Anzeige
Tutorialbeschreibung

Leben am Schuh

Leben am Schuh

Nach etwas längerer Zeit möchte ich euch mal wieder ein Making-of eines meiner Composings zeigen. Entstanden ist es im Rahmen eines Quickys. Es zeigt einen Schuh in der Wüste, auf dem Leben ist, in Form von Bäumen und Tieren. Mit dem Bild habe ich den ersten Platz belegt.

Das Tutorial ist nur für Lernzwecke gedacht. Solltet ihr euer fertiges Bild Irgendwo hochladen, Facebook, deviantART etc., wäre es nur fair, auf mein Tut zu verweisen.


Leben am Schuh

Dieses Tutorial ist für Anfänger geeignet, da bei einem Quicky nicht allzu viel Zeit für große Bearbeitung da ist. Ideenfindung und dann die Stocksuche nimmt ja oft schon einen großen Teil der Zeit in Anspruch. :-)


Ideenfindung:

Bei dem Quick-Contest war kein Thema vorgegeben, nur ein Stock, den es zu verarbeiten galt. Ein Paar Schuhe. Die legte ich dann erst einmal auf verschiedene Hintergründe, um dadurch auf eine Idee zu kommen.

Zuerst sollte es nur eine Behausung für eine Maus werden. Dann aber kam der Einfall = Behausung = Leben = Leben am Schuh. Eine Maus gab es dann aber letztendlich nicht in meinem Bild.

Bei einem Quicky und auch sonst greife ich übrigens gern auf freigestellte Stocks zurück. So erspare ich mir doch eine Menge Zeit.


 

Schritt 1

Dies waren die Stockbilder, die ich mir für mein Composing ausgesucht habe:

Einzelne StocksBilder



 

Schritt 2

Zuerst mussten natürlich die Schuhe freigestellt werden. Das mache ich inzwischen zu fast 90% mit dem Zeichenstift-Werkzeug. Die Ränder sind dann einfach sauberer.

Wenn man diese Freistellung mal mit anderen vergleicht, dauert sie auch nicht länger als z.B. das Freistellen mit der Schnellauswahl, da man die ja meist noch nachkorrigieren muss. Nur wenn der Hintergrund einfarbig ist, benutze ich die Schnellauswahl schon mal.

Freistellung 1Bilder



 

Schritt 3

Für das Composing brauchte ich nur einen Schuh. Deshalb habe ich den rechten mit dem Polygon-Lasso umfahren, rechte Maustaste>Ebene durch Ausschneiden. So hatte ich jeden einzelnen Schuh auf einer separaten Ebene.

Freitstellung 2Bilder



 

Schritt 4

Nun geht es ans Bild. In einem Composing lege ich immer alle Daten, die zusammengehören, wie Farbanpassung und Schatten, in eine Gruppe. So ist einfach eine bessere Übersicht gegeben.

Datei neu mit den Maßen 2400 Pixel mal 3000 px. Die Auflösung setze ich immer auf 300 Pixel/Zoll. Es könnte ja sein, dass ich mein Bild später mal drucken möchte.

Dann habe ich den Hintergrund hineingezogen und ausgerichtet. Dazu lege ich mir immer auf die oberste Ebene den Golden Crop. (http://goldencrop.sourceforge.net/changelog.html)

Mit Farbe #989782 über die Landschaft gemalt und diese Ebene dann auf den Modus Weiches Licht gesetzt als Schnittmaske.

Farbanpassung 1Bilder



 

Schritt 5


Die weiteren Farbanpassungen waren Helligkeit/Kontrast, Gradationskurve 1 und 2. Die zweite, um den vorderen Bereich abzudunkeln. Dafür habe ich dann in die Maske geklickt, sie invertiert (Strg+I) und dann im vorderen Bereich mit einem weißen Pinsel die Dunkelheit eingemalt. Alle Ebenen mit einer Schnittmaske versehen.

Farbanpassung 2Bilder



 

Schritt 6

Nun den Schuh positionieren und mit einer Farbton/Sättigungs-Ebene etwas entsättigen (-28). Darüber noch eine Ebene, auf der ich den unteren Bereich des Schuhs mit schwarzer Farbe etwas abgedunkelt habe. Flächendeckkraft auf ca. 77%, Ebene auf Multiplizieren.

