Anzeige
Tutorialbeschreibung

Kugel: Schneekugel

Kugel: Schneekugel

Schneekugel 

Das brauchst du:
Photoshop 6(+), ich benutze Photoshop 7
Und so geht`s:

1. Schritt:

Erstellt ein neues Dokument . Im Beispiel 600x600 Pixel mit einem weißen Hintergrund.
Dann richte dir das Raster ein. Gehe auf "Bearbeiten - Voreinstellung - Hilslinien, Raster und Slices". Dort stelle den Abstand auf 100 Pixel und die Unterteilung auf 4.

[

Bilder


Aktiviere nun die Ansicht des Rasters ( Ansicht - Einblenden - Raster "STRG+( "und Ansicht - Extras "STRG+H" )


2. Schritt:

Nimm jetzt das Kreisauswahl-Werkzeug ("M"-Taste, wenn die Rechteckauswahl noch aktiv ist  "UMSCHALT+M").
Ziehe nun eine Kreisauswahl von der Mitte her auf. ( Dazu klicke auf die Mitte des Rasters und ziehe mit gehaltener "ALT+UMSCHALT-Taste" einen ca. 500 px großen Kreis auf ).

Bilder

 

3. Schritt:

Erstelle eine neue Ebene ( benenne diese "Glas hinten" ) und fülle die Auswahl mit schwarz. Reduziere in der Ebenen-Palette die Fläche auf "0" und füge folgende Ebeneneffekte hinzu:

Abgeflachte Kante und Relief:
Stil:  Abgeflachte Kante innen
Größe: 250
Winkel: -141
Höhe: 56°
Lichtermodus: Negativ multiplizieren
Deckkraft: 33 %
Tiefenmodus: Multiplizieren
Deckkraft: 28 %

Bilder


Klicke dann doppelt auf "Glanzkontur" und erstelle im Kontur-Editor die abgebildeten Graphen mit folgenden Werten:

Eingabe / Ausgabe:
0 % 91 %
54 % 39 %
100 % 100 %

Bilder


Kontur:
Klicke auch hier doppelt auf die Kontur, um den Graphen-Editor aufzurufen und nimm folgende Einstellungen:

Eingabe / Ausgabe:
0 % 0 %
5 % 25 %
22 % 62 %
73 % 96 %
100 % 100 %

Bilder


Bilder

 

Glanz:
Füllmethode: Multiplizieren
Deckkraft: 54 %
Winkel: 132°
Abstand: 20
Größe: 29
Kontur: Ring ( dazu musst du auf den Pfeil neben der Voransicht der Kontur klicken )

Bilder


So sollte das Zwischenergebnis aussehen.

Bilder

 

4. Schritt:

Jetzt musst du die Ebene "Glas hinten" duplizieren, indem du sie auf den Abrissblock ziehst und bennene diese "Glas vorne". ( 2. Icon unten rechts. ) Bis auf wenige Einstellungen für die Ebeneneffekte können die Einstellungen übernommenn werden. Öffne den Ebeneneffekt "Abgeflachte Kante und Relief" und ändere folgendes:

Abgeflachte Kante und Relief:
Winkel: 37°
Höhe: 62°
Deckkraft Lichtermodus: 62 %
Deckkraft Tiefenmodus: 29 %

Bilder


Glanz:
Füllmethode: Negativ multiplizieren
Farbe: weiß
Winkel: 37°
Größe: 43 px

Bilder

 

So sollte das nächste Zwischenergebnis aussehen.

Bilder


5. Schritt:

Erstelle nun an oberster Stelle eine weitere Ebene ( benenne diese  "Glanzlicht" ).
Danach mittels Rechteckauswahl ein Doppelfenster erstellen und mit Weiß füllen.

Bilder


Dann nach oben rechts verschieben und mit "STRG+T" drehen und weichzeichnen.

Bilder

 

6. Schritt:

Rufe nun die Auswahl der Ebene "Glas vorne" auf, indem du mit gedrückt gehaltener "STRG-Taste" auf die Ebene "Glas vorne" klickst. Danach den Filter Wölben aufrufen.
> Filter - Verzerrungsfilter - Wölben < mit der Einstellung:
Stärke: 100 %

Bilder


Jetzt ist die Kugel so aufgebaut, dass du nur noch einen Gegenstand ect. zwischen die Ebenen zu schieben brauchst, und es tatsächlich so aussieht als sei er in der Kugel.

