einstellungen nehmt ihr aus Bild 17.

Legt unter der Axt_Rost Ebene eine neue Ebene an. Markiert die Axt_Rost Ebene und drückt Strg + E. Damit werden beide Ebenen (Axt_Rost Ebene u. neue leere Ebene) zusammen gefügt ohne das der Effekt verloren geht und der Name der Axt_Rost Ebene bleibt auch bestehen.

Bilder
Bild 17

16. Jetzt kümmern wir uns um die Schneite!

Nehmt wieder das Pfadwerkzeug wie in Schritt 3 und legt einen Pfad wie in Bild 18 an.

Bilder
Bild 18 
Bilder
Bild 19

Wandelt diesen Pfad wieder in eine Auswahl um (Bild 19) und geht auf Auswahl > Auswahl verändern > Weiche Kante… . Den Radius stellen wir auf 5 und klicken auf Ok. Bei markierter Axt_Rost Ebene drücken wir Entf auf der Tastatur. Die Auswahl kann wieder aufgehoben werden. Das ganze sieht nun so aus wie im Bild 20.

Bilder
Bild 20

Jetzt kommen wir zu den Vertiefungen.

17. Wieder das Pfadwerkzeug benutzen, einen Pfad anlegen wie im Bild 21 und diesen wieder zur Auswahl machen (Bild 22).

Bilder
Bild 21

Bilder
Bild 22

18. Wir drücken jetzt bei markierter Axt_Rost Ebene Strg + C (Auswahlbereich wird kopiert) und gleich danach Strg + V. (kopierter Auswahlbereich wird auf einer neuen Ebene eingefügt)

Diese neue Eben nennen wir Axt_Tiefe.

Nun gehen wir wieder auf Abgeflachte Kanten und Relief… und übernehmen die Einstellungen aus Bild 23.

Bilder
Bild 23

Das ganze müsste jetzt so aussehen wie im Bild 24. Wenn nicht, habe ich etwas falsch beschrieben oder ihr müsst noch einmal alle Schritte durchgehen.

Bilder
Bild 24

Jetzt kommen die Verzierungen an die Reihe!

19. Für die Verzierungen hab ich mir vorher Texturen angelegt. (Bild 25 u. Bild 26)

Bilder
Bild 25

Bilder
Bild 26

Wir öffnen die Verzierung aus Bild 25, fügen sie über die Axt_Tiefe Ebene ein und benennen sie Verzierung_1. Diese Verzierung passen wir größenmäßig so an, dass sie in die rechte Vertiefung passt. (Bild 27)

Bilder
Bild 27

20. Wir laden die Verzierung_1 Ebene als Auswahl (Strg + Linksklick auf Verzierung_1 Ebene oder Auswahl > Auswahl laden…) und füllen sie dann die Auswahl mit der Rost_Textur. Klickt Bearbeiten > Fläche füllen…, Muster verwenden und die Rost_Textur auswählen. Auswahl kann aufgehoben werden.

Klickt jetzt Bild > Anpassungen > Farbton/Sättigung…(Strg + U) und schiebt die Sättigung auf -100.

21. Die Verzierung_1 Ebene ist immer noch markiert. Wendet den Effekt Abgeflachte Kanten und Relief an und übernehmt die Einstellungen wie im Bild 28.

Bilder
Bild 28

Auf die gleiche Ebene wenden wir noch Schlagschatten an mit den Einstellungen aus Bild 29.

Bilder
Bild 29

Klickt auf Ok. Das Ganze sollte jetzt so aussehen wie im Bild 30.

Bilder
Bild 30

Die Gleiche Prozedur machen wir mit den anderen Verzierungen.

Bilder
Bild 31

Jetzt kommt das Finale.

22. Kommen wir nun zu den letzten Schritten.

Um der Axt die letzte Form zu geben machen wir zunächst die schwarze Hintergrundebene unsichtbar. Dann markieren wir die oberste Ebene und gehen auf Ebene > Sichtbare auf eine Ebene reduzieren (Umschalt + Strg + E). Benennt diese Ebene Axt_Blatt. Jetzt kann die Hintergrundebene wieder sichtbar gemacht werden.

23. Die Axt_Blatt Ebene wird markiert und wir gehen auf Auswahl > Auswahl laden…(Strg + Linksklick auf Axt_Blatt Ebene).

24. Stellt jetzt die Vordergrundfarbe auf weiß und die Hintergrundfarbe auf schwarz. Wählt das Verlaufswerkzeug und wählt Linearer Verlauf und auf Verlauf bearbeiten. Übernehmt die Einstellungen aus Bild 32.

