Anzeige
Tutorialbeschreibung

Figur: Ein Osterhase in der Gießkanne

Figur: Ein Osterhase in der Gießkanne

Einen Hasen hab ich noch ;)

Erstellt hab ich das Tut mit PS7!
Alle Bilder sind in 100% angegeben, wenn nicht steht es dabei.

Das Bild wurde fast ausschließlich mit Pfaden erstellt. Wer noch nie mit Pfaden gearbeitet hat kann sich in den Tutorials von Paccoo einlesen. (Die Welt der Pfade Teil 1 + 2)

So kann es am Ende aussehen:

Bilder


Voreinstellungen:

Bilder


Los gehts: Öffne eine neue Datei 550x600px Hintergrund transparent.

Lege ein neues Ebenenset an und nenne es Gießkanne.

Erstelle dir folgende Pfade für die Gießkanne:
Jedes Teil bekommt einen eigenen Pfad!

Bilder


Fülle die Formen jetzt mit einer Farbe deiner Wahl, ich hab mich für ein grün entschieden. Jede Form auf einer neuen Ebene füllen.
Die Zahlen geben die Reihenfolge an, in der die Ebenen angeordnet werden.
Die Pfade 1+2+3+4+6 werden mit der Farbe deiner Wahl gefüllt. Nr.5 bekommt die Farbe schwarz.

Zwischenergebniss:

Bilder


Nun werden die Ebenen mit Stilen versehen:
Ebene 1 - der Henkel - bekommt folgenden Ebenenstil: schein nach innen, weiches licht, deckkraft 75%, farbe schwarz, größe 16px (die größenangaben können etwas abweichen, einfach schauen das es gut aussieht ;-) )

Ebene 2 - der Bauch der Kanne - bekommt folgenen Stil:

Bilder


Das mit dem Muster ist dir selbst überlassen - da kannst du experimentieren ;)
Das Muster das ich verwendet habe, findet man bei den Standartmustern -> Künstlerpapier.
Mit dem Nachbelichter, größe 65 weiche kanten, mitteltöne, belichtung 10%, den Rand etwas nachbelichten, so das es Bauchiger wirkt.

Ebene 3 bekommt folgenen Stil: weiches Licht, deckkraft 75%, farbe schwarz, größe 13px.
Ebene 4 bekommt diesen Stil: weiches Licht, Deckkraft 75%, farbe schwarz, größe 29px. Auch hier etwas die ränder nachbelichten (gleiche Einstellungen wie oben)
Mit dem Nachbelichter, da wo es breiter wird, vorsichtig von oben nach unten nachbelichten.

Bilder


Ebene 6 bekommt auch einen Stil: weiches licht, farbe schwarz, deckkraft 75%, größe 10px.
Ebene 5 ranzoomen und mit einem Pinsel größe 3px weiße Punkte auftupfen.

nun sollte das ganze so aussehen:

Bilder


Neues Set, nenn es Blumen.
Neuer Pfad

Erstelle dir eine Blume.

Bilder


Den Pfad als Form festlegen -> unter Bearbeiten - Eigene Form festlegen

Zieh dir eine Blume auf und fülle den Pfad mit einem schönen hellen rot. Die Blume bekommt folgenen Stil:
weiches Licht, farbe schwarz, störung 25%, größe 50px.
!!!Wenn du die Blume noch Tranformieren möchtest lass den schatten weg!!!
ansonsten -> Schlagschatten, Deckkraft 55%, Winkel 30°, Distanz 5px, größe 20px, farbe schwarz, globalen Lichteinfall verwenden.

Drücke nun Strg+r für das Lineal und zieh dir 2 Hilflinien auf deine Blume. Die Linien rasten jeweils in der mitte von alleine ein.
Wenn du die mitte gefunden hast, kannst du mit der Auswahlelipse oder mit der Pfadelipse einen kleinen Kreis aufziehen. Halte dabei die shift-taste gedrückt, damit der kreis auch richtig rund wird. Der Kreis muss in die Mitte, er rastet automatisch ein wenn du ihn auf der Blume bewegst.

Bilder


Fülle den Pfad (oder die auswahl)  mit einen schönen warmen gelb auf einer neuen Ebene.
Auf der Kreisebene den Filter - Weichzeichnungsfilter- grauscher weichzeichner stärke 2,5 anwenden. Danach Störungsfilter - Störungen hinzufügen stärke 5. (Reihenfolge einhalten)

Bilder


Ausserdem bekommt der Kreis folgenden Stil:

Bilder


Die farbe sollte ein schönes Braun sein. Die Größe kann, je nach Größe deines Kreises, etwas varieren.
Damit das ganze nicht so draufgepappt aussieht, nimmst du wieder den nachbelichter (gleiche Einstellungen) und klickst auf die Mitte der Blume.

