Anzeige
Tutorialbeschreibung

Digital-Painting-Grundlagen: Skizzieren (Orangen)

Digital-Painting-Grundlagen: Skizzieren (Orangen)

Für die ersten Skizzierübungen mit Photoshop ist ein Stillleben ideal. Am besten arrangiert ihr für diese Übung Objekte mit einfachen, runden Formen wie zum Beispiel Orangen oder Äpfel.


Schritt 1

Öffnet in Photoshop beispielsweise ein A6-Format mit 1748 x 1240 Bildpunkten und 300 dpi Auflösung. Bevor ihr mit dem Skizzieren auf der weißen Vorlage beginnt, probiert ihr am besten erst einmal die Pinselspitze mit einer entsprechenden Größe und Deckkraft aus. Infrage kommen hier zum Beispiel: Kreide, Buntstift oder Kohle. Diese Techniken würden auch beim Skizzieren auf normalem Papier zum Einsatz kommen. In Photoshop verfügt ihr über die gleichen Eigenschaften wie in der Realität: Sie lassen sich stricheln, dick oder dünn, hell oder dunkel auftragen und mit dem Finger verwischen.

Bilder


 

Schritt 2

Mit einem Pinsel eurer Wahl erzeugt ihr eine Konturzeichnung. Entweder malt ihr freihand ab, wie ihr das von einem Skizzenblock gewohnt seid, oder ihr ladet ein Foto zum Durchpausen dazu. Zieht euer geöffnetes Obst-Foto mit dem Verschieben-Werkzeug in eine neu angelegte Datei und verringert anschließend die Deckkraft. Diese Funktion findet ihr im Ebenen-Menü.

Bilder



 
Mit Strg+Shift+N erzeugt ihr danach eine neue leere Ebene, um die Konturen mit einem Pinsel nach Wahl durchzuzeichnen.

Bilder


 

Schritt 3

Für eine Grundfarbe fügt ihr eine weitere Ebene hinzu und zieht sie unter eure Konturzeichnung. Danach färbt ihr diese Ebene mit dem Füllwerkzeug (G) in Orange oder in einer anderen Farbe ein. Wenn ihr ein Vorlagenfoto verwendet habt, ist dies jetzt unter der orangefarbenen Ebene verschwunden.

Bilder


 

Schritt 4

Jetzt kommt der erste Farbauftrag. Das Ausgestalten von Licht und Schatten macht dabei am meisten Spaß. Benutzt dafür einen Pinsel nach Wahl. Gut eignet sich zum Beispiel der Pinsel Grobe runde Borsten oder Pastell mittlere Spitze. Startet erst mit Schwarz und malt die Schattenbereiche der Formgebung entsprechend ein.

Bereiche, die dunkler sind, übermalt ihr mehrmals. Das funktioniert aber nur, wenn ihr auch die Deckkraft und den Fluss in der Pinseloptionsleiste reduziert habt. Der Andruck auf den drucksensitiven Stift erledigt den Rest. Drückt ihr nur leicht auf, kommt wenig Farbe heraus – sprich ein hellerer Farbauftrag entsteht. Drückt ihr fester auf, wird auch der Strich dunkler. Helle Bereiche malt ihr anschließend mit Weiß auf.

Bilder


 

Schritt 5

Seid ihr mit den ersten Farbaufträgen zufrieden, reduziert ihr alle Ebenen auf eine Ebene. Wählt dazu im Menü Ebene>Auf Hintergrund reduzieren aus. Wechselt danach das Werkzeug vom Pinsel zum Wischfinger in der Werkzeugpalette. Um den Wischfinger dem Motiv entsprechend einzusetzen, wählt ihr dafür einen geeigneten Pinsel, wie zum Beispiel Kreide oder Spritzer aus. Stellt den Schwellenwert in der Optionsleiste auf 40-50 Prozent ein. Wischt jetzt die vorher aufgetragenen Farben der Formgebung entsprechend ineinander. Dadurch werden die Farben vermischt und es entsteht eine weichere Optik.

Bilder


 

Schritt 6

Die Konturlinien können dabei noch dominierend stehen bleiben. Ihr könnt anschließend noch gezielt einige Stellen wieder mit einem schwarzen Pinselstrich hervorheben oder Glanzpunkte setzen. Ihr seht, wie schnell es mit dieser Methode möglich ist, den Objekten Licht und Schatten sowie eine malerische Optik zu verpassen.

Bilder


 

Weitere Tutorials und Digital-Painting-Grundlagen findet ihr in meinem Buch: Digital-Painting-Workbook. Digital Painting – das digitale Malen am Computer bietet Hobby- und Profi-Künstlern vielseitige Möglichkeiten für die Umsetzung kreativer Ideen. Ob klassische Skizzentechnik oder Malerei wie auf Papier, Arbeiten mit Fotovorlagen und Fotomontagen oder Weiterbearbeitung von traditionell gemalten Werken: Beim digitalen Malen ist alles erlaubt, was Spaß macht und den gewünschten Effekt erzielt. Das vorliegende Buch bietet einen Einstieg in die digitale Maltechnik.