SchuhBilder



 

Schritt 7

Die Schuhspitze hängt ja nun etwas in der Luft, also braucht sie eine Ablagefläche. Ein Stein ist dazu sehr gut geeignet.

Stein platzieren,
1.) mit einem Ebenenstil unten abdunkeln. Verlauf Schwarz/Weiß, die Art auf Radial stellen und Umkehren anklicken. Dann den Verlauf mit der Maus ungefähr so hinschieben, wie er bei mir zu sehen ist und den Ebenenmodus auf Weiches Licht setzen mit einer Deckkraft von 95%.

Stein 1Bilder



 

Schritt 8

2.) Stein wieder mit einer Farbton/Sättigungs-Ebene entsättigen (-28%).

Stein 2 FarbtonBilder



 

Schritt 9

Unter dem Stein eine neue leere Ebene erstellen und einen schmalen Kontaktschatten malen. In ein Smartobjekt umwandeln (Schatten mit rechts anklicken, In Smartobjekt konvertieren wählen), Filter>Weichzeichnungsfilter>Gaußscher Weichzeichner auf ca. 12,7 und die Ebene dann auf Multiplizieren. Flächendeckkraft auf 75%.

Stein 3 SchattenBilder



 

Schritt 10

Im Stein sind einige Löcher und in eines davon setzen wir einen kleinen Busch. Den angleichen mit einer Farbton/Sättigungs-Ebene (Sättigung auf -36%) und einer Farbbalance-Ebene.

In den Mitteltönen Cyan/Rot +44 und Gelb/Blau -13. Unter dem Stein, auf einer leeren Ebene mit schwarzem Pinsel und einer Deckkraft von ca. 30% ein wenig Schatten malen.

Bilder



 

Schritt 11

Nun wollen wir dem Schuh ein wenig Leben geben. Dazu ziehen wir Bäume dorthin, wo wir sie haben wollen. In den Ebenenstilen mit einer Verlaufsüberlagerung Schwarz/Weiß den unteren Bereich abdunkeln wie auf dem Bild zu sehen. Dann die Füllmethode auf Weiches Licht setzen.

Baum 1Bilder



 

Schritt 12

Über den Bäumen als Schnittmaske jeweils eine Farbton/Sättigungs-Ebene, um die Sättigung auf -28 zu ziehen, und eine Farbbalance-Ebene Cyan/Rot +36.

Unter jedem Baum ein wenig Schatten malen mit einem weichen, schwarzen Pinsel. Deckkraft ca. 30%. Bei meinem rechten Baum habe ich dann noch auf einer zusätzlichen Ebene mit dem Kopierstempel etwas Gras gesetzt und entsättigt.

Baum 2Bilder



 

Schritt 13

Nun verteilen wir auf dem Schuh noch jede Menge Moos. Bei einigen Teilen ist es etwas sehr hell, deshalb gibt es darüber eine Farbton/Sättigungs-Ebene, um die Sättigung zu verringern (-41%) und das Moos etwas abzudunkeln (-35%)

Moos 1Bilder



 

Schritt 14

Alle Moosteile befinden sich wieder in einer Gruppe. So kann ich auch allen Moosteilen zusammen einen Schlagschatten verpassen und muss das nicht für jede Ebene einzeln tun. Winkel 94°, Abstand 1 px, Größe 2 px, Deckkraft 75 % auf Multiplizieren.

Moos 2Bilder



 

Schritt 15

Hinter die Bäume kommt nun das Rotkehlchen, bei dem wir auch durch einen Ebenenstil wieder den unteren Bereich abdunkeln. Füllmethode auf Weiches Licht.

Vogel 1Bilder



 

Schritt 16

Nun noch Helligkeit/Kontrast etwas anpassen. Helligkeit auf -47 und den Kontrast auf 27.

Vogel 2Bilder



 

Schritt 17

Aus dem Schuh fließt Wasser, das man auch mit Brushes erstellen kann. Um es nicht so weiß erscheinen zu lassen, habe ich noch über der jeweiligen Ebene eine Farbebene #244065 gelegt im Modus Weiches Licht.

WasserBilder



 

Schritt 18

Das Gerüst steht damit. Nun wollen wir das Bild im Ganzen noch etwas verschönern. Dazu werden wir alle Ebenen erst einmal auf eine zusammenfassen mit dem Tastenkürzel Strg+Umschalt+Alt+E.

