Anzeige
Tutorialbeschreibung

Figur: SpongeBoB - Schwammkopf

Figur: SpongeBoB - Schwammkopf

Wie erstelle ich diese Figur mit Photoshop?


Ganz am Anfang möchte ich mich bei den Profis unter euch entschuldigen, da dieses Tutorial
extra ausführlich beschrieben wird. Aber ich will, dass auch Anfänger eine Chance haben, es nach zu bauen.
Dadurch wird das ein sehr langes Tutorial. Ich hoffe, dadurch vergraule ich keinen.


1.) Wir erstellen eine neue Datei, siehe nächstes Bild.

Bilder

1a.) Am Anfang setzen wir bei "Ansicht/ Lineale" ein Häkchen.
Nachher ein Doppelklick auf das Lineal und bei "Maßeinheiten und Lineale" stellen wir Pixel bei Lineale ein.
Übrigens: Um die Hilfslinien genau zu setzen, geht man wie folgt vor: "Ansicht/neue Hilfslinie", 
und dort kann man dann die horizontalen sowie vertikalen Hilfslinien genau eingeben.
Und jetzt setzen wir die ersten Hilfslinien: Horizontal (110, 310) Vertikal (50, 70, 230, 250).

2.) Nun erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "SpB1", und wechseln auf diese. 
Wir setzen nun als Vordergrundfarbe  #F5ED0C und nehmen das "PolygonLasso" .
Und ziehen ein Rechteck mit folgenden Einstellungen und füllen es mit der Vordergrundfarbe, siehe Bild.

Bilder

3.) Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Nun setzen wir die Schultern, dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (260, 290) Vertikal (40, 260).
Nun erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Schulter" und wechseln auf diese.
Diese Ebene ziehen wir vor die "Ebene Schwamm", indem wir bei der Ebenenauswahl 
unten rechts einfach auf die "Ebene Schulter" hingreifen und nach unten ziehen.
Eine andere Möglichkeit wäre, sich einfach auf die "Ebene Hintergrund" zu stellen 
und dann erst die neue "Ebene Schulter" zu erstellen.
(Natürlich hätten wir mit der "Ebene Schulter" beginnen können, aber da dieses 
Tutorial so geschrieben ist, dass es für Anfänger verständlich sein soll, wollte ich, dass 
Anfänger auch diese Variation mit Ebenen verschieben kennen lernen.)

Wir setzen nun als  #F3F3F3 Vordergrundfarbe. Jetzt ziehen wir mit dem 
"Abgerundetes Rechteck Werkzeug" ein Rechteck mit Radius 10px auf ,siehe nächstes Bild.

Bilder

4.) Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder


5.) Die Hilfslinien, die wir für die Schulter gebraucht haben, entfernen wir einfach, indem wir mit 
dem "Verschieben Werkzeug" einfach die Hilfslinien nehmen und aus dem Bild ziehen.
Die Vordergrundfarbe setzen wir auf #F0EFEF.
Nun setzen wir das Hemd, dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (320) Vertikal (72, 228).
Jetzt stellen wir uns auf die "Ebene Schwamm" und erstellen eine neue Ebene und 
nennen sie "Hemd" und wechseln auf diese.
Jetzt nehmen wir das "Auswahlrechteck" und ziehen eine Auswahl von 
Horizontal / Vertikal (H 310 / V 70) bis (H 320 / V 230) ein Rechteck, und füllen es mit der Vordergrundfarbe.
Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Nachher gehen wir auf "Bearbeiten/Transformieren/Verzerren" und ziehen 
es zu den Hilfslinien (V72 und V228), siehe nächstes Bild.

Bilder

6.) Die Hilfslinien Vertikal (72, 228) entfernen wir wieder.
Die Vordergrundfarbe setzen wir auf #9B7F56.
Nun setzen wir den ersten Teil der Hose, dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (340).
Jetzt stellen wir uns auf die "Ebene Hemd" und erstellen eine neue Ebene und nennen sie "Hose1" und wechseln auf diese.
Wir erstellen jetzt ein Auswahl-Rechteck und füllen es mit der Vordergrundfarbe, siehe nächstes Bild.

