Anzeige
Tutorialbeschreibung

Real Thing: Blutflecken erstellen

Real Thing: Blutflecken erstellen

Hier möchte ich euch zeigen, wir ihr recht einfach und schnell realistisch wirkende Blutflecken erstellen könnt und wie man diese in ein anderes Bild einbindet.



Vorneweg: Ich arbeite mit Photoshop CS 2 (also Version 9).

Erstmal erstellen wir uns ein neues Projekt, ist klar oder? :D
Ich nehme für das Tutorial einfach ein 640x480 Bild mit transparentem Hintergrund.

Als Nächstes wählen wir die Blutfarbe aus. In meinem Beispiel ist das #990000, wie man sieht.

screen01Bilder

Anschließend suchen wir uns einen geeigneten Brush (Pinselspitze) aus. Ich nehme hier „Öl Pastell breit (63)“. Wer den nicht findet, kann auch einfach den Brush „Öl mittlere bis große Spitze (63)“ nehmen. Den findet ihr in der abr-Datei „Pinsel für nasse Farbe“ unter ..VorgabenPinselAdobe Photoshop Only“ im Photoshop-Ordner.

Für die, die noch nicht wissen, wie man Pinsel lädt: Ihr klickt einfach auf den kleinen Pfeil im Pinselauswahlfenster und sagt dort „Pinsel laden“ oder „Pinsel ersetzen“.

Im Grunde ist es aber völlig egal, welchen Pinsel ihr benutzt. Es sollte einfach nur einer sein, der schon ein bisschen Streuung mitbringt. Bloodbrushes, wie sie im Internet zu finden sind, gehen natürlich auch, sind eigentlich aber voll unnötig, wie ihr gleich sehen werdet.

Screen02Bilder

Danach stellt ihr noch den Modus vom Pinsel auf Multiplizieren. Das hat den Vorteil, dass ihr gleich beim Brushen unterschiedliche Farben bekommt.

Screen03Bilder

Nun gehen wir noch in die Pinselpalette oben rechts und stellen die Formeigenschaften ein wenig um.

Ich habe hier alle Jitter unter Formeigenschaften auf 100 % gestellt und die Mindestrundheit auf 25 , sowie einen Haken bei Störung und Airbrush gesetzt.

Screen04Bilder

Screen05Bilder

Als nächstes einfach mal wild drauf los brushen. Dadurch, dass wir den Modus auf Multiplizieren gestellt haben, kommen dann, wenn ihr ein weiteres Mal über eine bereits gebrushte Stelle geht, die dunklen Stellen zustande.

Also mein Bild sieht dann mal so aus :D

Screen06Bilder

Nun wenden wir uns den Ebeneneffekten zu.

Hierbei erstellen wir erstmal einen Schein nach außen, wie auf dem nächsten Screenshot.

screen07Bilder

Dann noch Abgeflachte Kanten und Relief mit diesen Einstellungen:

screen08Bilder

Und zu guter Letzt einen Schlagschatten.

screen09Bilder

Sollte jetzt so ähnlich aussehen und im Grunde war es das dann auch schon.

screen10Bilder

Ich zeig euch noch schnell, wie das dann in einem Bild wirken kann, bzw. wie man es einbauen kann.


Dafür hab ich hier eben mal schnell ein Foto von einem Tisch gemacht. Auf den fügen wir nun unsere eben erstellten, Blutflecken ein.

Screen11Bilder

Dazu einfach ein Bild öffnen (in meinem Fall also das von meinem Tisch) und die Ebene mit den erstellten Blutflecken in die Datei ziehen.

Nun müssen wir die Flecken an die Perspektive anpassen. Dazu benutz ich hier „Verzerren“, „Perspektivisch Verzerren“ und „Skalieren“ aus dem Transformationsmenü (unter Bearbeiten).

screen12Bilder

Ich gebe ehrlich zu, ich hab es selbst nicht so mit der richtigen Perspektive, also keine Garantie ob die wirklich stimmt! :D

So, ich finde so passt das wunderschön auf den Tisch, zwischen Schädel und Kippenschachtel. Mit ENTER bestätigen.

