Anzeige
Tutorialbeschreibung

Like a star - Bühnenlichtstimmung

Like a star - Bühnenlichtstimmung

Schritt 1

Wir duplizieren die Hintergrundebene, sodass wir immer auf das Ausgangsbild zurückgreifen können.

Bilder



 

Schritt 2

Nun entfernen wir erstmal mit dem Ausbessern-Werkzeug alle störenden Bildelemente wie z.B. Flecken am Hintergrundkarton, Hautunreinheiten usw.

Bilder



 

Schritt 3

Jetzt können wir gleich mit dem „Bühnenbau“ beginnen und ziehen uns eine geeignete Textur für die Bühne als neue Ebene ins Bild.

Bilder



 

Schritt 4

Wenn wir die Textur in das Bild gezogen haben, transformieren (Strg+T) und verzerren wir diese perspektivisch.

Bilder



 

Schritt 5

Nun wiederholen wir Schritt 3 und 4 für eine untere und obere Bühnentextur.

Bilder


Bilder



 

Schritt 6

Für einen besseren Überblick stellen wir die hinzugefügte Textur im Ebenenmodus auf Ineinanderkopieren.

Bilder



 

Schritt 7

Wir suchen uns nun einen geeigneten Bühnenhintergrund; hierbei habe ich mich für einen Vorhang entschieden, den ich nun auch als eine neue Ebene in das Bild eingefügt habe.

Bilder



 

Schritt 8

Je nach Größe der Hintergrundtextur transformieren wir diese wieder und stellen den Ebenenmodus auf Ineinanderkopieren.

Bilder



 

Schritt 9

Um den Vorhang dem Bühnenboden anzupassen, nehmen wir eine Ebenenmaske und entfernen den störenden Rand.

Bilder



 
Nun blenden wir wieder den Bühnenboden ein und bearbeiten diesen auch mit einer Ebenenmaske passend zum Vorhang.

Bilder


Bilder


Bilder



 

Schritt 10

Für mehr Kontrast im Bühnenboden rufen wir die Tonwertkorrektur auf und beschneiden die Tonwertspreizung, indem wir den Schwarz- und Weißpunktregler nach innen (an den Tonwertberg) ziehen.

Bilder



 

Schritt 11

Jetzt setzen wir die Stufe in die Bühne ein, indem wir eine neue Ebene machen, eine Auswahl zwischen den Bühnentexturen erstellen und diese mit Schwarz füllen.

Bilder



 

Schritt 12

Um gleich eine Vorarbeit für die spätere Lichtstimmung zu erzeugen, nehmen wir einen großen, weichen Pinsel und malen in einer neuen Ebene die Abschattung am Bühnenboden vor.

Bilder


Bilder



 

Schritt 13

Für einen besseren Überblick gruppieren wir alle Bühnenelemente, indem wir diese Ebenen anwählen und mit Strg+G gruppieren.

Bilder



 

Schritt 14

Nun können wir mit der Freistellung des Modells beginnen, indem wir die Modellebene zweimal duplizieren und die Gruppe unter die zwei duplizierten Ebenen ziehen.

Bilder



 

Schritt 15

Wir wählen die oberste Ebene an und gehen unter Filter>Extrahieren. Hierbei öffnet sich ein neues Fenster, bei dem wir den Haken auf Hervorhebungshilfe setzen.

Bilder



 
Die Pinselspitze ändert sich zu einem Fadenkreuz, mit dem wir das freizustellende Modell umfahren.

Bilder



 
Haben wir alles umfahren, was freigestellt werden soll und keine Unterbrechung in unserer Linie, nehmen wir das Füllwerkzeug, füllen das Umfahrene und bestätigen mit OK.

Bilder



 

Schritt 16

Nun drücken wir mit gedrückter Strg-Taste in den freigestellten Ebenen-Thumbnail, wobei sich nun eine Auswahl um das Modell legt.

Bilder



 
Jetzt klicken wir auf die Ebene darunter und drücken auf das Ebenenmasken-Symbol. Nun können wir die extrahierte Ebene löschen und die Freistellung des Modells auf der Ebenenmaske nacharbeiten.

Bilder


Bilder



 

Schritt 17

Nach der Ebenenmaske passen wir mit Hilfe der Tonwertkorrektur auch noch den Kontrast und die Helligkeit des Modells an.

Bilder



 

Schritt 18

Um für ein wenig Glanz in dem Bild zu sorgen, gehen wir auf Ebene>Neue Einstellungsebene>Tonwertkorrektur ...

Bilder



 
  ... und stellen diese im Modus auf Weiches Licht.

Bilder



 

Schritt 19

Wir fassen nun alle sichtbaren Ebenen zu einer neuen Ebene zusammen.

