Anzeige
Tutorialbeschreibung

Fächer mit einem Foto

Fächer mit einem Foto

Hier in diesem Tutorial möchte ich zeigen, wie man in Photoshop einen Fächer erstellt. Ich bin selbst fortgeschrittener Anfänger und weiß, wie schwer es manchmal sein kann, Dinge in PS nachzuvollziehen.

Deshalb habe ich es sehr detailliert beschrieben, sodass auch echte Anfänger kaum Probleme haben dürften. Erstellt habe ich es mit CS5. Kompatibel müsste es abwärts sein, ich kann es aber nicht testen. Beigelegt ist auch eine Holztextur.

Dann wünsche ich viel Spaß.


Schritt 1

Als Erstes erstellen wir eine Arbeitsdatei für den gesamten Fächer. Ich habe eine große Pixelzahl gewählt, damit bei großen Fotos das Fächergestell nicht pixelig wird.

Für die Größe der Datei wählen wir 3500 x 2100 Pixel. Die Datei speichern wir für das Endergebnis als „Fächer“ unter dem Format psd ab.

Nun erstellen wir eine neue Arbeitsdatei in der Größe 1930 x 60 Pixel. Wir nennen sie „Fächerleiste“. Diese Datei füllen wir nun mit einem Holzmuster. (Wie ihr zu dem Holzmuster kommt, steht noch mal unten beschrieben). Wir gehen dazu auf Bearbeiten>Fläche füllen. Jetzt öffnet sich das Fenster mit den Mustern. Wir suchen uns das passende Muster aus und klicken auf OK. Das Muster wird eingefügt.

Bilder



 

Schritt 2

Um weiter an der Leiste arbeiten zu können, erweitern wir die Arbeitsfläche auf eine Größe von 2100 x 200. Dazu gehen wir auf Bild>Arbeitsfläche und geben die Werte dort ein. Weitere Einstellungen nehmen wir hier nicht vor und klicken auf OK.

Als Nächstes möchten wir eine Stirn-Seite der Leiste, die innere Seite, für den Fächer abrunden. Dazu nehmen wir das Auswahlellipse-Werkzeug (M), halten die Umschalttaste gedrückt und ziehen einen Kreis, der den oberen, den rechten und den unteren Rand erfasst. Nachfolgend blenden wir, falls nicht sichtbar, das Lineal ein, (Ansicht>Lineal). Vom linken Rand, aus dem Lineal angeklickt ziehen wir eine Hilfslinie zur Mitte des Kreises. Jetzt gehen wir zu Auswahl>Auswahl umkehren (Umschalt+Strg+I).

Im nächsten Schritt wählen wir den Radiergummi (E), stellen eine Pinselgröße von 10 Px und eine Härte von 100% ein. Im Menü oben stellen wir auch eine Deckkraft von 100% ein und radieren den Bereich der Ecken weg. Übrig bleibt eine saubere Rundung. Mit Strg+D heben wir die Auswahl auf.

Bilder



 

Schritt 3

Für den Fächer brauchen wir nun eine optische Achse, damit wir alle Fächerteile passend drehen können, die wir mit einem Punkt markieren. Hierfür nehmen wir das Linealwerkzeug (I) aus der Werkzeugleiste. In dem Fenster Info gehen wir ins Pop-up-Menü Bedienfeldoptionen und stellen hier unter Zeigerkoordinaten>Linealeinheit>Pixel ein.

Wir ziehen wir nun mit dem Linealwerkzeug (I) eine Linie von der rechten Kante mittig nach links, bis in der Menüleiste oben bei L1: eine Länge von 300 Pixeln angezeigt wird. Bis zu diesen Messpunkt ziehen wir vom Lineal am Bildrand eine Hilfslinie.

In unserer „Deckleiste links“ ziehen wir noch von oben mit dem Linealwerkzeug (I) senkrecht nach unten eine Linie, bis in Menüleiste bei L1: 30 Px zu sehen sind (Umschalttaste gedrückt halten, dann bleibt die Linie genau waagerecht).

