Anzeige
Tutorialbeschreibung

Blickposition der Augen verändern

Blickposition der Augen verändern

Mit wenigen Handgriffen die Augen eines Porträts in beliebige Richtungen drehen:

Hinweis: Abbildung CD PhotoAlto "Teens at home" | Copyright für dieses Tutorial liegt bei reinlender.
Dieser Entwurf wurde von mir durch die Teilnahme am Photoshop-Rätsel der Ausgabe DOCMA, April - Juni, Heft 17 / JG 6 erstellt
und ist nun mein Dankeschön-Beitrag für PSD-tutorials.de :-)

Zielstellung war: Wie kann eine Porträt-Datei aufgebaut sein, damit man die Augen mit einem Griff in jede beliebige Richtung drehen kann.
Das einzige Hilfsmittel für die spätere Augenbewegung ist das "Verschieben" Werkzeug oben rechts in der Werkzeugpalette von Photoshop.
Pupillen und Iris sollen unabhängig von der Position der Lichtflecken auf den Augen frei bewegbar sei.


Schritte 1 - 4:
Aufbau und Vorgehensweise bei der Basis-PSD-Datei:
Schritt 1
Die Lichtflecken der Augen freistellen und als Ebene ablegen - die Lichtflecken auf den späteren Pupillen wegretuschieren
Schritt 2
Die Augenhöhlen mit Hilfe einer Ebenenmaske und einer harten Auswahlkante des Lassos bei 500% Vergrößerung freistellen
Die Ebenenmaske erhält einen leichten Schatten - dieser fällt von oben nach unten auf die späteren Augen
Die Ebenenmaske habe ich später aufgelöst und daher den Schlagschatten als Ebene erhalten ...
Schritt 3
Die Auswahlkanten der äußeren Augenwinkel und der Tränendrüsen etwas weichzeichnen
Schritt 4
Mit einer weichen Auswahl von 5Pixel die nötigen Augenschatten auswählen, auf Multiplizieren stellen und als Ebene ablegen


Bilder


Schritt 5:
Die neuen Augen entwerfen:
Eine neue, weißgraue Netzhaut als Kreis anlegen
Dann folgt ein Schattenrand mit weicher Kante - normaler Ebenenmodus
Nun die retuschierten Pupillen anlegen  - diese erhalten einen leichten Schatten nach allen Richtungen
Dazu eine leichte Äderchen-Struktur erstellen (z. B. mit Filter: Wolken und diversen Kontrasteinstellungen)
Bei den unteren Ebenen mit dem Abwedler und Nachbelichter etwas Hell- und Dunkelakzente setzen

Die Ebenen Netzhaut und Äderchen miteinander multiplizieren ...

Bilder


Letzter Schritt:
Ebenen reduzieren (auf 3)
Obere Ebene: Gesicht mit freigestellten Augen - Lichtflecken und Gesicht sind eine Ebene
Mittlere Ebene: Liedschatten für beide Augen und den mittleren Schatten auf dem rechten Auge - die Ebene steht auf Multiplizieren
Untere Ebene: Augenpaar - nach Belieben verschieben und den Ausdruck verändern

 - Augen ausrichten ...

Bilder

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von fischer22
  • 08.01.2013 - 00:01

Super vielen Dank!!!

Portrait von prinzipella
  • 02.06.2011 - 12:47

das ist interessant und sehr einfach beschrieben.danke!

Portrait von Friedemann
  • 07.11.2010 - 16:16

wäre es bissl ausführlicher erklärt gewesen, wäre das tutorial mir 5 sterne wert!:) schöner effekt!

Portrait von s_a_mp3
  • 24.10.2010 - 01:27

3 Punkte weg, dafür dass ich nichts verstanden hab :D

Portrait von ToxicCobra
  • 09.09.2010 - 10:00

ehm.. schließe mich den vorgängern an.
guter effekt aber nicht gut erklärt!

Portrait von knecht2010
  • 11.08.2010 - 19:48

Gut um zu sehen wie man an sowas herangeht, hätte aber etwas ausführlicher sein können. Aber trotzdem Danke für die Mühe.

Portrait von CybOrGseine
  • 27.07.2010 - 21:37

Schade um die Punkte....
Effekt is aber gut

Portrait von remAis
  • 03.05.2010 - 15:52

ja für einen Anfänger ist die Art der Beschreibung nicht hilfreich, aber für jemanden der sich mit Photoshop einwenig auskennt müsste es kein problem sein.

Portrait von aussiebearbeitung
Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 07.03.2010 - 16:52

ja stimmt, schon in den ersten vier schritten haben viele sicherlich schwierigkeiten...

Portrait von dschingeskahn
  • 01.03.2010 - 00:12

Kann mich meinem Vorredner nur anschliessen! Zudme finde ich die Überschrift nicht wirklich passen.

Portrait von halm
  • 21.02.2010 - 17:01

Für Einsteiger leider nicht zu gebrauchen. Mehr Details wären nett gewesen.

Portrait von Mister_L
  • 21.12.2009 - 00:04

Sehr lässig! Da ich noch nicht so fix bin wäre mir lieber, wenn die Zwischenschritte etwas detailierter beschrieben wären (Schattenrand, Äderchen) - aber sonst finde ich das Tutorial Klasse!

Portrait von H_2

H_2

  • 08.12.2009 - 12:19

Super Idee. Das Tutorial ist auf jeden Fall hilfreich.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 25.10.2009 - 23:09

einfach super! schnell ans ziel!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 29.09.2009 - 09:20

Klasse Tutorial, danke!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 14.09.2009 - 05:39

Mehr bilder währen schön gewesen genau wie ne bessre erklärung naja im großen und ganzen trozdem hilfreich danke ;D

Portrait von DeeSign
  • 18.08.2009 - 17:41

Schönes Tutorial, aber die Bilder von Schritt 2 und der letzte Schritt hätte für mich noch etwas ausführlicher sein dürfen.

Die Idee ist aber absolut super und Deine Umsetzung extrem gut gelungen. Mal sehen, wie weit ich komme. :)

Portrait von yumpschtyle
  • 16.08.2009 - 14:13

Tolles Tutorial und seiht sehr realistisch aus

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 08.08.2009 - 21:32

find ich klasse kann man sicher mal brauchen! ^^

x
×
×