Bilder
Bild 32

Klickt Ok.

Die Auswahl der Axt_Blatt Ebene ist noch aktiv. Legt darüber eine neue Ebene an und nennt sie Form. Jetzt ziehen wir mit dem Verlaufswerkzeug unseren Verlauf von links nach rechts auf die Form Ebene. (Bild 33)

Bilder
Bild 33

Setzt den Ebenenmodus der Form Ebene auf „Ineinanderkopieren“!

Jetzt sind wir fast fertig.

25. In Schritt 16 haben wir uns einen Pfad für die Scheite angelegt. Genau diese brauchen wir jetzt Wieder. Ladet den Pfad als Auswahl und geht auf Auswahl > Auswahl verändern > weiche Kante… und stellen 5 Pixel ein. Klickt Ok.

Drückt jetzt auf der Tastatur 2 bis 3 mal Entfernen. Somit ist die Schneite, die noch von dem Verlauf bedeckt ist, freigelegt.

26. Der Axt wird jetzt noch ein bisschen Farbe gegeben. Wir markieren die Axt_Blatt Ebene, gehen auf Bild > Anpassungen > Farbton/Sättigung…(Strg + U) und übernehmen die Einstellungen wir im Bild 34.

Bilder
Bild 34

Jetzt ist es endlich geschafft!

Bilder


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Maxetar
  • 11.08.2011 - 22:25

Danke für das praktische Tutorial, bin fähig es als Neuling zu verstehen.

Portrait von TopSI_CREt
  • 26.11.2010 - 00:08

Schönes Tutorial mit sehr beeindruckendem Resultat!
Danke!

Portrait von 7juli7
  • 02.10.2010 - 13:02

Sehr schönes Ergebnis, nur die Hilfslinien krieg ich nicht richtig hin.
Wo soll man diese Zahlen eintragen bzw. in welcher Einheit stehen die?

Portrait von photoshopping_1
  • 19.09.2010 - 19:10

Sehr interessant!
Leider hab ich Probleme, das mit den Pfaden nachzuvollziehen. D.h., ich weiß nicht, wie ich die Pfade so schön geschwungen und symmetrisch hinbekomme, wie es in diesem Tutorial der Fall ist! Vielleicht kann mir ja jemand helfen?

Portrait von Phil616
  • 05.09.2010 - 15:48

Super Turtorial werde ich gleich mal selbst versuchen

Portrait von philip1337
  • 18.08.2010 - 10:17

sieht ganz ok aus aber nur in klein sobald man es groß vor sich sieht einfach.. nuja nicht so geil..

Portrait von Lechto
  • 17.08.2010 - 18:48

gut gemacht.. nur sind keine Texturen mehr da....

Portrait von Abcstyler
  • 18.07.2010 - 20:53

schön, gut erklärt danke

Portrait von brucewillis007
Portrait von PaperHatJoe
  • 15.06.2010 - 14:45

Schön erklärt und super Ergenbis !

Portrait von phoenixart
  • 11.06.2010 - 22:54

Sehr nice!!! Super erklärt mit tollem Ergebnis!

Portrait von AlexanderWinter
  • 09.06.2010 - 12:58

Sehr ausführliches Tutorial, aber ein super Ergebnis. Klasse!

Portrait von Dallandra
  • 03.05.2010 - 18:16

wow hammer muß ich später gleich ausprobieren!

Portrait von chayenne03
  • 03.05.2010 - 18:16

Hallo,
finde Du hast das ganz super erklärt!!!

Portrait von luehrix
  • 13.04.2010 - 12:52

sehr sehr gutes Tutorial! Danke!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 28.03.2010 - 19:57

echt nice besser geht es glaub net
du bist echt gut dariin
....................
mach mal mehr tutorials
des wäre echt hamma coole sache

Portrait von crazyfritz
  • 26.03.2010 - 09:49

sieht hammer aus... echt klasse... weiter so ;D

Portrait von angel_web_shop24
  • 10.03.2010 - 03:54

ja das finde ich auch selbst ich als absoluter anfänger kann damit was anfangen einfach klasse :D

Portrait von S_A_M
  • 24.02.2010 - 10:10

OK..hab das ganz unten von den Texturen gelesen..deswegen also....5!!1
Wirklich 1A erklärt! Dankeschön!

Portrait von S_A_M
  • 24.02.2010 - 10:07

Schönes Tut, hätte eigentlich 5 Sterne verdient ABER..wo sind die Texturen? Deswegen leider "nur" 4 Sternchen

x
×
×