Tutorialbeschreibung

Farb-S/W: Fotos altern lassen

Farb-S/W: Fotos altern lassen

Eine der am meisten gestellten Fragen in Foren ist: "Wie kann ich ein Bild altern lassen?". Da ich erstaunlicherweise hier noch kein Tutorial diesbezüglich gefunden habe, möchte ich mich hier mal ein wenig damit beschäftigen.


 


Ich will hier aber kein "Nachbau-Tutorial" schreiben, vielmehr möchte ich einfach ein paar Tipps geben, wie man dieses Vorhaben angeht.


TIPP 1:

Zuerst muss das Bild von Farbe in S/W umgewandelt werden. Hier gibt es nun einige Wege.

Der einfachste Weg geht über Menü>Anpassen>Sättigung verringern; schon ist das Ziel erreicht. Einen weiteren Weg habe ich hier beschrieben. Dieser hat den Vorteil, dass man am Bild noch Feinheiten einstellen kann.

Einen 3. Weg möchte ich hier noch nennen: Geh auf Menü>Anpassen>Kanalmixer und wähle Monochrom; auch hier kannst du mithilfe der Regler dein Bild noch beeinflussen.

Bilder



 

Tipp 2:

Nachdem das Bild nun S/W ist, geben wir ihm jetzt einen Farbstich (Gelb, Braun oder Grün, je nach Geschmack). Hierzu verwenden wir Menü>Anpassen>Farbbalance.

Bilder



Hier habe ich mir angewöhnt, zuerst die Lichter einzustellen (gelb-lastig), dann die Mitteltöne (rot-grün-lastig) und danach die Tiefen (eher blau, mangenta und cyan). Wobei eine Einheitseinstellung sehr schwer zu bestimmen ist, da jedes Bild seine Eigenheiten hat - selbst testen!

Ebenso gibt es die Möglichkeit, mithilfe von Menü>Anpassen>Farbton/Sättigung das Ganze dann nochmals feinzujustieren (ich mache es ggf. immer erst nach der Farbbalance).


 

Tipp 3:

Heutige Bilder sind zu scharf gegenüber alten, verblichenen Bilder. Über Menü>Anpassen>Helligkeit/Kontrast kann man dies korrigieren. Hier darf es ruhig etwas mehr sein. Zusätzlich kann auch Menü>Filter>Weichzeichnungsfilter>Gaußscher Weichzeichner verwendet werden (diesen aber bitte nur ganz wenig anwenden!). Danach kann man ruhig nochmals die Farbbalance nachstellen.

Bilder


Bilder



 

Tipp 4:

Unser Bild ist noch zu glatt. Mit Menü>Filter>Störungsfilter>Störungen hinzufügen oder mit Menü>Filter>Strukturierungsfilter>Körnung bringen wir etwas Unruhe in unser sehr steril wirkendes Bild.


Tipp 5:

Alte Bilder haben die Eigenheit, dass sie in der Mitte heller und am Rand (Blende) abgedunkelt sind. Auch hierfür gibt es einen sehr guten Filter. Menü>Filter>Rendering Filter>Beleuchtungseffekte.

Bilder



 

Tipp 6:

Alte Bilder haben immer einen ganz besonderen Rand. Jetzt könnte man diesen natürlich selbst zeichnen (Rand zeichnen und mit dem Radierer Zacken herausarbeiten), aber wer meine Workshops kennt, weiß, dass ich kein Freund unnötiger Arbeit bin, wenn es auch einen leichteren Weg gibt.

Bilder



Altes Bild einscannen, Bild ausschneiden, neues Bild einsetzen. (Wieso sollte man sich das Leben unnötig schwer machen).


 

Tipp 7:

Unser Bild benötigt noch einige Altersflecken.

Bilder



 
Zuerst markieren wir einige Stellen mit Menü>Auswahl>Weiche Auswahlkante.
Zauberstab (Toleranz rund 45) (Radius 30).

