Anzeige
Tutorialbeschreibung

Photomanipulation - Time Warp - die Zeit-Raum-Falle

Photomanipulation - Time Warp - die Zeit-Raum-Falle

Photomanipulation: ein sehr weites Thema. Im Grunde genommen ist jedes digital bearbeitete Foto schon manipuliert, jedoch möchte ich in diesem Video-Training auf einige künstlerische Effekte eingehen, die durch das Kombinieren verschiedener Fotos entstehen. Die Füllmethoden werden wir uns nutzbar machen, um erstaunliche Effekte zu erzielen, um eine Person in eine Zeit-Raum-Falle zu versetzen. Veranschaulicht dargestellt für jeden Photoshop-Anwender vom Anfänger (der die Grundlagen schon verstanden hat) bis zum Profi (der hoffentlich immer wieder Neues für sich entdecken kann) in diesem über 1-stündigen Video-Training. Hat man diese Vorgehensweisen einmal verinnerlicht, so kann man sein künstlerisches Potenzial auf eigene Bilder übertragen ... viel Spaß!

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Photoshop-Workshop-DVD - Retusche & Composing - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Schritt 1:

Dieses Bild soll am Ende der Photomanipulation ein wenig das Thema 'Time Warp' (Zeit-Raum-Falle) visualisieren. Ich möchte hierbei aufzeigen, wie einfach es ist, mit photoshopeigenen Möglichkeiten – verstärkt die der Füllmethoden – und der Farbwirkungen ein schnelles Konzept einer Visualisierung entstehen zu lassen. Oftmals erreicht durch Zufallseffekte, die durch das Importieren weiterer Fotos zustande kommen können.

Bilder



 

Schritt 2:

Als Erstes wird die Person mit einem Pfad (siehe Markierungen) in 200% Vergrößerung freigestellt.

Bilder



 

Schritt 3:

Die freigestellte Person (Pfad>Auswahl erstellen> 0,5 Pixel) befindet sich nun auf separater Ebene und soll sich nun im Verflüssigen-Dialog der Formoptimierung unterziehen. Ich benutze hierbei lediglich das Vorwärts-krümmen-Werkzeug (W) im Verflüssigen-Dialog, um hier und da ein wenig Bodystyling zu betreiben.

Bilder



 

Schritt 4:

Fast schon ein kleines Suchbild geworden; hier ein Vorher-Nachher-Bild:

Bilder



 

Schritt 5:

Jetzt wird es spannend! In einem Archiv habe ich nach verwackelten Fotos gesucht, die ich aus einem fahrenden Auto aus der Hand gemacht habe. Diese scheinbar „nutzlosen“ Ausschuss-Bilder können jedoch sehr nützlich sein für unser Vorhaben.

Bilder



 

Schritt 6:

Nach einer 90°-Drehung habe ich nun die Person via copy&paste über das Bild importiert. Ich suche die passende Position und transformiere die Person entsprechend.

Bilder



 

Schritt 7:

Es wird nun noch spannender! Denn nun erstelle ich einen Fond (unterste Ebene), der mir die Basis des Bildes liefert. Unser verwackeltes Bild lege ich nun über die Person-Ebene und teste die Füllmethoden einmal durch. Hier ein Beispiel: Linear abwedeln (Hinzufügen). Wow! Da kommen mir schon sofort die Ideen für eine kleine Story – doch halt! Ich sollte alle Methoden einmal durchgehen und die Bildwirkung betrachten ...

Bilder



 

Schritt 8:

Die Füllmethode Hartes Licht ist eigentlich genau das, was ich suche. Es gibt mir eine gewisse Dunkelheit ins Bild vor, die für mein Vorhaben genau passt. Ich transformiere die oberste Ebene so, dass die Farb-/Lichteffekte zu meiner Person (Arm/Helm/Schwert) passen.

Bilder



 

Schritt 9:

Ich füge eine Korrektur>Farbton/Sättigung durch, bei der ich eine Schnittmaske anlege (siehe Pfeil). Die Farbigkeit wird nun ein wenig entsättigt; das Bild wirkt homogener auf mich. Durch die Schnittmaske kann ich nun auf einzelne Bildbereiche Einfluss nehmen und die Farbigkeit kontrolliert steuern.

Bilder



 

Schritt 10:

Die generell starke Leuchtkraft des Ausgangsfotos lasse ich nur im Bereich des Oberkörpers und des Helms durchkommen mit Hilfe meiner Maske; siehe Pfeile.

Bilder



 

Schritt 11:

Zu meinem gewählten Thema soll nun auf der linken Bildseite ein ebenso unscharf-verwackeltes Bild kommen, welches auch in der Farbigkeit und Formgebung einen Gegenpol bildet.

