Anzeige
Tutorialbeschreibung

Natural Power

Natural Power

Hallo Photoshopper,

wie ihr mittlerweile von meinem ersten Tutorial wisst, zeige ich euch Möglichkeiten, aus Bildern was zu gestalten, die nicht so professionell fotografiert wurden.
Ich selbst gebe mir in dem Schwerpunkt Fotografie nicht die größte Mühe und verzichte gerne auf das Fotografieren mit 4-8 Blitzen. Der Schwerpunkt für mich
liegt allein in Photoshop.  Man kann also tolle Bilder kreieren, die jetzt nicht super aufgenommen wurden.

Ich möchte euch heute zeigen, wie das Bild " Natural Power" entstanden ist.

Ich habe mit einer Sony Alpha 350 fotografiert und die Einstellung rein auf Portrait gelassen, keine manuelle Blende, Belichtungszeit oder Sonstiges eingestellt..

Das Bild ist leicht unscharf und in den Farben nicht so toll. Jetzt möchte ich euch zeigen, wie ich daraus ein bekanntes Bild erstellt habe, das bereits in anderen Communities ein tolles Feedback bekommen hat. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und einen tollen Lernerfolg.


Schritt 1:
Wir öffnen zuerst unser Ausgangsbild und duplizieren uns dieses. Rechtsklick auf die Ebene und Ebene duplizieren wählen.
Jetzt haben wir eine Kopie, diese benennen wir Look Sepia.

Bilder

Schritt 2:
Jetzt wählen wir Bild - Anpassungen - Fotofilter und wählen den Filter  Sepia aus. Die Dichte stellen wir auf 85% bestätigen mit Ok.

Bilder



Schritt 3:
Als Nächstes legen wir eine Tonwertkorrektur darüber; diese erreichen wir über Ebene - Neue Einstellungsebene - Tonwertkorrektur.
Hier werden wir die Kontraste etwas verstärken und das Bild etwas abdunkeln. Durch das Erhöhen der Kontraste und die Abdunklung des Bildes
kommt der Sepia-Look besser zur Geltung. Stellt euch die Werte in etwa so ein wie auf dem Screenshot  angezeigt.

Bilder



Schritt 4:
Als Nächstes wollen wir uns mit dem bekannten Dodge & Burn befassen. Wir erstellen eine Neue Ebene über  Ebene - Neu - Ebene, wählen hier den Ebenenmodus Weiches Licht aus, füllen diese Ebene mit 50% Grau. und nennen sie D&B Weiß. Jetzt duplizieren wir diese Ebene und nennen diese dann  D&B Schwarz.

Bilder



Schritt 5:
Mit dem Dodge&Burn wollen wir unserem Model die Muskeln betonen und das Bild aufhellen und abdunkeln. Wir befinden uns auf der Ebene D&B Weiß, wählen jetzt  als Pinselfarbe Weiß mit weicher Spitze aus und stellen die Deckkraft auf 10% (viele machen das auch mit dem Abwedler und Nachbelichter; ich habe diese Variante gewählt). Jetzt werden wir die hellen Bereiche mit dem Pinsel fein nachmalen - das bringt sie schön zum Glänzen. Danach geht ihr auf die Ebene D&B Schwarz;  achtet darauf, dass der Ebenenmodus Weiches Licht bleibt. Nun wählt ihr die Farbe Schwarz, stellt die Deckkraft auf 6% und malt die dunklen Bereiche im Bild nach.


Ich habe so das ganze Bild aufgehellt und abgedunkelt. Der Effekt, der dadurch entsteht, sieht dann so aus wie auf dem Screenshot. Nehmt euch dafür Zeit und seid nicht enttäuscht, wenn es beim ersten Mal nicht genauso aussieht wie auf meinem Bild. Man wird es nie identisch hinbekommen; das schaffe ich auch nicht.

Bilder



Schritt 6:

Kommen wir nun zu dem persönlichen Look (PL): wir erstellen nun aus allen Ebenen eine einzige Ebene, d.h wir fügen alle Ebenen auf einer neuen Ebene zusammen. Dies machen wir mit STRG+SHIFT+ALT+E / Für Mac Apfel statt STRG. und nennen diese PL. Nun wollen wir uns zuerst um die Kontraste kümmern; wir wählen  Filter - Scharfzeichnungsfilter - Unscharf maskieren. Für die Kontraste erhöhen wir den Radius auf 39,5 Pixel und die Stärke auf 45% und bestätigen mit Ok.

Bilder



Schritt 7:
Wir machen das Gleiche nochmal und kümmern uns jetzt um die Schärfe. Wir stellen die Schärfe auf 50% und den Radius auf 2,0 Pixel und bestätigen das Ganze wieder mit Ok.

