Anzeige
Tutorialbeschreibung

Real Thing: Zigaretten Packung

Real Thing: Zigaretten Packung

1.) Wir erstellen eine neue Datei - siehe nächstes Bild.

Bilder


1a.) Am Anfang setzen wir bei "Ansicht/ Lineale" ein Häkchen.
Nachher ein Doppelklick auf das Lineal und bei "Maßeinheiten und Lineale" stellen wir Pixeln bei Lineale ein.
Jetzt setzen wir darauf die ersten Hilfslinien: Horizontal (100, 450) Vertikal (50, 250).

2.) Nun erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie ZP1 und wechseln auf diese. Wir setzen nun als Vordergrundfarbe folgendes:
#F5F4F4 und nehmen das "Rechteck Werkzeug".
Und dann ziehen wir ein Rechteck mit folgender Einstellung - siehe Bild.

Bilder


3.) Nun setzen wir das untere schwarz umrandete Rechteck, dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (345, 445,) Vertikal (55, 245). Und ziehen ein Auswahl Rechteck auf und füllen es mit schwarzer Farbe. Wir verkleinern die Auswahl um 8px und füllen Sie mit dieser Farbe #F5F4F4.
Damit ist das schwarze Rechteck fertig, wie genau es geht - siehe nächstes Bild.

Bilder


4.) Jetzt können wir die zuletzt gesetzten Hilfslinien wieder löschen, nur diese hier: Horizontal (345, 445,) und Vertikal (55, 245) bleiben erhalten.
Indem wir sie mit "Verschieben-Werkzeug" einfach nehmen und aus dem Bild schieben.

5.) Jetzt brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (230, 160) Vertikal (150). Wir stellen die Vordergrundfarbe auf  #D13414 und setzen eine Auswahl mit dem "Polygon-Lasso" und füllen sie mit der Vordergrundfarbe - siehe Bild.

Bilder


6.) Die eine Hilfslinie Horizontal (160) kann man wieder löschen.

Jetzt fangen wir mit dem nächsten abgerundeten Rechteck an.
Dazu brauchen wir wieder neue Hilfslinien; Horizontal (130, 150) Vertikal (63, 237). Vordergrundfarbe wieder auf #F5F4F4 setzen und mit dem "Abgerundeten Rechteck Werkzeug" ziehen wir ein Rechteck - Einstellungen siehe Bild.

Bilder


7.)Die Hilfslinien; Horizontal (130, 150) und Vertikal (63, 237) kann man wieder löschen.
Nun kommt das Logo an die Reihe.
Wir erstellen eine neue Ebene mit dem Namen "logo".
Damit kann man den Kreis nachher schön in die Mitte schieben.
Jetzt nehmen wir das "Ellipse Werkzeug" - mit dieser Farbe #D13414.
Und setzen einen roten Kreis. (Ich habe die Horizontale Hilfslinie 230 und die Vertikale 150 als Fadenkreuz für den Kreis genommen.)
Und wir wechseln wieder die Farbe auf #F5F4F4.
Wir erstellen wieder eine neue Ebene mit dem Namen "logo minus1"
und machen einen kleineren Kreis, den schieben wir dann über den Roten, so dass es eine Sichel ausnimmt.
Wir erstellen wieder eine neue Ebene mit dem Namen "logo minus2"
und machen noch einen kleineren Kreis und schieben ihn ebenfalls zu einem Teil über den Roten.
Am Schluss "RW" schwarz raufschreiben.
Das ganze sollte dann so aussehen - siehe Bild.

Bilder


8.) Jetzt schreiben wir einfach mit roter Farbe "#D13414"
"FILTER Rewolve44" in das abgerundete Rechteck.
Sowie mit schwarzer Farbe den Text "Idee und erstellt von Rewolve44 Copyright der Packung Philip Morris" in das große Rechteck mit dem schwarzen Rahmen.
Am Schluss schreiben wir noch mit einer großen Schrift "Rewolve44" und setzen es über den Rahmen.
Ich habe bei jedem Text "Arial" verwendet, bis auf dem Text seitlich (goldene Schrift) und beim Strichcode "Arial narrow".
Natürlich schreibt jeder rein was er will, ist auch nur als Beispiel gedacht. Solltet Ihr aber Euer Werk einmal im Internet veröffentlichen, würde ich schon "Copyright Philip Morris" raufschreiben, da diese Verpackung als Marke geschützt ist.