Bilder



 

Schritt 12:

Nach entsprechender Transformierung versetze ich diese neue und oberste Ebene in den Modus Hartes Licht (74% Deckkraft) und experimentiere ein wenig, um die passende Position zu finden.

Bilder



 

Schritt 13:

Die Position ist nun gefunden und Teile des Bildes werden in der Maske ausgegrenzt, sodass es zum Gesamtbild passt. Die Wirkung der Maske ist durch die Pfeile gekennzeichnet.

Bilder



 

Schritt 14:

Nun wird eine neue Füllebene mit einem cyanlastigen (=kühlen) Blau als oberste Ebene erstellt. Keine Schnittmaske, da sich das kühle Blau über alle darunterliegenden Ebenen auswirken soll. Die Füllmethode Farbig abwedeln erzeugt einen sehr geeigneten Kontrast, nimmt dem Ganzen ein wenig die Gesamtwärme und erhält das starke Blau links.

Bilder



 

Schritt 15:

Links im Bild soll nun ein gewisser Splittereffekt hinzukommen. Dazu benutze ich das Polygon-Lasso auf der unscharfen Blaulicht-Ebene. Im Modus Hartes Licht (Deckkraft 45%) wird die auf neuer Ebene erstellte Form verzerrt und gezogen, bis es nach Splitter aussieht.

Bilder



 

Schritt 16:

Ich wiederhole diesen Vorgang einige Male und verändere die einzelnen Splitter in ihrer Form (Verzerren und Wegradieren) und Deckkraft:

Bilder



 

Schritt 17:

Um den Splitter-Effekt zu verstärken, sollen auch einige kleinere Splitter hinter (also unter) der Person sich befinden, siehe Markierung.

Bilder



 

Schritt 18:

Das Blaue Licht soll sich nun auch auf der Person wiederfinden. Dies ist fundamental wichtig, da so die Elemente in einem Composing zusammenwachsen. Dafür lege ich eine Ebene Farbfüllung an und lege die Füllmethode auf Farbe (51%). Ich fülle die dazugehörige Maske mit Schwarz und male nun mit einer weichen und großen Pinselspitze mit der Farbe Weiß die Bereiche in die Maske, die die Farbfüllung sichtbar werden lassen; siehe Pfeile.

Bilder



 

Schritt 19:

Der untere Bereich soll nun mit einer Struktur versehen werden, da er mir persönlich noch zu dunkel erscheint. Nun soll wieder ein weiteres Foto seinen Platz finden. Ich entscheide mich für folgendes Wolkenfoto aus meinem Wolkenarchiv:

Bilder



 

Schritt 20:

Per copy&paste lege ich dieses Foto über meine unterste Ebene und passe es über die Transformation an. Es soll lediglich eine leichte Struktur im unteren Bildbereich durchkommen:

Bilder


Bilder



 

Schritt 21:

Der rechte Bildbereich verlangt nach mehr Unruhe, bzw. nach einem optischen Gegenpol zum dynamischen linken Bereich. Im Archiv habe ich dazu dieses schöne Bokeh entdeckt und möchte damit eine Art Blendenfleck simulieren.

Bilder



 

Schritt 22:

Im Füllmodus Hartes Licht bei 24% Deckkraft und der entsprechenden Maskierung sieht das Ergebnis dazu so aus:

Bilder



 

Schritt 23:

Um diese irre und auch surreale Welt noch weiter voranzutreiben, füge ich noch ein weiteres Foto hinzu, welches eine neue Dynamik erzeugen soll.

Bilder



 
In der Füllmethode Weiches Licht und der hier sichtbaren Einstellung unter Filter>Weichzeichnungsfilter>Radialer Weichzeichner erzeuge ich mir die Basis dieser Dynamik. Ich achte darauf, dass sich das Zentrum im Bereich der Schulter und des Kopfes befindet, um hier eine eindeutige Akzentuierung zu setzen.

Bilder



 
Nach Anpassung in der entsprechenden Ebenenmaske sieht das Ergebnis so aus und hat einen tollen Effekt erzielt, der das Bild in seiner Aussage enorm unterstützt:

Bilder



 

Schritt 24:

In diesem Step möchte ich mich nochmals der Person zuwenden. Ich dupliziere die Person-Ebene und setze sie auf Weiches Licht. Aus der Erfahrung heraus weiß ich nun schon, dass hierbei die Kontraste dezent erhöht werden.

