Anzeige
Tutorialbeschreibung

Reflexionen einer Brille ersetzen und Lichtstimmung anpassen

Reflexionen einer Brille ersetzen und Lichtstimmung anpassen

In diesem Tutorial geht es darum, Reflexe aus einer Brille zu entfernen, sie zu ersetzen, die Schatten und Lichter der Brille wiederherzustellen und die Lichtstimmung des gesamten Bildes anzupassen.


Ergebnis des Tutorials

Bilder



 

Schritt 1: Reflexionen entfernen

Auswahl erstellen mit dem Pfadwerkzeug (P) und eine Ebenenmaske anlegen. Bild öffnen. Ebene duplizieren. Ebene benennen; z. B.: "Brille Auswahl". Eine Ebenenmaske anlegen. Dann das Pfadwerkzeug wählen (P).

Zuerst die eine Seite der Brille auswählen; wenn das Kreissymbol am Pfadwerkzeug angezeigt wird, den Pfad schließen. Rechtsklick in den Pfad und Auswahl erstellen>Glätten 1Px und bestätigen. Anschließend auf der Ebenenmaske die Auswahl mit Schwarz mit dem Füllwerkzeug (G) füllen. Dasselbe macht ihr mit der anderen Seite der Brille.

Bilder



 
Das Ergebnis seht ihr hier:

Bilder



 

Schritt 2: Neue Spiegelung einfügen

Ich habe mir dazu eine neue Gruppe erstellt mit dem Namen "Spiegelung" und diese der Ebene "Brille Auswahl" untergeordnet. Ladet ein Bild nach eurem Geschmack in die Gruppe. (Wichtig: Denkt ein wenig über die Spiegelung nach, da anhand dieser später die Lichtstimmung gewählt werden muss.)

Ich habe ein Bild eines Strandes gewählt und die neue Ebene gleich benannt und so transformiert (Strg+ T), dass ich viele Bildanteile in der Brille habe. (Sieht realistischer aus, als wenn ich ein Makro einer Blume verwenden würde.)

Bilder



 

Schritt 3: Kontrast erhöhen

Um einen ausgebrannten Abendlook zu kreieren, muss ich die Kontraste meines Bildes leicht erhöhen.

Dieses erreicht man, indem man über der Ebene "Strand" eine Einstellungsebene Gradationskurven mit einem s-förmigen Verlauf anlegt. Ihr könnt an den Reglern euren eigenen Geschmack einfließen lassen oder die Vorauswahlen im Menü der Gradationskurven wählen.

Bilder



 

Schritt 4: Anpassen der Helligkeit

Momentan wirkt unsere Spiegelung auf der Brille etwas zu aufdringlich und würde im wahren Leben auch nie so vorkommen. Daher müsst ihr die Helligkeit angleichen.

Dies wird mit einer Einstellungsebene Farbton/Sättigung vorgenommen, die ihr über der Ebene mit der Gradationskurve anlegt. Verringert einfach ein wenig die Helligkeit, bis es passt; im Beispiel sind es -65%.

Bilder



 

Schritt 5: Schatten der Brille generieren

Um das Bild realistischer wirken zu lassen, müssen wir auch die Schatten, die wir vorher durch unsere Auswahl entfernt haben, wieder hinzufügen.

Nun ein kleiner Trick, damit wir schneller Schatten erzeugen. Ihr erzeugt eine neue Ebene (Strg+J), benennt diese - hier im Beispiel "Brille Schatten innen" - und ordnet sie der Ebene "Brille Auswahl" unter.

Anschließend holt ihr euch die Auswahl aus der Ebene "Brille Auswahl". Um das Ganze zu vereinfachen, sollte eure Ebene "Brille Schatten innen" aktiviert (blau gefärbt) sein.

Nun mit gehaltener Strg-Taste und Mausklick auf die Ebenenmaske der Ebene "Brille Auswahl" und es müssten die Ameisenfüße wie in den Bildern in Schritt 1 zu sehen sein. Dann geht ihr auf den Menüpunkt Auswahl>Auswahl verändern>Rand.

In dem Menü habe ich mich für einen Rand von 8 Pixel entschieden. Dies variiert jedoch mit der Größe des Bildes ein wenig.

 
Im Folgenden wird die Auswahl mit dem Füllwerkzeug (G) mit Schwarz gefärbt, die Auswahl aufgehoben (Strg+ D) und der Filter>Weichzeichner>Gaußscher Weichzeichner mit einer Stärke von 5-7 Pixel angewendet. Das Ergebnis seht ihr im nachfolgenden Bild.

Bilder



 

Schritt 6: Reflexionen des Brillenbügels hinzufügen

Ihr erzeugt eine neue Ebene (Strg+J), benennt diese (hier im Beispiel "Reflexe bds.") und ordnet sie der Ebene "Brille Auswahl" über. Nun ein kleiner Tipp: Um Reflexe in ihrer Form und Stärke überhaupt einordnen zu können, schaut euch einfach noch mal euer Ausgangsbild an, sucht die Stellen der Reflexion auf und beurteilt sie.