• Diese Ebene dann in ein Smartobjekt konvertieren.
• Danach gehen wir auf Filter>Renderfilter>Beleuchtungseffekte
• Die untere Farbe (Umgebungslicht) ist bei mir: #f8f6f1
• Die obere Farbe (Lichtquellenfarbe): # f6d173

Licht Bilder



 

Schritt 19

Dann noch einmal alles zusammenfassen und in ein Smartobjekt konvertieren. Darauf habe ich dann noch den Nik-Filter angewandt mit Polarization, Drehung 105°, Stärke 100%, Sunlight und einer Vignette.

Nik Filter Bilder



 
Das Ergebnis sieht so aus - nun hoffe ich, das Tutorial hat euch gefallen.

Bilder



Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von nedin
  • 05.02.2018 - 13:49

Dabke, das Tutorial hat mir gut geholfen

Portrait von Pixelle
  • 09.09.2015 - 09:03

Danke, sehr gutes, ausführliches Tutorial mit nachvollziehbarer Erklärung! Schönes Bild.

Portrait von Kiasa
  • 21.07.2015 - 08:52

Super! Vielen herzlichen Dank!

Portrait von Ymi_Yugy
  • 27.05.2015 - 17:14

Sehr sehr schön aber ich kann das Foto mit der Wüste einfach nicht finde. Bin ich nur zu blöd oder ist das weg?

Portrait von gestandeneFrau
  • 27.05.2015 - 17:17

Du bist absolut nicht zu blöd! :-)
Die Stockgeberin nimmt leider sporadisch ihre Stocks heraus
und stellt sie dann zum Verkauf. Denke ich zumindest.

Für dieses Tutorial nicht so schön.
Aber ich kann ihr da leider keine Vorschriften machen.
Es sind ihre Bilder.

Portrait von AnneRick
  • 22.05.2015 - 07:47

Danke für das Tutorial. Sehr schön!!

Anne

Portrait von toni_87
  • 20.05.2015 - 18:40

Viele Dank. Super erklärt

Portrait von Karu24
  • 16.05.2015 - 18:12

Vielen Dank, ein hilfreiches Tutorial.

Portrait von gestandeneFrau
  • 16.05.2015 - 18:01

Möchte mich für die vielen netten und motivierenden Kommentare bei allen bedanken!!
Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut, dass meine "Arbeit" / mein Tutorial so positiv angekommen ist.

Portrait von MAPESoft
  • 16.05.2015 - 13:25

Toll erklärt - so macht Nacharbeiten Spaß. Herzlichen Dank.

Portrait von TPOU
  • 16.05.2015 - 12:49

Danke für das Tutorial - sehr gut erklärt.

Portrait von nikita2425
  • 15.05.2015 - 20:44

Danke für diesen Tut. Sehr gut erklärt. Super!

Portrait von Tus_nelda
  • 15.05.2015 - 17:45

Das Tut ist sehr verständlich erklärt. Vielen Dank. Auch mit den ScreenShots sehr anschaulich. Für mich sehr hilfreich wie du das mit der Stimmung im Bild machst. Versuche es sicher auch mal (wenn es regnet)

Portrait von NewPicture
  • 15.05.2015 - 17:27

Gut gemacht mit stimmigen Farben und guter Erklärung.

Portrait von ifle
  • 15.05.2015 - 16:41

Danke für das sehr ausführliche Tutorial. Gefällt mir dehr gut, so dass ich es sicher nacharbeiten werde.

Portrait von MARIA52
  • 15.05.2015 - 15:37

Vielen Dank für wunderschönes Tutorial.

Portrait von Bijostone
  • 15.05.2015 - 15:25

Danke für das Tutorial

Portrait von Fotina
  • 15.05.2015 - 15:20

Ganz lieben Dank für das Tutorial! Ich kann fast alles in PSE umsetzen. Zeichenstift und Beleuchtungsfilter leider nicht.

Portrait von gestandeneFrau
  • 15.05.2015 - 16:23

Freut mich sehr Fotina.
Ich kenne mich mit PSE nicht aus, aber für den Zeichenstift wird es sicherlich eine andere Art zum Freistellen geben.
Wie das mit dem Renderfilter/Beleuchtungseffekt ist, weiß ich leider auch nicht.
Vielleicht einfach mal einen Verlauf versuchen oder eine Farbebene und die Deckkraft dann anpassen?

Portrait von winzling
x
×
×
teststefan