Anzeige
Tutorialbeschreibung

MY PASSION - Kreatives Charakterporträt in Photoshop - 03: Erste Bildentwicklung

MY PASSION - Kreatives Charakterporträt in Photoshop - 03: Erste Bildentwicklung

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von wvd123
  • 13.10.2015 - 19:28

Hm, es geht nicht weiter... Schade.

Wenn es nicht an mir liegt, wäre ich ja froh. Wenn doch, ergibt sich die Frage, ob ich so sehr unrecht habe oder so sehr recht.

Habe ich unrecht, so ist der Autor zutiefst betroffen, was ich wirklich bedauere.

Sollte ich aber recht haben, so scheint es wirklich nur darum zu gehen, die annoncierte DVD zu verkaufen.

ich hätte wirklich gern unrecht...

Portrait von wvd123
  • 10.10.2015 - 19:12

Habe mir auch alle bisherigen Tuts angesehen:
Anstatt der langen Erläuterungen, was der Autor eigentlich machen will, hätte ein hochgehaltenes Bild viel mehr informiert. So müsste ich mir erst den Film und dass angesprochene Plakat googlen...
Ansonsten erscheint mir das Projekt künstlich in die Länge gezogen; sollte unbedingt eine DVD gefüllt werden?
Im Fußball würde man wohl auf Zeitspiel plädieren. Ich hoffe, dass irgendwann noch der 'Knalleffekt' kommt...

Sorry, wenn das etwas negativ erscheint. Auch ich bin froh über jede Anregung in diesen Dingen. Aber bitte etwas mehr auf den Punkt...

Portrait von dreamcatcherpic
  • 10.10.2015 - 03:37

Danke für das Video - aber wie bekomme ich mein SmartObjekt in Photoshop CS4 in den RaW-Filter? Finde es nicht!

Portrait von Julian Rohm
  • 10.10.2015 - 09:10

Den Raw Filter gibt es erst seit Photoshop CC.

Portrait von dreamcatcherpic
Portrait von Pskarin
  • 10.10.2015 - 01:27

Hei, jetzt wird die Tutorialstrecke langsam interessant. Die beiden ersten Teile gefielen mir nicht so, aber jetzt freue ich mich auf die weitere Entwiklung. Danke für die schrittweise gestalteten Erklärungen. Bin auf die Fortsetzung gespannt.

Portrait von aloh47
  • 09.10.2015 - 23:22

Warte auf das was kommt. Bisher wirkt es eher etwas ungewöhnlich.

Portrait von sniff
  • 09.10.2015 - 22:51

Danke für das Tut,
ist bis jetzt eine spannende Methode es anders zu machen als andere.Die vielen Wege die nach Rom führen.
Super, bitte weiter machen.

Portrait von Hanno_Hauser
  • 09.10.2015 - 22:51

Hi,
danke für das Video.
LG

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 09.10.2015 - 22:39

Na ja, wenn das Cover auf der DVD das Endergebnis sein soll, wundert mich die etwas saloppe "Raw"-Entwicklung nicht.

Portrait von 01er
  • 09.10.2015 - 22:29

Hmmm:
- Blickrichtung blockiert?
- Weißabgleich nach Sicht?
- Schwarzweiß mit Sättigungsregler?
- Tiefen und Schwarz hoch gepeitscht?
- Klarheit bei einem Porträt?
- Schärfung bei einer Ansicht von 27%?
Ich weiß ja nicht, was Du mit diesem Bild noch vor hast, aber bis jetzt ist es ziemlich gewöhnungsbedürftig.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.10.2015 - 15:38

ja, das waren alles auch meine Gedanken.
Für einen Tutor war das keine Empfehlung.
schade @Gabor

Portrait von scr
scr
  • 09.10.2015 - 21:38

Irgendwie erscheint mir das ganze ein wenig unkoordiniert. Das ein JPG niemals wieder ein RAW werden kann, wurde ja bereits von anderen angemerkt. Mit Deiner "Wandlung" hast Du lediglich den Zugriff aufs RAW-Modul ermöglicht. Der wäre aber für die von Dir gemachten Schritte gar nicht nötig. Im Gegenteil eine Einstellungsebenen und ein Filter in CC2014 hätten da für mehr Übersicht gesorgt.
Was Deinem Ausgangsbild aber gut bekommen wäre - und dafür wäre das RAW-Modul perfekt gewesen - ist ein leichtes Entrauschen. Bei Blende 7 und ISO3200 hast Du in Deinem Bild (und selbst im Video erkennbar) ein gut sichtbares Rauschen und das hast Du durch die "knackige Schärfung" auch noch ordentlich verstärkt.
Aber schauen wir mal. Vielleicht überraschst Du uns ja noch ...

LG Ralf

Portrait von rocking_sid
  • 09.10.2015 - 21:24

Vielen Dank für den weiteren Teil

Portrait von nosilv
  • 09.10.2015 - 20:50

kleine Anmerkung am Rande: du machst keine RAW aus einem JPG - das kann auch Photoshop nicht. Aber Du kannst mit den Reglern die Dir im RAW Konverter zur Vefügung stehen das JPG noch viel detailierter bearbeiten - u.U. brauchst Du auch gar keine Photoshopbearbeitung mehr wenn Du mit dem RAW Konverter durch bist.

Portrait von weyer
  • 09.10.2015 - 20:39

Danke für die Fortsetzung des Tut

Portrait von Eugen812
  • 09.10.2015 - 20:21

Danke für das Tutorial

Portrait von aryaa
  • 09.10.2015 - 19:42

gut das ich das noch für null anschauen durfte...

Portrait von psd_list
  • 09.10.2015 - 19:07

Sehr nett.

Portrait von wysiwyget
  • 09.10.2015 - 18:58

Vielen Dank für das Tutorial

x
×
×