Anzeige
Tutorialbeschreibung

Pinnwand erstellen

Pinnwand erstellen

Hier wird gezeigt, wie man ganz einfach eine Korktextur für eine Pinnwand in Adobe Photoshop CS4 erstellt. Dabei benötigt man auch keine extra Pinsel oder Ähnliches. Man benötigt nur Filter. Diese Pinnwand kann man z. B. als Wallpaper oder für Websites verwenden.


In diesem Tutorial erfahrt ihr, wie ihr eine Pinnwand erstellen könnt. Diese Pinnwand kann man dann z. B. für Wallpaper oder auf seiner Website einsetzen. Es ist auch gar nicht kompliziert ;-).


Schritt 1 - Neue Datei

Wie immer, wenn man etwas erstellen will, muss man erst mal eine neue, leere Datei erzeugen. Die Maße spielen dabei keine Rolle, man muss dann nur später aufpassen, dass man die Werte der Filter entsprechend anpasst. Ich habe mich für eine Datei mit den Maßen 1920x1080 Pixel entschieden, für den Fall, dass man das Ganze als Wallpaper verwenden möchte. Der Hintergrundinhalt spielt auch keine Rolle, weil der später noch geändert wird. Ich habe als Standard Transparent, aber wie gesagt, Weiß geht auch. Auflösung und Farbtiefe sind auch nicht von Belang.

Bilder



 

Schritt 2 - Farben wählen

Bevor wir irgendeine Ebene mit einer Farbe versehen, kopieren wir uns erst mal die Hintergrundebene mit Strg+J (Mac: Command+J). Auf die Kopie der Hintergrundebene kommt nun eine hellbraune Farbe, welche schon mal die ungefähre Farbe unserer Pinnwand ist. Ich verwende hier ein Braun mit dem Hex-Dezimalcode #c9a129. Aber auch jede andere Farbe ist möglich. Nachdem wir diese Farbe als Vordergrundfarbe festgelegt haben, füllen wir die Ebene mit Alt+Rücktaste (Bei Hintergrund Strg+Rücktaste).

Bilder



 

Schritt 3 - Erster Filter - Rauschen

Der erste Filter, den wir anwenden, ist der Rauschen-Hinzufügen-Filter. Dieser ist zu finden unter Filter>Rauschen>Rauschen hinzufügen. Dort verwenden wir folgende Parameter:

Stärke: 20%
Verteilung: Gleichmäßig
Monochromatisch

Bilder



 

Schritt 4 - Kristallisieren

Wie die Schrittüberschrift es schon vermuten lässt, wenden wir nun den Kristallisieren-Filter an, um schon mal grob unsere Korktextur zu erhalten. Dazu gehen wir auf Filter>Vergröberungsfilter>Kristallisieren. Dort wird nach einem Parameter für die Zellengröße gefragt, welche hier 15 ist.

Bilder



 

Schritt 5 - Kontraste erschaffen

Bevor wir mit dem nächsten Filter weitermachen, wollen wir noch ein paar Kontraste einbringen. Um dies zu tun, wählen wir das Zauberstabwerkzeug mit einer Toleranz von 20 und klicken mehrmals auf unsere Textur, um ein paar Bereiche (siehe Bild 1 zu diesen Schritt) auszuwählen, welche wir anschließend mit einem dunkleren Braun als unsere Ausgangsfarbe füllen wollen.

Bilder



 
Hier habe ich eine Farbe mit dem Hex-Dezimalcode #b18423 gewählt. Auch hier füllen wir die Auswahl mit dem Shortcut Alt+Rücktaste.

Bilder



Schritt 6 - Mehr Tiefe

Nachdem wir das nun gemacht haben, kopieren wir unsere bisherige Arbeitsebene mit dem Befehl Strg+J. Auf die so erzeugte Ebene wenden wir nun folgenden Filter an: Filter>Stilisierungsfilter>Kontur finden. Dieser Filter benötigt auch keine weiteren Parameter. Nachdem der Filter seine Wirkung gezeigt hat, haben wir nun eine zum größten Teil weiße Ebene. Damit wir aber noch was von der bisherigen Arbeit sehen, müssen wir den Ebenenmodus auf Multiplizieren und die Deckkraft auf 40% stellen.

Bilder



 

Schritt 7 - Und noch eine Kopie

Nun kopieren wir die eben erstellte Ebene. Die Ebeneneinstellungen müssen beibehalten werden (also Modus und Deckkraft). Auf die Kopie wenden wir nun einen weiteren Filter an, nämlich Kacheln. Dieser ist zu finden unter Filter>Strukturierungsfilter>Kacheln. Die Parameter, die wir benötigen, sind:

Kachelgröße: 12
Fugenbreite: 3
Fugen aufhellen: 9

Bilder



 

Schritt 8 - Die letzte Kopie

Nachdem auch das gemacht ist, kopieren wir unsere Ausgangsebene. Diese bekommt noch ein leichtes Rauschen von 6%, ...

