Anzeige
Tutorialbeschreibung

Digital Painting & Matte Painting: Die Bedeutung von Tonwerten

Digital Painting & Matte Painting: Die Bedeutung von Tonwerten


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Viehdor
  • 17.10.2016 - 14:29

Herzlichen Dank für das Video.

Portrait von fe_web
  • 09.02.2015 - 13:36

Danke für das Tutorial.

Portrait von fe_web
  • 09.02.2015 - 13:36

Tolles Video mit vielen hilfreichen Erklärungen. Danke

Portrait von fe_web
  • 09.02.2015 - 13:35

Danke für dieses lehrreiche Tutorial

Portrait von Very001
  • 15.12.2014 - 10:55

Wieder einmal ein tolles Video voller nützlicher Erklärungen! :)

Portrait von ICEMANN
Portrait von Armin Walter
  • 03.09.2014 - 17:08

Gut erklärt. Wenn man weiss wie es funktioniert, kann man mit recht einfachen Mitteln eine Perspektive in doch sonst recht flache Fotos "einbauen". Danke

Portrait von ThirdBen
  • 18.08.2014 - 14:12

Vielen Dank für das Tutorial, lässt mich nun ganz anders an das Thema Tonwert herangehen!

Portrait von mustang67500
  • 10.08.2014 - 10:32

Super Tutorial. Sehr verständlich erkläutert.

Portrait von wysiwyget
  • 20.07.2014 - 22:19

Danke für das Tutorial

Portrait von AnneRick
  • 16.07.2014 - 22:08

Herzlichen Dank für das weitere Video.

Anne

Portrait von saxonia44
  • 14.07.2014 - 22:49

Danke für dieses sehr interessante und für mich lehrreiche Tutorial. Auch die vorhergehenden gefallen mir sehr gut und helfen mit beim Malen mit PS

Portrait von Steve007
  • 14.07.2014 - 19:28

Vielen Dank für Dein interessantes Video - Training.

Portrait von drawBe_44
  • 14.07.2014 - 14:46

Eine sehr schöne Einführung in die etwas komplizierte Thematik der Tonwerte, damit kann man wirklich etwas anfangen, zum Selber-Experimentieren für das "Begreifen" dieser Materie. Besonders schön auch die Demonstration der "atmosphärischen Perspektive ! Vielen Dank dafür !

Portrait von Domingo
  • 14.07.2014 - 13:26

Schöne Einführung in die Tonwerte.

Portrait von Hanno_Hauser
  • 14.07.2014 - 13:23

Hi,
danke für das Video und die tolle Erklärung.
LG

Portrait von brid
  • 14.07.2014 - 13:03

Vielen Dank für Deine Tutorials, die wie immer sehr lehr- und hilfreich sind. - In diesem Tutorial ist mir jedoch nicht ganz klargeworden, wie die Begriffe Tonwert, Farbton, Sättigung und Luminanz zusammenhängen - welche dieser Konzepte sind synonym, welche nicht? Z.B. fand ich den Hinweis, dass Luminanz etwa mit "Entsättigung" gleichzusetzen ist, sehr hilfreich. Hier muss ich also nochmal nachsitzen. :-)

Portrait von Stille_Wasser
  • 14.07.2014 - 14:18

Mach dir doch mal klar, was Luminanz bedeutet... Es ist ein recht altes Wort, dessen Stamm immer auf Licht bzw. Beleuchtung hinweisst. Die unten liegende Ebene mit dem 50%igem Grau ist von den Tonwerten her absolut neutral. Mit der Ebene, die auf Luminanz eingestellt ist, werden nur die Helligkeitswerte mit dem Grau der darunter liegenden Ebene verrechnet.
Das ist letztlich nichts anderes, als eine andere Methode, den Farbanteil aus einem Bild herauszurechnen - ein anderer Schalter, der zum selben Ergebnis führt wie der Regler, der die Sättigung bzw. den Farbanteil eines Bildes auf Null setzt.

Übrigens auch von mir Vielen Dank für dieses Video. Es macht die Bedeutung von Licht in unserem Leben gut klar. :)

Portrait von ChristianGerth
  • 14.07.2014 - 22:50

Danke für dein Feedback!

Zu deiner Frage:
- Tonwert ist eigentlich nichts anderes als die Helligkeit bzw. Dunkelheit eines Bildes - Sprich: Dieser kann von schwarz bis weiss sein.
- Farbton ist die eigentliche Farbe - gemäss unserem sichtbaren Farbspektrum von rot - orange - gelb - grün - blau - violett
- Sättigung ist die Stärke der Farbe, welche über dem Tonwert ist. Dies kann von einem ganz feinen Farbton bis zum richtig knalligen Kitsch sein! ;-)
Zusammen bilden sie HSB (Hue-Farbton - Saturation-Sättigung - Brightness-Tonwert)!

Die Lumnianz ist vergleichbar mit dem Tonwert. Jedoch steht hier die Helligkeit im Zentrum. Eine schöne Möglichkeit dies zu sehen, ist die Luminanzauswahl in den Kanälen. Öffne ein Bild und wähle einen beliebigen Kanal (R,G oder B) und klicke mit gehaltener STRG-Taste auf das Ebenensymbole. Du erhältst nun eine Luminanz-Auswahl. Sprich: Helle Bereiche (z.b. Weiss) sind zu 100% ausgewählt, während Grautöne nur 50% bzw. Schwarztöne unangetaste bleiben. Dies ist übrigens eine schöne Methode, um das Licht (50% und mehr Luminanz/Helligkeit) in einem Bild explizit bearbeiten zu können.

Portrait von brid
  • 17.07.2014 - 07:35

Perfekt, vielen Dank, Christian, und auch den anderen, die Tipps gegeben haben!

x
×
×