Anzeige
Tutorialbeschreibung

Making of "Begegnung"

Making of "Begegnung"

Dies ist mein erstes Tutorial und ich hoffe, es ist verständlich. Es zeigt die Entstehung des Bildes Begegnung. Säulen, Geländer und Fußboden sind aus dem damaligen Stock entstanden und können separat heruntergeladen werden.

Nicht alles ist genau beschrieben, da ich einiges an Vorkenntnissen vorausgesetzt habe. Sollte es Fragen geben, dürft ihr mich gern ansprechen.


Hier erkläre ich Schritt für Schritt die Entstehung des Bildes 'Begegnung'.


Schritt 1: Neues Dokument

Wir erstellen ein neues Dokument, ziehen den Himmel in das Bild und skalieren ihn auf die passende Größe.

Neues Dokument erstellenBilder



 

Schritt 2: Boden einsetzen

Der Boden kommt in das untere Drittel des Bildes. Überflüssiger Boden im oberen Bereich wird später durch eine Maske verdeckt.

Boden einsetzenBilder



 
Nun muss der Boden noch transformiert werden. Die Boden-Ebene mit Strg+T markieren, dann einen Rechtsklick in die Markierung und Perspektivisch auswählen, dann die rechte Ecke unten anfassen und sehr weit nach rechts ziehen. Die linke Ecke bewegt sich dann entgegengesetzt und der Fußboden wird gerade.

Boden transformierenBilder



 

Schritt 3: Brüstung und Säulen

Als Nächstes wird das Geländer ins Bild gesetzt und mittig platziert. Es folgen die beiden Säulen rechts und links, die hinter das Geländer gesetzt werden.

Gelaender einsetzenBilder



 

Schritt 4: Felsen

Nun können wir auch die Felsen in den Hintergrund setzen. Sie sollen über dem Geländer zu sehen sein. Können jetzt richtig positioniert werden.

Den Fußboden, der noch hinter dem Geländer zu sehen ist, entfernen wir in einer Maske. Danach blenden wir den Fußboden und die Säulen erst einmal wieder aus.

Felsen einsetzenBilder



 

Schritt 5: Weichzeichnen

Vor dem nächsten Schritt fasse ich Himmel und Felsen in einer Gruppe zusammen. Zum Markieren eine Ebene anklicken, Strg drücken und die andere Ebene anklicken, dann Strg+G drücken. Diese Gruppe in "Hintergrund" umbenennen. Ich setze immer alle Stocks in eigene Gruppen, wegen der Übersichtlichkeit.

Dann innerhalb der Gruppe Strg+Umschalt+Alt+E zusammen drücken. Dadurch werden die beiden Hintergrundebenen in einer neuen Ebene zusammengefasst. Ebene mit rechts anklicken und im Menü anklicken: In Smart-Objekt konvertieren. Einstellungen, die dann durchgeführt werden, können verändert werden.

Filter>Weichzeichnungsfilter>Gaußscher Weichzeichner auf einen Radius von ca. 9,0 einstellen.

Danach in die Maske des Smartfilters klicken, Verlaufswerkzeug (linearer Verlauf) aktivieren und einen schwarz-weißen Verlauf im oberen Bereich des Bildes ziehen; dadurch ist nun nur noch der untere Bereich weichgezeichnet.

weichzeichnenBilder



 

Schritt 6: Farbabstimmung Fußboden

Bei der Farbabstimmung kommt es natürlich immer auf die Stocks an. Ich benutze dazu auch immer unterschiedliche Methoden.

Beim Fußboden nehmen wir dazu eine Einstellungsebene Farbton/Sättigung mit einer Schnittmaske und den Einstellungen: Sättigung -59, Helligkeit -59 und eine Gradationskurve:

KurveBilder



 

Schritt 7: Weitere Farbanpassung

Bei der Brüstung wird die Sättigung auf -62 gesetzt und die Helligkeit auf -40. Bei den Säulen die Farbabstimmung über Helligkeit/Kontrast regeln: Helligkeit -140 und Kontrast auf 58. Dann beide Säulen aufeinander abstimmen.

Bei mir sah es dann so aus:

FarbanpassungBilder



 

Schritt 8: Mond einsetzen

Den Mond dann in die linke obere Ecke setzen. Die Deckkraft reduzieren auf 31%. Sättigung auf -83, Helligkeit auf +54:

Mond einsetzenBilder



 

Schritt 9: Lichtstrahlen

Vom Mond kommt auch Licht, also verpassen wir ihm nun die nötigen Strahlen und ergänzen auch die Auswirkungen daraus auf der Säule. Der Mond ist links, also muss die rechte Säule an der linken Seite etwas aufgehellt werden.

