Anzeige
Tutorialbeschreibung

Pokerface - Foto in typischer Pokeratmosphäre gestalten

Pokerface - Foto in typischer Pokeratmosphäre gestalten

Bilder



 
Das Modell wurde vor einem grauen Hintergrund mit einem Blitz von vorne rechts fotografiert.

Bilder



 
Wir duplizieren die Hintergrundebene und nehmen den Reparatur-Pinsel und entfernen Fussel und Hautunreinheiten.

Bilder



 
Auch zu beachten sind Druckstellen von Kleidung oder Sonstigem. Diese entfernen wir ebenfalls mit dem Reparatur-Pinsel, ggf. auch mit dem Kopierstempel-Werkzeug.

Bilder



 
Für die Hintergrundmontage duplizieren wir die bearbeitete Ebene dreimal.

Bilder



 
Nun nehmen wir die oberste Ebene und gehen in Filter>Extrahieren, um einen „Masken-Dummy“ zu erstellen.

Bilder



 
Wenn sich das Extrahieren-Fenster geöffnet hat, setzen wir unseren Haken bei Hervorhebungshilfe.

Bilder



 
Wir umfahren das Modell nun mit der einem Fadenkreuz ähnelnden Pinselspitze.

Bilder



 
Haben wir das gemacht und alle Linien lückenlos verbunden, nehmen wir auf der linken Seite des Feldes das Füll-Werkzeug.

Bilder



 
Nun muss sich das Modell mit der voreingestellten Füllfarbe füllen. Wird das ganze Bild gefüllt, wurden nicht alle Linien korrekt geschlossen. Hierbei müsste nachgearbeitet werden.

Bilder



 
Wir bestätigen das Extrahieren mit OK. Nun haben wir eine freigestellte Ebene.

Bilder



 
Jetzt klicken wir mit gedrückter Strg-Taste in das freigestellte Ebenen-Thumbnail. Es blendet sich nun die Auswahl ein und wir klicken die darunterliegende Ebene an.

Bilder



 
Um eine bearbeitbare Freistellung zu bekommen, klicken wir nun auf die Ebenenmaske. Jetzt kann auch der darüberliegende „Masken-Dummy“ gelöscht werden.

Bilder



 
Für den Hintergrund habe ich mich hierbei für eine alte Tapete entschieden, die unterhalb der Maskenebene eingefügt wird.

Bilder



 
Diese können wir nun beliebig transformieren (Strg+T).

Bilder



 
Nach abgeschlossener Transformierung stellen wir die Tapetenebene im Ebenenmodus auf Ineinanderkopieren.

Bilder



 
Wir fassen nun alle sichtbaren Ebenen auf eine neue Ebene zusammen (Strg+Shift+Alt+E).

Bilder



 
Für die Glut an der Zigarre nehmen wir ein Bild von glühenden Holzkohlen und fügen diese in einer neuen Ebene in unserem Bild ein.

Bilder



 
Wir positionieren die Glut an der richtigen Stelle und blenden sie mit einer Ebenenmaske aus.

Bilder



 
Nun malen wir die Glut an der Zigarrenspitze wieder frei.

Bilder



 
Wir fassen wieder alle sichtbaren Ebenen zu einer neuen Ebene zusammen.

Bilder



 
Zur Zigarrenglut brauchen wir natürlich auch Zigarrenqualm. Hierbei nehmen wir am besten ein Bild von weißem Rauch vor schwarzem Hintergrund. Diese Textur darf auch gerne eine kleine Auflösung haben.

Bilder



 
Wir stellen die Rauchebene auf Negativ multiplizieren.

Bilder



 
Jetzt transformieren wir den Rauch zur gewünschten Größe.

Bilder



 
Um den Rauch etwas weicher zu gestalten, gehen wir auf Filter>Weichzeichnungsfilter>Gaußscher Weichzeichner bei einem Radius von ca. 15 Pixel.

Bilder



 
Da der Rauch noch relativ stark zur Geltung kommt, reduzieren wir die Deckkraft auf ca. 50%.

Bilder



 
Wir fassen wieder alle sichtbaren Ebenen zu einer neuen Ebene zusammen.

Bilder



 
Diese Ebene duplizieren und invertieren wir.

Bilder



 
Nun stellen wir die invertierte Ebene im Ebenenmodus auf Ineinanderkopieren.

Bilder



 
Auf wiederum dieser Ebene wenden wir unter Filter>Sonstige Filter den Hochpassfilter an. Mit einem Radius von ca. 10 Pixel bei diesem Bild.

Bilder



 
Diese Ebene blenden wir nun mit einer Ebenenmaske aus und malen die Hautpartien zurück.

Bilder



 
Wir fassen wieder alle sichtbaren Ebenen zu einer neuen Ebene zusammen.

Bilder



 
Nun wählen wir mit dem Zauberstab das Augenweiß aus und gehen unter Auswahl>Auswahl verändern>Weiche Kante.

Bilder



 
Hier wählen wir einen Radius von ca. 3 Pixel aus.

