Anzeige
Tutorialbeschreibung

Kugel: Space-Szene:

Kugel: Space-Szene:

Inzwischen gibt es ja schon einige Tutorials, wie man einen Planeten erstellt.
Hier beschreibe ich, wie eine Möglichkeit des Zerstörens eines Planeten dargstellt werden kann
Und zwar durch einen weißen Laserstrahl. Das Ganze sieht dann ungefähr so aus:

Beschrieben wird aber nur die Schockwelle, die Explosion und der Strahl.


1. Erstelle ein neues Dokument, die Größe ist eigentlich egal, sollte jedoch groß genug sein. Ich selber habe 550x400 genommen.
Anschließend benötigst du nun ein möglichst reelles Bild eines Planeten (z.B. von unserer Erde).
Mein Bild habe ich leider nicht mehr auf dem Rechner, entschuldigt bitte
Bilder


2. Öffne nun dein Planetenbild und stelle es frei. Um die Atmosphäre freistellen zu können (wenn eine vorhanden ist, ähnlich wie bei meinem), erstelle eine Auswahl um den Planeten und benutze eine weiche Auswahlkante. Je nachdem wie groß die Atmosphäre ist, musst du eine weichere Kante benutzen.

3. Setze den Planten nun in unser Bild. Das sollte dann ungefähr so aussehen:
Bilder

Erstelle nun eine neue Ebene über der Planeten-Ebene und nenne diese "Explosion". Fülle diese Ebene mit schwarz und wende den Filter:

Filter -> Renderingfilter -> Blendenfleck an mit
Helligkeit: 100%
Linsentyp: 105 mm
und positioniere den Blendenfleck möglichst in der Mitte, damit diese Kreise nicht entstehen.
Ungefähr so:
Bilder



4. Wenn du den Blendenfleck nun hast, wende nun den Filter

Filter -> Weichzeichnungsfilter -> Gaußscher Weichzeichner an mit
Radius: 4

Nun sollten die einzelnen Strahlen, die vom Blendenfleck ausgehen verschwunden sein. Zeit, den Blendenfleck zu färben:
Benutze dazu Farbton/Sättigung unter
Bilder
, zu finden (unterhalb der Ebenen-Anzeige). Kreuze das Kästchen "Färben" an und spiele einwenig mit den Reglern rum, bis du deine gewünschte Farbe hast.
Dann die Farbton/Sättigungs-Ebene mit der Explosionsebene verschmelzen lassen (Strg+E).
Bei mir sieht es dann so aus:
Bilder


5. Stelle diese Ebene nun auf  umgekehrt multiplizieren und dupliziere es zweimal. Nenne die duplizierten Ebenen dann Explosion1 bzw. 2.
Das Ganze sollte dann ungefähr so aussehen:
Bilder

(Qualität ist nicht so gut, da es in gif gespeichert wurde)

6. Soweit, so gut. Erstelle nun eine Auswahl des Planeten, indem du mit gedrückter Strg-Taste auf die Planetenebene klickst. Anschließend drücke Strg+Shift+I, um die Auswahl zu invertieren.
Erstelle nun eine neue Ebene über allen und fülle sie mit einem Sternenmuster, z.B. diesem hier:
Bilder

Mit Photoshop öffnen, dann Bearbeiten -> Muster festlegen; füllen kannst du eine Ebene so: Bearbeiten -> Fläche füllen -> Muster, dann das Muster auswählen.
Diese neue Ebene nennst du z.B. "Weltall" und stellst den Ebenen-Modus auf umgekehrt multiplizieren.
Nun sollten die Sterne im Hintergrund zu sehen sein:
Bilder


7. Explosion, Planet und Sterne hätten wir ja nun, was noch fehlt ist die Schockwelle und der Strahl. Ersteinmal die Schockwelle:
Erstelle wieder eine neue Ebene über der Weltall-Ebene und nenne sie Schockwelle. Wähle nun dein Auswahlellipsewerkzeug
Bilder
und gehe mit der Maus ungefähr in die Mitte der Explosion.
Ziehe nun eine ovale Auswahl mit gedrückter Alt-Taste, ungefähr so:
Bilder