Dazu benutzen wir eine Gradationskurve, invertieren die Maske und holen dann mit einem weichen, kleinen Pinsel mit weißer Farbe etwas Helligkeit heraus.

aufhellenBilder



 

Schritt 10: Licht Brüstung

Da auch durch die Öffnungen der Brüstung Licht fällt, setzen wir auch dort noch Lichtstrahlen ein und erhellen alle nötigen Stellen. Dazu wird über die Brüstung auch noch eine Gradationskurve gesetzt.

Brüstung aufhellenBilder



 

Schritt 11: Brüstung aufhellen

Die Maske der Kurve invertieren und dann mit einem weichen Pinsel die Helligkeit an den markierten Stellen herausholen. Das Gleiche auf der Maske der Ebene Farbton/Sättigung.

Brüstung aufhellenBilder



 

Schritt 12: Schatten

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Überall, wo Gegenstände auf andere treffen, entstehen Schatten. Bei dem Bild am Fußboden und an den Seiten des Geländers. Auch die untere Seite des Geländers wird etwas abgedunkelt.

Schatten setzenBilder



 

Schritt 13: Frau einsetzen

Die Frau freistellen (ich benutze dazu meist den Zeichenstift), dann ins Bild setzen. Eventuell die Haare nachmalen. Da ich das nicht besonders gut kann, gibt es dafür keine Beschreibung. :-)

Danach muss die rechte Seite abgedunkelt werden.

Frau einsetzen und abdunkelnBilder



 

Schritt 14: Weiter abdunkeln

Zum Teil mit einer Kurve, deren Maske dann invertiert wurde, um dann nur im rechten Bereich abzudunkeln. Teilweise dann auch noch durch Übermalen einzelner Flächen. Das ist jedem selbst überlassen, wie es gelöst wird.

weiter abdunkeln Bilder



 

Schritt 15: Pflanzen einsetzen

An die beiden Säulen wird dann hängender Wein gesetzt und auf den Boden eine Vase. Die Ebene der Vase habe ich dann noch mit Strg+J dupliziert und die obere Ebene auf Multiplizieren gesetzt. So war sie gleich richtig abgedunkelt.

Danach noch die entsprechenden Schatten gesetzt und den Fuß der Vase noch extra abgedunkelt.

Pflanzen Bilder



 

Schritt 16: Pflanze aufhellen

Die Bodenvase wird oberhalb vom Mond erhellt und muss deshalb aufgehellt werden. Dazu mit einer Kurve über der unteren Vase alles aufhellen, die Maske invertieren und im oberen Bereich die Helligkeit in den Blättern wieder herausmalen.

Pflanze aufhellenBilder



 

Schritt 17: Weiter aufhellen

Bei der oberen Ebene, die auf Multiplizieren gesetzt wurde, in einer Maske die oberen Blätter, so wie die Markierung ist, mit einem weichen, schwarzen Pinsel übermalen.

weiter aufhellen Bilder



 

Schritt 18: Bild abdunkeln

Nun das ganze Bild bis auf die Frau etwas entsättigen und abdunkeln. Sättigung -55 und Helligkeit auf -22

Bild abdunkeln Bilder



 

Schritt 19: Vogel einsetzen

Nun wird der Vogel eingesetzt, auf den die Frau schaut. Da im Original nur ein Flügel zu sehen ist, habe ich ihm kurzerhand den zweiten verpasst. Den rechten Flügel kopieren, horizontal spiegeln und anpassen. Beide Teile dann mit einer Kurve abgedunkelt und den Rücken dabei ausgenommen.

Vogel einsetzenBilder



 

Schritt 20: Perle

In den Schnabel wird dann die Perle eingepasst. Hinter die Perle der Lichtschein und einige Lichtpunkte drum herum.

Perle einsetzenBilder



 

Schritt 21: Katze

Nun fehlt nur noch die kleine Katze an der Vase, die nach oben zum Vogel schaut. Sie wird dann mit einer Tonwertkorrektur abgedunkelt und bekommt auch einen Schatten.

KatzeBilder



 

Schritt 22: Verlaufsumsetzung

Um dem Bild eine einheitliche Farbe zu geben, wird darüber eine Verlaufsumsetzung gelegt.