Bilder

7.) Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Nun setzen wir den zweiten Teil der Hose, dafür brauchen wir neue Hilfslinien: 
Horizontal (350) Vertikal (84, 107, 193, 216).
Jetzt stellen wir uns auf die "Ebene Hose1" und erstellen eine neue Ebene 
und nennen sie "Hose2" und wechseln auf diese.
Wir erstellen jetzt ein Auswahl-Rechteck bei Horizontal / Vertikal (H 340 / V 84) bis (H 350 / V 107), 
nachher drücken wir die "Pfeil nach oben Tast (oberhalb der "Strg" Taste)". Damit erscheint ein "+" Zeichen 
beim Cursor und wir fügen der Auswahl ein Rechteck hinzu.
Jetzt füllen wir ein Rechteck mit der Vordergrundfarbe und 
beide "Auswahl-Rechtecke" werden gefüllt, siehe nächstes Bild.

Bilder


8.) Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Die Vordergrundfarbe setzen wir auf Schwarz.
Die Hilfslinien Vertikal (84, 107, 193, 216) löschen wir.
Nun setzen wir den Gürtel, dafür brauchen wir neue Hilfslinien: 
Horizontal (328, 332) Vertikal (72, 107, 112, 147. 152, 187. 192, 227).
Jetzt stellen wir uns auf die "Ebene Hose2" und erstellen eine neue Ebene und 
nennen sie "Gürtel" und wechseln auf diese.
Wir erstellen jetzt ein Auswahl-Rechteck bei Horizontal / Vertikal (H 328 / V 72) bis (H 332 / V 107), 
nun machen wir es wie bei Punkt 7. und fügen der Auswahl 3 weitere hinzu.
2. Rechteck: Horizontal / Vertikal (H 328 / V 112) bis (H 332 / V 147).
3. Rechteck: Horizontal / Vertikal (H 328 / V 152) bis (H 332 / V 187).
4. Rechteck: Horizontal / Vertikal (H 328 / V 192) bis (H 332 / V 227).
Nachher füllen wir einfach ein Rechteck mit der schwarzen Vordergrundfarbe, siehe nächstes Bild.

Bilder


9.) Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Jetzt stellen wir uns auf die "Ebene Hose2".
Die Hilfslinien: Horizontal (328, 332) Vertikal (72, 107, 112, 147. 152, 187. 192, 227) löschen wir wieder.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder

10.) Jetzt stellen wir uns auf die "Ebene Hose1".
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder

11.) Die Vordergrundfarbe stellen wir auf #F1EFEF.
Nun setzen wir den Hemdkragen, dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Vertikal (113, 128, 143, 153, 168, 183).
Die Horizontalen (310, 320) müßten noch da sein.
Jetzt stellen wir uns auf die "Ebene Hemd" und erstellen eine neue Ebene und nennen sie "Kragen" und wechseln auf diese.
Wir erstellen jetzt mit dem Polygonlasso folgende Dreiecke und füllen sie mit der Vordergrundfarbe. siehe nächstes Bild.

Bilder

12.) Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder

13.) Die Vertikalen Hilfslinien (113, 128, 168, 183) können wir wieder löschen. Vertikal (143, 153) lassen wir stehen.
Die Vordergrundfarbe stellen wir auf #EB2C00.
Nun setzen wir die Krawatte, dafür brauchen wir neue Hilfslinien: 
Horizontal (330) Vertikal (135, 148, 161).
Die Horizontalen (310, 320, 340) müßten noch da sein.
Jetzt stellen wir uns auf die "Ebene Gürtel" (Wichtig!!!) und erstellen eine neue Ebene und nennen 
sie "Krawatte" und wechseln auf diese. Wir erstellen jetzt mit dem Polygonlasso folgendes Vieleck  und füllen es mit der Vordergrundfarbe, siehe nächstes Bild.