Gehe nun auf

Auswahl -> Weiche Auswahlkante mit
Radius: 10px

Fülle die Auswahl nun mit weiß und stelle die Ebene auf Überlagern:
Bilder


8. Der Strahl wird (nach meiner Methode) sehr einfach erstellt:
Wähle dein Auswahlrechteck-Werkzeug
Bilder
und erstelle eine Auswahl über der Explosion, ungefähr so groß wie du den Strahl haben willst. Anschließend stellst du wieder eine weiche Auswahlkante ein mit einem Radius von ca. 5px (kann man ausprobieren).
Nun füllst du die Auswahl in einer neuen Ebene namens "Strahl" (mit Weiß) und das wars auch schon
Bilder


Du kannst nun das Bild entweder als jpg speichern, oder du erstellst Texte dazu, verziehrst es vielleicht noch mit einem Rahmen und wenn du es kannst, kannst du z.B. ein großes Mutterschiff mit 3D Studio Max oder Cinema4D erstellen und es dort so reinstellen, als ob das Schiff die Strahlenkanone abfeuern würde.

Meins sieht nun so aus (leider ohne ein Raumschiff ^^):
Bilder


Ich hoffe, euch hat das Tutorial gefallen und das es auch verständlich war.

MFG
Zidizei

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von waldimetzger
  • 11.07.2012 - 12:58

Richtig Hammer! Kann ich nur weiterempfehlen!

Portrait von IDaywalker
  • 08.04.2011 - 20:53

Das Tut ist echt nett (:

Portrait von DjToasti
  • 10.11.2010 - 22:31

Ich find das TuT super, hat mir geholfen, ich werd mich demnächst ma dran versuchen aber ich will ein "Mutterschiff" mit drauf haben, da such ich mir grad eins, bzw. wie man eins erstellt (mit PS)

Portrait von thepizzadude93
  • 28.10.2010 - 19:45

Hab mir gerade eigene Planeten gebaut und kann dieses tut sehr gut gebrauchen danke

Portrait von chrisles
  • 08.10.2010 - 15:51

konnte ich grerade gut gebrauchen. Danke fürs tut

Portrait von kleinkariert
  • 08.10.2010 - 14:19

super.. ;) hab gestern nen planeten gemacht, den ich soeben wieder zerstört habe ^^ wer lust hat zu schauen, hier dat bildchen: http://img3.imagebanana.com/img/2voxv25c/Apokalypseklein.png

danke fürs tut

Portrait von mosycs
  • 03.09.2010 - 20:41

ist cool - danke dir

Portrait von MrBoomBaltec
  • 01.08.2010 - 17:14

Denn Strahl konnte ich schon für ein kleinens Projekt von mir Verwenden -> Top :D und kein großer Aufwand

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 18.07.2010 - 20:06

super garnicht schlecht

Portrait von febLey
  • 09.07.2010 - 10:48

Spitze ... Mit ein paar kleinen Feineinstellungen kann man auch noch einiges mehr draus machen ^_^

Portrait von brucewillis007
Portrait von Gi2anD
  • 18.06.2010 - 01:09

Sehr schönes Tutorial!
hat mir sehr geholfen und ist schritt für schritt erklärt.
WEITER SO!
greetz.gi2and

Portrait von Rainface
  • 16.06.2010 - 12:54

Genau so etwas hab ich gesucht! Vielen Dank!

Portrait von murcielago11
  • 27.05.2010 - 14:02

sehr gut ;) mach weiter so ^^ gut verständlich ;)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 28.03.2010 - 10:36

Sehr schönes Tut und echt tolle wirkung

Portrait von AluSan
  • 27.03.2010 - 19:51

das sieht hamma mäßig aus

Portrait von Joane
  • 24.03.2010 - 15:46

Tolle Idee, gut beschrieben

Portrait von keldor
  • 14.03.2010 - 21:28

Sehr schön. Danach habe ich gesucht!

Portrait von BigAl
  • 01.03.2010 - 15:02

toller effekt, kann ich gebrauchen, danke :)
nur bei mir heisst es "ineinanderkopieren" und nicht "überlagern"

Portrait von mirkah
  • 18.01.2010 - 15:37

so echt ein schönes Tutorial, aber an einigen Stellen nicht ganz einfach erklärt (für mich zumindest :D )

x
×
×