Jetzt ziehen wir aus dem Lineal am Bildrand oben eine Hilfslinie bis zu diesem Punkt in der Mitte. Somit haben wir genau den Scheitelpunkt für unsere optische Achse, worauf wir nun mit einem Pinsel von 10Px und 100% Stärke genau den Punkt schwarz markieren.

Die Hilfslinie können wir anschließend wieder entfernen, indem wir sie einfach über den Rand ziehen.

Bilder



 

Schritt 4

Diesen Teil des Fächers „Deckleiste links“ kopieren wir mit dem Verschieben-Werkzeug (V) in die zuerst erstellte Datei: „Fächer“. Wir schieben sie ungefähr in das untere Drittel der linken Seite.

Erst hier geben wir der Leiste noch einen Schlagschatten mit folgenden Einstellungen:

Winkel: 150°
Abstand: 5 Px
Überfüllen: 50 Px
Größe: 15Px

Dazu klicken wir doppelt auf die Ebene "Deckleiste links"; dort im Menü Schlagschatten geben wir die Werte ein.

Bilder



 

Schritt 5

Wir arbeiten weiter mit dem Fenster, in dem wir den Achsenpunkt gesetzt haben. Hier ist noch kein Schlagschatten, nur zur Information!

Jetzt möchten wir die Leiste ab einem Punkt auf beiden Seiten schmaler machen. Dazu ziehen wir an den Außenkanten zwei Linien wie auf der Abbildung.

Hierzu benutzen wir wieder das Linealwerkzeug (I). Das Linealwerkzeug setzen wir mittig rechts an der Kante an und ziehen es nach links bis 550 Pixel. Das kontrollieren wir wieder oben in der Menü-Leiste bei L1: 550. An diesen Punkt platzieren wir eine Hilfslinie senkrecht, die wir vom linken Rand aus dem Lineal ziehen.

Die Messlinie können wir dann im Menü oben löschen. Jetzt ziehen wir mit dem Linealwerkzeug (I) eine Linie von 15Px (wieder in der Menüleiste oben sichtbar) vom oberen Rand der Leiste in Richtung Mitte und ziehen dann bis zu diesem Punkt eine Hilfslinie oben aus dem Lineal.

Dasselbe machen wir nun vom unteren Rand der Leiste. Mit dem Linealwerkzeug (I) ziehen wir eine Linie von 15Px zur Mitte und genau bis zu diesem Punkt ziehen wir wieder eine Hilfslinie von oben aus dem Lineal.

 
Es sollte dann wie auf dem nachfolgenden Screenshot aussehen.

Nun nehmen wir den Radiergummi (E), wählen eine Pinsel-Größe von 25 Px (der Schnittpunkt des Kreises liegt genau am Leistenrand), die Härte 100 % sowie als Deckkraft im Menü 100%, platzieren ihn genau in die Ecke oben an den Hilfslinien und klicken nun mit der linken Maustaste darauf. Die Ecke ist jetzt rund ausradiert; dasselbe machen wir dann mit der unteren Seite.

Bilder



 

Schritt 6

Haben wir das erledigt, nehmen wir das Polygon-Lasso-Werkzeug (L) und ziehen ab der abgerundeten Ecke eine Linie um die Leiste herum. Ohne abzusetzen ziehen wir, bis wir am anderen Ende wieder angekommen sind und klicken genau an unserem Anfangspunkt. Das Polygon-Lasso-Werkzeug zeigt das genau mit einem Kreis an der Spitze an.

Wenn der Arbeitsbereich bei Vergrößerungen außerhalb des Fensters ist und man nicht mehr alles sieht, einfach die Leertaste drücken und mit der Maus ziehen, bis dahin, wo man möchte. Die Leertaste loslassen und man kann mit dem Werkzeug weiterarbeiten. Jetzt drücken wir die Entfernen-Taste und der Rand ist sauber abgeschnitten. Für die untere Seite erfolgt derselbe Arbeitsschritt.