Bilder


14.) Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder

15.) Die Horizontalen (330) sowie die Vertikalen Hilfslinien (135, 148, 161) können wir wieder löschen.
Die Vordergrundfarbe stellen wir auf #9D361E (Wichtig!!!).
Zur Abwechslung machen wir jetzt den Hut, um ein wenig in Vektoren zu üben,
Dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (10, 50, 70, 80, 90,100) Vertikal (42, 90,150, 210, 258, 280).
Die Horizontale (110) müßte noch da sein.
Jetzt stellen wir uns auf die "Ebene Hintergrund" und erstellen eine neue Ebene und 
nennen sie "Hutrand" und wechseln auf diese.
Zeichenstift-Werkzeug, Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder

16.) Wir zeichnen jetzt mit dem "Zeichenstift Werkzeug" folgende Punkte nach (einfach nur hinklicken):
Punkt 1: Horizontal / Vertikal (H 110 / V 50).
Punkt 2: Horizontal / Vertikal (H 70 / V 42).
Punkt 3: Horizontal / Vertikal (H 90 / V 90).
Punkt 4: Horizontal / Vertikal (H 10 / V 150).
Punkt 5: Horizontal / Vertikal (H 90 / V 210).
Punkt 6: Horizontal / Vertikal (H 70 / V 258).
Punkt 7: Horizontal / Vertikal (H 110 / V 250).
Sehe nächstes Bild.

Bilder

17.) Jetzt nehmen wir das "Punkt umwandeln Werkzeug" und fassen den 
Greifer bei Horizontal / Vertikal (H 10 / V 150) an (am Besten einmal Doppelklick drauf), und schieben 
den entstandenen Greifpunkt nach Horizontal / Vertikal (H 10 / V 210). Siehe nächstes Bild.

Bilder


18.) Jetzt nehmen wir das "Punkt umwandeln Werkzeug" und fassen den Greifer 
bei Horizontal / Vertikal (H 70 / V 42) an und schieben den entstandenen Greifpunkt 
nach Horizontal / Vertikal (H 70 / V 60).
Und auf der anderen Seite bei Horizontal / Vertikal (H 70 / V 258) an, und schieben den 
entstandenen Greifpunkt nach Horizontal / Vertikal (H 70 / V 280). Siehe nächstes Bild.

Bilder


19.) Jetzt nehmen wir das "Punkt umwandeln Werkzeug" und fassen den Greifer bei 
Horizontal / Vertikal (H 90 / V 90) an, und schieben den entstandenen Greifpunkt nach Horizontal / Vertikal (H 80 / V 90).
Und auf der anderen Seite bei Horizontal / Vertikal (H 90 / V 210) an, und schieben den 
entstandenen Greifpunkt nach Horizontal / Vertikal (H 100 / V 210). Siehe nächstes Bild.

Bilder

20.) Nun klicken wir mit dem gleichen Werkzeug einfach die rechte Maustaste und 
wählen "Auswahl erstellen" mit folgender Einstellung, siehe nächstes Bild.

Bilder


21.) Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Hutinnen", und wechseln auf diese.
Jetzt gehen wir auf "Auswahl/Auswahl verändern/verkleinern" und geben 4 pixel ein.
Wir setzen unsere Vordergrundfarbe auf Schwarz und füllen die neue Ebene, siehe nächstes Bild.

Bilder


22.) Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Copyright" und wechseln auf diese.
Wir setzen die Vordergrundfarbe auf Weiß.
Wir nehmen jetzt das "Eigene Form Werkzeug" und suchen uns das Copyright-Zeichen.
Und setzen es zentriert in den Hut.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder


23.) Wir erstellen nun den Text (ich habe Arial Narrow genommen) und setzen die 
gleiche Fülloption wie beim Copyright-Zeichen.
Den Text schieben wir unter das Copyright-Zeichen und der Hut ist fertig.