Der erste Teil ist jetzt fertig, wir makieren jetzt die Ebene "ZP1" und alle anderen vebinden wir, ausser die Ebene "Hintergrund".
Nun gehen wir zu "Ebene/verbundene auf eine Ebene reduzieren", somit müssen zwei Ebenen übrigbleiben "Hintergrund" und "ZP1".

9.) Jetzt gehen wir zum zweiten Teil, die schmale Seite.
Dazu brauchen wir wieder eine neue Hilfslinie: Vertikal (300).
Und erstellen eine neue Ebene mit dem Namen "ZP2".
Wir ändern unsere Vordergrundfarbe auf #F0EFEF und ziehen ein Rechteck auf - siehe Bild.

Bilder


10.) Nun ziehen wir ein "Auswahl Rechteck" oben auf und füllen es mit dieser roten Farbe #CB3314 - siehe Bild.

Bilder


11.) Jetzt kommt der Strichcode, dazu brauchen wir folgende Hilfslinien: Horizontal (405, 440, 445) und Vertikal
(255 bis 295 im 5er Rhytmus 260, 265, 270 usw.).
Dann habe ich mit dem Linienzeichner mit schwarzer Farbe und 2px vier Striche gesetzt und auf
verschiedenen Hilfslinien gezeichnet, am Besten seht Ihr es beim nächsten Bild:

Bilder


12.) Die Zahl beim Strichcode sollte 8stellig sein, so dass sie zwischen die längeren Linien passt - Einstellung siehe Bild.

Bilder


13.) Die Hilflinien zwischen Vertikal 255-295 können wir wieder löschen.
Die Hilfslinien 255 und 295 nehmen wir als Textbegrenzung für die nächsten Texte.
Für die goldene Schrift habe ich folgende Farbe verwendet #D9BF3E.
Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder


14.) Jetzt schreiben wir mit schwarzer Farbe "Rewolve44" (Schriftgrad 24, Arial Bold) und drehen die Schrift 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn.
Zuletzt schreiben wir "100% Echt" (Schriftgrad 18, Arial Bold) und drehen sie ebenfalls 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn.
Wir platzieren die zwei Textebenen an die Stelle am Rand - Einstellungen siehe Bild.

Bilder


15.) Der zweite Teil ist jetzt fertig, wir makieren jetzt die Ebene "ZP2" und alle anderen vebinden wir,
außer die Ebene "Hintergrund" und "ZP1".
Nun gehen wir zu "Ebene/verbundene auf eine Ebene reduzieren", somit müssen drei Ebenen
übrigbleiben "Hintergrund", "ZP2" und "ZP1".

16.) Jetzt kommt die Linie die zum Öffnen der Packung dient.
Wir brauchen eine neue Hilfslinie: Horizontal (190).
Die Vordergrundfarbe ändern wir auf #C1C1C0.
Wir gehen jetzt auf die Ebene "ZP1" erstellen eine neue Ebene und bennen sie "linie1".
Und nun nehmen wir den Linienzeichner mit 1px und zeichnen diese eine Linie auf die neue Ebene.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen" - Einstellung siehe nächstes Bild.

Bilder


17.) Jetzt gehen wir wieder auf die Ebene "ZP1" und verbinden sie mit "linie1" und reduzieren sie auf eine Ebene "ZP1".

18.) Wir brauchen eine neue Hilfslinie: Horizontal (160).
Die Vordergrundfarbe ändern wir auf #C1C1C0.
Wir gehen jetzt auf die Ebene "ZP2" erstellen eine neue Ebene und bennen sie "linie2".
Und nun nehmen wir den Linienzeichner mit 1px und zeichnen diese eine Linie auf die neue Ebene.
Von Horizontal 190 Vertikal 250 nach Horizontal 160 Vertikal 300.
Ebenenstil verwenden wir den gleichen wie bei Punkt 16.

19.) Jetzt gehen wir wieder auf die Ebene "ZP2" und verbinden sie mit "linie2" und reduzieren sie auf eine Ebene "ZP2".
Am Schluss sollten drei Ebenen übrigbleiben: "Hintergrund", "ZP2" und "ZP1".