Bilder


Schritt 8:
Nun wollen wir noch unseren künstlerischen Look einbinden. Wir wählen wieder die Tonwertkorrektur aus, dunkeln das Bild stark ab und bestätigen mit Ok.
Mit STRG+I oder Mac Apfel+I füllen wir diese Weise die Maske mit Schwarz (die Maske wird automatisch mit der Tonwertkorrektur angelegt und durch ein weißes Fenster angezeigt). Nachdem wir die Maske mit Schwarz gefüllt haben, wählen wir das Verlaufswerkzeug aus und stellen den Verlauf  Weiß zu Transparent  Linearer Verlauf ein. Achtet auf weiße Vordergrundfarbe. Danach setzen wir den Cursor ca. zwei cm vom Bildrand an und ziehen einen Verlauf in das Bild; das machen wir von allen Seiten. Stellt danach die Deckkraft auf 60%.

Bilder



Danach schreibt ihr, wenn ihr möchtet, noch einen Namen in das Bild und fertig :)


Bilder


Ich hoffe, euch hat mein zweites Tutorial gefallen und ihr hattet einen tollen Lernerfolg... Ich befasse mich derzeit stark mit der Bearbeitung bei Bildern von nicht sehr guter Bildqualität. Nicht jeder Fotokünstler muss 1A fotografieren können.. Man kann also einiges in Photoshop rausholen. Im nächsten Tutorial möchte ich euch zeigen, wie man Blitze bzw. Licht in ein Bild malt, sodass man mehrere Blitze simuliert, als wären diese schon beim Fotografieren eingestellt gewesen.

In diesem Sinne
LG Mike


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von FiftyFiftyandPia
  • 24.04.2014 - 10:42

echt geil gemacht. nachher gleich mal testen ;)

Portrait von Pilly26
  • 03.11.2012 - 06:44

Vielen Dank, hat mir super weiter geholfen.

Portrait von Travis
  • 27.10.2012 - 11:42

Das Tutorial ist ziemlich gut erklärt!

Ziemlich langweilig wirkende Landschaftsaufnahmen wirken wesentlich interessanter.
Gut gemacht! :)

Portrait von drouble
  • 16.10.2012 - 22:48

super tutroial. sehr hilfreich!!!

Portrait von J4egermeister
  • 09.10.2012 - 19:59

Wow, superklasse tutorial, vielen Dank

Portrait von Saphirella
  • 13.09.2012 - 12:59

Wow, klasse Tutorial.
Hat mir super viel Spaß gemacht und ist echt gut erklärt.
Danke!

Portrait von feuerweib
  • 02.09.2012 - 15:01

Hat ebenfalls sehr gut gefallen ... danke für die tolle Anregung.

Portrait von sechsviercinema
  • 12.08.2012 - 14:34

Echt gut gemacht. Sieht wirklich klasse aus!

Portrait von Adben
  • 26.06.2012 - 21:54

Detailiert und gut nachvollziehbar beschrieben... Danke...

Portrait von gloveY
  • 18.02.2012 - 15:52

nettes tutorial :) danke

Portrait von HEXE_Mim
  • 29.01.2012 - 12:40

Echt klasse...Das Bild sieht aus wie vom Profi... Hoffentlich bekomm ich das auch so hin.

Portrait von ninechen
  • 20.01.2012 - 14:21

Wahnsinn, das erstmal mit Photoshop gearbeitet und hat alles super geklappt. danke

Portrait von porkijuli
  • 21.12.2011 - 15:03

du hast mit dem effekt echt soooo viel aus deinem bild rausgeholt,hoffe mir gelingt es genauso gut-dankeschön

Portrait von Theilay
  • 17.12.2011 - 14:26

Respekt für das Ergebnis! Ich hoffe meines wird genauso gut

Portrait von sarwi
  • 02.11.2011 - 21:21

Super tolles Tutorial! Danke dafür! Hat mir wirklich sehr weitergeholfen!!!

Portrait von Lauxer
  • 06.09.2011 - 11:44

Super Tutorial. Danke.

Portrait von julian_mayrhofer
Portrait von taddi_91
  • 10.08.2011 - 22:06

aaah toll..ich such schon eeeewig nach so nem effekt!!..habs glei ausprobiert..und sieht super aus!..danke dir..daumen hoch:)

Portrait von yvent78
  • 30.07.2011 - 21:00

Wow - und ich dachte, ich such' länger, ehe ich meine Bilder in diesem Style gestalten kann. Gibt's noch mehr in dieser Art von Dir? Suche nach Bildeffekten, die eher abgesoffen aussehen und dadurch einen Hauch von Bronze-Optik bekommen (keine Ahnung, wie man sowas nennt).

Jedenfalls Daumen nach oben & weiter so.

So long

Portrait von hamsibone
  • 19.07.2011 - 21:48

Vielen Dank für das Tutorial

x
×
×