Anschließend kommt der Pinsel (B) mit einer weichen Pinselspitze von 0 % Härte und der Farbe Weiß zum Einsatz. Die Größe des Pinsels müsst ihr an euer Bild anpassen.

Jetzt malt ihr vom oberen Brillenrand die Reflexion bzw. die momentan noch weißen Striche an beide Seiten der Brille ein. Weiter geht es mit dem Gaußschen Weichzeichner. Zeichnet ruhig etwas stärker weich, um einen schönen weichen Übergang zu erzeugen. Da in den meisten Fällen diese Reflexion zu hart sein wird, reduziert ihr die Ebenendeckkraft, bis es realistisch aussieht. Ich habe eine Deckkraft von 58% gewählt.

Bilder



 

Schritt 7: Lichtstimmung anpassen

So, nun der finale Schritt. Erzeugt eine neue Einstellungsebene Fotofilter>Warmfilter (85) mit der Deckkraft im Warmfiltermenü von 85%.

Dieser Schritt passt nun den Rest des Bildes zur Lichtstimmung in den Reflexionen an. Noch ein Hinweis: Habt ihr ein anderes Hintergrundbild als einen Strand verwendet, so müsst ihr auch diese Lichtstimmung anpassen. Dies kann man einerseits mit anderen Fotofiltern (z.B. dem Kaltfilter) probieren oder die Hauptfarbe des Reflexionsbildes in den Einstellungen des Fotofilters verwenden.

Einfach ein wenig rumprobieren, und ihr werdet damit die passende Stimmung finden.

Bilder



Ich hoffe, das Tutorial hat euch sowohl in der Fotomanipulation als auch in den Basics von Photoshop ein wenig vorangebracht.

Mit freundlichen Grüßen

fotodesignwesenigk

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von obelix76o
  • 03.04.2018 - 23:19

Funktioniert auch mit der aktuellen PS CC Version noch super, auch wenn einige Befehle mittlerweile anders heißen oder zu finden sind! Das Ergebnis ist super! Danke!

Portrait von froggle
  • 26.11.2012 - 16:30

Danke! Dieses Tutorial lässt sich recht vielseitig anwenden.

Portrait von dafloh
  • 30.10.2012 - 17:50

danke tolles tut!! Hab es probiert klappt super

Portrait von AlesR6
  • 28.10.2012 - 19:51

Vielen dank,leicht und super Tuto.

Portrait von FotoLoverD7000
  • 21.06.2012 - 16:28

Super Tutorial, kann dabei noch sehr viel lernen - THX :)

Portrait von cankut24
  • 18.09.2011 - 12:58

gutes tutorial :) leicht gemacht

Portrait von think123
  • 17.07.2011 - 23:09

vielen dank für dieses tolle tutorial :)

Portrait von Wanted777
  • 02.07.2011 - 14:02

please give me this lessons video tutorial please :((

Portrait von tobi117
  • 01.07.2011 - 22:39

danke! tolles tutorial... echt klasse

Portrait von Ai_relav
  • 30.05.2011 - 05:43

Suoper erklärt, vielen Dank :)

Portrait von phoenix966
  • 26.05.2011 - 11:00

Gut verständlich und sehr einfach :D

Portrait von Eniwa
  • 25.05.2011 - 13:15

Danke super Tutorial vielen Dank !

Portrait von vikusik
  • 20.05.2011 - 16:04

Danke, super Tutorial. Werde auf jedem Fall bei mir im Studio ausprobieren)))))))))))

Portrait von alcapone53
  • 20.05.2011 - 14:16

Sehr gutes Tut - Vielen Dank! Ich habe schon immer rumprobiert, wie man das Brillenproblem denn professionell lösen kann. Was eine Sonnenbrille anbelangt ist das nun geklärt. Schön wäre es, wenn in einem späteren Tut das Ganze auf für "normale" Brillen behandelt werden könnte...

Portrait von heimi
  • 19.05.2011 - 08:06

Vielen Dank, sehr interessant. Vor allem Super und ausführlich erkklärt.

Portrait von berndschwartz
  • 19.05.2011 - 01:15

Prima, das Tutorial ist sehr gut und einfach nach zu machen und gut erklärt, vielen Dank...

Portrait von dianab
  • 18.05.2011 - 13:09

danke schön, werde ich auch einmal ausprobieren

Portrait von sundash
  • 16.05.2011 - 11:02

Ich dachte es geht um Reflexe entfernen und nicht nur durch neue ersetzen, wie im linken Bild die Augen leicht zu sehen sind.
Schade

Portrait von prinzipella
  • 16.05.2011 - 10:33

klasse totorial sehr leicht und verständlich ,danke!

Portrait von Schnuckemaus
  • 15.05.2011 - 12:08

danke schön werde ich ausprobieren

x
×
×