Anzeige
Tutorialbeschreibung

Floating Banana

Floating Banana

In diesem Tutorial möchte ich euch zeigen, wie man mit der non-destruktiven Arbeitsweise den Effekt „floating Banana“ erstellen kann.


Vorbereitung

Zur Erstellung eines „floating Banana“-Effektbildes werden zwei Aufnahmen benötigt: eine mit der modellierten Banane ...

Bilder



 
... und eine nur mit dem Hintergrund:

Bilder



Die Banane habe ich mittels Zahnstocher und Spießen entsprechend modelliert und per manuellem Fokus fokussiert. Warum per manuellen Fokus? Ganz einfach, wir benötigen zwei Fotos mit einem identischen Schärfepunkt.

Die Kamera habe ich auf dem Stativ aufgesetzt ausgerichtet und per Kabelauslöser ausgelöst. Es ist ganz wichtig, an dieser Stelle sorgfältig zu arbeiten, da kleinere Verwackelungen die Qualität des Endergebnisses beeinflussen können.

Wie ihr an meinen Originaldateien sehen könnt, habe ich hier nicht sauber gearbeitet, da sich eine kleine Verschiebung eingeschlichen hat. Zum Glück ist diese aber während der Arbeit „vertuschbar“.


 

Schritt 1

Öffnet zuerst die Hintergrundaufnahme. Nun öffnet ihr die Bananenaufnahme in Photoshop, markiert sie per Strg+A, kopiert sie mit Strg+C in die Zwischenablage, wechselt zur Hintergrundaufnahme und fügt über Strg+V die Bananenaufnahme als neue Ebene ein.

Als Nächstes markiert ihr die Bananenebene und erstellt eine Ebenenmaske:

Bilder



 

Schritt 2

Um beim Retuschieren der Zahnstocher und Spieße scharfe Kanten zu erzielen, stellt ihr dann die einzelnen Bananenstücke frei ...

Bilder



... und kehrt die Auswahl mit Umschalt+Strg+I um (alternativ Menü Auswahl>Auswahl umkehren). Nun ist alles außer den Bananenstücken ausgewählt.


 

Schritt 3

Jetzt geht es daran, die Zahnstocher und Spieße herauszuretuschieren. Hierzu wählt ihr das Pinselwerkzeug mit weicher Spitze und die Farbe Schwarz. Achtet darauf, dass die Ebenenmaske für die Bananenaufnahme aktiviert ist.

Da wir die Bananenstücke freigestellt und die Auswahl umgekehrt haben, können wir mit dem Pinselwerkzeug großzügig zwischen den Bananenstücken malen und die Zahnstocher somit unsichtbar machen. Hierbei können wir sogar über den Rand der Markierung malen; es wird nur der Bereich zwischen den Bananen bemalt:

Bilder



 
Diesen Arbeitsschritt führt ihr jetzt zwischen jedem Bananenstück und den langen Stützen aus. Wie ihr feststellen werdet, wird beim Retuschieren der Schatten der Banane mit retuschiert:

Bilder



 
Verwendet auch hier das Pinselwerkzeug auf der Ebenenmaske, um den Schatten zu modellieren (einfach übermalen):

Bilder



 

Schritt 4

Nun müssen die Reste der Zahnstocher in den Bananenstücken retuschiert werden. Da die Auswahl noch nicht aufgehoben wurde, wird diese jetzt erneut umgekehrt. Dann sind wieder nur die Bananenstücke ausgewählt.

Bis jetzt ist immer noch die Ebenenmaske ausgewählt. Da aber jetzt auf dem eigentlichen Bananenbild gearbeitet wird, müsst ihr dieses unbedingt wieder aktivieren, indem ihr in der Ebenenansicht auf das Bild klickt.

Mit dem Kopierstempel und dem Bereichsreparaturwerkzeug stempelt ihr die Überreste der Zahnstocher weg:

Bilder



 
Nachdem ihr die Überreste retuschiert habt, reduziert ihr alle sichtbaren Ebenen auf eine und könnt mit der weiteren Bearbeitung (Tonwertkorrektur, Gradationskurven, Schärfen etc.) beginnen und erhaltet z. B. folgendes Endergebnis:

Bilder



Viel Spaß beim Nachbauen.

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von hibe
  • 31.01.2016 - 12:08

Vielen Dank, eine super Beschreibung! Perfekt geeignet für Einsteiger

Portrait von Diana180997
  • 21.12.2015 - 15:20

Vielen Dank, werde es gleich ausprobieren

Portrait von sophiaihpos
  • 24.03.2015 - 18:15

cooles tutorial ! ich habe schon oft solche bilder mit der ´Floating Banana´ gesehen und dachte, das wäre sehr kompliziert :)

Portrait von broedersen
  • 26.02.2015 - 17:53

war sehr überrascht als ich das tutorial gelesen habe. auch ich finde, dass dies nicht allzu viel mit photoshop zu tun hat ....

Portrait von wonne
  • 08.10.2014 - 14:40

Witzige Idee, aber mit Photoshop hat das ja nicht viel zutun :/ :)

Portrait von DrTrollo
  • 03.09.2014 - 14:45

Vielen Dank!! Hab es gleich ausprobiert!!! Super!!

Portrait von photoGraw
  • 10.12.2013 - 16:11

Prima Tutorial um mit Anfängern die Basics (freistellen, Ebenenmasken etc.) schnell zu erlernen und ein schönes Ergebnis zu bekommen - Danke!

Portrait von marioreuner
  • 06.12.2013 - 06:21

Klasse Idee. Bin Anfänger und darauf wäre ich nicht gekommen. Gleich ran ans Werk.

Portrait von DavidMeniw
  • 21.11.2013 - 23:19

super tutorial! danke!

Portrait von b2stlover
  • 17.11.2013 - 12:08

Vielen Vielen Dank für dieses Tutorial! Es ist echt super :)

Portrait von Darbohne
  • 06.11.2013 - 17:12

wird sofort umgesetzt! Danke!

Portrait von docm83
  • 16.10.2013 - 13:44

Witzige Idee, einfach umgesetzt... TOP!

Portrait von Jaspisch
  • 14.09.2013 - 17:49

Super Tutorial! Hat mir Sehr weiter geholfen!

Portrait von BoernOlgardson
  • 12.09.2013 - 02:12

Sehr starke Idee! Und wieder eine neue Funktion kennengelernt, die ich bisher sträflich vernachlässigt habe. Vielen Dank!

Portrait von jarheadbln
  • 01.09.2013 - 00:41

sehr geil, scheint ja super einfach zu sein.
Werde ich bei Gelegenheit mal probieren.
Vielen Dank für dieses Tutorial

Portrait von Herbstleuchten
  • 28.06.2013 - 16:50

Herzlichen Dank für das Tutorial.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 11.06.2013 - 10:32

Habe meinen Obstkorb durch, wechsele jetzt zum Gemüse...vielen Dank!

Portrait von sabinche
  • 14.05.2013 - 11:00

Das ist ja raffiniert! Das werde ich auf jeden Fall nachmachen.

Das Tutorial finde ich verständlich und nachvollziehbar. Ich denke, der Kachelhintergrund wirkt hier besonders gut und macht den Effekt auf den ersten Blick noch erstaunlicher.

Danke!

Portrait von Kaimi2013
  • 28.04.2013 - 15:55

Super Idee. Einfach aber mit tollem Effekt. Werd es demnächst mal ausprobieren :)

Portrait von Bragas
  • 21.04.2013 - 19:42

sehr schöne Idee, muss ich gleich mal mit einem Apfel probieren ;)

x
×
×