Bilder



 
... und dann wird die Deckkraft auf 75% reduziert.

Bilder



Schritt 9 - Farbänderungen

Mit dem letzten Schritt ist die Pinnwand theoretisch schon fertig. Nun kommt nur noch der Feinschliff. Es fängt damit an, dass wir alle Ebenen (außer der untersten) auf eine reduzieren. Dies machen wir, indem wir alle anwählen und mit Strg+E miteinander verbinden. Dann gehen wir in das Menü Farbton/Sättigung mit Strg+U. Dort setzen wir dann den Haken bei Färben und spielen solange mit der Reglern, bis wir einen Farbton haben, der uns gefällt. Ich nehme hier z. B. folgenden Wert:

Farbton: 40
Sättigung: 58
Helligkeit: -8

Bilder



 

Schritt 10 - Einen einfachen Rahmen

Nun kommen wir zur Hintergrundebene. Diese füllen wir mit einer beliebigen Farbe. Ich wähle ein helles Grau (#dddddd). Anschließend gehen wir auf die Ebene mit der Textur und verkleinern diese etwas mit Strg+T. Dort stellen wir die Größe so ein, wie sie uns gefällt. Am besten sieht es aus, wenn der Rand überall gleich breit ist. Um dies bestmöglich zu erzielen, drückt man, während man eine Seite und entweder oben oder unten transformiert, die Alt-Taste, damit der gegenüberliegende Punkt genau dasselbe macht. Anschließend bestätigen wir alles mit der Eingabetaste.

Bilder



 

Schritt 11 - Rahmen einfach schön machen

Nun wollen wir den Rahmen noch ein wenig verschönern. Zuerst klicken wir mit der Strg-Taste auf die Ebenenminiatur der Texturebene. Dann wählen wir die Rahmenebene und löschen den Bereich innerhalb der Auswahl. Danach gehen wir auf Filter>Rauschen>Rauschen hinzufügen. Dort wählen wir einen geringen Wert; ich nehme hier einen Wert von 6%.

Bilder



 

Schritt 12 - Noch ein wenig mehr (Ebenenstile)

Nun wollen wir noch ein wenig mehr Details hinzufügen. Als Erstes wollen wir den Rahmen ein wenig verstärken. Dazu wählen wir zunächst die Ebeneneffekte und dort Abgeflachte Kante und Relief. Dort stellen wir folgenden Werte ein:

Tiefe: 100%
Größe: 10Px
Weichzeichnen: 0Px
• Der Rest bleibt auf den Standardwerten.

Bilder



 
Auch die Texturebene erhält noch einen Ebenenstil, nämlich einen Schatten nach innen. Hier bleibt alles auf Standard.

Bilder



 
Und damit ist die Pinnwand fertig. :-)

Bilder



DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Cid_1986
  • 25.09.2014 - 14:33

Das Tutorial war sehr gut nachvollziehbar und das Egebnis überzeugt. Tolles Tutorial

Portrait von nomalinn
  • 08.03.2013 - 18:15

Ein super Tutorial. Ich habe sehr viel Neues dazu gelernt!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 30.10.2012 - 16:12

finds gut, hab es beim 2. versuch allerdings ein bisschen abgeändert und nur die 2 ersten filter verwendet, sieht mehr nach pinnwand aus wie ich finde!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 15.01.2012 - 16:13

finde den rahmen nicht so gut gelungen aber trotzdem danke

Portrait von allannda
  • 27.12.2011 - 22:09

Ich find es gut als Textur. Vielen Dank!

Portrait von Sabine01
  • 26.11.2011 - 08:25

Super, danke! Jetzt muss ich nur noch die die Nadeln und Fotos stecken.......
Gut erklärt und super nachzuarbeiten!

Portrait von leenamatic
  • 27.09.2011 - 22:03

ganz interessantes Tutorial aber ich kann mich nur Annihilator anschließen, vielleicht kommt noch ein weiteres Tutorial mit Reißnägeln ;)

Portrait von Annihilator
  • 14.09.2011 - 10:58

Gutes Tutorial, gut erklärt, jetzt fehlen mir nur die Reißnägel ...

Portrait von dobermann2007
  • 12.09.2011 - 18:16

Mir hat es gefallen es nachzubasteln. Vielen dank

Portrait von Hiasi88
  • 12.09.2011 - 14:07

Gut Erklärung!! Tolles Tutorial!!!

Portrait von Alukard_der_III
  • 11.09.2011 - 21:24

Also wie eine Pinnwand sieht es nicht wirklich aus...
Aber Filter sind gut erklärt und man bekommt einen Eindruck für was man sie verwenden sollte. :-)

Portrait von Bull53Y3
  • 11.09.2011 - 12:54

Das Ergebnis überzeugt mich nicht so richtig ;)

x
×
×