7. Schritt:

Jetzt kommt die Erstellung des goldenen Ständers.
Erstelle eine weitere Ebene an oberster Stelle, benenne sie "Ring".  Jetzt nimm das Kreisauswahl-Werkzeug ("M"-Taste) und ziehe wie in der Abbildung eine ovale Auswahl auf.

Bilder


Drücke nun die "B"-Taste für das Werkzeugspitzen-Werkzeug und stelle dann on 40 Pixeln und einer Kantenschärfe von 100 % ein. Die Spitze stelle auf einen Durchmesser von 100 % ein, sowie unter Werkzeugspitzen-Form einen Malabstand von 1 % ein. Gehe anschliessend in die Pfade-Palette und klicke auf das Icon "Arbeitspfad aus Auswahl erstellen".

Bilder


Jetzt auf das Icon "Pfadkontur mit Werkzeugspitze füllen".

Bilder


So sollte es aussehen.

Bilder

Entferne mit dem Radiergummi-Werkzeug und einer großen Spitze dann den hinteren Teil des Ringes. Dann drücke die "V"-Taste und verschiebe gegebenfalls deinen Ring mit den Kursertasten ein wenig.

Bilder


8. Schritt:

Jetzt kommen folgende Ebeneneffekte hinzu:

Schein nach innen:
Füllmethode: Multiplizieren
Farbe: schwarz
Größe: 9 px

Bilder


Abgeflachte Kante und Relief:
Größe: 24 px
Winkel: 120°
Höhe: 30°
Deckkraft der Lichter: jeweils 69 %
Farbe des Tiefenmodus: # 655626

Bilder


Glanz:
Füllmethode: Negativ multiplizieren
Farbe: weiß
Deckkraft: 55 %
Abstand: 6 px
Größe: 7 px

Bilder


Verlaufsüberlagerung:
Stil: Gespiegelt
Winkel: 0°
Skalierung: 123 %
Verlauf: Umkehren

Bilder


Klicke auf die Vorschau des Verlaufes und füge im Dialog "Verläufe bearbeiten" einen Farbregler hinzu ( Position: 37 % / Farbe: # B69A17 ). Ziehe den Mittelpunkt des Verlaufes ( rechte Hälfte ) ein wenig nach rechts.

Bilder


So sieht der Zwischenstand aus.

Bilder


9. Schritt:

Dupliziere dann die Ebene "Ring" und verschiebe die Ebene nach hinten ( STRG+; ). Dann "STRG+T" für Frei transformieren und die Kopie ein Stück nach unten verschieben ( mit den Kursertasten ).

Bilder


10. Schritt:

Jetzt bauen wir den Boden der Kugel.
Erstelle zwischen den Ebenen "Glas unten" und "Glas vorne" eine weitere Ebene ( benenne sie "Glas boden" ). Nimm das Kreisauswahl-Werkzeug ( "M"-Taste ) und ziehe eine ovale Auswahl auf.

Bilder


Kehre die Auswahl um ( STRG+SHIFT+I ). Stelle nun die Vordergrundfarbe auf eine beliebige Farbe für den Boden ein und drücke "ALT+ENTF".

Bilder


Rufe danach die Auswahl der Ebene "Glas vorne" auf ( STRG+klick auf die Ebene ), drücke "STRG+SHIFT+I", um die Auswahl umzukehren und dann "ENTF" um die hinausstehenden Teile des Bodens zu löschen.

Bilder


Danach kannst du mit dem Radierer den oberen Teil löschen.

11. Schritt:

Wähle nun "STRG+T" und reduziere die Breite auf 95 %.

Bilder


Aktiviere anschließend den Weichzeichner ( "R"-Taste ) stelle eine weiche Spitze ein ( 60 px ) und zeichne die Ecken des Bodens weich.

Bilder


So sieht das weitere Zwischenergebnis aus.

