Anzeige
Tutorialbeschreibung

Sonstiges: Tribal Zeichen selbermachen

Sonstiges: Tribal Zeichen selbermachen

Herzlich willkommen zu meinem ersten Tutorial. Ich werde euch zeigen, wie man in Photoshop Tribal-Figuren machen kann. Eine kleine Kostprobe habt ihr ja schon in meiner Überschrift gesehen. Doch lasst uns erst einmal klein anfangen.

Erster Schritt – Die Arbeitsfläche

Als Erstes macht ihr eine neue Arbeitsfläche.

Datei->Neu...

Danach macht ihr folgende Einstellungen:

Name: „Euch überlassen“
Breite: 500 Pixel
Höhe: 500 Pixel
Auflösung: 75 Pixel/Zoll
Farbmodus: RGB-Farbe | 8-Bit

Nun alles mit einem Klick auf „OK“ bestätigen.

Zweiter Schritt – Das erste Zeichen

2.1 Zeichnet einen Kreis mit dem Ellipse-Werkzeug.

Meist ist an dieser Stelle das Strecken- oder Rechteck-Werkzeug. Um das zu ändern, einfach mit der Maus darauf klicken, drauf bleiben und dann das Ellipse-Werkzeug auswählen.

Bilder

Wenn ihr das habt, zeichnet einen großen schwarzen Kreis, indem ihr „Shift“ gedrückt haltet und dann einen Kreis mit der linken Maustaste zieht. Dadurch wird der Kreis ein Kreis und keine Ellipse.

Bilder

2.2 Nun schiebt den Kreis an den Rand. Wie auf dem Bild gezeigt.

Bilder

2.3 Nun müsst ihr die Ebene rastern, indem ihr Rechtsklick auf die Ebene macht und „Ebene rasten“ auswählt.

Bilder


2.4 Nun klickt ihr mit dem Auswahlrechteck-Werkzeug (links oben in den Tools) und klickt auf eine leere Fläche, damit nichts mehr ausgewählt ist.

Als Nächstes wählt das Zauberstab-Werkzeug und klickt auf die schwarze Fläche. Nun ist der Kreis markiert. Jetzt wählt ihr wieder das Auswahlrechteck-Werkzeug. Dadurch könnt ihr nun die Auswahl so verschieben wie auf dem Bild.

Bilder


2.5 Mit einem Klick auf „Entf“löscht ihr die Auswahl und es bleibt nur noch dieses Stück übrig.

Wie ihr seht, habt ihr so euer erstes Stück.

Bilder


Dritter Schritt – Das zweite Zeichen

3.1 Nun wiederholt ihr die Schritte 2.1 bis 2.5 aber versucht, es etwas zu verändern d. h. größerer Kreis und die Biegung nach oben.

Bilder

3.2 Nun habt ihr das zweite Zeichen.

Aber wie ihr wisst, haben Tribal-Zeichen nicht diese Art von Überschneidung.

Bilder

3.3 Deshalb müssen wir um das zweite Zeichen eine Kontur legen.

Mit einem Doppelklick auf die Ebene des zweiten Zeichens öffnet sich ein Fenster: „Ebenenstil“

Nun wählt ihr in der linken Leiste den Punkt Kontur aus.

Dort wählt ihr unter "Größe" die Breite des Streifens. Diese hab ich hier auf "2" gesetzt.

Unter "Farbe" müsst ihr nun noch die Farbe Weiß wählen, und wie ihr in der Vorschau seht, habt ihr den richtigen Übergang.

Bilder

Vierter Schritt – Das dritte Zeichen
4.1 Als Nächstes macht ihr ein drittes Zeichen. Wiederholt dabei die Schritte von 2.1 bis 2.5 aber wieder etwas verändert. Macht es so, wie auf dem Bild.

Bilder


4.2 Wie ihr wieder seht, stimmen die Übergänge wieder nicht.

Also müssen wir wieder eine Kontur darüber legen. Wie in 3.3 beschrieben.

Bilder


4.3 Doch diese Art von Überlagerung sieht nicht so gut aus. In Tribal-Figuren gehen die Zeichen mal darüber, mal drunter durch.

Wählt deshalb die Ebene des ersten Zeichens aus.

Bilder


4.4 Wählt mit dem Auswahlrechteck-Werkzeug ein Stück aus, das das 3. Zeichen kreuzt. Dann schneidet dieses Stück aus, indem ihr die Tastenkombination [STRG] + X betätigt. Nun wieder einfügen mit [STRG] + V. Jetzt ist eine "Neue Ebene" entstanden. Diese verschiebt ihr ganz nach oben, indem ihr sie im Drag & Drop-Verfahren nach oben befördert. Dann wieder eine Kontur darüber legen. Wie in Punk 3.3 beschrieben.

Bilder

4.5 Wie ihr seht, gibt es hier wieder ein Problem. Um das zu beheben, müssen wir selbst Hand anlegen. Erstellt eine neue Ebene.

Bilder


Diese Ebene sollte nun ganz oben liegen. Wenn nicht, verschiebt sie dort hin.