Bilder



 

Schritt 20

Um noch etwas mehr Glanz aus der Kleidung zu kitzeln, nehmen wir das Abwedler-Werkzeug mit einer weichen Kante, die Belichtung auf 20% und den Bereich auf Lichter und malen den Glanz auf der Jacke, Schmuck usw. zurück.

Bilder



 

Schritt 21

Für das Finish nehmen wir eine Gradationskurve ...

Bilder



 
... und ziehen den Mittelpunkt der Kurve senkrecht nach unten, bis das Bild dunkel ist.

Bilder



 
Nun malen wir mit einem großen, weichen Pinsel das Modell wieder frei, sodass eine schöne Vignettierung entsteht.

Bilder



 

Schritt 22

Nun fassen wir wieder alle sichtbaren Ebenen zu einer neuen Ebene zusammen und können hierbei noch etwas Finetuning mit dem Abwedler-Werkzeug am Bild vornehmen.

Bilder



Vorher/Nachher:

Bilder


Bilder




DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von EMQI
  • 16.05.2018 - 17:36

Sehr detailierte Beschreibung. Ist der Vorhang selbst erstellt ?

Portrait von Firene
  • 17.05.2013 - 08:23

Schönes Tutorial, hilfreich und nachvollziehbar.

Portrait von Eyelightzone
  • 24.07.2012 - 17:09

ausführlich und sehr hilfreich, danke für die mühe!

Portrait von LenaAlex874
  • 23.02.2011 - 13:18

wow, klasse gemacht. danke

Portrait von sunwonders
  • 01.08.2010 - 10:35

Woooow das ist ja mal was!!! Irgendwie hats bei mir nicht ganz funktioniert - aaaber ich versuchs gleich nochmal ;D Danke für das tolle Tutorial :D

Portrait von TomDuval
  • 06.07.2010 - 11:52

Tolles Tutorial. Sehr gut erklärt und gut nachzuvollziehen.

Portrait von Sugar1972
  • 29.05.2010 - 12:37

Tolles Bild.
Woher bekommt man den Roten Hintergrund und den Boden?
Gibt es da einen link ?
lg
Sugar1972

Portrait von VB007
  • 23.11.2009 - 22:33

Super Tutorial gut erklärt

Portrait von Alen
  • 15.10.2009 - 12:25

sehr gut und ausführlich erklärt, danke

Portrait von pixapromoda
  • 19.08.2009 - 15:52

super, da habe ich wieder einiges gelernt
herzlichen dank

Portrait von Tom321
  • 09.08.2009 - 12:19

Sehr ausführlich erklärt. Vielen Dank

Portrait von fotojunky
  • 26.07.2009 - 19:22

Absolut TOP! Vielen Dank

Portrait von Nati
  • 24.07.2009 - 12:39

Ich bin immer wieder überrascht, was man alles machen kann und wie einfach es eigentlich ist, wenn man es weiß

DANKE schön

Portrait von danielahaucke
  • 23.07.2009 - 15:27

Ich kann nur sagen "wow" - das ist total Profi ...
Klasse

Portrait von rylandde
  • 23.07.2009 - 10:54

Merkwürdig, die Freistellung der Sängerin über das Extraieren ist ja relativ grob und dies ist deutlich zu sehen, werden die Haare etwas reduziert und einige Strähnen werden "abgeschnitten" und sind in der Auswahl nicht zu sehen. am Ende, im fertigen Bild, sind sie wieder da. Bitte: woher kommen die plötzlich? Freistellen auf diesem Weg hinterläßt Kanten, wirkt oft unsauber. Zu empfehlen ist dies sicher nicht. ry

Portrait von lumobra
  • 23.07.2009 - 10:31

Das ist eine sehr interessante Methode, jemanden in Szene zu setzen und ist in sich stimmig.

Danke

Portrait von muelli75
  • 23.07.2009 - 10:25

Sehr brauchbar und detailiert! Danke!

Portrait von lunsen
  • 23.07.2009 - 09:16

also zu den kommentaren, dass bühnenstimmung anders ist, muß ich sagen, dass das zwar stimmen kann, aber hier sollen ja keine doktorarbeiten erstellt, sondern tipps und tricks gezeigt werden. und so ner kleinkunstbühne kommt das meiner meinung nach sehr nah.

also super tutorial, danke!

Portrait von afi

afi

  • 23.07.2009 - 08:44

wirklich kurze aber gute Erklärung... habe so noch nie freigestellt, und werde es mal versuchen.... jetzt fehlt nur noch an den Schuhen ein Schatten... perfekt. Ich wünsche noch einen schönen Tag und weiterhin so gute Kreativität, afi

Portrait von MarsellusWallaces
  • 21.07.2009 - 10:27

Ich muss kokavr zustimmen..ich finde auch das in dem Bild das Spiel von Licht fehlt. Wie du den Arbeitsverlauf beschrieben hast ist gut für jeden neuling gut verständlich.

x
×
×