Bilder



 

Schritt 7

Dieser Leiste geben wir noch einen Schlagschatten mit folgenden Einstellungen:

Winkel: 150°;
Abstand: 5 Px;
Überfüllen: 50 Px;
Größe: 15Px.

Wir klicken dazu doppelt auf die Ebene "Innenleiste 1", gehen ins Menü Schlagschatten, geben die Werte dort ein und bestätigen mit OK. Nun haben wir eine Innenleiste erstellt.

Bilder



Diese "Innenleiste 1" verschieben wir nun ebenfalls in die Datei „Fächer“, die wir am Anfang angelegt haben. Darin befindet sich schon die „Deckleiste links“.


 

Schritt 8/9

Wie erwähnt haben wir in der Datei "Fächer" die "Deckleiste links" und die "Innenleiste 1". Nun schieben wir die "Innenleiste 1" genau über die "Deckleiste links", passend übereinander. Jetzt markieren wir die „Deckleiste links“ und drehen sie im Uhrzeigersinn um 2°.

Dazu gehen wir auf Bearbeiten>Transformieren>Drehen. Wir ziehen zuerst den Drehpunkt zu unserem optischen Achsenpunkt, stellen danach oben bei Winkel 2° ein und übernehmen durch Klick auf das Häkchen oben.

Bilder



 

Schritt 10

Jetzt markieren wir die Ebene "Innenleiste 1" und duplizieren diese mit Strg+J oder über das Kontextmenü Ebene duplizieren. Jetzt klicken wir doppelt auf den Text "Innenleiste 1 Kopie" und ändern sie zu "Innenleiste 2". Wir gehen zurück zur "Innenleiste 1" und markieren diese, gehen auf Bearbeiten>Drehen und ziehen den Drehpunkt wieder auf unseren markierten Punkt. Oben bei Winkel geben wir 10° ein. Jetzt klicken wir auf "Innenleiste 2" und duplizieren diese mit Strg+J, ändern diese in "Innenleiste 3" und gehen zurück auf "Innenleiste 2".

Diese Schritte wiederholen wir, sodass wir 17 Innenleisten haben. Zum Schluss duplizieren wir noch die "Deckleiste links" und ändern die „Deckleiste links Kopie“ in „Deckleiste rechts“. Diese Deckleiste verschieben wir im Ebenenfenster ganz nach oben, als letzte Ebene, über der Ebene „Innenleiste 17“, und drehen diese um 176°.

Jetzt haben wir das Fächergestell fertig und es müsste so aussehen wie auf dem Screenshot:

Bilder



 

Vorbereitung des Fotos für den Fächer

Schritt 11

Für das Fächerfoto suchen wir uns ein schönes Landschaftsfoto aus. Es kann natürlich ein x-beliebiges Foto sein. Das Foto müssen wir auf die Größe von 3278 x 1700 bringen. Dazu nehmen das Freistellungswerkzeug (C) und geben oben in der Menüleiste diese Maße als Pixel ein. Wir stellen das Foto frei und verschieben es mit dem Verschieben-Werkzeug (V) in unsere Fächerdatei als oberste Ebene. Wir ändern die "Ebene 1" in "Foto" um und reduzieren die Deckkraft auf 70%, sodass wir die Leisten gut erkennen können. Das Foto richten wir so aus, dass das Fächergestell gut verdeckt ist. Siehe Screenshot.

Mit dem Polygon-Lasso-Werkzeug (L) gehen wir von Leiste zu Leiste. Wir gehen aber jedes Mal zwischen den Leisten etwas tiefer und setzen einen Zwischenklick. Dadurch wird ein gewisser Falteneffekt erzeugt. Die rechte Deckleiste lassen wir sichtbar und die linke Deckleiste lassen wir vom Foto verdecken. Um den Fächerkreis unten gehen wir großzügig herum, an der Leiste entlang zu unserem Anfangspunkt.

