Tutorialbeschreibung

Nordlichter mit Photoshop CS4 erstellen

Nordlichter mit Photoshop CS4 erstellen

Schritt 1:
Zunächst öffnet ihr euer Bild in Photoshop

TIPP: Versucht es erst einmal mit einem Bild, das einen relativ geraden Horizont hat

Bilder



Schritt 2:
Nun erstellen wir über "Ebene/Neu>Ebene..." eine neue Ebene und nenne sie Nordlicht1.

Jetzt können wir mit einem weichen Pinsel, der nicht zu groß sein sollte (in meinem Fall 35 px) eine Linie ziehen.

Wir erstellen eine weitere Ebene (für jede Linie eine) und nennen sie Nordlicht2. Wie viele Ebenen/Linien ihr im Endeffekt macht, bleibt euch überlassen. Ich habe hier mal drei Linien erstellt.

ACHTUNG: Die Linien sollten nicht länger sein als die Höhe des Bildes, da sie im Verlauf der Bearbeitung gedreht werden müssen!

Bilder


Schritt 3:
Da wir den Windeffekt nur nach links oder rechts anwenden können und nicht nach oben und unten, müssen wir die drei Ebenen erst einmal drehen.

Dazu wählen wir jede Ebene einzeln aus und gehen auf "Bearbeiten/Transformieren>Um 90° im UZS drehen"
und danach "Filter/Stilisierungsfilter>Windeffekt..."
Methode: Wind
Richtung: Links

Bilder



Dann nochmals auf "Filter/Stilisierungsfilter>Windeffekt..." oder drückt einfach STRG + F.

Bei den verbleibenden Linien auch jeweils 2 Mal "Filter/Stilisierungsfilter>Windeffekt..." oder STRG + F.

Nun wieder jede einzelne Ebene drehen "Bearbeiten/Transformieren>Um 90° gegen UZS drehen"

Danach sollte es wie folgt aussehen.

Bilder


Schritt 4:
Jetzt erstellen wir für jede Ebene eine Maske, indem wir in der rechten unteren Ecke auf dieses Symbol klicken

Bilder


und nehmen einen weichen Pinsel, etwa doppelt so groß wie der für die Linien (bei mir 65 px), um die Linien wegzuradieren, damit nur noch der Schleier zu sehen ist.


Nun wenden wir auf alle Ebenen den Gaußschen Weichzeichner an:
"Filter/Weichzeichnungfilter>Gaußscher Weichzeichner..."

Radius: 5px

Dann sollte es etwa so aussehen

Bilder


Schritt 5:

Nun wieder einzeln ein Doppelklick auf jede Ebene und auf Verlaufsüberlagerung klicken. Dort ein Doppelklick auf die Verlaufsfarbe und die Farben #00ff9c und #00f6ff einstellen und die Deckkraft auf 25%.

Bilder



Dann klicken wir auf "Fülloptionen: Eigene" und stellen eine Deckkraft von 75% ein.

Jetzt noch einmal auf die Masken in den einzelnen Ebenen klicken und mit einem normalen Pinsel die Kanten sauber radieren.

Falls ihr in eurem Bild keine Wasserfläche habt, seid ihr jetzt schon fertig und das Ganze sollte etwa wie folgt aussehen.
In dem Fall könnt ihr den letzten Schritt weglassen.


Bilder



Schritt 6:
Falls ihr wie ich eine spiegelnde Wasseroberfläche im Bild habt, müsst ihr noch die Spieglung erzeugen.

Hierzu klicken wir mit rechts auf jede einzelne Ebene und dann klicken wir auf "Ebene duplizieren".

Danach auf "Bearbeiten/Transformieren>Vertikal Spiegeln" und setzen die Nordlichter dann passend auf das Wasser.

Da die Spiegelung an den Rändern im Wasser etwas verschwimmt, nehmen wir wieder unseren Pinsel (65 px) und zeichnen in den Masken der Nordlichtkopien die Ränder etwas unscharf.

Jetzt können wir noch für alle Nordlichtkopien den Filter Schwingungen anwenden.
Wir klicken auf "Filter/Verzerrungsfilter>Schwingungen..."
Anzahl Generatoren: 5
Wellenlänge: Min. 1  Max. 20
Amplitude: Min. 1  Max. 1
Skalieren: Horiz. 100%  Vert. 100%

Bilder



Wenn alles geklappt hat, sollte es etwa so aussehen.


Bilder


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von lubas
  • 02.11.2009 - 09:55

Tut, finde ich gut, müßen ja nicht Nordlichter sein, die Vorgehensweise ist ja das wichtige, damit kann man auch andere Sachen anstellen.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 02.11.2009 - 09:24

wenn man einmal selbst welche gesehen hat, kann man nur empfehlen, sich das geld für photoshop zu sparen und im winter mal eine woche nördlich des polarkreises zu verbringen. da kann man quasi schon fast eine Garantie aussprechen...

das hier ist eher...

also für illustrationen ja, aber für photorealismus nicht!

Portrait von Elron
  • 02.11.2009 - 09:21

wow, einfach aber genial :D

Portrait von knaeges
  • 02.11.2009 - 08:32

verständlcih erklärt und eins chöner effekt!

x
×
×