24.) Die Hilfslinien rund um den Hut können wir jetzt alle löschen, bis auf Horizontal (110).
Jetzt machen wir die Füße, dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (390, 400) Vertikal (90,100, 200, 210).
Horizontal (350) müßte noch vorhanden sein.
Als Vordergrundfarbe stellen wir folgendes ein: #F0EFEF.
Jetzt stellen wir uns auf die "Ebene Hintergrund" und erstellen eine neue Ebene 
und nennen sie "Fuß" und wechseln auf diese.
Wir erstellen jetzt ein Auswahl-Rechteck bei Horizontal / Vertikal (H 350 / V 90) bis (H 400 / V 100),
dann drücken wir die "pfeil nach oben" Taste und setzen ein weiteres Rechteck bei 
Horizontal / Vertikal (H 350 / V 200) bis (H 400 / V 210) und füllen es mit der Vordergrundfarbe ,siehe nächstes Bild:

Bilder

25.) Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder

26.) Wir haben jetzt oben bei den Füßen einen ungewollten Schatten. Um den einfach
zu retuschieren, schieben wir die Füße um 10px auf die Hilfslinien Horizontal (390) nach oben.
Diese Hilflinie (H390) war auch die, wo am Ende der Fuß sein sollte, siehe nächstes Bild.

Bilder

27.) Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Socken" und wechseln auf diese.
Dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (374, 376, 378, 380)
Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #0C29C0.
Wir erstellen jetzt ein Auswahl-Rechteck bei Horizontal / Vertikal (H 374 / V 90) bis (H 376 / V 100),  
und fügen der Auswahl  noch eines hinzu.

Horizontal / Vertikal (H 374 / V 200) bis (H 376 / V 210). Diese füllen wir mit der Vordergrundfarbe.
Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #EB2C00.
Wir erstellen jetzt wieder ein Auswahl-Rechteck bei Horizontal / Vertikal (H 378 / V 90) bis (H 380 / V 100)
und fügen der Auswahl  noch eines hinzu. Horizontal / Vertikal (H 378 / V 200) bis (H 380 / V 210). Diese füllen wir mit der Vordergrundfarbe.
Siehe nächstes Bild.

Bilder

28.) Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Wir setzen die Vordergrundfarbe auf Schwarz.
Nun löschen wir einmal alle Hilfslinien indem wir auf "Ansicht/Hilflinien löschen" klicken.
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Schuhe" und wechseln auf diese.
Dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (390, 397, 410) sowie Vertikal (84, 106, 194, 216, )
Wir erstellen jetzt mit der Auswahl-Ellipse bei Horizontal / Vertikal (H 390 / V 84) bis (H 410 / V 106) 
einen Kreis und fügen der Auswahl  noch eines hinzu. Horizontal / Vertikal (H 390 / V 194) bis (H 410 / V 216)
Nun fügen wir mit dem Auswahl-Rechteck bei Horizontal / Vertikal (H 397 / V 84) bis (H 410 / V 106) 
einen Rechteck  und fügen der Auswahl  noch eines hinzu. Horizontal / Vertikal (H 397 / V 194) bis (H 410 / V 216) 
ein Rechteck hinzu, siehe nächstes Bild.

Bilder

29.) Jetzt füllen wir das Ganze mit der Vordergrundfarbe und heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder

30.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #EEE60B.
Wir löschen wieder alle Hilfslinien.
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Hände" und wechseln auf diese.
Dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (290, 360, 385) sowie Vertikal (48, 51, 55, 60 ).
Wir erstellen jetzt mit dem Polygonlasso folgendes Rechteck und füllen es mit der Vordergrundfarbe, siehe nächstes Bild.

Bilder


31.) Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Wir gehen jetzt auf "Ebene/Ebene Duplizieren" und nennen die neue Ebene "Hände 2".
Dann gehen wir auf "Bearbeiten/Transformieren/Horizontal spiegeln".
Wir setzen wieder neue Hilflinien:  Vertikal (240, 249) dort hin schieben wir mit dem "Verschieben Werkzeug"die neue Ebene,
siehe nächstes Bild.

