Anzeige
Tutorialbeschreibung

Making of: Gladiators - Draw-and-color-it-Contest

Making of: Gladiators - Draw-and-color-it-Contest

Hier mein erster Tutorialversuch (also seid nicht so hart mit eurer Kritik), in dem ich meine Vorgehensweise bei der Erstellung meines Draw 'n' color it-Contest-Beitrages zeigen möchte.


Von dem geladenen Ausgangsbild habe ich erst mal eine brauchbare "transparente" Skizze gemacht. Dazu habe ich in der Ebenenpalette einen Doppelklick auf den Hintergrund gemacht, um diesen in eine Ebene umzuwandeln.

Bilder



 
Jetzt mit Auswahl>Farbbereich... bei einer Toleranz von 200 die weißen Pixel aufnehmen und diese anschließend durch Drücken der Entfernen-Taste löschen.

Bilder



 
Dann habe ich die einzelnen Bildelemente stehender Gladiator, liegender Gladiator und das einzelne Schwert jeweils ausgeschnitten und auf eine eigene Ebene gebracht. Im Folgenden widme ich mich, des Umfangs wegen, nur noch dem stehenden Gladiator. Die Vorgehensweise ist eh immer dieselbe.

Als Nächstes habe ich unter die Ebene mit der Skizze eine neue Ebene gelegt und auf dieser die Skizze komplett mit dem gewünschten Farbton für die Haut gefüllt.

Bilder



 
Ich habe für jedes Material eine Ebene gemacht und diese an die "Hautebene" geheftet (mit gedrückter Alt-Taste, in der Ebenenpalette auf die Linien zwischen den Ebenen klicken) und dort die entsprechenden Bereiche mit der jeweils gewünschten Grundfarbe ausgemalt.

Das Anheften an die Hautebene sorgt dafür, dass man nicht über den Rand malt.

Bilder



 
Ist das Erstellen der Grundfarben geschafft, geht der richtige Spaß erst los. Jetzt geht es um die Lichter und Schatten der Materialien.

Dazu habe ich über die Ebenen der Materialien je eine Füllebene für die Schatten (dunklerer Farbton der Material-Grundfarbe) und eine für die Lichter (hellerer Farbton der Material-Grundfarbe) erstellt. Jeweils als Schnittmaske. Bei der Haut habe ich noch eine dritte Füllebene für noch dunklere Schatten gelegt. (Muss aber nicht unbedingt sein).

Die Ebenenmasken der Füllebene habe ich mit Schwarz gefüllt. Dazu die Ebenenmaske in der Ebenenpalette anklicken und Alt-Rückschritt drücken. Den Ebenenmodus für die Lichter habe ich auf Farbig abwedeln und die Schatten auf Multiplizieren gestellt.

Dann habe ich angefangen, in den Ebenenmasken der Füllebenen mit weißer Farbe, einem normalen, weichen, runden Pinsel und sehr geringer Deckkraft, (erst mal mit 5% anfangen und gucken, wie es aussieht), die Schatten und Lichter einzumalen. Der Vorteil bei dieser Technik ist: Hat man sich vermalt, nimmt man einfach schwarze Farbe und malt wieder drüber. Am Bild geht so nichts "kaputt".

Bilder



 
Um das Ganze halbwegs vernünftig hinzubekommen, braucht es schon etwas Übung und Verständnis, was Licht und Schatten angeht.

Bilder



So geht man bei jedem Material vor.

 
Die Struktur des Leders und des weißen Stoffes habe ich gemacht, indem ich anstelle des runden, weichen Pinsels mit den Spritzer-Pinseln in die Ebenenmasken "getupft" habe. Auch hier gilt: "Probieren geht über Studieren."

Bilder



 
Zum Schluss habe ich dann noch einen Hintergrund hinter das Ganze gemalt, ein paar Schatten dazu und fertig.

Bilder



Vielleicht ist dieses Tutorial ja für den einen oder anderen hilfreich!?!

Sollte es noch Fragen geben, nur zu. Ich werde versuchen, alles nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

Gruß
Frank

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von sfGaming
  • 08.06.2014 - 11:29

Sehr Gut Erklärt , Gefällt mir

Portrait von Mr.X
  • 14.05.2014 - 21:14

Yep,
Klasse Tutorial! Wieder mal was dazugelernt :-)
Kleiner Tipp: Auch die Ursprünglichen Materialfarben als Einstellungsebene anlegenn, so kann man sie später noch ändern.

Portrait von peterporkert
  • 24.12.2012 - 15:22

Besten Dank für das Tutorial. Gut erklärt.

Portrait von tobo1005
  • 21.12.2012 - 15:24

Tolles Ergebnis und sehr gut erklärt.

Portrait von MaoMao
  • 20.12.2012 - 18:35

Danke für den Workshop

Portrait von Diamant25
  • 16.02.2012 - 14:26

cooler Tutorial, werde ich nachher mal ausprobiereb. danke

Portrait von VaLi55
  • 08.10.2011 - 23:42

sehr gut umgesetzt
es fasziniert mich wie man solche dinge so plastisch wirken lässt
selbst verzweifle ich leider die ganze zeit daran :D

Portrait von VaLi55
  • 08.10.2011 - 23:30

wow
mich hat es schon immer fasziniert solche grafiken zu erstellen
bin begeistert
selbst aber vollkommen überfordert :D

Portrait von Miragi
  • 07.09.2011 - 09:14

echt klasse
sieht gut aus ist gut erklärt
danke
bin dann mal üben

Portrait von knecht2010
  • 07.08.2011 - 18:43

Danke, wirklich gut erklärt und sehr hilfreich.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 15.02.2011 - 01:41

Ich finde des Endresultat echt Klasse! Das hat mich auch direkt auf eine Idee gebracht, was ich jetzt machen werde. :D

Portrait von Sisi90
  • 29.12.2010 - 12:23

Sieht super aus und tolle Idee, wie man so was umsetzen kann. Danke.

Portrait von schacko
  • 28.11.2010 - 18:15

wow sehr gute Umsetzung und super Erklärt. Danke

Portrait von sharky303
  • 16.11.2010 - 10:34

cool gemacht und super erkläst.

Portrait von ramtin979
  • 12.11.2010 - 22:44

vielen Dank!war sehr interessante Tipps.

Portrait von josefine32
  • 12.11.2010 - 16:32

Gut erklärt, interessant. Danke. MfG josefine32

Portrait von me_raiden
  • 12.11.2010 - 14:50

Wow!
Ich hab ja schon einige male eigene Zeichnungen coloriert, aber so etwas nie hinbekommen. Deine Tipps werden mir da garantiert zu Gute kommen, vielen Dank dafür!

Portrait von nellynelly
  • 12.11.2010 - 10:58

danke . furs ersten Workshop super gemacht

Portrait von siebesiech
  • 12.11.2010 - 07:43

Verständlich erzählt und Top umgesetzt. Dieses Bild wäre auch ideal um die neuen Borstenpinsel, bzw. die Mischfarben auszureizen!

Portrait von EL1985
  • 08.11.2010 - 16:40

klasse workshop echt super gemacht :-)

x
×
×