Anzeige
Tutorialbeschreibung

Auto in BEWEGUNG setzen

Auto in BEWEGUNG setzen

Aus einem stillstehenden Auto ein "fahrendes" Auto zaubern?! - Nach diesem Tutorial kein Problem mehr - >> Fortgeschrittenen Tutorial (Ebenenstruktur-, Masken-, Filter-Kenntnisse vorausgesetzt) <<


Das Tutorial mag auf den ersten Blick sehr lang aussehen ... ich habe es sehr genau beschrieben und bebildert, also keine Scheu vor der Länge:)

Schritt 1:

Ihr öffnet euer zu bearbeitendes Foto/Bild von einem Auto und dupliziert die Hintergrundebene.
Dieses Duplikat nennt ihr "Bewegt"

Bilder



Schritt 2:
Jetzt wendet ihr auf „Bewegt“ den Filter „Weichzeichnungsfilter > Bewegungsschärfe“ an. Im Beispielbild ist die Linienführung leicht schräg,
stellt also die Gradzahl je nach Begebenheit des Hintergrunds und Belieben ein.

Auch die Stärke des Effekts und somit die "Schnelligkeit" stellt ihr hier ein (Es sollte aber noch genug zu erkennen sein, weniger ist mehr).

Bilder



Schritt 3:
Damit der Wagen nun teilweise scharf dargestellt wird, legt ihr eine Ebenenmaske an.
Und zwar auf der Hintergrundebene (dort sind die Konturen noch besser zu sehen)
-> also die "Bewegt"-
Ebene ausblenden.

Stellt mit dem Polygon-Lasso-Werkzeug das Auto frei (oder ihr benutzt eine euch eher liegende Methode wie z.B. den Maskierungsmodus):

Bilder



Schritt 4:
Um die Maske anzulegen blendet ihr "Bewegt" wieder ein und klickt auf das "Ebenenmaske"-Symbol.
Jetzt ist der Hintergrund scharf und der Wagen unscharf, das kehrt ihr um -> Strg + I bzw. Apfel + I:

Bilder



Schritt 5:
Soweit so gut, jetzt widmen wir uns den Rädern bzw. Felgen:
Wählt die vordere Felge mit dem "Auswahlellipse-Werkzeug" aus.
Einstellungen: Weiche Kante ca. 1 px; Glätten ja.
Wenn nötig per "Auswahl > Auswahl transformieren" an die Felge anpassen.

Wichtig: Hintergrundebene muss ausgewählt sein!
Jetzt kopiert Ihr die Auswahl in den Zwischenspeicher (Strg + C
bzw. Apfel + C), öffnet ein neues PS-Dokument (Strg + N bzw. Apfel + N),
fügt die kopierte Felge dort ein
(Strg + V bzw. Apfel + V) und nennt sie "Felge vorne":

Bilder



Schritt 6:
Jetzt macht Ihr das Bild über "Bild >Bildgröße" (Strg + Alt + I bzw. Apfel + Alt+ I) quadratisch.
Und zwar indem ihr die kürzere Seite auf die Länge der längeren Seite erhöht.

Wichtig:"Proportionen beibehalten" muss abgewählt werden und ihr müsst euch den Wert der schmaleren Seite merken!


Bilder



Schritt 7:
Auf diese - jetzt etwas verzerrte - Felge wendet ihr nun den Filter "Radialer Weichzeichner" an.
Einstellungen: Stärke: ca. 30-50; kreisförmig, sehr gute Qualität:

Bilder


Schritt 8:
Jetzt wird die Felge wieder auf die ehemalige Bildgröße gebracht
->
über "Bild >Bildgröße" (Strg + Alt + I bzw. Apfel + Alt+ I) den gemerkten Wert eingeben:

Bilder


Schritt 9:
Jetzt einfach "alles auswählen" (Strg + A bzw. Apfel + A) und dann "kopieren" (Strg + C bzw. Apfel + C)
und zu dem Dokument mit dem Auto wechseln.

Hier sollte immer noch der in Schritt 5 ausgewählte Bereich aktiviert sein, also einfach "einfügen"
(Strg + V bzw. Apfel + V)
und schon sitzt die "sich drehende" Felge am richtigen Platz:

Bilder


Schritt 10:
Das ganze wiederhohlt ihr nun mit der hinteren Felge:

Bilder


Schritt 11:
Der Übersicht halber nennt ihr die Ebenen jetzt "vordere Felge" und "hintere Felge"

Schritt 12:
Jetzt kümmern wir uns um die Spiegelungen und die Scheiben. Um den Effekt noch realistischer zu bekommen,
müssen wir also die Ebenenmaske der Ebene "Bewegt" modifizieren:

Alle Ebenen sind eingeblendet (s. Screenshot) und die Ebenenmaske ist aktiviert.
Jetzt malt ihr auf der Maske mit einem weichen Pinsel die Fenster an (Farbe: weiß) und zwar nur dort wo der Hintergrund durchscheint:

Bilder


Schritt 13:
Jetzt nehmt ihr einen großen, weichen Pinsel (im Bsp: Hauptdurchmesser: 60px, Härte: 0%, Deckkraft: 90%) und malt
- wie im vorherigen Schritt- auf der Maske alle Spiegelungen weiß an.