Bilder

32.) Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Hände 3" und wechseln auf diese.
Wir nehmen jetzt das "Eigene Form Werkzeug" und wählen eine Hand und zeichnen sie bei
den Hilfslinien: bei Horizontal / Vertikal (H 360 / V 48) bis (H 380 / V 60).
Dann gehen wir auf "Bearbeiten/Transformieren/Vertikal spiegeln" und schieben uns die Hand
noch zu recht, indem wir 2mal nach links klicken (Tastatur Pfeil links) , und 1mal nach oben (Tastatur Pfeil oben).
Wir duplizieren nun die Ebene "Hände 3" und bennen sie "Hände 4", nachher schieben wir sie zur anderen Hand
rüber und gehen auf "Bearbeiten/Transformieren/Horizontal spiegeln".
Danach passen wir sie an.
Wir stellen uns auf die Ebene "Hände".
Die Ebenen "Hände bis Hände 4" verbinden wir und gehen auf "Ebene/Verbundene auf eine Ebene reduzieren" dadurch
bleibt eine Ebene "Hände" über. Wir schieben die Hände noch mit 3mal klicken auf die "Tastatur Pfeil oben".
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder
 

33.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #EFE70E.
Wir löschen wieder alle Hilfslinien.
Jetzt stellen wir uns auf die Ebene "Krawatte" (Wichtig!!!).
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Haare" und wechseln auf diese.
Dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (110, 117) sowie Vertikal (50, 75, 100, 125, 150, 175, 200, 225, 250).
Wir erstellen jetzt mit dem Polygonlasso folgendes Dreieckgebilde und füllen es mit der Vordergrundfarbe, siehe nächstes Bild.

Bilder

34.) Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Wir löschen wieder alle Hilfslinien.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder

35.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #F9F34E.
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Schwammlöcher" und wechseln auf diese.
Wir erstellen jetzt  mit der Auswahl-Ellipse an den Ecken des Schwammes Kreise
mit der Größe von ca. 8-12px und füllen sie mit der Vordergrundfarbe.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", siehe nächstes Bild.

Bilder


36.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #F7F7F7.
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Auge 1" und wechseln auf diese.
Dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (150, 210) sowie Vertikal (90, 150, 210).
Wir erstellen jetzt mit der Auswahl-Ellipse zwei Kreise.
Erster Kreis bei Horizontal / Vertikal (H 150 / V 90) bis (H 210 / V 150). 
Zweiter Kreis bei Horizontal / Vertikal (H 150 / V 150) bis (H 210 / V 210). 
Und füllen sie mit der Vordergrundfarbe, siehe nächstes Bild.

Bilder

37.) Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder

38.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #1D3AD9.
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Auge 2" und wechseln auf diese.
Dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (170, 190) sowie Vertikal (120, 140, 165, 185).
Wir erstellen jetzt mit der Auswahl-Ellipse zwei Kreise.
Erster Kreis bei Horizontal / Vertikal (H 170 / V 120) bis (H 190 / V 140). 
Zweiter Kreis bei Horizontal / Vertikal (H 170 / V 165) bis (H 140 / V 185).

Nun gehen wir auf "Auswahl/Verändern/verkleinen" um 5px und füllen sie mit Schwarz.
Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder


39.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #DAD531.
Diese Hilfslinien: Horizontal (170, 190) sowie Vertikal (120, 140, 165, 185) können wir löschen.
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Augenlied 1" und wechseln auf diese.

Hier gibt es zwei Möglichkeiten das Augenlied zu machen. Hier beim ersten Auge zeige
ich es euch mit Vektoren, die zweite Möglichkeit kommt nachher (probiert beides einfach zur Übung).