20.) Jetzt kommen wir zur Dreidimensionalität.
Erstens brauchen wir eine neue Hilfslinie: Horizontal (420).
Wir wechseln zur Ebene "ZP1" und gehen zu "Bearbeiten/Transformieren/Verzerren" und schieben
den untersten Teil zur neuen Hilfslinie.
Dann wechseln wir zur Ebene "ZP2" und machen das selbe - siehe Bild.

Bilder


21.) Am Schluss habe ich die Ebenen "ZP1" und "ZP2" verbunden und auf eine Ebene reduziert.
Nachher einen Schlagschatten (Distanz und Größe mit 10px) gesetzt.

Fertig; und so sollte es nachher aussehen.

Bilder


Wenn es Euch gefallen hat, dann stimmt ordentlich ab, denn das spornt an.

 

Lg.
Rewolve44


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von onlinekiste
  • 12.01.2012 - 23:17

Das war jetzt mal ein richtig gutes und ausführliches Tut mit einem Spitze Endergebnis, nur als ich alles fertig hatte, ist mir aufgefallen, das der Deckel der Schachtel nicht in die dritte Dimension gezogen wurde. Ich mach das ganze nochmal, diesmal mit Deckel. Quasi rechts oben die Ecke muss nach oben gezogen werden und mit einem Deckel verbunden werden, beides hast du leider in deinem Tut übersehen, aber egal...spitze Tutorial, Daumen hoch!

Portrait von matthfr
  • 13.08.2011 - 11:57

Tolle Anleitung, hat mir geholfen, mein "eigenes" Produkt zu verpacken !

Portrait von Psyche
  • 18.03.2011 - 02:31

ich hab es ebn ausprobiert - viel arbeit aber es hat sich gelohnt :D zum schluss hab ich noch den filter kunststoffolie über die schachtel gelegt - dadurch bekam die oberfläche noch einen realistischen effekt
... Tut sehr detailiert und genau erklärt hat spass gemacht ^^

Portrait von ateml0s
  • 11.10.2010 - 15:04

tolles Tut :) Ich hab zwar ewig gebraucht, hat aber wahnsinnig viel Spaß gemacht und dank deiner Beschreibung sieht's wirklich gut aus.

Portrait von marli95
  • 22.12.2009 - 13:50

Echt cooles tutorial,

hab direkt alles kapiert,

Portrait von joyo
  • 05.09.2009 - 00:52

klasse, 1A arbeit. hab alles verstanden und es sieht geil aus!!!

Portrait von PhotoArtbyRS
  • 28.08.2009 - 23:48

klasse tut, werde ich gleich probieren

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 12.08.2009 - 02:08

super tutorial
sowas habe ich immer gesucht
danke

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 17.07.2009 - 20:53

nice nice, echt gut erklärt und so, werd mich mal hinsetzen und das porbiern :D

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 18.06.2009 - 08:51

@badboy84..warum.es gibt doch auch bigpacks ;)
i finds toll

Portrait von Badboy84
  • 03.04.2009 - 23:01

Ja sieht schon sehr gut aus, aber etwas zu breit sieht es aus.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 01.09.2008 - 13:51

FInd ich gut, sowas konnte ich gerade gebrauchen :)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 16.05.2008 - 17:06

sehr nett gemacht und leicht nachzubauen

Portrait von Rewolve44
  • 09.05.2008 - 13:31

Danke für die nette Kommentare :)

Liebe Grüße,
Rewolve44

Portrait von kleinerkruemel
  • 08.05.2008 - 12:59

Genau das, was ich gebraucht habe. :)

Portrait von bowk48
  • 04.04.2008 - 15:46

ECHT COOOOL dein Tutorial

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 17.03.2008 - 13:11

Danke für das Tutorial

Portrait von zerocool327
Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 01.03.2008 - 08:37

Super Workshop!!!!!!

Portrait von Lelaina
  • 12.01.2008 - 00:41

wirklich ein super tutorial. sehr sehr gut erklärt und das ergebnis läßt sich wirklich mal sehen. habe so etwas schon ewig gesucht und jetzt endlich und vorallem auf deutsch gefunden. vielen dank dafür!

x
×
×