Anzeige
Tutorialbeschreibung

3D-Elektroschema mit wenigen Filtern erstellt

3D-Elektroschema mit wenigen Filtern erstellt

In diesem Video-Training zeige ich, wie ein Elektroschema mit wenigen Filtern erstellt werden kann. Hier gibt es außerdem Tipps zum Umgang mit Aktionen und Smart-Objekten. Ein Dank an MrScorpio, bei dem ich mich inspiriert habe. Als Arbeitsdatei liegt die Aktion bei.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Photoshop-Workshop-DVD - Effekte für Typo, Layout & Foto - Vol. 2 - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Schritt 1:

Um den Effekt zu erstellen, werde ich erst einmal ein neues Dokument anlegen. Dabei spielt die Größe eine untergeordnete Rolle. Ich wähle 800x800 Pixel aus.

Bilder



 

Schritt 2:

Jetzt klicke ich F9, um eine neue Aktion anzulegen. Diese nenne ich "Elektroschema". Jetzt wird jeder Schritt, den ich tätige, aufgenommen.

Bilder



 

Schritt 3:

Nun klicke ich auf das Icon, um die Standard-Farben zu aktivieren oder drücke einfach auf D. Danach gehe ich im Filtermenü auf Renderfilter>Wolken.

Bilder



 

Schritt 4:

Danach stelle ich bei Menü>Filter>Weichzeichnungsfilter>Bewegungsunschärfe folgende Werte ein:

Bilder



 

Schritt 5:

Anschließend gehe ich auf Menü>Filter>Stilisierungsfilter>Konturen finden.

Bilder



 

Schritt 6:

Jetzt dupliziere ich die Hintergrundebene (Strg+J), transformiere die neue Ebene mit Strg+T und dann rechte Maustaste>Um 90° im UZS drehen.

Bilder



 

Schritt 7:

Als Nächstes ändere ich die Füllmethode in Abdunkeln.

Bilder



 

Schritt 8:

Mit Strg+E verschmelze ich die Ebene mit der Hintergrundebene, gehe dann ins Filtermenü auf Stilisierungsfilter>Leuchtende Konturen und stelle folgende Werte ein:

Bilder



 

Schritt 9:

Mit Strg+U färbe ich jetzt die Fläche wie folgt um:

Bilder



 

Schritt 10:

Durch einen Doppelklick auf die Hintergrundebene im Ebenenbedienfeld wandele ich diese Ebene in eine normale Ebene um und transformiere diese mit Strg+T und rechte Maustaste>perspektivisch transformieren so, dass ich den linken Anfasser ziemlich weit nach links schiebe (dazu zoome ich mit Strg+Minus sehr weit raus).

Bilder



 

Schritt 11:

Als Nächstes dupliziere ich die Ebene mit Strg+J, gehe unter Menü>Filter>Weichzeichnungsfilter>Gaußscher Weichzeichner und gebe 4,4 als Pixel-Radius ein.

Bilder



 

Schritt 12:

Jetzt muss ich nur noch die Füllmethode auf Negativ multiplizieren ändern und dann die Ebene mit der darunterliegenden verschmelzen (Strg+E). F9 öffnet mein Aktionen-Bedienfeld. Die laufende Aktion beende ich jetzt.

Bilder



 

Schritt 13:

Als Nächstes erstelle ich wieder ein neues Dokument in 800x800 Pixel und führe darin die Aktion aus.

Bilder



 

Schritt 14:

Jetzt füge ich das Resultat in mein erstes Dokument ein (entweder kopiere ich alles und füge es dann per Strg+V ein oder aber ich kann es direkt per Verschieben-Werkzeug in das neue Dokument verschieben). Danach ändere ich nur noch die Füllmethode auf Aufhellen  und die Deckkraft auf 50%.

Bilder



 

Schritt 15:

Ich klicke die unterste Ebene an und gehe dann auf Menü>Filter>Renderfilter>Beleuchtungseffekte und stelle diese Einstellungen ein:

Bilder



 

Schritt 16:

Das Resultat sieht dann so aus:

Bilder



 

Schritt 17:

Hätte ich bei Schritt 10 den Anfasser noch weiter nach links verschoben, würde das Ergebnis so aussehen (Tipp: Wenn ich den Kontrast zum Schluss noch nach unter Helligkeit/Kontrast den Kontrastregler ganz nach rechts schiebe, sieht das Ergebnis noch besser aus):

Bilder


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Umbrella78
  • 21.05.2015 - 21:44

Danke für das Tutorial, hat gut geklappt. Für blutige Anfänger wie mich wäre noch eine Sache hilfreich gewesen: Den Stilisierungsfilter "Leuchtende Konturen" findet man in Photoshop CC unter Filter - Filtergalerie. Der Filter funktioniert auch nur bei 8-Bit, nicht bei 16 oder 32-Bit Farbmodus. Ansonsten wunderbar beschrieben.

Portrait von LrdRagnos
  • 27.09.2012 - 19:44

einfach und gut erklärt. Daumen hoch von mir.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 13.05.2012 - 01:31

sehr geiles tut danke dafür

Portrait von Anonymaxx
  • 12.03.2012 - 11:47

Gutes einfaches Turorial.
Danke.

Portrait von Roucke
  • 22.02.2012 - 20:52

schöner effekt,gutes tutorial

Portrait von deliverer
  • 12.02.2012 - 22:58

Super erklärt und funktioniert bei mir sehr gut. Super Sache1

Portrait von ThaNewb3y
  • 20.01.2012 - 22:23

Oh doch ein kleines Problem... bei mir hat Schritt 13 nicht geklappt! Ich hab noch mal verglichen, ob ich was vergessen habe aber konnte nix finden :( Bei mir kommen dann keine einzelnen Formen sondern mehrere große, runde die beim Einsetzen das Gesamtbild stören... Was hab ich falsch gemacht? Und kann ich da was machen? Danke im Voraus! (Ansonsten sieht es übrigens echt gut aus :)!)

Portrait von ThaNewb3y
  • 20.01.2012 - 21:55

Wow echt klasse! Danke!

Portrait von Saille
  • 23.12.2011 - 12:55

Wirklich schick und genau das, was ich zu dem Zeitpunkt gesucht hatte.
Auch als Semi-Anfänger hatte ich keine Probleme, es nachzuarbeiten. Danke. .)

Portrait von neop13
  • 24.11.2011 - 17:01

schöner netter effekt

Portrait von hamsibone
  • 23.11.2011 - 22:45

Vielen Dank für das Tutorial

Portrait von MarionM
  • 09.11.2011 - 14:24

Super erklärt und ein klasse Tutorial! Danke

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 08.11.2011 - 09:16

toller Effekt, gut zu nutzen

Portrait von 1337ric
  • 07.11.2011 - 19:13

Wirklich nen schickes Tut. :) Fein gemacht.

Portrait von Zilah
  • 07.11.2011 - 18:10

Sehr einfach erklärt, man hat noch genügend Spiel um seine Kreativität freien Lauf zu lassen.

Portrait von tamy2908
  • 07.11.2011 - 12:35

das ist super, einfach und klar geschrieben.Danke.

Portrait von Alen
  • 07.11.2011 - 08:43

einfach und gut erklärt, schön fände ich es noch mit weniger verzerrten Linien.

Portrait von fbaldini
  • 06.11.2011 - 16:57

ein gutes und einfaches Tutorial! Dankeschön

x
×
×