Anzeige
Tutorialbeschreibung

Büttenpapier selbst erstellen

Büttenpapier selbst erstellen

Ich möchte Euch hier mal zeigen, wie ich selbst Papier erstellt habe. Es ist mein erstes Tutorial – und ich hoffe, es gefällt Euch. 


Zuerst habe ich auf einer transparenten Ebene die Grundfläche des Papiers erstellt. Auswahlrahmen – Fläche füllen. Als Grundfarbe habe ich folgende Einstellungen verwendet:

Bilder

Dann einfach die Ebene duplizieren. Die untere der beiden Ebenen (01)  mit dem Filter "Störungen hinzufügen" bearbeiten. Das sieht dann so aus:

Bilder


Die obere Ebene (02) auf "Weiches Licht" umstellen. In der Farbauswahl nun die Grundfarbe als Hintergrundfarbe einstellen und für den Vordergrund einen helleren Ton wählen.

Bilder
             
Bilder



Auf die untere Ebene (01) den Zeichenfilter "Strichumsetzung" mit den Einstellungen:
Strichlänge 15; Hell/Dunkel-Balance: 66 und Richtung: vertikal  
anwenden.

Bilder



So, jetzt ist schon erstmal die Grundstruktur fertig. Nun wenden wir uns der Randform zu.
Dafür hab ich die beiden Ebenen auf eine reduziert, die Papierfläche ausgewählt und eine Ebenenmaske angelegt.

Bilder
    

In der Kanälepalette kann man nun die Maske bearbeiten. Dafür habe ich mir den Pinsel "Öl Pastell breit" von Photoshop ausgewählt und die Spitze extrem vergrößert. Es ist jedoch auch möglich, eine eigene Pinselspitze zu erstellen, um die gewünschte Struktur zu erreichen.
Mit dieser Pinselspitze müsst Ihr nun einfach vorsichtig die Ränder bearbeiten, bis Ihr die gewünschte Form habt.

 
Bilder



Bilder
    
Bilder


Sieht doch schon ganz gut aus. Doch ein kleiner Schatten darunter wirkt noch besser. Also einfach Ebene duplizieren, die untere auswählen, Maske anwenden (rechte Maustaste) und dann die Sättigung und die Helligkeit reduzieren. Den Schatten nun noch leicht versetzen und die Ebenendeckkraft reduzieren. 

Bilder


Eigentlich ist das Blatt jetzt fertig. Wem das so reicht, der kann jetzt aufhören. 

Falzungen

Um es noch etwas realistischer zu machen, habe ich noch zwei Falzungen eingearbeitet. 

Quer über das Blatt einen schmalen Auswahlrahmen ziehen. Auf einer neuen Ebene die Auswahl von der oberen Kante mit einem Verlauf nach transparent füllen. Als Farbton hab ich hierfür den Dunkleren verwendet.

Bilder





Die Auswahl nach oben verschieben und von der unteren Kante (diesmal mit dem helleren Farbton) mit einem Verlauf nach Transparent füllen.

Bilder



Deckkraft der Ebene auf 80 Prozent setzen – und schon hat man einen schönen Knick. 

Bilder



Die Falze durch Spiegeln und Drehen in die gewünschte Form bringen. Zum Schluss die Ebenenmaske des Papiers mit gedrückter Alt-Taste auf die Falzebenen ziehen und schon seid Ihr fertig.

Bilder
Bilder




Viel Spaß beim Briefeschreiben!!!


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Bluemoonberry
  • 24.09.2011 - 16:58

Tolles Tutorial, jetz weiss ich wie ich sowas selber machen kann x3 Herzlichen dank! Mach weiter so.

Portrait von Duplikat01
  • 26.01.2010 - 15:56

Ganz gut, nur etwas künstlich, aber das wurde ja schon besprochen ^^

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 24.09.2009 - 20:17

Nice 5/5! Werde es mal ausprobieren. Wollte sowas schon immer mal Wissen ^^.

Portrait von JuStAx
  • 23.08.2009 - 22:07

Jup supi. Das einzige was mit stutzig gemacht hat ist der erste schritt der falzung. aber ansonsten supa^^

Portrait von SalziaGresknoro
  • 10.07.2009 - 12:15

als erstes tut is es gut :) man sollte nur aufpassen, dass die spiegelung nicht zu stark zu sehen ist .

Portrait von Photiconny
  • 03.07.2009 - 15:27

Toll beschrieben. Gut für Anfänger wie mich mit gut zu lesenden Abbildungen.
Die Idee mit dem Papier ist auch Klasse.

Portrait von m0nchi1
  • 23.03.2009 - 10:51

glückwunsch zum ersten tut. ich finde es dafür sehr gut gelungen

Portrait von tobiann
  • 20.03.2009 - 16:18

hey das ist echt gut gelungen!

Portrait von antje81
  • 19.03.2009 - 22:33

hallo,
ich muss einem meiner "vorredner" leider recht geben mit dem falz, sieht sehr künstlich aus..
aber sonst find ich alles super erklärt fürs erste mal

Portrait von urseltf
  • 17.03.2009 - 17:33

hallo für dein erstes tut finde ich es gut, mach weiter so :)

Portrait von gizmarulez
  • 16.03.2009 - 19:08

Die Struktur des Papiers wirkt von der Ferne gut, der Rand ebenfalls. Die Falzung zerhaut meinem Empfinden nach leider den kompletten Eindruck: wirkt künstlich, zu hart und grade und die Schatten fallen eigenartig (wo soll die Lichtquelle sein, wieviele?)

Die Erklärungen fand ich toll und sehr ausführlich. Danke!

Portrait von Hirolena
  • 16.03.2009 - 17:33

Fast schon etwas zu einfach, die Struktur des "Blütenpapiers" wirkt noch etwas künstlich, ansonsten ein gut gelungenes tutorial

Portrait von Hirolena
  • 16.03.2009 - 17:32

Fast schon etwas zu einfach, die Struktur des "Blütenpapiers" wirkt noch etwas künstlich, ansonsten ein gut gelungenes tutorial

Portrait von Ari7
  • 15.03.2009 - 10:53

Tolle Tut!
Werde sofort nachmachen.
Danke!

Portrait von Bernhardiner
  • 13.03.2009 - 14:53

Eine einfache und gut nachvollziehbare Lösung. Leider erinnern die Falze mehr an einen Fliesen- bzw. Kachelausschnitt - schade!

Portrait von olibanum
  • 12.03.2009 - 22:07

Gut erklärt und genau so kann mman es nachmmachen. Vielenn Dank dafür :)))

Portrait von Bull53Y3
  • 12.03.2009 - 22:03

Schöne Idee mit den Falzen, aber ich muss gestehen, sie überzeugen mich nicht hundertprozentig!

Portrait von jpsott23
  • 12.03.2009 - 16:38

Danke für das Tolle TUT, schaut recht einfach aus zum nachmachen

Portrait von sonje
  • 12.03.2009 - 14:19

Vielen Dank für das Tutorial

Portrait von Reinhue
  • 12.03.2009 - 09:30

Hi
gut gemacht hat mir eine interessante Anregung gegeben.
LG
Reinhue

x
×
×