Wir gehen anschließend auf Auswahl>Auswahl umkehren und drücken dann die Entf-Taste.

Bilder



 

Schritt 12

Jetzt setzen wir die Deckkraft des Fotos auf 50% und schneiden noch den unteren Kreis um den Schnittpunkt der Fächerleisten aus. Hierzu nehmen wir den Radiergummi, stellen einen runden Pinsel der Größe von 1000 Pixel ein. Die Härte stellen wir auf 100% sowie die Deckkraft im Menü auf 100%.

Wir setzen den Schnittpunkt des Pinselkreises genau in unseren Schnittpunkt des Fächers und klicken darauf. Der Kreis ist sauber ausgeschnitten.

Bilder



 

Schritt 13

Wir erhöhen nun die Deckkraft auf 96%. Zum Schluss geben wir dem Foto noch einen Schlagschatten mit folgenden Werten:

Winkel: -90°
Abstand: 20Px
Überfüllen: 10%
Größe: 80Px

Wir übernehmen die Einstellungen mit OK.

Bilder



 

Schritt 14

Zu allerletzt spendieren wir noch dem Achsenpunkt einen Schraubenkopf. Wir öffnen ihn in Photoshop und verschieben ihn auf das Foto des Fächers. Die neue Ebene schieben wir an die oberste Position. Damit wir auch genau die Mitte treffen, dort, wo der Schraubenkopf hin soll, kennzeichnen wir diese mit Hilfslinien. Wir schieben ihn auf den Achsenpunkt und richten den Schraubenkopf genau in dem Scheitelpunkt mittig aus.

Er muss jetzt noch mit Bearbeiten>Transformieren auf die passende Größe gebracht werden. Eventuell nochmals ausrichten.

Bilder



 

Schritt 15

Da jetzt das Ganze aber immer noch nicht so toll aussieht, geben wir dem Foto eine Leinwand-Struktur. Dazu klicken wir die Ebene "Foto" an und gehen auf Filter>Strukturierungsfilter>Mit Struktur versehen. Zur besseren Ansicht stellen wir unten links die Bildgröße auf unter 50%, damit wir das Foto auch beurteilen können. In den Einstellungen geben wir ein:

Struktur: Leinwand
Skalierung: 125
Reliefhöhe: 10

Bilder



 
Zwischenergebnis:

Bilder



 

Schritt 16

Es sieht zwar schon besser aus, aber überzeugend ist das Ganze noch nicht. Es fehlen noch die Schatten in den Fächerfalten. Die wollen wir mit dem Pfadauswahl-Werkzeug (A) realisieren.

Mit dem Pfadauswahl-Werkzeug (A) ziehen wir an jeder rechten Faltenseite einen Pfad rings um diese Seite, wie in der Abbildung die Kreise 1-4. Das sind 18 Fächerseiten, die wir so mit dem Pfadauswahl-Werkzeug (A) bearbeiten. Anschließend gehen wir in den Paletten auf Pfade und klicken mit der rechten Maustaste auf den geöffneten Arbeitspfad.

In dem sich nun öffnenden Menü klicken wir auf Pfadfläche füllen. In dem Bereich Inhalt wählen wir im Dropdown-Menü 50% Grau. Weiter stellen wir im Bereich Füllmethode den Modus auf Multiplizieren und die Deckkraft auf 50-80%.

Besser ist wohl 80% Deckkraft, aber das kann ja jeder ausprobieren. Der folgende Screenshot ist mit 50% Deckkraft. Das fertige Ergebnis ist mit 80% Deckkraft. Die anderen Optionen bleiben unberührt.

Anschließend klicken wir noch einmal in den Arbeitspfad und wählen Pfad löschen.

Bilder



 
Jetzt sind wir am Ende unserer Arbeit angekommen.

