Anzeige
Tutorialbeschreibung

Gesicht erscheint aus einer Wand

Gesicht erscheint aus einer Wand

So, hier also das lang erwartete TUT zum Thema "Gesicht aus der Wand"! 

In meinem Beispiel möchte ich, dass aus einer Metallplatte ein Gesicht erscheint.. 

Dazu habe ich mir die folgenden 2 Bilder erGoogelt.

Bilder


Bilder


Um nun das Gesicht aus dem Metal kommen zu lassen, gehe die folgenden Schritte durch.

   

Als Erstes erstellen wir uns ein Muster, welches wir später brauchen.

Öffne das Bild mit der Metallplatte in Photoshop und markiere einen Bereich der ungefähr so groß wie das Gesicht ist.


Bilder

Nun klicke mit der rechten Maustest in den Bereich, es öffnet sich ein PopUp in dem du dann „Ebene durch kopieren“ wählst.
Nun blendest du die ntere Ebene aus und umrahmst deine gerade erstellte Ebene mit dem Freistellungswerkzeug. Mach die Auswahl lieber etwas kleiner als zu groß (es darf kein weißer Rand mehr zu sehen sein).

Das sieht dann so aus:

Bilder


Nun doppelklicke auf das Metallstück. Du hast nun nur das Stück Metall in deinem Arbeitsbereich.

Nun machen wir ein Muster daraus. Hierzu musst du auf „Bearbeiten/Muster festlegen“ klicken. Es öffnet sich wieder ein Fenster in dem wir unserem neuen Muster einen Namen geben können, wir nennen es Platte.

So jetzt beginnt die eigentliche Arbeit.

Nun musst du das bis jetzt verwendete Bild wieder schliessen (Vorsicht: Auf keinen Fall Speichern).


Jetzt beginnt eigentlich erst die Bildbearbeitung:

Wir öffnen beide Bilder (Metallplatte und Schrei).

Als erstes nehmen wir uns den Schrei vor.

Markiere mit dem Polygonlasso das Gesicht. 

Bilder


Jetzt Rechtsklick. Wieder öffnet sich ein PopUp in dem du jetzt „Ebene durch Kopie“ wählen musst. Jetzt können wir das Gesicht per „Drag and Drop“, also mit der Maus anklicken und festhalten, dann einfach in das Bild mit dem Metall ziehen. Es entsteht eine neue Ebene, die wir einfach Gesicht nennen.

Bilder


Jetzt kommt unser Muster, welches wir am Anfang erstellt haben, zum Einsatz.

Hierzu musst du darauf achten, dass du auf der Ebene „Gesicht“ bist. Nun musst du die Funktion (das ist das linke Zeichen unter den Ebene) „Musterüberlagerung“ wählen.

Auch hier öffnet sich wieder ein PopUp Fenster in dem du nun das vorher erstelle Muster auswählst. An den andere Einstellung musst du nichts ändern. So, unser Gesicht ist nun schon mal aus Metall. Als nächstes wählst du die Funktion „Abgeflachte Kanten und Relief“.

Die Einstellungen kannst du nach deinen Wünschen gestalten. Allerdings solltest du darauf achten, dass der Stil (das oberste Fenster) auf Relief eingestellt ist. Ich habe diese Einstellungen:

Bilder


Unser Gesicht hat aber leider nur den Umriss, also noch nicht den Effekt den wir erreichen wollen. Aus diesem Grund müssen wir noch folgende Schritte durchführen.

Wir teilen unser Gesicht in verschiedene Ebenen ein (Augen, Mund, Nase).
Hierzu schalten wir die gerade erstelle Funktion "Musterüberlagerung" wieder aus.

Bilder


Nun markieren wir den Mund mit dem Polygon-Lasso (so, wie wir es am Anfang mit dem ganzen Kopf gemacht haben).Wenn der Mund markiert ist, klicken wir mit Rechtsklick in den markierten Bereich. Es öffnet sich ein PopUp in dem wir „Ebene durch Kopie“ wählen.
PS macht uns also eine neue Ebene mit dem Mund, diese nenne wir auch Mund. Das selbe macht ihr nun mit den Augen und der Nase. Ihr müsstet nun 5 Ebenen haben (Mund, Augen, Nase, Gesicht, Hintergrund).

Nun könnt ihr in allen Ebenen die Funktion „Musterüberlagerung „ wieder einschalten. Euer Bild sieht nun hoffentlich so aus:

Bilder


Aber das ist ja noch immer nicht das wahre.

