Anzeige
Tutorialbeschreibung

Farb-S/W: Fotos altern lassen

Farb-S/W: Fotos altern lassen

Eine der am meisten gestellten Fragen in Foren ist: "Wie kann ich ein Bild altern lassen?". Da ich erstaunlicherweise hier noch kein Tutorial diesbezüglich gefunden habe, möchte ich mich hier mal ein wenig damit beschäftigen.


 


Ich will hier aber kein "Nachbau-Tutorial" schreiben, vielmehr möchte ich einfach ein paar Tipps geben, wie man dieses Vorhaben angeht.


TIPP 1:

Zuerst muss das Bild von Farbe in S/W umgewandelt werden. Hier gibt es nun einige Wege.

Der einfachste Weg geht über Menü>Anpassen>Sättigung verringern; schon ist das Ziel erreicht. Einen weiteren Weg habe ich hier beschrieben. Dieser hat den Vorteil, dass man am Bild noch Feinheiten einstellen kann.

Einen 3. Weg möchte ich hier noch nennen: Geh auf Menü>Anpassen>Kanalmixer und wähle Monochrom; auch hier kannst du mithilfe der Regler dein Bild noch beeinflussen.

Bilder



 

Tipp 2:

Nachdem das Bild nun S/W ist, geben wir ihm jetzt einen Farbstich (Gelb, Braun oder Grün, je nach Geschmack). Hierzu verwenden wir Menü>Anpassen>Farbbalance.

Bilder



Hier habe ich mir angewöhnt, zuerst die Lichter einzustellen (gelb-lastig), dann die Mitteltöne (rot-grün-lastig) und danach die Tiefen (eher blau, mangenta und cyan). Wobei eine Einheitseinstellung sehr schwer zu bestimmen ist, da jedes Bild seine Eigenheiten hat - selbst testen!

Ebenso gibt es die Möglichkeit, mithilfe von Menü>Anpassen>Farbton/Sättigung das Ganze dann nochmals feinzujustieren (ich mache es ggf. immer erst nach der Farbbalance).


 

Tipp 3:

Heutige Bilder sind zu scharf gegenüber alten, verblichenen Bilder. Über Menü>Anpassen>Helligkeit/Kontrast kann man dies korrigieren. Hier darf es ruhig etwas mehr sein. Zusätzlich kann auch Menü>Filter>Weichzeichnungsfilter>Gaußscher Weichzeichner verwendet werden (diesen aber bitte nur ganz wenig anwenden!). Danach kann man ruhig nochmals die Farbbalance nachstellen.

Bilder


Bilder



 

Tipp 4:

Unser Bild ist noch zu glatt. Mit Menü>Filter>Störungsfilter>Störungen hinzufügen oder mit Menü>Filter>Strukturierungsfilter>Körnung bringen wir etwas Unruhe in unser sehr steril wirkendes Bild.


Tipp 5:

Alte Bilder haben die Eigenheit, dass sie in der Mitte heller und am Rand (Blende) abgedunkelt sind. Auch hierfür gibt es einen sehr guten Filter. Menü>Filter>Rendering Filter>Beleuchtungseffekte.

Bilder



 

Tipp 6:

Alte Bilder haben immer einen ganz besonderen Rand. Jetzt könnte man diesen natürlich selbst zeichnen (Rand zeichnen und mit dem Radierer Zacken herausarbeiten), aber wer meine Workshops kennt, weiß, dass ich kein Freund unnötiger Arbeit bin, wenn es auch einen leichteren Weg gibt.

Bilder



Altes Bild einscannen, Bild ausschneiden, neues Bild einsetzen. (Wieso sollte man sich das Leben unnötig schwer machen).


 

Tipp 7:

Unser Bild benötigt noch einige Altersflecken.

Bilder



 
Zuerst markieren wir einige Stellen mit Menü>Auswahl>Weiche Auswahlkante.
Zauberstab (Toleranz rund 45) (Radius 30).

Bilder



Mithilfe der Tonwertkorrektur und Farbbalance Flecken einfügen.


 

Tipp 8:

Alte Bilder können beschädigt oder eingerissen sein.

Hierfür scannen wir ein zerknülltes und eingerissenes Blatt Papier ein, legen es über das Foto und ändern die Füllmethode von Normal auf Multiplizieren. Sollten nun Falten sein, wo man sie vermeiden oder abschwächen will (z. B. im Gesicht), dann einfach eine Ebenenmaske erzeugen und mit dem schwarzen Pinsel (Deckkraft nach Belieben einstellen) großflächig wegretuschieren oder die Deckkraft der gesamten Ebene "Blatt Papier" verringern.

Bilder



 

Endergebnis:

Bilder



Wie gesagt: Das sind nur Tipps und ihr könnt je nach Bedarf den ein oder anderen weglassen.

Viel Spaß, Paccoo

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von pit4ever
  • 02.06.2016 - 15:46

Genau, was ich gesucht habe! Vielen Dank!

Portrait von Ceta_cea
  • 20.02.2014 - 16:19

Danke für das Tutorial.
Gut erklärt u. es funktioniert auch einwandfrei.

Portrait von ErZwoDeeZwo
  • 01.09.2013 - 14:51

Danke! Super :) Hat mir sehr geholfen

Portrait von Steffl73
  • 03.05.2013 - 11:19

Gutes Tutorial. Danke

Portrait von MrJimiHancock
  • 26.09.2012 - 15:57

Cool, danke für die guten Tipps

Portrait von Liloche
  • 17.09.2012 - 15:19

Hat mir sehr gut gefallen! Mal was anders , also mit den tipps und trotzdem leicht verständlich! ;)
Lg Liloche

Portrait von Lexy88
  • 24.02.2012 - 15:43

Prima genau das hab ich gesucht! Danke für die Extra -Tipps mit dem Rahmen und dem Riss!

Portrait von ncbaden
  • 28.10.2011 - 11:24

Sehr gut! Vielen Dank für das Tut.

Portrait von MaSaRP
  • 09.10.2011 - 12:38

Danke für die Anregung.

Leider konnte mir das Tutorial bei meinem derzeitigen Problem nicht weiterhelfen, daher schiebe ich deine Anregung in meinen Tutorial-Ordner!

Vielen Dank
MaSaRP

Portrait von Reelution
  • 15.09.2011 - 14:41

super tut...:) vielen dank!!

Portrait von hamsibone
  • 19.07.2011 - 21:02

Vielen Dank für das Tutorial

Portrait von elfe31
  • 17.04.2011 - 08:01

Vielen Dank, ein wirklich gutes Tutorial, es hat mir beim meiner Aufgabe sehr gut geholfen.

Portrait von chrissy_berlin
Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 07.03.2011 - 18:16

vielen Dank! war eine große Hilfe!

Portrait von thomas_197600
  • 06.03.2011 - 19:33

Echt tolle Ergebnisse - hoffe ich bekomme es auch so toll hin!
Danke

Portrait von keighly81
  • 08.01.2011 - 12:33

WOW super, gleich probiert, gleich gelungen! top!

Portrait von AVON
  • 21.12.2010 - 20:39

echt klasse danke für das tut

Portrait von darcio
  • 07.12.2010 - 09:35

Tolle Tipps, Segr gut beschrieben.

Portrait von skyoverourhead
Portrait von WCSFanzine
  • 17.11.2010 - 05:51

Super Tut und das mit dem Papier war auch ne gute Idee

x
×
×