Anzeige
Tutorialbeschreibung

Selfmade-Sterne

Selfmade-Sterne

Wenn man anfängt, zum Beispiel mit 'SpaceArt' zu arbeiten und man generiert nur Sterne à la 'Rauschen hinzufügen' und ein paar selbst gemalte Punkte, dann wird das Ganze schon etwas eintönig. Mit diesem Tutorial (nebenbei mein erstes auf PSD-Tutorials.de) möchte ich zeigen, wie man selbst einzigartige Sterne macht und wie man diese am besten verwendet.

Voraussetzungen:
4-5 Minuten
Photoshop
und ein wenig Kreativität :)


Schritt 1: Vorbereitung

Wir öffnen ein neues Dokument (im Bild 500x500) und stellen als Hintergrundfarbe Schwarz ein.

Bilder



 

Schritt 2: Blendeneffekt

Nun klicken wir oben auf Filter>Renderfilter>Blendenflecke und stellen ein: 100% und 105mm (dies sind die meiner Meinung nach optimalen Einstellungen. Das ist aber jedem selbst überlassen). Wichtig ist, dass der Blendeneffekt in der Mitte des Dokuments liegt.

Bilder



 

Schritt 3: Weichzeichnen und Ineinanderkopieren

Jetzt zeichnen wir die Ebene weich. Filter>Weichzeichnungsfilter>Gaußscher Weichzeichner. Ich nehme 6 Pixel. Das kann variieren, je nachdem, wie groß das Dokument ist, oder je nach den eigenen Vorlieben. Wichtig ist, dass das Bild nicht zu stark weichgezeichnet wird und man nur mehr einen grauen Fleck sieht.

Bilder



 
Danach duplizieren wir diese Ebene und stellen den Ebenenstil auf Ineinanderkopieren. Hier muss ich sagen, dass man die Einstellungen Multiplizieren, Linear nachbelichten, Farbig abwedeln und Lineares Licht auch benutzen kann. Jede Einstellung hat ihren eigenen Stil.

Somit kann man verschiedenartige Sterne erstellen.

Bilder



 

Schritt 4: Sättigung und Tonwertkorrektur

Wir reduzieren beide Ebenen auf eine Ebene. Durch Strg+U stellen wir die Sättigung auf -100. Die Farbe wollen wir dem Stern ja selbst geben.

Bilder



Als Nächstes drücken wir Strg+L und können mit der Tonwertkorrektur spielen. Hier könnt ihr den Stern heller, größer, dunkler usw. machen. Hier gibt es keine Vorgaben.

Ich stelle die Werte 0 ; 2 ; 255 ein. Ich mache den Lichtradius ein wenig größer und heller. Wenn das Bild zu kantig wird (wie im Bild), kann man, wenn nötig, noch mal den Gaußschen Weichzeichner benutzen.

Bilder



 

Schritt 5: Strahlen

Bis jetzt sieht der Stern aber eher langweilig aus. Das Problem schaffen wir leicht aus der Welt!

Wir duplizieren unsere Ebene und drücken Strg+T. Damit können wir das Bild nun transformieren. Oben in den Einstellungen sehen wir ein paar Kästchen.

Bei dem Kästchen H (Höhe) stellen wir einen niedrigen Wert ein, z. B.: 5-20%. Bei B (Breite) sollte der Wert mindestens 100% betragen. Je nachdem, wie es uns gefällt.

Bilder



Den Ebenenstil der neuen Ebene stellen wir nun auf Linear abwedeln (Hinzufügen). Jetzt kann man entscheiden, ob man diese neue Ebene wieder dupliziert und mithilfe von Strg+T dreht oder die unterste Ebene noch mal dupliziert und mit anderen Werten (H, B) bearbeitet und dann dreht.

Sucht es euch aus. Um das Endprodukt möglichst individuell aussehen zu lassen, empfehle ich den 2. Schritt.