Jetzt nehmen wir uns die Ebene "Mund" vor. Hierzu schalten wir in der Ebene Mund (und am besten auch gleich bei Augen) die Funktion „Abgeflachte Kanten und Relief“ aus. Jetzt lassen wir den Mund nach innen einen Schatten werfen.Wähle die Funktion „Schatten nach innen“ und nimm folgende Einstellungen vor (du kannst hiervon aber auch abweichen, ist reine Geschmacksache):

Bilder


Den selben Schritt führst du bei den Augen durch. Hierbei können die Einstellungen vom Schatten variieren.

Dein Bild sieht nun so aus:

Bilder


Nun müssen wir noch die Ebenen Augen, Mund und Nase etwas weicher machen. Hierzu wenden wir einen Filter an. Filter/Weichzeichnungsfilter/Gaußscher Weichzeichner. Ich habe bei allen 3 Ebenen die Einstellung 2,5 gewählt.

So, nun kommt der letzte aber nicht ganz einfach zu erklärende Arbeitsschritt.

Geh nun auf die Ebene „Gesicht“, dann die rechte Maustaste klicken und wähle Ebene duplizieren. Es entsteht eine Ebene namens „Gesicht Kopie“. Diese neue Ebene schiebst du in der Rangordnung ganz nach oben. Nun gehen wir auf „Bild/Anpassen/Helligkeit und Kontrast“ und stellen die beiden Werte auf

Helligkeit –100
Kontrast –50
 

Nun müssten wir nur noch die Deckkraft der Ebene „Gesicht Kopie“ ändern. Ich habe den Wert auf 36% eingestellt.

Unser Bild ist nun fertig!



Bilder


Wenn du noch ein bisschen an verschiedenen Funktionen rumspielst und ausprobierst, kann es auch so aussehen:

Bilder


So, ich hoffe, das TUT hat euch Spaß gemacht und ich konnte es so erklären, dass es verständlich ist.

 

 

 

 

 

 


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Wik68
  • 01.11.2017 - 11:12

Gleich probiert, bin nicht ganz so geübt aber es ist toll erklärt!
Vielen Dank!!!

Portrait von deadcry
  • 17.11.2012 - 16:15

cooles tut =) lieben dank

Portrait von Gizmo666
  • 04.04.2011 - 19:47

Tolle Sache das! Bedarf meinerseits zwar noch Übung, funzt aber schon im ersten Anlauf ganz gut.

Portrait von nullsieben
  • 04.03.2011 - 16:33

mal was anderes und ziemlich cool!

Portrait von Luckfr0sch
  • 09.01.2011 - 02:45

meine kreation sind eigentlich noch nicht so gut aus^^ aber mit uebung :) echt super tut :)

Portrait von Zwerkules
  • 22.12.2010 - 22:25

Ist echt tolles Tut, nur würde mich interessieren, wie du das mit den Überläufen zur Wand gemacht hast.

Portrait von Jeff84
  • 21.12.2010 - 12:08

echt gut gemacht. werd es gleich mal ausprobieren

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 25.11.2010 - 09:37

hat mir gefallen aber ist nich ganz so wie es hier ist
trotzdem gut (:

Portrait von shubaka
  • 01.09.2010 - 15:06

netter effekt, leider nicht ganz gelungen bei mir. was solls =D

Portrait von brucewillis007
Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 20.07.2010 - 20:56

super tut danke dafür

Portrait von chardt95
  • 26.06.2010 - 01:48

sehr gutes tut.. ! Hat mir gefallen

Portrait von FrEaKkK
  • 17.06.2010 - 11:29

das ist doch mal nen tutorial das gefällt =)
echt nice freu mich auf mehr

Portrait von Gommesz2
  • 11.06.2010 - 14:24

find ich super, muss ich gleich mal probieren, hatte mal so etwas ähnliches gesucht :-)

Portrait von Aph3x
  • 08.06.2010 - 18:58

klasse das tut 5 sterne
hab das mit nem totenkopf probiert richtig gutes ergebnis!!!

Portrait von Ikarus_63
  • 11.05.2010 - 12:26

Gute Erklärung Super macht Lust auf mehr

Portrait von Blaugeist
  • 14.04.2010 - 12:17

Sehr gut erklärt, bin gespannt, ob ich es auch so gut hinbekomme.
Dankeschön

Portrait von Mageastor
  • 13.04.2010 - 15:05

mal schauen ob ich das schaffe möchte das gerne mit nem Matrix hintergrund haben :D

Portrait von Newyork09
  • 06.04.2010 - 20:23

Gefällt mir.Mal shen ob ich es auch so gut hinbekomme.Bin gerade dabei.

Portrait von mayog
  • 19.03.2010 - 15:47

Sehr schön! Hab statt ein Metalbild einen schwarzen Hintergrund mit den Filtern Wolken und danach Chrom gemacht. Sieht aus wie der T-1000 ;) Sehr cool!

x
×
×