Bilder



Mithilfe der Tonwertkorrektur und Farbbalance Flecken einfügen.


 

Tipp 8:

Alte Bilder können beschädigt oder eingerissen sein.

Hierfür scannen wir ein zerknülltes und eingerissenes Blatt Papier ein, legen es über das Foto und ändern die Füllmethode von Normal auf Multiplizieren. Sollten nun Falten sein, wo man sie vermeiden oder abschwächen will (z. B. im Gesicht), dann einfach eine Ebenenmaske erzeugen und mit dem schwarzen Pinsel (Deckkraft nach Belieben einstellen) großflächig wegretuschieren oder die Deckkraft der gesamten Ebene "Blatt Papier" verringern.

Bilder



 

Endergebnis:

Bilder



Wie gesagt: Das sind nur Tipps und ihr könnt je nach Bedarf den ein oder anderen weglassen.

Viel Spaß, Paccoo

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von WCSFanzine
  • 06.11.2010 - 12:43

Gut erklärt und es hat bei mir auch funktioniert. Danke

Portrait von longsmith
  • 19.10.2010 - 22:31

sehr schöne Anleitung, besonders mit dem Rand hat mir sehr gut gefallen

Portrait von Mentzi
  • 07.10.2010 - 12:42

Vielen Dank ,tolles Tips

Portrait von bastimax
  • 22.09.2010 - 20:49

cool! wird gleich mal ausprobiert ;)

Portrait von DerK3vin
  • 18.09.2010 - 21:05

Tolles Tut, welches auch noch freiraum für die eigene Note gibt ;)

DANKE!

Portrait von bamberlin
  • 09.08.2010 - 17:51

Ein super Resultat! So etwas habe ich immer gesucht :)

Portrait von domme1987du
  • 24.07.2010 - 12:08

Also ich finde dieses Tut gut beschrieben und sieht auch gut aus

Portrait von domme1987du
  • 24.07.2010 - 12:07

Also ich finde dieses Tut gut beschrieben und sieht auch gut aus

Portrait von Emporia
  • 07.07.2010 - 20:27

Vielen Dank! Ich habe gerade ein wunderbares Bild für meine Freundin zum Geburtstag "gezaubert"!

Portrait von roy_Kevay
  • 15.06.2010 - 22:25

danke hat mir viel weiter geholfen..ganz klasse

Portrait von valva
  • 03.06.2010 - 11:05

Danke für das Tutorial. Was mir gefehlt hat waren noch Alternativen, um den Rand noch anders zu bearbeiten. Hat ja nicht jeder ein altes Bild, das er einscannen kann.

Portrait von MrsNaNa
  • 06.07.2010 - 11:08

Du kannst dir gunge-brushes runterladen, z.b. von http://www.brusheezy.com/ und dir dann mit den Teilen deinen eigen, krativen, immer neu aussehenden Rahmen machen. So mach ichs;)P

Portrait von Boellerjoe
  • 24.05.2010 - 21:53

Prima, so einfach hatte ich mir das nicht vorgestellt, danke !

Portrait von TOMO22
  • 22.05.2010 - 20:53

Klasse Tutorial, konnte ich für ein Projekt sehr gut gebrauchen.
LG TOM

Portrait von Body27
  • 17.05.2010 - 23:16

Klasse ! Super gut erklärt auch für Anfänger!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 15.05.2010 - 17:00

Klasse Tutorial, genau was ich gesucht habe

Portrait von DaveOst
  • 11.05.2010 - 13:38

Hilfreiches Tutorial!

Portrait von uschi1982
  • 28.04.2010 - 11:44

Toll erklärt mit vielen guten Tipps!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 06.04.2010 - 15:40

Sehr anschaulich und schöne Tipps für Variationen, die einen wiederum auf noch andere Ideen bringen - sowas hilft gegen Betriebsblindheit! :)

Portrait von hyckt
  • 02.04.2010 - 11:20

Cool, gut erklärt und einfach umzusetzen.

Mehr anzeigen

x
×
×