Diesmal ist bei den Vektoren auch ein wenig Handarbeit verbunden.
Diese Schritte kann ich euch nur per Bild zeigen, ihr müsst hier ein wenig experimentieren,
ist aber nicht so schwer, da Ihr den Ausgang sofort seht, und nun füllen wir
es mit der Vordergrundfarbe, siehe nächstes Bild.

Bilder

40.)  Dieser Punkt ist nur eine andere Möglichkeit als bei 39.)
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Augenlied 1 Kopie" und wechseln auf diese.

Wir brauchen eine neue Hilflinie Horizontal (138).
Wir nehmen die Auswahl-Ellipse.
Erstens: Einen Kreis erstellen bei Horizontal / Vertikal (H 170 / V 120) bis (H 190 / V 140).
Nachher gehen wir auf "Auswahl/Auswahl transformieren" und ziehen es auf die  H (138).
Ebenfalls drehen wir das Bild um 18 Grad nach rechts, siehe nächste Bild.

Bilder

40a.) Jetzt erstellen wir wieder einen neuen Kreis bei Horizontal / Vertikal (H 170 / V 120)
bis (H 190 / V 140). Nun stellen wir auf "von Auswahl subtrahieren".
Und füllen es mit der Vordergrundfarbe, siehe nächstes Bild.

Bilder

41.) Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.
Wir löschen diese Ebene "Augenlied 1 Kopie" wieder.

Bilder


42.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #DAD531.
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Augenlied 2", und wechseln auf diese.
Jetzt kommt das rechte Auge drann.

Diesmal geht es nur mit Vektoren.
Diese Schritte kann ich euch wieder nur per Bild zeigen, siehe nächstes Bild.

Bilder


43.) Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder


44.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #EBE67E.
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Augenlied 3" und wechseln auf diese.
Wir brauchen neue Hilflinien Horizontal (177, 179, 185) Vertikal (185, 206).
Wir erstellen einen Auswahl-Kreis bei Horizontal / Vertikal (H 150 / V 150) bis (H 210 / V 210). 
Und von der Auswahl subtrahieren wir jetzt mit dem Polygonlasso
folgende Form und füllen es mit der Vordergrundfarbe, siehe nächstes Bild

Bilder

45.) Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder


46.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #DAD531.
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Augenlied 4" und wechseln auf diese.

Diesmal geht es wieder nur mit Vektoren.
Diese Schritte kann ich euch wieder nur per Bild zeigen, siehe nächstes Bild.

Bilder


47.) Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder

48.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #C44022.
Wir löschen alle Hilfslinien außer Vertikal (90, 210).
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Mund" und wechseln auf diese.
Dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (165, 215, 235, 285).
Wir erstellen jetzt mit der Auswahl-Ellipse bei Horizontal / Vertikal (H 215 / V 90) bis (H 285 / V 210) einen Kreis
Nacher gehen wir auf "Auswahl/Auswahl transformieren" und ziehen oben auf die Hilflinie Horizontal (165), siehe nächstes Bild.

Bilder

49.) Wir nehmen wieder die Kreis-Auswahl und stellen auf "Von Auswahl subtrahieren" ein und
zeichen folgenden Kreis: Horizontal / Vertikal (H 165 / V 90) bis (H 235 / V 210).
Und füllen es mit der Vordergrundfarbe.
Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #9D361E.
Jetzt gehen wir auf "Auswahl/Auswahl verändern/verkleinern" und stellen 8px ein.
Und füllen es mit der neuen Vordergrundfarbe.
Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder


50.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #E44168.
Wir löschen alle Hilfslinien.
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Zunge" und wechseln auf diese.
Dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (254, 265) Vertikal (135, 168).
Wir erstellen jetzt mit der Auswahl-Ellipse bei Horizontal / Vertikal (H 254 / V 135) bis (H 265 / V 168) einen Kreis.
Und füllen ihn mit der neuen Vordergrundfarbe.
Wir heben jetzt die Auswahl mit der Taste "Strg+D" auf.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder

51.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf  Weiß.
Wir löschen alle Hilfslinien.
Jetzt erstellen wir eine neue Ebene und nennen sie "Zähne" und wechseln auf diese.
Dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (244, 268, 277) Vertikal (114, 187).
Wir erstellen jetzt mit der Auswahl-Ellipse bei Horizontal / Vertikal (H 244 / V 114) bis (H 277 / V 187) einen Kreis.
Nun subtrahieren wir von der Auswahl einen neuen Kreis bei Horizontal / Vertikal (H 244 / V 114) bis (H 268 / V 187).
Diese füllen wir jetzt mit der Vordergrundfarbe, siehe nächstes Bild.

Bilder


52.) Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder


53.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf Schwarz.
Wir löschen alle Hilfslinien.
Dann brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (130, 150, 170).
Wir zeichnen jetzt die Zahnlücken mit dem "Linienzeichner" , die Linien könne ruhig über die Zähne gehen,
denn wir löschen nachher die schwarzen Linien mit dem "Magischen Radiergummi" und
dadurch wird der rote Hintergrund als Zahnlücken sichtbar, siehe nächstes Bild.

Bilder


54.) Für die oberen Zähne braucht Ihr nur die Ebene "Zähne" dublizieren, und sie auf die ober Lippe schieben.
Nachher nehmt ihr den "Magischen Radiergummi" und klickt auf die beiden äußeren Zähne.
Und fertig sind die oberen Zähne.


55.) Wir setzen die Vordergrundfarbe auf #F0EB71.
Wir machen  jetzt die Nase, dafür erstellen wir eine neue Ebene "Nase".
Dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (205, 221) Vertikal (143, 157).
Wir nehmen die "Auswahl Ellipse" und zeichen bei Horizontal / Vertikal (H 205 / V 143) bis (H 221 / V 157) einen Kreis.
Wir füllen den Kreis mit der Vordergrundfarbe, und machen zwei kleine Nasenlöcher mit schwarzer Farbe darauf.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder


56.) Schön langsam kommen wir zum Ende, wir machen jetzt das Grübchen.
Wir löschen alle Hilfslinien.
Wichtig!!! Wir stellen uns jetzt auf die Ebene "SpB1" und erstellen eine neue mit den Namen "Grübchen".
Dafür brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (205, 240) Vertikal (190, 225).
Wir nehmen die "Auswahl-Ellipse" und zeichen bei Horizontal / Vertikal (H 205 / V 190) bis (H 240 / V 225) einen Kreis.
Dann gehen wir auf "Ebene/Ebenestil/Fülloptionen", Einstellungen siehe nächstes Bild.

Bilder


Die Sommersprossen lasse ich euch selbst erstellen, das dürfte inzwischen kein Problem für euch sein.


Nach insgesammt 15 Stunden Arbeit an diesen Tutorial bin ich ziemlich geschafft, und
ich hoffe, dass es euch weiterhilft und es auch ausreichend erklärt war.

Und so sollte das Ganze nun aussehen!

Bilder


Lg.
Rewolve44


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von scarred13
  • 28.09.2010 - 17:32

Das war echt lang, aber dafür auch gut beschrieben. Am Ende fehlten ein paar kleine Dinge aber das ist bei der Länge des Tuts überhaupt nicht schlimm ;)

Portrait von spongspong
  • 29.06.2010 - 10:12

Super Anleitung, vielen Dank.