Von links nach rechts: #030303, #2e597b, #4d90b4, #94cef1, #f2ffff.

Wer möchte, auch noch D&B. Dazu eine neue Ebene anlegen, mit 50% Grau füllen, auf Weiches Licht setzen. Mit einem kleinen Pinsel bei einer Belichtung von ca. 10 % die entsprechenden Stellen abdunkeln bzw. aufhellen.

Das Bild schärfen und über allem dann noch eine Vignette legen.

VerlaufBilder



Und nun das fertige Bild. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbauen!

Bilder


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von xxNinaxx
  • 16.03.2016 - 16:05

Ein tolles Tutorial :)
Ich weiß nur leider nicht, wie dieser Lichtschein und die Lichtpunkte bei der Perle gehen :(
Kann mir da jemand helfen????

LG :)

Portrait von gestandeneFrau
  • 16.03.2016 - 17:15

für den Lichtschein legst du hinter der Perle eine neue Ebene an und erstellst mit einem weichen, weißen, großen Pinsel einfach eine Kreis durch einen Klick
Für den Stern habe ich mir entsprechende Pinselspitzen herunter geladen.
Bei diesen hier ist sogar ein Schein integriert:
http://websoulz.com/starz-brush-set-by-websoulz/
Es gibt unzählige Pinselspitzen dieser Art. (einfach Star Brushes in der Suchmaske eingeben)

Portrait von xxNinaxx
  • 16.03.2016 - 18:54

Ich werde es nachher direkt ausprobieren :)
Vielen Dank für die schnelle Antwort...

Portrait von aloh47
  • 21.02.2016 - 09:25

Sehr gutes Tutorial! Vieken Dank.

Portrait von Angel.a
  • 01.02.2016 - 19:09

Vielen Dank für das Tutorial! :-)

Portrait von Tini0211
  • 23.11.2015 - 12:25

Vielen Dank für das schöne und hilfreiche Tutorial!!

Portrait von Mi93
  • 25.11.2014 - 11:26

super tutorial, danke :)

Portrait von wonne
  • 09.10.2014 - 08:50

echt gut erklärt, danke!!

Portrait von bom86
  • 05.10.2014 - 15:07

Ein verträumt mystisches Bild und wunderbar erklärt :-)

Portrait von Fotina
  • 27.06.2014 - 22:09

Danke!
Ganz toll erklärt und ich versuche es, in PSE 12 so weit möglich nachzuarbeiten. Lieben Dank für deine Mühe :))

Portrait von OnkelFief
  • 11.05.2014 - 21:13

Sehr schönes Tutorial. Einfach beschrieben und noch einfacher nachzuvollziehen. Danke dafür ;-)

Portrait von Chocola
  • 06.01.2014 - 09:21

Ein sehr schönes Tutorial. Vielen Dank :)

Portrait von SandraKo
  • 26.12.2013 - 17:32

Klasse Tutorial!! Vielen Dank für die gut verständliche Erklärung.

Portrait von Yuki94
  • 28.11.2013 - 09:02

Super Tutorial, echt sehr schön gemacht :)

Portrait von gestandeneFrau
  • 25.11.2013 - 13:43

@amis
Du kannst die Arbeitsmaterialen zu diesem Bild,
wie Boden, Säulen etc. hier herunterladen.

Der Link dazu ist gleich unter dem Link von der PDF

Portrait von amis
  • 26.11.2013 - 04:48

gestandeneFrau, danke:)

Portrait von amis
  • 25.11.2013 - 12:56

Wie das unten in Schritt 2? Wo kann ich es bekommen?

Portrait von Schnuppe
  • 24.11.2013 - 19:08

Gestandene Frau es ist ein zauberhaftes Tutorials mit viel Liebe und Gefühl geschrieben und ich werde mich mal dran setzen,wenn mich die Muse küßt.
In den Wintermonaten habe ich viel Zeit.
Möchte mich aber dafür sehr bedanken.
Liebe Grüße von Schnuppe

Portrait von ifle
  • 24.11.2013 - 09:25

Danke für das gelungene Tutorial!!

Portrait von chris4300
  • 22.11.2013 - 13:02

Vielen Dank f das ausführlich erklärte Tut! Werds versuchen nachzubauen um so meinen Horizont zu erweitern, find's immer wieder klass', dass sich Leute wie Du die Mühe machen Ihr Wissen auf diese Art weiter zu geben, Respekt und Dankeschön!

x
×
×