Bilder


12. Schritt:

Jetzt widmen wir uns dem Objekt ( hier der Adler ).
Ebene "Adler" angeklickt, den ich mit "STRG+T" verkleinert und platziert habe . Dann die Auswahl der Ebene "Glas Vorne" aufrufen und den Filter Wölben.
> Filter - Verzerrungsfilter - Wölben < mit der Einstellung:
Stärke. 60 %

Bilder


13. Schritt:

Jetzt kommt der Schnee.
Drücke die "B"-Taste für das Werkzeugspitzen-Werkzeug, stelle weiß als Vordergrundfarbe ein. Aktiviere in der Werkzeugspitzen-Palette unter Werkzeugspitzenform:
Durchmesser: 5 Px
Kantenschärfe: 100 %
Malabstand: 1000 %

Bilder


Bei der Einstellung Formeigenschaften:
Größen-Jitter: 50 %
Mindestdurchmesser: 100 %
Winkel-Jitter: 100 %
Rundheit-Jitter: 100 %
Mindestrundheit: 50 %

Bilder


Bei der Einstellung Streuung:
Beide Achsen: aktiviert
Streuung: 1000 %

Bilder


14. Schritt:

Erstelle eine weitere Ebene die du "Schnee" benennst. Sie sollte unter "Glas vorne" stehen. Rufe die Auswahl von Ebene "Glas vorne" auf und male nun nach Belieben hinein. Es können auch  mehrere Ebenen "Schnee" sein mit verschiedenen Größen an Schneeflocken ;-)

Ebenfalls kannst du die Schneeflocken im Randbereich weichzeichnen - neue Ebene - und weitere Flocken hinzufügen.

Zum Abschluss kannst du noch eine obligatorische Luftblase erzeugen. Dazu erstellst du über der Ebene "Flocken" eine weitere Ebene, die du "Blase" benennst. Erstelle eine ovale Auswahl. Male mit dem Pinsel-Werkzeug ( "B"-Taste ) und einer dunklen Farbe, einer kleinen und weichen Spitze, über die Kante unten.

Bilder


So sieht mein fertiges Ergebnis aus.

Bilder

 
Viel Spaß beim Ausprobieren   ;)


MFG Tris  8)


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von DaisyDuck112
  • 08.12.2013 - 12:37

Herzlichen Dank für das recht gute Tutorial.
Ich habe es dann auch die letzten Tage gleich ausprobiert.
Musste 5-6 Mal von vorne anfangen weil bestimmte Punkte bei mir nicht zu finden waren.
Der Verzerrungsfilter war bei mir nicht auswählbar wenn ich mehr als eine Ebene markiere oder der RGB-Farbmodus beim erstellen höher als 8Bit ist.

Der Boden wollte trotz zigfachem durchlesen und schrittweisen abarbeiten der einzelnen Beschreibungen einfach nicht mitspielen. Zum Schluß hab ich ihn dann per Hand gezichnet. Sieht nen bissel ungerade aus.;)
Und auch bei mir passt der Lichteinfall nicht mit dem der Kugel aus dem Tutorial übereinander.

Trotzdem oder gerade wegen dieser kleinen Schwierigkeiten hatte ich viel Spaß beim erstellen. Und für den ersten (mhm zählen die fehlproduzierungen die ich nicht zuende bekommen habe auch? Dann eher 6er) Versuch ist es auch gar nicht mal so schlecht geworden.

http://i40.tinypic.com/2itkdwl.jpg



Portrait von Riebe
  • 19.11.2013 - 22:00

das Licht kommt bei diesen Angabe bei mir definitv falsch, bei Schritt 10 heißt es dass ich zwischen den Ebenen "Glas unten" und "Glas vorne" eine weitere Ebene erstellen soll, "Glas unten" gibt es aber nicht
mit ein bisschen Spielerei ist es allerdings bestimmt hinzubekommen

Portrait von sichtbilder
  • 19.11.2013 - 11:10

Das war mein erstes Tutorial hier und es war super erklärt, von daher vielen Dank!!

Portrait von Hannah1401
  • 12.07.2013 - 12:15

Sehr schön! :) Gefäält mir gut.

Portrait von ow8290
  • 21.06.2012 - 15:12

Das ist ja eine tolle Idee - DANKE!!!