Wählt nun das Buntstift-Werkzeug aus. Indem ihr auf den Pinsel klickt und draufbleibt und bei dem aufgeklappten Fenster den Buntstift auswählt.

Bilder
Bilder


Wählt oben unter der Taskleiste folgende Einstellungen:

Bilder


Wählt jetzt noch die Farbe Schwarz aus. Zeichnet dann die Verbindung zwischen den beiden schwarzen Stücken. Mit [STRG] und + bzw. - könnt ihr heran- und wegzoomen. Hier ist eine Nahansicht von Vorteil.

Bilder


Wie ihr bemerkt habt, gibt es hier auch hellere Stellen am Rand.

Um diese zu machen, wählt das „Pipette-Werkzeug“ aus, oder drückt die [ALT] Taste während ihr den Buntstift ausgewählt habt.

Geht nun auf eine hellere Farbe. Nun könnt ihr mit dem Buntstift so die helleren Partien zeichnen.

Bilder

 

Bilder

Nun markiert all eure Ebenen.

Bilder

Und drückt [STRG] + E, um sie zusammenzufügen.

Bilder


Fünfter Schritt – Das Design

Markiert euer Werk und kopiert es. Mit [STRG] + C (kopieren) und [STRG] + V (einfügen).

Bilder

Nun wählt eines davon aus und nehmt das Verschieben-Werkzeug, das sich ganz rechts oben im Toolfenster befindet. Damit zieht ihr euer Bild klein und darüber hinaus. So dreht ihr es. Nun erscheint auch oben eine negative Zahl. Hier auf dem Bild die -55,7%.

Nehmt diese Zahl und schreibt -100% hinein.

Bilder

Bilder


Wenn ihr das habt, wählt wieder das Werkzeug ganz links oben aus und klickt einmal auf die Arbeitsfläche. Es erscheint ein Fenster. Klickt dort auf „Anwenden“.

Bilder


Nun fügt die beiden Teile zusammen wie auf dem Bild.

Bilder


Jetzt fügt einfach noch euer Logo und Name ein, und schon habt ihr euer erstes Tribal-Werk.

Bilder


Hier ist noch ein Beispiel von einem Tribal-Wallpaper von mir.

Bilder


Viele liebe Grüße und viel Spaß mit dem Tutorial wünscht euch

Samuirai, Fabian F.


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von david99
  • 23.10.2011 - 15:00

echt klasse tutorial! vielen dank!!

Portrait von Kaeferchen
  • 16.09.2010 - 20:06

Danke für dieses Tut, hoffe ich bekomme es genauso hin

Portrait von ddcb
  • 29.01.2010 - 22:21

scheint interessant zu werden dein tut zu benutzen

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 03.01.2010 - 05:34

Anstatt dieses umständliche Ebene rastern hättest du auch einfach "Pixel füllen" beim Elipse Werkzeug auswählen können. Dann hast du direkt den Kreis.

Portrait von _hunter_
  • 10.11.2009 - 18:21

werd ich auch mal ausprobieren...danke :)

Portrait von Takiotoshi
  • 28.09.2009 - 19:26

wunderschön und einfach

Portrait von Nekine
  • 20.08.2009 - 08:43

Sieht richtig gut aus. Probier es nachher mal aus und hoffe das ich es genauso hinbekomme

Portrait von jk_450
  • 06.07.2009 - 21:45

Kann man immer gebrauchen. Tut gefällt mir :)

Portrait von sickness86
  • 15.05.2009 - 03:08

Erstma danke fürs tut, ist für kleine Tribals auf jeden fall ne lösung, auch wenns gen Ende etwas kompliziert wird.
Für größere Tribals mit abwechlungsreicheren Formen bleib ich aber dann doch bei Vektoren

Portrait von Shoutala
  • 14.05.2009 - 18:38

Richtig genial und ausführlich.. Danke :D

Portrait von jpsott23
  • 09.04.2009 - 19:19

Super Gemacht, Tolle Arbeit

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 17.01.2009 - 21:39

super tuturial danke ;)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 25.11.2008 - 15:38

Geil *_* Hat mir geholfen :)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 17.11.2008 - 20:18

gutes tut, das mit dem überschneiden beim letzten Teil geht aber einfacher ;)

Portrait von Robiwan
  • 13.10.2008 - 13:01

Danke schön, aber ein bisschen kompliziert.

Portrait von BlingKing
  • 06.09.2008 - 00:41

Find es auch nicht schlecht aber bei 4.4 wird es echt kompliziert , ich blick da nicht ganz durch mh..naja ich hoffe mal ich schaffs

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 13.08.2008 - 20:21

Also erstmal ein Dankeschön, wirklich ein netter kleiner Workshop.
Das einzige Manko ist die beschreibung bei 4.4 und 4.5, da "ein Problem" recht weitgefasst ist.
Trotzdem super! 4 von 5 Sternen!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 06.07.2008 - 14:09

interessant nur wirklich etwas zu knobeln :P

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 20.06.2008 - 14:51

Sehr gut , aber ich hatte anfangs noch ein Paar Probleme ...

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 16.06.2008 - 17:07

Sehr gut, aber hatte ein paar Probleme zu Beginn

x
×
×