Fertiges Ergebnis:

Bilder



Tipp!

Es gibt einige Texturen auf PSD-Tutorials.de unter der Rubrik Texturen. Da werdet ihr bestimmt fündig, oder ihr googelt ein wenig. Für diejenigen, die es schneller mögen, packe ich noch die Holz-Textur bei. Diese kopiert ihr in den Ordner c:\Programme\Adobe\Adobe Photoshop CS5\Presets\Patterns.




DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von KFreund
  • 29.06.2014 - 16:59

Mit viel Akripie erstelltes Tut. Werde es praktisch ausprobieren.

Portrait von Flacy
  • 09.11.2013 - 15:30

Ein sehr schönes Tutorial. Tolle Idee. Vielen Dank !!

Portrait von Sabbl
  • 14.02.2013 - 08:53

Sehr schön, ich bin begeistert :)

Portrait von hellhell
  • 23.10.2012 - 13:19

super tutorial sieht echt cool aus!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 07.10.2012 - 15:22

Ein sehr schönes Tutorial. Kann man gut nachbauen. Danke dafür.

Portrait von tamsagk
  • 30.06.2012 - 08:14

Sehr gut gemacht, gefällt mir.LG

Portrait von Tueffi
  • 22.06.2012 - 10:05

Ein sehr schönes Tutorial - nachgebaut und hat sofort funktioniert - also vielen Dank dafür.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 25.05.2012 - 14:21

Danke für dieses tolle Tutorial!

Portrait von marichen
  • 28.12.2011 - 18:16

vielen dank - hat mir gefallen

Portrait von woschu1955
  • 13.12.2011 - 12:41

Das ist ja mal ne nette Idee! Die werde ich sicher ausprobieren. Und das mit dem "Versetzen-Filter" auch. Na mal sehen. ich werds posten :)

Portrait von hanniballieb
  • 18.10.2011 - 07:07

gute idee und viel fach einsetzbar..

Portrait von psdbomel
  • 18.10.2011 - 07:04

Gutes Tutorial, super erklärt.

Portrait von psdbomel
  • 17.10.2011 - 16:09

Sehr gute Beschreibung. Besten Dank!!

Portrait von Ivylainne
  • 15.10.2011 - 21:28

Sehr schön und ausführlich erklärt. Danke!!

Portrait von Compositor
  • 15.10.2011 - 20:33

Ein sehr gut erklärtes Tutorial - bin begeistert. Vielen, vielen Dank.

Portrait von Fairplay
  • 15.10.2011 - 11:16

Auch ein großes Lob von mir, saubere gut erklärte Arbeit.

Vielen lieben Dank dafür.

Portrait von chyla
  • 15.10.2011 - 07:34

Eine super Arbeit von dir, Hut ab und ein dickes Danke.

Portrait von salonike72
  • 14.10.2011 - 18:01

Habe mir das Tutorial heruntregeladen, weil ich schon immer wissen wollte wie das geht. In den Aktionen von PSD-Tutorials ist ein Fächer enthalten, ist aber nicht beschrieben wie das geht. Nun kann ich es selbst erstellen, bin auch Anfänger und arbeite leider nicht oft mit Photoshop da ich Beruflich nicht oft daszu komme und auch Familie habe die natürlich auch Zeit braucht. Werde es auch mal ausprobieren, riesen Kompliment, ist serhr gut und verständlich beschrieben. Und man lernt noch dazu, wie man gewisse Arbeitsschritte macht in Photoshop die ich vorher so nicht wusste.

Portrait von dosenschreck
  • 12.10.2011 - 23:57

Ich habe es ausprobiert, es hat dank deiner guten Beschreibung gut funktioniert.
Mit dem Versetzen Filter werde ich morgen ausprobieren.
Eine gelungene Idee

Danke dafür und viele Grüße

Portrait von beeelion
  • 12.10.2011 - 20:04

Motiv, Idee und Tutorial sind klasse! Danke!

x
×
×