Anzeige
Tutorialbeschreibung

Making of: Tin Man Factory Beginner-Contest Juni 2010

Making of: Tin Man Factory Beginner-Contest Juni 2010

Die Entstehung der Tin-Man-Factory für den Beginner-Contest im Juni 2010. Die Beschreibung setzt ein gutes Grundwissen voraus, da viele Zwischenschritte nicht extra beschrieben sind.


Schritt 1:

Öffnen der alten Sinteranlage (http://sxc.hu/photo/1274644).

Bild 1Bilder



 

Schritt 2:

Fließband erstellen mit der Textur http://www.cgtextures.com (Texture #6827).
Verdeckte Geländerteile über eine Ebenenmaske wiederherstellen. Die vier Bodenelemente am besten in einer Gruppe "Boden" zusammenfassen.

Bild 2Bilder



 

Schritt 3:

Rolltreppe freistellen und einfügen http://sxc.hu/photo/58895. Überflüssige Teile mit einer Vektormaske ausblenden, damit das Fließband so aussieht:

Bild 3Bilder



 

Schritt 4:

Schweißlichter (Quelle: http://www.cgtextures.com; Texture: #30386) hinzufügen; Modus Negativ Multiplizieren; verdeckte Geländerteile mit Hilfe einer Ebenenmaske wieder einmalen.

Bild 4Bilder



 

Schritt 5:

Das Bild http://sxc.hu/photo/635604 öffnen, den Roboter ausschneiden und im Modus Ineinanderkopieren oben auf die Wand platzieren.

Das "Warning"-Schild ausschneiden, auf eine neue Ebene im Modus Weiches Licht als Smart-Objekt einfügen und etwas mit dem Gaußschen Weichzeichner der Umgebung anpassen. Anschließend 2 x mit Strg+J die Ebene duplizieren und wie im Bild an der Wand entlang positionieren.

Bild 5Bilder



 

Schritt 6:

Für den Tin Man wird eine eigene Datei als Smart-Objekt verwendet. (http://www.flickr.com/photos/tonyjcase/3612286235/sizes/l)

Nach dem Freistellen die Rostflecken mithilfe des Ausbesserungswerkzeugs und des Stempels entfernen. Als Tablett dient eine weitere Metall-Textur: http://www.cgtextures.com (Texture #16889).

Die Arme auswählen und bis ans Tablett transformieren. Zum Schluss noch den freigestellten Baum mit gekürztem Stamm auf das Tablett positionieren und den Schatten im Modus Multiplizieren mit einer Deckkraft von 50% in einer neuen Ebene anlegen. Die Farbbalance für den Tin Man kann dem Bild entnommen werden. (Mitteltöne: Rot -16, Grün 0, Blau +37).

Bild 6Bilder



 

Schritt 7:

Nun werden die Tin-Männer als Smart-Objekt entsprechend als neue Ebenen eingefügt und transformiert, teileweise auch noch farblich etwas korrigiert, so wie im folgenden Bild.

Bild 7Bilder



 

Schritt 8:

Je nach Position noch ein wenig den Weichzeichner verwenden.

Bild 8Bilder



 

Schritt 9:

Jetzt noch die Rolltreppe mit einer Schwarzweiß-Ebene farblich anpassen, zum Schluss noch die Farbbalance etwas in Richtung Blau verschieben, mit einer Gradationskurve den Kontrast anheben, und fertig ist die Komposition.

Bild 9Bilder




DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von marry53
  • 11.03.2013 - 11:25

Ich konnte auf fast keines der Bilder zugreifen. :-(

Portrait von sonje
  • 18.08.2010 - 20:05

interessanter "Laufsteg"....tolle Idee, danke

Portrait von Kreutergarten
  • 15.08.2010 - 11:11

Gut gemacht und verständlich erläutert!

Portrait von lowi
  • 14.08.2010 - 17:37

gut gemacht, wie schon vielfach gesagt, da muss man schon einige erfahrungen haben :-)

Portrait von Don_Kamille
  • 14.08.2010 - 12:16

Wow Klasse idee tolle umsetzung und eine sehr einfache beschreibung.
THX

Portrait von Optidave
  • 13.08.2010 - 23:36

Ob es für uns Beginner nun hätte ausführlicher sein sollen oder nicht - es ist und bleibt ein klasse Composing :-)

Portrait von RFDNachtfee
  • 13.08.2010 - 10:13

Also ich als Anfänger habe nun keine Ahnung was ich machen soll, klingt zwar alles recht schön, bringt mir aber gar nichts.

