Anzeige
Tutorialbeschreibung

Wave-Effekt

Wave-Effekt

In diesem Anfänger-Tutorial wird in wenigen einfachen Schritten erklärt, wie in Photoshop ohne großes Vorwissen eine interessante Wave-Form auf zwei verschiedene Arten erstellt werden kann.

Diese Funktionen funktionieren für alle Photoshop-Versionen ab 5.0.


Variante 1

01.

Erstellt eine neue Datei mit einem schwarzen Hintergrund. Größe hier: 800x600 Pixel. Hier zeichnet ihr eine 3 Pixel breite, weiße Linie auf einer neuen Ebene.

Bilder



02.

Diese Ebene filtert ihr nun: Filter>Verzerrungsfilter>Strudel... Werte: nach Belieben, aber nicht zu stark.

 
Hier ein Beispiel:

Bilder


Bilder



 

03.

Ein weiterer Filter folgt: Filter>Verzerrungsfilter>Wellen... Werte: auch nach Belieben, aber auch nicht so stark und viel.

Bilder



 
Das sieht dann so aus:

Bilder



 

04.

Erstellt eine neue Ebene, zieht erneut eine Linie und wendet erneut die Verzerrungsfilter nach Belieben an.

Erstellt auf diese Art und Weise zwischen 5 und 10 Ebenen.

Bilder



 

05.

Dann macht ihr einen Doppelklick auf eine Ebene, und es öffnen sich die Fülloptionen für die Ebene.

Benutzt den Effekt Schein nach außen, stellt ihn nach Belieben ein und klickt OK.

Bilder



Kopiert mit einem Rechtsklick auf die Ebene den zuvor erstellten Ebenenstil.

 
Mit Rechtsklick>Ebenenstil einfügen gebt ihr auch den anderen Ebenen, die durch Filter verkrümmt wurden, dasselbe Leuchten.

Das könnte dann so ähnlich aussehen:

Bilder



 

06.

Erstellt eine neue Ebene und zieht mit der Vordergrundfarbe Grün eine horizontale Linie mit dem Pinsel-Werkzeug. Wählt dafür eine Größe von ca. 90 Pixel und einer Härte von 0%.

Gebt dieser Ebene eine Deckkraft von ca. 15%.


07.

Nun wiederholt ihr diesen Schritt auf einer neuen Ebene. Als Vordergrundfarbe wählt ihr dieses Mal allerdings Weiß.

Bilder



Stellt nun die Ebenenoptionen dieser Ebene auf Ineinanderkopieren.

 
So könnte euer fertiges Bild dann aussehen:

Bilder



 

Variante 2

01.

Diese Variante sieht ein wenig realistischer aus. Dafür benötigt ihr ein neues Dokument mit den Maßen 800 x 600 Pixel. Die Hintergrundfarbe stellt ihr ebenfalls wieder auf „Schwarz“.

Hier zeichnet ihr wie bei der 1. Variante eine 3 Pixel breite, weiße Linie auf einer neuen Ebene.

Bilder



 

02.

Diese Ebene dupliziert ihr nun, indem ihr die Ebene auf Neue Ebene erstellen zieht. Die Original-Ebene wird ausgeblendet (Klick auf das Auge in der Ebene). Im oberen Menü wählt ihr Folgendes aus: Filter>Verflüssigen ... Alle Einstellungen lasst ihr auf Standard, nur die Pinselgröße ändern wir auf ca. 150 Pixel. Mit dem Werkzeug verzieht ihr nun die erstellte Linie nach Belieben.

Bilder



 

03.

Zieht nun wieder die ausgeblendete Original-Ebene auf Neue Ebene erstellen. Die somit erzeugte Kopie ist automatisch sichtbar. Danach wiederholt ihr den Vorgang Verflüssigen. Wendet den Vorgang ca. 8 - 10 Mal an.

Bilder



 

04.

Über den Rechtsklick auf eine der Ebenen wählt ihr die Fülloptionen aus. Dort klickt ihr Schein nach außen an und ändert folgende Parameter:

Füllmethode: Negativ multiplizieren
Deckkraft: 75%
Rauschen: 0%
Farbe: nach Belieben. In diesem Fall #0066FF
Technik: weicher
Überfüllen: 4%
Größe: 13px
Bereich: 50%
Zufallswert: 0%

Dann klickt ihr auf OK.

Bilder



 

05.

Nun könnt ihr (wie bei der ersten Methode) durch einen Rechtsklick auf die entsprechende Ebene den Ebenenstil kopieren und in andere Ebenen einfügen.

Bilder



 

06.