Erstell dir auf diese weise 3 Blumen und ordne sie an der Kanne an.
Wenn du die Blumen noch etwas Transformieren oder Perspektivisch verzerren möchtest, musst du die Blumen- und die dazugehörige Kreisebene erstmal miteinander verbinden. Dazu legst du dir zuerst unter die Blumenebene eine leere Ebene, gehst dann zurück auf die Blume und drückst Strg+T (WICHTIG= danach ist der Ebenenstil fixiert, d.h. du kannst ihn nicht mehr verändern! Vergewissere dich also das du mit deiner Blume zufrieden bist)
Danach legst du unter die Kreisebene eine leere Ebene, gehst wieder auf den Kreis und drückst Strg+E.
Nun sind auf beiden Ebenen die Stile fixiert. Geh auf die Kreisebene und drücke erneut Strg+E. Jetzt ist deine Blume zusammengefügt und du kannst die verzerren und tranformieren.
Wenn alle Blumen so sind wie du sie möchtest, gibst du den Blumen einen Schlagschatten:
Schlagschatten, Deckkraft 55%, Winkel 30°, Distanz 5px, größe 20px, farbe schwarz, globalen Lichteinfall verwenden.

Jetzt legst du dir eine Ebene nach ganz unten und füllst sie mit weiß. Nun kannst du den Schatten besser sehen. Damit der Schatten nur auf der Kanne zu sehen ist und nicht übersteht muss radiert werden. Dafür müssen wir aber erstmal den Schatten auf eine neue Ebene legen.
Rechtklick auf das Stilsymbol auf der Ebene:

Bilder


Das machst du bei der linken und der unteren Blume.
Nun haben wir denn Schatten extra und können mit dem Radiergummi den überstehenden Schatten wegradieren.

Kaffee und Zigarettenpause - Nichtraucher können sich solange die Beine vertreten!
...

Weiter gehts :)

Jetzt kommen die Blätter.
Neues Set - nenn es Blätter - das Set muss unter die Blumen.
Erstelle dir ein schönes Blatt.

Bilder


Fülle den Pfad mit einem hellen grün. Ebenenstil: schein nach innen, normal, farbe - ein dunkles grün, größe nach eigenen ermessen. Du kannst mit dem Nachbelichter die Ränder noch etwas abdunkeln.
Auf einer neuen Ebene malst du mit einem dunklen grün die Blattadern auf, mit dem grauschen Weichzeichner die adern weicher machen. ca. stärke 2.
Mit Strg+E die Adern und das Blatt zusammenfügen. Unter das Blatt eine leere Ebene legen, auf das Blatt wechseln und mit Strg+E den Stil fixieren.
mit Strg+J kannst du das Blatt beliebig oft dublizieren. Mit Strg+T kannst du die Blätter Transformieren. Unter Bearbeiten - Transformieren kannst du die Blätter noch horizontal und vertikal spiegeln.

Bilder


Leg dir eine leere Ebene unter deine Blätter und male mit einem Pinsel stärke 3-5px die Blattstiele auf.

Bilder


Das Set zuklappen und dublizieren. Das Orginalset ausblenden, das Dublikat mit Strg+E zusammenfügen.
Die Ebene mit den Blättern und Stielen bekommt einen Schlagschatten: deckkraft 48%, größe 20px
Der Schlagschatten muss wieder auf eine eigenen Ebene und der überstehende Schatten wegradiert werden.

Bilder



Fertig - nun kommt noch der Hase :)

Für den Hasen legst du dir ein neues Set an - nenn es Hase, das Set kommt über das Gießkannenset.
DU brauchst diese Pfade. Jeder Pfad bekommt eine eigene Ebene und einen eigenen Pfad. Die Innenohren können zusammen auf eine Ebene.

Bilder


Den Kopf füllst du mit einem Braun. Hier ist es #997633. Die Innenohre füllst du mit einem hellen rosa, hier #FBD0EB. Mit dem Nachbelichter - Spritzer größe 14 - etwas nachbelichten.
Das Auge mit schwarz füllen, die Ebene dublizieren und anordnen. Die Nase mit einem duklerem braun füllen.

so sollte es aussehen:

Bilder


Die Nase bekommt diesen Ebenenstil: schein nach innen, weiches licht, farbe schwarz, die restlichen Einstellungen können so bleiben.
Die Augen bekommen Augenbrauen, die werden einfach mit einem schwarzen pinsel aufgemalt. (pinsel 3px stärke)
Der Kopf bekommt den Ebenenstil: Schein nach innen, weiches Licht, Farbe schwarz, größe 38px, deckkraft 75%
Bei den Innenohren ziehst du mit dem Wischfinger, Spritzer Größe 14, Modus Normal, Stärke 50%, kleine Haare heraus.
Das gleiche machst du mit dem Hasenkopf.