Portrait von B00mer
  • 13.08.2010 - 09:44

I see! Hab noch viel zu lernen. Klasse sowas zu sehen, annähernd zu erfahren, mit was ich mich die nächste Zeit auch mal beschäftigen werde. Als Anfängerin fühle ich mich zwar gerade etwas überfordert, weil mir Schritte fehlen, aber... ich habe ja auch schon Anderes gelernt, von dem ich annahm, dass ich das nie könnte. Danke!!!

Portrait von didi1977
  • 13.08.2010 - 08:41

eine gute idee - aber wie meine vorredner schon sagten ziemlich kurz gehalten, wo die wichtigsten schritte für anfänger fehlen

Portrait von Bazooka
  • 12.08.2010 - 09:33

hallo,

das bild ich soweit ok, leider für anfänger in deinen erklärungen sehr kurz gehalten. für anfänger kommt bei dem tuto kein "aha" effekt.
ich selbst bin erfahrener ps nutzter, aber bei einem anfänger sehe ich es als sehr schwer.

greez bazoo

Portrait von Tembo007
  • 12.08.2010 - 08:51

Kann mich den Vorpostern nur anschließen.
Wenn schon ein Tut, dann auch richtig. Ansonsten hätte es auch gereicht einen Vorher Nacher Vergleich einzustellen.
Bitte nicht falsch verstehen. Sind schon gute Hinweise drin, aber als Tutorial ist es schon was wenig.

Portrait von jenni
  • 11.08.2010 - 22:57

ich find es eigentlich etwas schade da das Tut an sich wirklich nicht schlecht ist,
sicherlich für jemanden der sich schon länger damit beschäftigt ist es auch kein Problem
es nachzutüteln, nur gerade weil es für Anfänger ( Beginner-Contest ) gedacht ist
kann man nicht einfach dazu schreiben Zitat: setzt ein gutes Grundwissen voraus, da viele Zwischenschritte nicht extra beschrieben sind. Da sollte man dann doch versuchen es
so ausführlich wie nur möglich mit allen Schritten zu beschreiben

Portrait von MrsShiva
  • 11.08.2010 - 22:03

find es leider auch nicht sonderlich hilfreich... die wichtigsten schritte fehlen. schade.

Portrait von Newyork09
  • 11.08.2010 - 21:06

Sehr schön.Könnte nur etwas genauer sein.LG newyork

Portrait von kiara_vestigium
  • 11.08.2010 - 19:16

das ergebnis ist okay - aber ich will das bild ja nicht genauso nachstellen, deshalb ist mir ziemlich egal wo du was hingetan hast. viel interessanter wäre doch gerade in einem anfänger wettbewerb das wie gewesen.

ich bin ps anfänger (kein digital art anfänger, aber halt ps) und mir hätte es doch sehr gefallen al anfänger etwas mehr über das wie komme ich zu diesem und jenem effekt (vor allem das fließband und die fluchtpunkt darstellung).

erklärt ist es auch nur mit knappen fast lieblosen worten. wenn du keine lust hast, dann lass es halt.

deswegen nur 1 stern

Portrait von sandy64
  • 11.08.2010 - 16:47

...sieht wirkllich gut aus.

Portrait von buddler
  • 11.08.2010 - 15:44

wow klasse bild...allerdings, wie schon gesagt, fehlen schritte...:(

Portrait von CrysKey
  • 11.08.2010 - 14:23

Sieht wirklich gut aus!
Leider fehlen wirklich einige (viele) Schritte, weshalb man es nicht einfach nachbauen kann ...

Portrait von joelwiesmann
  • 11.08.2010 - 12:18

Witzig, allerdings dachte ich beim ersten Schritt das sieht gar "zu gut" aus - beim genaueren vorher-nachher Betrachten sind da auch noch mehr Bearbeitungsschritte aufgefallen wie beispielsweise die Schatten die mitgenommen wurden.

x
×
×