 
So sieht mein Stern jetzt aus:

Bilder



 

Schritt 6: Pinselvorgabe

Nun kann man den Stern als Pinselvorgabe speichern. Doch zuvor muss das Bild invertiert sein. Reduziert wieder alle Ebenen auf eine Ebene und drückt Strg+I. Geht dann auf Bearbeiten>Pinselvorgabe festlegen ... und speichert die Vorgabe. Jetzt könnt ihr eure Sterne ganz leicht platzieren.

Bilder



Schritt 7: Farbe und Variation

Benutzt die Farbe, die zum Gesamtbild passt. Falls ihr an einem "SpaceArt" arbeitet, nehmt nicht zu viele Farben. Wenn möglich, maximal 2! Sonst wirkt es zu künstlich. Benutzt nicht zu viele verschiedene Sterne auf einem Bild. Und die Winkel der Sterne sind zu beachten: Sie sollten alle gleich sein.


Schluss:

Viel Zeit muss man nicht investieren, um schöne Sterne zu machen. Spielt mit den Einstellungen und seid kreativ. Fügt Ringe hinzu, macht die Strahlen länger, kürzer, breiter, usw.

Bilder



Hoffe, ihr habt Spaß damit und seid mit dem Tutorial zufrieden!

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Lupert
  • 26.08.2013 - 11:17

Vor allem die Sterne mit der Stempelfunktion einfügen....wusste gar nicht dass man Stempel definieren kann :D

Portrait von Lupert
  • 21.08.2013 - 12:56

Das es so einfach geht hätte ich nicht gedacht !!

Portrait von Lupert
  • 21.08.2013 - 12:54

Super...endlich kann ich Leuchteffekte selber einbauen....

Portrait von MineTechCraft
  • 13.06.2012 - 10:22

Klasse Tutorial und leicht nachzumachen Danke! :-)

Portrait von MineTechCraft
  • 13.06.2012 - 10:22

Klasse Tutorial und leicht nachzumachen Danke! :-)

Portrait von jeenyinthebottle
  • 08.11.2011 - 21:08

Total easy! Und großartig! Hat mir viel geholfen.

Portrait von jon007
  • 24.08.2011 - 13:08

genau das habe ich gesucht!

Portrait von Eulalia2002
  • 25.06.2011 - 16:43

Ich habe es auch hingekriegt, aber wie macht man diese Ringe? Die Farbe mit "Farbton - Sättigung", nehme ich an.

Portrait von moroco
  • 21.12.2010 - 16:36

Sieht wirklich gut aus, danke!

Portrait von Hiasi88
  • 21.12.2010 - 10:27

Es sieht echt schön aus. Aber irgendwie ist es bissl komisch!!!!!!

Portrait von Hiasi88
  • 21.12.2010 - 10:27

Es sieht echt schön aus. Aber irgendwie ist es bissl komisch!!!!!!

Portrait von Creationzone
  • 07.09.2010 - 15:08

so einfach kann man tatsächlich sterne erstellen...

Portrait von wafa
  • 07.08.2010 - 09:59

einfach und genial. Super

Portrait von annette30
  • 08.07.2010 - 08:16

Das werde ich direkt mal ausprobieren und dann kann Weihnachten kommen.

Portrait von Marcelresi
  • 17.06.2010 - 13:58

Einfach, wirkungsvoll und Super erklärt.Vielen Dank

Portrait von Joane
  • 24.03.2010 - 15:48

Einfach und wirkungsvoll!

Portrait von videom
  • 22.03.2010 - 13:54

Einfach und sieht gut aus!!!

Portrait von Gobbo
  • 07.01.2010 - 22:07

sehr sehr informativ und gut erklärt.Danke

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 06.01.2010 - 21:45

netter beitrag, vielen dank finde es echt schön.

Portrait von lunsen
  • 06.01.2010 - 17:22

sehr schön auch, wenn man die sterne nur als hintergrundeffekt hinter ein produkt stellt! super, danke!

x
×
×