Weitere Infos unter: www.digital-painting-buch.de oder bei Amazon.de
Roger Hassler, Digital Painting Workbook, ISBN: 978-3941656048, 24,95 inkl. DVD.

Bilder

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Kajago
  • 24.09.2013 - 09:39

Schönes Tutorial - habe gestern das erste Mal mein Grafiktablett (von Weihnachten ´12) so richtig ausprobiert und jetzt kommt langsam der Ehrgeiz auf, in dieser Richtung weiter zu üben.

Portrait von newart
  • 24.09.2013 - 14:06

Hallo kajago,

vielen Dank für Dein Kommentar. Freut mich, dass Dir der Step by Step etwas behilflich war. Weitere Einsteiger-Anleitungen findest Du auch bei mir im Digital Painting Workbook (AMAZON) oder im ganz neuen "Malen mit dem IPAD" (Amazon).
Ganz herzliche Grüße und viel Spaß weiterhin, Roger Hassler

Portrait von Minnimaus0815
  • 22.08.2013 - 11:27

Ich glaub das Buch lohnt sich doch mal zu kaufen, war hin und her gerissen, aber dank der Tuts hier, denke ich lege ich es mir zu.

Portrait von newart
  • 22.08.2013 - 11:34

Hallo Minni,
danke für Dein Feedback. Beiliegend zum Buch ist noch eine DVD randvoll mit Videos. Damit hast Du eine zusätzliche Ergänzung. Bei uns im Onlineshop (newart-shop.de) kannst Du auch noch alte 2DArtist Ausgaben nachkaufen mit vielen weiteren tollen Tutortials zum Thema digitales Malen.
Für Rückfragen stehe ich Dir gern zur Verfügung.

Mit kreativen Grüßen aus Hamburg,

Dein Roger Hassler

Portrait von Xeledor
  • 17.08.2012 - 08:01

Vielen Danke für das Tutorial. :)

Portrait von newart
  • 20.08.2012 - 10:28

Gern!

Gruß aus Hamburg,

Roger Hassler

Portrait von foto_susanne
  • 21.02.2012 - 18:17

Super-gut erklärt!!! Habe ich nachgemacht und hat klasse geklappt - DANKE !!!

Portrait von newart
  • 21.02.2012 - 21:23

Hallo Susanne,

Freut mich, dass es geklappt hat. Gruss aus der 2Dartist Redaktion,

Roger Hassler

Portrait von MrsPablo
  • 28.01.2012 - 18:21

Sehr gut erklärt! Genau das Richtige für Einsteiger und Interessierte;)


Vielen lieben Dank!

Portrait von newart
  • 21.02.2012 - 21:22

Danke fuer dein positives feedback.

Portrait von newart
  • 21.02.2012 - 21:22

Danke fuer dein positives feedback.

Portrait von ssshhadow00
  • 11.01.2012 - 12:03

sehr sehr gut vielen dank ;)

Portrait von ssshhadow00
  • 10.01.2012 - 12:17

vielen dank fürs tutorial sehr gute arbeit ;)

Portrait von newart
  • 11.01.2012 - 13:42

Hallo shafow,

schön, dass es Dir gefällt! Einfach mal mutig ausprobieren... Andere Früchte gehen natürlich auch. Gruß, Roger Hassler

Portrait von PiiiViii
  • 09.01.2012 - 21:39

Für Einsteiger der Anfang die Details ist wie mit allem im Shop...
...viele Werkzeuge, viele Möglichkeiten! Am besten die Pinselpalette
auch noch erweitern für weitere schöne Effekte... ;D

Portrait von onlinekiste
  • 09.01.2012 - 19:52

Ein nettes Tutorial für den Einstieg, danke!

Portrait von hamsibone
  • 06.01.2012 - 21:12

Vielen Dank für das Tutorial

Portrait von probst0815
  • 06.01.2012 - 18:24

Danke dafür, da ich erst am Anfang stehe ist das für den Einstieg schon eine gute Hilfe.

Gruß Michael

Portrait von newart
  • 11.01.2012 - 13:42

Hallo Michael,
dann mal einen guten Einstieg in das digitale Malen. Weitere Steps findest Du bei mir im Digital Painting Workbook oder bei uns im 2DArtist Magazin! SIehe www.2dartist.de
Gruß,
Roger Hassler

Portrait von werk2
  • 06.01.2012 - 10:00

Danke für dieses kleine nette tut.

x
×
×