Bilder


Zum Abschluss kannst du dir einen Hintergrund gestalten und Gießkanne mit dem Hasen z.b. in den garten stellen :)

mein Ergebniss:

Bilder


Viel Spass beim Basteln - und vor allem viel Gedult ;)

Missi

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Laudi2512
  • 28.04.2012 - 10:35

Schönes Tutorial, Danke!!!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 04.04.2010 - 13:05

Wird gleich mal ausprobiert, Danke!

Portrait von Nillonde
  • 31.03.2010 - 09:33

Schönes Tutorial, werd ich gleich mal ausprobieren :)

Portrait von tina1990
  • 19.03.2010 - 14:59

Wow, super erklärt, ich habs geschafft, obwohl ich einige Anfangsschwierigkeiten hatte :)

Portrait von sayago
  • 09.03.2010 - 18:24

Bin neu hier; eher zögerlich mit Kommentaren; die Erklärung des "wie macht man's" liest sich gut; aber was heisst Geduld? Wie lange hat Missi gebraucht, die vermutlich in Photoshop erfahren ist, um die Karte zu erstellen? Ich brauche - da nur sehr geringe Photoshop-Kenntnisse und grafisch eher unbegabt - sicher dann doppelt so lange.

Portrait von blacky08
  • 07.02.2010 - 18:51

Echt sehr schön, aber Geduld braucht man wirklich ;-)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 28.10.2009 - 15:01

also ersten respekt, find ich als anfänger immer wieder cool was man alles machen kann.
leider für mich nochetwas zu schwer (liegt aber anmir), ich muss mehr mit den pfaden arbeiten.

Danke sehr gut 5*

Portrait von jpsott23
  • 07.04.2009 - 19:26

Hammer Geiles Tut, Super gemacht

Portrait von die_dori
  • 07.04.2009 - 11:11

Was für ein tolles Tut. Ich werde es gleich mal ausprobieren.
LG und danke, dori.

Portrait von urseltf
  • 17.03.2009 - 17:41

Schönes tut vielen dank dafür .) LG ursel

Portrait von funnyboss
  • 06.02.2009 - 15:33

vielen Dank, da werde ich mal gleich loslegen!

Portrait von conny1311
  • 22.07.2008 - 19:38

super - habs gleich ausprobiert - auf anhieb geklappt - klasse und einfach erklaert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! muss noch bisschen ueben da mein Hase ... naja nicht wirklich nach Hase aussieht...aber egal!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 11.03.2008 - 11:43

klasse tut, hat alles geklappt

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 25.02.2008 - 20:44

tolle sache, ich habe viel gerlernt, auch neue handgriffe für photoshop nebenbei aufgenommen, außerdem bin ich die welt der pfade näher gekommen und hab sie nun auch verstanden.
ich find das endprodukt sehr schön und hab auch ewig gebraucht den hasen hinzubekommen. okay, meinen darf ich wohl niemanden zeigen, weil mir einige formen nicht so gut gelungen sind, ansonsten ist meiner auch niedlich. und die formen werd ich wohl immer ausheben ;)

Portrait von streunerhunter
  • 11.11.2007 - 13:29

Sehr gut gemacht und erklärt !
Vier Sterne weil mir das Endprodukt nicht soooo gut
gefällt.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 29.08.2007 - 22:42

supa tutorial...sehr gut erklärt

Portrait von roger1
  • 24.08.2007 - 09:07

Tolles Tutorial, sehr anschaulich beschrieben. Ich bin begeistert.
Vielen Dank
1000 Sterne :-)

Portrait von 5iveO
  • 18.08.2007 - 09:24

oh man, das mit den Pfaden ist vermutlich nicht jedermann´s Sache. Da muss man sich schon wirklich eingefuchst haben mit den Pfaden! Aber dennoch net schlecht!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 07.07.2007 - 08:57

Ich habe es nach gebaut meins ist aber nicht so schön geworden wie deins, aber egal bin ja noch ein anfänger

Portrait von DerM
  • 02.06.2007 - 15:43

Lustige Idee und gut erklärt! Danke

x
×
×