Erstellt eine neue Ebene und wählt das Pinselwerkzeug mit einer weichen Werkzeugspitze und einem Durchmesser von ca. 45 Pixel an. Die Druckstärke stellt ihr auf 50%. Als Vordergrundfarbe wählt ihr aus: #16ABD1. Im mittleren Bereich der Linien zeichnet ihr nun, um eine Art Schein zu erhalten.

Bilder



 

07.

Jetzt wählt ihr aus der Werkzeugpalette den Wischfinger mit einer weichen Werkzeugspitze aus. Stellt einen Durchmesser von ca. 100 Pixeln ein. Die Druckstärke stellt ihr auf 20%. Mit diesen Einstellungen "wischt" ihr unregelmäßig von der Mitte zu den Außenbereichen. Anschließend filtert ihr diese Ebene mit dem Gaußschen Weichzeichner um 10 Pixel. Filter>Weichzeichnungsfilter>Gaußscher Weichzeichner>10 px.

Bilder



 

08.

Wählt erneut das Pinselwerkzeug aus. Als Werkzeugspitze nehmt ihr den Stern mit einem Durchmesser von 70 Pixel.

Bilder



 
Stellt bei den Formeigenschaften Folgendes ein:

Bilder



 

09.

Mit dem ausgewählten Werkzeug "brusht" ihr nun "Sterne" an den Außenbereichen der Linien.

Bilder



10.

Den Ebenenmodus dieser Ebene setzt ihr nun auf Farbig abwedeln mit einer Deckkraft von 100%. Diese Ebene dupliziert ihr, indem ihr die Ebene auf Neue Ebene erstellen zieht. Den Ebenenmodus dieser Ebenen-Kopie setzt ihr dann auf Ineinanderkopieren mit einer Deckkraft von ca. 70%.


 

11.

Erstellt nun eine neue Ebene und definiert in der Werkzeugpalette Vorder- und Hintergrundfarbe als Schwarz und Weiß. Dann wendet ihr den Filter an:

Filter>Renderfilter>Wolken.

Bilder



 

12.

Stellt bei den Ebeneneigenschaften diese Ebene auf Ineinanderkopieren. Dann sollte euer Ergebnis ca. so aussehen:

Bilder



 
Oder so:

Bilder



Ich bedanke mich für euer Interesse an diesem Tutorial und wünsche gutes Gelingen.

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von npieOne
  • 11.11.2015 - 15:33

schön erklärt, gut nachzuvollziehen:)

Portrait von Sharyhn
  • 10.10.2015 - 20:07

super erklärt! vielen dank. hat direkt geklappt

Portrait von DJMMC
  • 18.11.2014 - 15:31

Sehr geile Sache!
Danke!

Portrait von carou*
  • 07.11.2014 - 15:10

mit wenigen Schritten zum Erfolg ;)

Portrait von Teemo
  • 21.08.2014 - 20:59

Gut schnell und einfach !

Portrait von hierkarl
  • 16.06.2014 - 21:01

hat schon jemand erwähnt, wie MEGAA geil das einfach mal aussieht?

Portrait von Farscape1
  • 15.02.2014 - 16:39

Sehr schönes Tut, gut erklärt.

Portrait von fabi_sch
  • 27.12.2013 - 18:08

Super tut :) gut und einfach erklärt.. !!

Portrait von blackstone899
  • 15.09.2013 - 12:27

Sehr schön erklärt:) Bin mit meinem Ergebnis mehr als zufrieden.Danke

Portrait von _ignorance
  • 09.09.2013 - 22:05

Super einfach umzusetzen :)

Portrait von Essiggurke96
Portrait von channe
  • 29.08.2013 - 09:55

richtig super gemacht hätte ich nur früher gewusst das es so einfach ist xD

Portrait von t0bster
  • 16.05.2013 - 11:38

super verständlich und super einfach ;)

Portrait von arnieparnie
  • 15.05.2013 - 17:38

Anschauliches Tut...vielen Dank!!!

Portrait von NotizCeddel
  • 14.05.2013 - 21:51

Gutes Tutorial, hat mir sehr geholfen

Portrait von kde4
  • 12.05.2013 - 10:17

Sehr gutes Tut, sehr einfach zum Nachmachen.

Portrait von hpyno
  • 10.05.2013 - 21:35

super erklärt, super tutorial .. herzlichen dank

Portrait von Hazen
  • 02.04.2013 - 00:44

Einfaches, verständliches und cooles tutorial!!

Portrait von Horstinator90
  • 28.02.2013 - 11:51

geil! xD sowas sieht gut aus ud dake

Portrait von FrankBent
  • 21.02.2013 - 11:38

WUnderbar erklärt! Werde ich direkt einmal ausprobieren ;-) Danke

x
×
×