Portrait von rapunzelr
  • 16.05.2010 - 12:30

Das war ein super tutorial von dir gewesen habe es schnell und einfach gehabt,aber ich mußte festsellen das du ein kleinen schrieftfehler in dem tutorial hast und zwar bei nummer 53.) Dann brauchen wir neue Hilfslinien: Horizontal (130, 150, 170).Dabei müßte da Vertikal (130, 150, 170) stehen.Wollte dir nur bescheid geben hoffe es ist schlimm das ich dir denn Fehler sage.Aber bei allem ist alles super gelaufen,Danke dir dafür.Ach was ich noch fragen wollte muß man das copyright hinsetzten oder kann man es weg lassen? würde mich freuen wenn du mir bescheid geben würdest.
LG rapunzelr

Portrait von Giamo
  • 28.02.2010 - 21:16

klasse tutorials :-)

Portrait von patrick_l
  • 06.01.2010 - 04:57

Schön verständlich und für Anfänger ideal.
Was das Spielzeug seiner Kinder alles auslösen kann ;)
Schließe mich übrigens deiner Aussage vom 16.12. an. Das vermitteln der Techniken sollte im Vordergrund stehen. Lg DerOtto

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 22.07.2009 - 00:58

Eine super Bildbearbeitung mit einer gut erklärten beschreibung in Text und Bild. Immer wieder gerne zustöbern in denn vielen super Bildern !!!

Portrait von stailor
  • 24.05.2009 - 15:35

super tutorial und alles super erklärt danke!^^

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 08.02.2009 - 14:17

also es ist sehr gut :D

damit konnte ich dirket viel anfangen :D

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 25.01.2009 - 23:35

...Merci hat Spass gemacht !!!

Portrait von Rewolve44
  • 16.12.2008 - 23:18

Hallo,

@schwuddel und @ascherat, ich habe damals eine Fitgur von meinem Sohn als Vorlage verwendet und da hat Sponge Bob einmal so ausgesehen.
Und der Sinn von diesem Tutorial war das Einsteiger viele verschiedenste Techniken sehen und lernen können.
Das Ergebniss ist meiner Meinung nach sowieso nebensächlich denn wenn ich als Photoshop Arbeitenter etwas wissen möchte wie jemand anders etwas macht dann geht es doch hauptsächlich darum das ich gewisse Techniken lerne und nicht um eine 1:1 Kopie zu erstellen.

Ich bedanke mich dennoch um Eure Kommentare, nur wäre es mir lieber Ihr sagt mir den Grund warum das Ergebniss meines Tutorials Euch nicht gefällt.

Liebe Grüße,
Rewolve44

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 09.12.2008 - 20:45

gutes tut!
jedoch motiviert das ergebnis nicht gerade zum nachbau.

Portrait von ascherat
  • 29.11.2008 - 13:41

Spongebob ist oberst cool, aber unser freund hier ist wohl eher der hässliche bruder...sorry, das tutorial ist echt lustig und anregend, da kann man was draus machen - aber na ja...in original sieht unser freund irgendwie besser aus als hier.

Portrait von schwarzbunt
  • 29.07.2008 - 01:00

Super Tutorial! Hat wirklich Spaß gemacht, Spongebob zu erstellen und vielen Dank!

Portrait von Rewolve44
  • 21.05.2008 - 23:11

Hallo,

Danke für die Bewertungen und den netten Kommetare.

Lg,
Rewolve44

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 21.05.2008 - 21:44

Super Tutorial, echt gut erklärt für einen Laien wie mich. Hab viel dazu gelernt.

THX Kewel

Portrait von dasWu
  • 24.03.2008 - 01:27

genau das Richtige für blutige Anfänger wie mich! Vielen Dank

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 07.03.2008 - 09:58

Spongebob Schwammkopf is voll cool, aber der sieht dem Original alles andere als ähnlich ,sry

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 02.03.2008 - 15:04

woooooooow vielen Dank.

Ich Liebe Spongebob Schwammkopf..lol xD

Portrait von Harpoon
  • 02.03.2008 - 12:04

Wow, da hat sich jemand richtig Mühe gegeben. Sehr langes aber ausführliches Tutorial mit dem auch ein Anfänger gut zurecht kommt.
Weiter so

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 27.01.2008 - 14:55

also ich habe zwar nur angefangen mit dem spongebob,aber es gelang mir schon einiges wie beschrieben .nur durch die detaillierte beschreibung,weiter so!

x
×
×