Arbeitet ruhig ein bisschen großzügig, im nächsten Schritt wird die Maske noch verfeinert:

Bilder


Schritt 14:
Ihr geht jetzt mit einem kleineren Pinsel an die Details und macht die Scheinwerfer und markante Stellen sowie die Kontur des Autos scharf.
Alles natürlich auf der Maske (Die Räder lasst ihr vorerst unberührt).

TIPP: In der angefügten Arbeitsdatei könnt ihr euch die Maske genauer anschauen!

Bilder


Schritt 15:
Also zu den Rädern: Und zwar erstellt ihr eine neue Ebene (Name: "Reifen Weichzeichner") und wählt das "Weichzeichner-Werkzeug"
Einstellungen: Stärke: ca. 75%; "Alle Ebenen aufnehmen" angewählt.

Jetzt fahrt ihr mit dem Werkzeug einfach den Reifen entlang:

Bilder


Schritt 16:
Jetzt wird noch ein bisschen aufgeräumt. Ebenenreihenfolge siehe Bild:

Bilder


Schritt 17:
Und jetzt könnt ihr die "Bewegt-Gruppe" aktivieren und deaktivieren und euch freuen, dass ihr einen so netten Effekt erzielt habt ;)


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von lala1986
  • 16.09.2014 - 20:35

Einfacher als meine bisherige Vorgehensweise. Danke für das feine tut!

Portrait von FiftyFiftyandPia
  • 24.04.2014 - 10:51

später gleich testen, fotos sind genug dafür da :D

Portrait von EFrackowiak
  • 23.11.2012 - 13:39

Ein sehr gutes Tutoral, kann man mit gut arbeiten. Da ich schön länger mit den Adobe-Programmen unterwegs bin, ging die arbeit schnell von der Hand. TOP^^

Portrait von FotoLoverD7000
  • 21.06.2012 - 16:14

Super Tutorial, kann dabei noch sehr viel lernen - THX :)

Portrait von braun_ca
  • 19.10.2011 - 21:44

sauber! danke & daumen hoch :)

Portrait von bluemchen10
  • 15.08.2011 - 10:51

Der Effekt ist echt gut =) Hab das Tut mit meinem Auto ausprobiert. Allerdings ist der Hintergrund nicht so toll (Parkplatz) und der Effekt wirkt nicht so gut. Sonst top =)

Portrait von edelpilz1991
  • 08.08.2011 - 20:50

Gut beschrieben und genialer effekt

Portrait von ProgamerNoob
Portrait von xMausi_91x
  • 26.04.2011 - 19:38

sehr gut beschrieben, danke :)

Portrait von Kiri91
  • 04.04.2011 - 11:49

Hab das Tutorial gerade an einem Rasenmäher ausprobiert... (-;
Top Ergebnis, auch wenn ich ein bisschen abweichen musste.
Danke für den klasse Denkanstoß!!

Portrait von Emely2010
  • 28.02.2011 - 17:23

gefällt mir, super gemacht

Portrait von crusaderyu
  • 06.01.2011 - 01:23

Einfach nur genial, danke für das Tut

Portrait von Valle82
  • 02.01.2011 - 15:55

danke für das Tutorial

Portrait von Romue
  • 23.12.2010 - 02:49

Super Bild, super resultat. Danke...

Portrait von rhommel
  • 05.12.2010 - 13:27

super gemacht und dabei an alles gedacht!

Portrait von BoraBora87
  • 28.11.2010 - 15:48

Eine sehr gute Anleitung und sehr gut detaillierte Schritte. Für einen Anfänger wie mich sehr gut umzusetzen. Vielen Dank

Portrait von TipToP_FlipFlop
Portrait von veranica84
  • 21.11.2010 - 20:35

wauw gefällt mir sehr

Portrait von nospam2004
  • 10.11.2010 - 10:46

Puh, also man sollte das wirklich üben.

Tolles Tutorial. Versuch es doch einfach einmal!

Portrait von renicore
  • 02.11.2010 - 09:31

da sist richtig genial, total cool

x
×
×