Portrait von iri83
  • 05.06.2012 - 12:26

vielen Dank für das gute Tut

Portrait von Fauny
  • 16.12.2011 - 20:40

auch wenn ich es nicht genauso hinbekommen habe wie du (benutze CS3, einige Werte bei den Graphen haben irgendwie nicht funktioniert), ist mit ein bisschen Improvision doch noch ein schönes Bild bei mir herausgekommen ;)... http://i43.tinypic.com/e7fbwy.jpg

Portrait von sunnny
  • 13.12.2011 - 20:25

Oh, da ist Deine Kugel aber hübscher ... viel weicher geworden! Hmm, warum??????????
Liebe Grüße

Portrait von sunnny
  • 13.12.2011 - 19:27

Danke für dieses interessante, allerdings schwierige Tutorial. Ganz genauso habe ich die Reflexion nicht hinbekommen, die größten Schwierigkeiten habe ich bei Punkt 10 gehabt (mit STRG+klick auf die Ebene kann ich nichts anfangen - vielleicht war ich auch einfach schon zu lange dabei). Auf alle Fälle bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis - auch wenn es nicht schneit bei uns, habe ich jetzt ein winterliches Motiv aus meiner Gegend. Zum Anschauen: internettes.at/Weihnachten.jpg
Vielen Dank, ich freue mich. Alles Gute!

Portrait von Escort01
  • 10.12.2011 - 22:13

Ich komme schon bei schritt 3 nicht weiter ich nutze CS5 und bei schritt 3 steht Reduziere in der Ebenen-Palette die Fläche auf "0" wie mache ich das bei cs5?

Gruß
Escort

Portrait von Balgul
  • 06.11.2011 - 00:56

Sehr schönes und empfehlenswertes Tutorial!

Habe zwar meine Probleme, die Reflektion akzeptabel hinzukriegen, aber erstaunlich wie viel man alleine durch Veränderungen so mancher Werte (die ich bisher gekonnt ignoriert habe) verändern kann.

Mal sehen, welche Objekte darin wirklich gut rüberkommen. Scheint leider nicht alles geeignet zu sein.

Portrait von Joe_Wood
  • 25.10.2011 - 15:00

Hi, hatte an ein paar Stellen ein paar Probleme, aber dennoch ist das Ergebnis super! Danke dafür ;)

Portrait von pedl
  • 21.10.2011 - 00:23

Super Tutorial - war mein erstes das ich hier downgeloadet habe. Einfach zu verstehen, manchmal zwar erst beim 2. mal, aber eine supersache das ganze.
habe an der aussenseite der kugel sogar noch eine spiegelung von mir hingezaubert.
falls jemand das ergebniss interessiert:

http://img90.imageshack.us/img90/5589/beetleme.jpg

Portrait von darkvelvet
  • 24.06.2011 - 09:04

etwas langes tut,hoffe ich kann es nacharbeiten.danke!

Portrait von donatellaa
  • 12.06.2011 - 17:26

ich komme bei schritt 3 nicht weiter....Erstelle eine neue Ebene ( benenne diese "Glas hinten" ) und fülle die Auswahl mit schwarz. Reduziere in der Ebenen-Palette die Fläche auf "0" und füge folgende Ebeneneffekte hinzu..........ich habe kein schwarz.........die einzige dunkle farbe ist bei mir grau......
oder verstehe ich da etwas falsch...........ich wäre um ratschläge echt dankbar........


Portrait von Psyche
  • 17.03.2011 - 18:29

das ergebnis sieht total genial aus Oo bin gespannt ob ich das auch gleich so hinbekomme :D

Portrait von katzenfreundin
  • 08.02.2011 - 21:26

Sieht wirklich gut aus. Ich denke, ich kann das auch als Photoshop Einsteiger machen, also danke für den schönen Tut.

Portrait von mucks19
  • 01.01.2011 - 15:52

Ich liebe Schneekugeln. Sehr gut gemacht! Danke, mucks19

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 14.12.2010 - 18:04

danke :) sieht bestimmt super aus wenns mal fertig ist

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 11.12.2010 - 15:10

Draußen schneit es und drinnen gleich auch. :-)
Danke fürs Tut.

x
×
×