Bilder



 
Diese Auswahl nehmen wir mit Strg+J in eine neue Ebene auf.

Bilder



 
Auf dieser Ebene wählen wir Farbton/Sättigung an (Strg+U) und nehmen die Sättigung komplett raus, um eventuell vorhandene rote Äderchen im Auge zu entschärfen. Die Helligkeit wiederum heben wir an, um ein schönes Augenweiß zu erlangen.

Bilder



 
Wir fassen wieder alle sichtbaren Ebenen zu einer neuen Ebene zusammen.

Bilder



 
Um die Farben wieder etwas zu dezimieren, klicken wir mit gedrückter Strg-Taste in den RGB-Kanal, um eine Auswahl der Helligkeit zu erlangen.

Bilder



 
Mit der Auswahl gehen wir wieder in die Ebenenpalette und nehmen die Auswahl mit Strg+J in eine neue Ebene auf.

Bilder



 
In dieser Ebene wenden wir wieder Farbton/Sättigung an und nehmen etwas Sättigung heraus, wobei wir etwas Helligkeit hinzufügen.

Bilder



 
Wir fassen wieder alle sichtbaren Ebenen zu einer neuen Ebene zusammen.

Bilder



 
Für den Frame benötigen wir eine neue leere Ebene.

Bilder



 
Nun gehen wir in unsere Pinselspitzenpalette und suchen uns einen dementsprechenden Brush heraus. Sollten Sie nichts dergleichen haben, googeln Sie einfach mal im Internet unter Brushes und werden sicherlich fündig.

Bilder



 
Jetzt wählen wir die größtmögliche Pinselspitze und klicken einmal in das Bild.

Bilder



 
Da dieser Frame von der Größe und Position noch nicht passt, transformieren wir ihn und positionieren ihn an der gewünschten Stelle.

Bilder


Bilder


Bilder



 
Nun nehmen wir wieder eine leere Ebene und machen das Gleiche wie bei den letzten beiden Schritten.

Bilder



 
Den obersten Frame bearbeiten wir in diesem Fall mit einer Ebenenmaske, da er zu weit in das Bild ragt.

Bilder



 
Wir fassen wieder alle sichtbaren Ebenen zu einer neuen Ebene zusammen.

Bilder



 
Ich hoffe, ich konnte euch wieder ein paar neue Kniffe beibringen.

Bilder




Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Martin_Nic
  • 11.02.2014 - 11:03

schaut gut aus...danke!!!






Portrait von fernlicht
  • 15.08.2013 - 16:46

KLAsse! wieder mal was dazugelernt, danke.... Schönes Tut!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 30.01.2012 - 20:45

Echt Klasse Tut! Danke dir!

Portrait von _licht_zeichner_
  • 19.10.2010 - 20:49

ist super erklärt, vielen dank, weiter so

Portrait von kea242
  • 28.09.2010 - 16:56

einfach nur toll. danke.

Portrait von Luxels
  • 18.09.2010 - 17:46

Super Tutorial und sehr gut erklärt!

Portrait von Jeral
  • 11.05.2010 - 12:15

Schade, dass die Datei fehlt :-(!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Portrait von Kefallonitis82
  • 13.01.2010 - 17:07

Könnte man glatt für Filmplakate verwenden. Sieht klasse aus.

Portrait von malo37
  • 30.12.2009 - 15:40

Wow, super Tutorial, damit kann ich viel anfangen! genau das, was ich gesucht habe! Thanks!

Portrait von Schnuffel79
  • 02.12.2009 - 19:55

Sieht echt klasse aus, DANKE!

Portrait von lusi
  • 02.12.2009 - 00:27

absolut Super, bin begeistert

Portrait von a9503123
  • 15.08.2009 - 21:24

sehr schön, tolles Tutorial!

Portrait von fotorandy
  • 11.08.2009 - 10:40

stark, gefällt mir super dieses Tutorial, danke.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 04.07.2009 - 16:31

richtig toll !!! :)
werd's wohl auch mal ausprobiern xD

Portrait von 123nackedei
Portrait von Marysue
  • 30.06.2009 - 19:03

danke...werede ich die tage mal testen

Portrait von Tom321
  • 27.06.2009 - 12:01

Eine schöne Sache, die zum Nachmachen motiviert. Vielen Dank

Portrait von muffinman
  • 26.06.2009 - 21:47

perfekt! wieder mal was dazugelernt, danke

Portrait von themakeup
  • 26.06.2009 - 15:38

hab ich mal wieder was gelernt! nur der frame passt irgendwie nicht so gut, sonst super ergebnis

Portrait von rasparav
  • 26.06.2009 - 11:27

Finde das Tutorial gut, ausführlicher Erklärung und ein stimmiges Gesamtbild wird entworfen.

Als einzigstes hätte ich vielleicht noch alles ein bisschen dunkler gestaltet. Ein bisschen brauner (Richtung Sepia) um das Flair von früher einzufangen, ist aber sicherlich reine Geschmackssache :D

x
×
×