screen13Bilder

Als Nächstes erstelle ich hier noch eine neue Ebenenmaske (Blutfleckenebene anklicken und

screen14Bilder
klicken) und darauf einen Radialen S/W-Verlauf 
screen15Bilder

um die Lichtverhältnisse ein bisschen anzupassen.
Die Ebenenpalette sieht nun so aus:
screen16Bilder

E Voila.

screen17Bilder

Ich hoffe, ich konnte euch zeigen, wie man recht schnell und einfach Blutflecken erstellen kann, die auch nach was aussehen.
Wie immer bei Photoshop gilt natürlich hier auch, mit den Einstellungen ein bisschen herumzuspielen.
Das richtige Einbinden ist noch mal eine Geschichte für sich und darum gings mir hier auch nicht :) Da fehlen noch ein paar Dinge. Aber die findet ihr, da bin ich mir sicher, selbst heraus.

Wie immer gilt: Spielt ein wenig mit den Einstellungen herum, bis es euch gefällt. So long...


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von dcma
  • 11.01.2014 - 20:16

Danke, werd ich lgeich mal ausprobieren.

Portrait von LeonFuxfell
  • 06.02.2011 - 18:27

Danke ich habe es für den Hintergrund eines Logos angewendet. Hat gut funktioniert auch wen es nichts mit Blut bei mir nichts mit Blut gemein hat.

Gruß Leon

Portrait von PSDRF
  • 21.10.2010 - 19:07

Ausreichend gut Beschrieben, noch etwas rumexperimentieren und das Ergebnis lässt sich auch sehen.

Portrait von Densen
  • 30.08.2010 - 16:10

Najaaaa..... sieht nich so realistisch aus aber hat nen gewissen Thrash-Faktor

Portrait von JazzVM
  • 01.06.2010 - 23:24

danke, hat mir geholfen...mußte etwas nachfeilen, wäre ja langweilig wenn es schon perfekt wäre ^^ aber super tutorial, mach wieter so

Portrait von chyla
  • 10.05.2010 - 12:46

jo, zwar nicht so optimal, aber anwendbar, danke

Portrait von MomentumMovies
  • 15.03.2010 - 15:56

super tutorial, aber sieht wirklich etwas seltsam aus. aber mit anderen einstellungen hab ich viel realistischeres blut hinbekommen. 4 sterne biste mir wert ;)

Portrait von mrbrattby
  • 12.03.2010 - 03:52

Super Tutorial lässt sich auch einfach umsetzen aber sorry, hat wirklich wenig mit Blut zu tun, meiner Meinung nach sieht Blut nicht so aus. es hätte an den Kanten nicht ausgefranst sein dürfen und nicht so hell dann hätte es mehr ähnichkeit gehabt.

Portrait von H_2

H_2

  • 02.02.2010 - 08:24

Sorry, mal ganz ehrlich? Nach Blut sieht das meiner Meinung nach nicht aus, eher nach Farbflecken.

Portrait von CrazyLopp
  • 11.01.2010 - 01:06

Naja wirklich realistisch wirk es zwar nicht, trotzdem kann man es verwenden...

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 02.01.2010 - 15:35

super war total leicht + schnell :)

Portrait von Trace92
  • 29.12.2009 - 14:06

Super hat alles funktioniert.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 10.11.2009 - 02:17

Ganz nett, aber leider vom Aussehen her nicht wirklich überzeugend

Portrait von Tembo007
  • 09.11.2009 - 13:54

Find auch, dass das eher künstlich aussieht. sry

Portrait von oxidizer
  • 03.11.2009 - 15:41

die Flecken haben einen schönen Schmiereffekt, ich danke und denke, das sich das noch als nützlich erweisen wird;)

Portrait von NocturnalDeath
  • 07.07.2009 - 17:25

Danke für dein Tut, habs wunderbar einfach nacharbeiten können und an eigene Bilder anpassen können. Danke hirfür. :)

Portrait von Soulfox
  • 25.06.2009 - 10:37

Für eine Fotomontage sicher sehr nützlich, vielen Dank. Mir gefällt vorallen dingen die Idee mit dem Totenkopfaschenbecher.

Portrait von ThePantha
  • 10.06.2009 - 17:44

echt nettes tutorial!
Danke!

Portrait von Delta
  • 21.05.2009 - 21:03

BIG THX, hat wunderbar geklappt und sieht super aus

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 10.04.2009 - 23:34

Danke für das Tutorial!

x
×
×