Bilder



 
Die Sättigung und die Helligkeit dieser Ebene werden folgendermaßen verändert; siehe Pfeile:

Bilder



 
Das Ergebnis dazu sieht dann so aus. Wir haben nun eine leichte Kontrasterhöhung und Akzentuierung auf die Person vorgenommen:

Bilder



 

Schritt 25:

In der horizontal gespiegelten Drehung sehe ich das Bild wieder neu und entscheide mich hier, eine neue Farbfüllung vorzunehmen. Ein dunkles Braun in der Füllmethode Farbe mit der entsprechenden Maskierung soll nun die Homogenität weiter vorantreiben und die Akzentuierung auf den „Blitzbereich“ setzen.

Bilder



 

Schritt 26:

Jetzt sollte einem auch das Gefühl sagen, dass die Person nach all den dynamischen Hintergrundeffekten auch noch ein wenig mehr nach Bewegung verlangt. Ich kopiere mir die Personenebene und lege den Filter>Weichzeichnungsfilter>Bewegungsunschärfe an.

Bilder



 
Im Füllmodus Hartes Licht auf 48% und der entsprechenden Maskierung wirkt sich dieser Effekt so aus; siehe Pfeile links:

Bilder



 

Schritt 27:

Bin ich nun mit dem Hauptergebnis zufrieden, dann kopiere ich meine Gruppe, in der alle Ebenen vorhanden sind, und füge sie zusammen. Diese Ebene wird nochmals kopiert und in die Füllmethode Negativ multiplizieren versetzt. Ihr ordne ich eine Maske zu und fülle sie mit Schwarz. Nun ziehe ich mit der Farbe Weiß und meinem Werkzeug Radialer Verlauf einige Verläufe ins Bild, die partiell die erzeugte Helligkeit (Negativ multiplizieren) erscheinen lassen.

Bilder



 

Schritt 28:

Nach dem Zusammenfügen dieser Ebenen befinde ich mich in der Endkontrolle und gleiche hier und da einige Dinge an, wie z.B. Farbigkeiten und Körnungen. Durch die hinzugefügten unterschiedlichen Fotos sind auch unterschiedliche Körnungen entstanden. Ich wirke dem ein wenig entgegen, indem ich mit dem Filter>Rauschfilter>Rauschen hinzufügen eine leichte Körnung über alles lege.

Bilder



 
... das fertige Bild:

Bilder



Ich hoffe, dass ich den Spaß am Experimentieren mit den Füllmethoden übertragen konnte und möchte hiermit auch auf das sehr ausführliche Video-Training zum Bild hinweisen (1h19min).

Bis zum nächsten Mal, Tom Krieger

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von BestrahlerJoe
  • 01.10.2011 - 20:04

bin gerade am downloaden und schon total gespannt auf das tutorial!
das bild sieht schonmal vielversprechend aus!
MFG

Portrait von hamsibone
  • 20.07.2011 - 18:49

Vielen Dank für das Tutorial

Portrait von herrpikkon
  • 18.04.2011 - 16:32

toll gemacht. danke vielmals

Portrait von master_class
Portrait von master_class
  • 07.04.2011 - 18:56

Dein Kommentar wurde eingetragen.

Portrait von master_class
  • 07.04.2011 - 18:55

moktabas "mit dem neues Board Design sind jetzt auch die Arbeitsdateien verfügbar, vielen Dank dafür...."

Portrait von ChrisS10
  • 15.01.2011 - 13:22

sehr cool!!auch gut erklärt..

Portrait von Dennis3107
  • 14.08.2010 - 08:38

So, nun habe ich alle von Dir, hoffe es folgen mal wieder ein paar Neue...immer wieder schon um Inspirationen zu sammeln...

Portrait von Raven13
  • 02.05.2010 - 10:42

Super Tutorial, nur zu empfehlen

Portrait von Bunze
  • 29.04.2010 - 15:14

Sehr interessant... 5 Punkte

Portrait von manklu
  • 28.01.2010 - 10:59

Top. Wie alle Tutorials von Tom Krieger. Jeden Punkt wert. Wünsche mir weitere Tutorials von Tom Krieger.
Vielen Dank

Portrait von blackminers
  • 09.01.2010 - 19:20

Wunderbar erklärt, danke

Portrait von LINKINSID3R
  • 12.11.2009 - 14:53

danke das ist wirklich ein interessantes tutorial !

Portrait von Semoldian
  • 23.10.2009 - 23:52

jetzt gehts, super

nettes tutorial

Portrait von Semoldian
  • 23.10.2009 - 23:47

Ich krieg das nicht abgespielt

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 19.08.2009 - 15:12

sehr genial! danke!! :)

Portrait von devilmaster1987
Portrait von cupid
  • 29.07.2009 - 18:56

total genial ! kann jeder nachmachen

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 08.07.2009 - 23:24

das sieht echt top aus.. einfach nachzumachen .. super!

Portrait von c3lL
  • 06.07.2009 - 18:05

echt geil, danke. man lernt auch nie aus ^^

x
×
×